Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Oktober 2016
Bisher habe ich die Bücher über Buddha nach kurzer Zeit wieder weggelegt, da sie zu kompliziert und mit zu vielen fremden Worten daherkamen. Auch bei diesem Buch, obwohl leicht lesbar, war ich gewillt, es wegzulegen, da am Anfang zu viel über Wissenschaften geschrieben wurde. Aber trotz manchmal fremder Worte ist das Thema sehr verständlich und sogar unterhaltsam geschrieben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2015
Dieses Buch ist sehr sehr trocken geschrieben und dürfte viele Einsteiger eher abschrecken.
Ich hab nach der hälfte aufgehört weil es wirklich zu trocken und meiner Meinung nach hauptsächlich nur die negativen Seiten des Buddhismus beschreibt. Die Positiven sind so sachlich formuliert, dass man gar keinen Zugang findet.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2017
dies Buch ist nur bereichernd....für JEDEN!!!! Unbeding lesen und der Welt und Umwelt friedlich begegnen!! Vielleicht kann so JEDER was zum Frieden, Zufriedenheit und Gerechtigkeit beitragen:= Alles für eine bessere Welt :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2012
Sehr irritierend finde ich zwei Dinge:

- erstens, dass nirgendwo erwähnt ist, dass die Herausgeber dieser Schriften zur Linie der "Neuen Kadampa"-Tradition gehören, einer Linie, die traditionell Shugden praktiziert, was als eine höchst umstrittene - sektenähnliche - Praxis gilt, die vom Dalai Lama als gefährlich und schädlich auf den Index gesetzt wurde (lässt sich unschwer unter dem Stichwort "Neuen Kadampa" im Internet recherchieren).

- zweitens, dass allen drei Bänden in der Produktinformation ein Brief vorangestellt wird, in dem ausdrücklich steht, dass diese eBooks gratis zur Verfügung gestellt werden (müssen oder sollen), Band 2 und 3 hier aber ohne weitere Erklärung berechnet werden.

Beides für mich Grund genug, diese Anmerkung zu schreiben und damit zu entsprechender Vorsicht aufzurufen.
11 Kommentar| 56 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2013
Ich praktiziere seit über zwanzig Jahren Zen und glaube darum, mit ein wenig Sachkenntnis sagen zu dürfen, das dieses Buch leider nicht so besonders ist. Für Anhänger der Kadampa Buddhismus Bewegung mag es ansprechend sein, aber ganz sicher ist das Buch kein Buch über "Modernen Buddhismus" wie es im Titel behauptet. Seitenlange langwierige und nicht nachvollziehbare Schilderungen der spirituellen Heldentaten der historischen Kadampa Vorfahren, umständlicher und schlechter sprachlicher Stil... tut mir leid, einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul heißt es ja, aber manchen Gaul kann sich vielleicht auch schenken... schade...
22 Kommentare| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2016
Der Autor wird vollmundig angekündigt, ein scheinbar Heiliger voller Altruismus. Dabei ist sowohl er, als auch seine 1991 in England gegründete Schulrichtung "Neue Kadampa Tradition" (NKT), die hier erst gar nicht erwähnt wird vom Tharpa Verlag, sehr kontrovers / umstritten. Ehemalige beklagten sich, es sei eine "Sekte" und bezeichnen sich als "New Kadampa Survivors" – haben sogar ein eigenes Logo und ein Forum mit mehr als 1.300 Mitgliedern. Auch das Buch ist nicht ehrlich. Die NKT promoted das in allen tibetisch-buddhistischen Schulen umstrittene Wesen Dorje Shugden. Im Buch selbst hier hat der Autor den Begriff einfach nicht erwähnt (wahrscheinlich um keine schlafenden Hunde zu wecken) und verklärt dieses Wesen zu “Weisheits Dharma Beschützer” (S. 148, engl. Version) or “Weisheits Buddha Je Tsongkhapa Losang Dragpa”. (S.181, engl. Version). Nur zu Je Tsongkhapa Losang Dragpas Zeit hat gar kein Shugden existiert. Meines Erachtens dienen diese kostenlosen E-Books einfach der Anwerbung neuer Interessenten in die umstrittene Gruppe, die vor allem durch aggressive Demonstrationen gegen den Dalai Lama auf sich aufmerksam machte – bis Reuters und andere Medien endlich deren Aktivitäten hinterfragten. Ich war in der Gruppe und kenne Buddhismus aus unterschiedlichen Traditionen, der Begriff "Moderner Buddhismus" ist zudem ein Witz - ein bloßer Marketing Griff. Nix ist dort modern. Alle werden darauf getrimmt, den Autor als Buddha (im wörtlichen Sinne) zu sehen, als unfehlbar, sich selbst als grundsätzlich verwirrt und wenn sie Fehler im Autor sehen, ist das ihr eigener Fehler aber nicht seiner. Ich kann nicht erkennen, was daran modern sein soll!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2013
Für Leser, die sich dem Thema Buddhismus annähern oder sich informieren wollen, ist dieses Buch in meinen Augen nicht ratsam. Die Einleitung ist wenig aufschlussreich und informativ. Die Inhalte könnten auf Neueinsteiger verstörend und dogmatisch wirken.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2013
Eigentlich kein Stern, kann man aber nicht eingeben:
Die neue Kadampa-Tradition wird von den Sektenbeauftragten beobachtet und von den anderen tibetisch-buddhistischen Schulen nicht einbezogen. Mehrere Lamas haben mich vor dieser Gruppe bereits gewarnt. Und dies nicht nur wegen der höchst umstrittenen Shugden-Praxis. Recherchiert bitte erst im Internet mehr über Geshe Kelsang Gyatso und seine Gruppe und über den Spalterdämon ehe ihr euch etwas schenken lasst. Ich habe aus diesen Gründen nicht zugegriffen.
Gute Einführungen in den modernen Buddhismus, gut zu lesen und zu verstehen gibt es von vielen unbestrittenen und hoch verwirklichten (nicht nur tibetischen) Lehrern des Buddhismus.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2013
Ehrlich gesagt kann ich die guten Rezensionen kaum nachvollziehen. Das Buch ist in einem unglaublich schlechten Schreibstil verfasst, der jede einzelne Seite zu einer Tortur macht. Ich bin auf dem Gebiet des Buddhismus absoluter Laie - bezweifel aber ernsthaft, dass nach der Lektüre dieses Buches ein durchschnittlicher Europäer sich zum Buddhismus, so wie er beschrieben wird, hingezogen fühlen könnte. Vielleicht hatte ich auch nur falsche Erwartungen, aber dieses Buch hat mir gezeigt dass auch der Buddhismus eine "herkömmliche" Religion mit gewöhnungsbedürftigen Konzepten von Himmel und Hölle ist. Wenn man dazu das Buch als solches (im Schreibstil etc. pp.) in die Bewertung mit einfließen lässt, dann entsteht die seit langem schlechteste Lektüre, an die ich mich erinnern kann. Ich fühlte mich jedenfalls mehr an eine Indoktrinationsschrift einer Sekte erinnert. Schade, auch für 0,00€ kein Mehrwert.
11 Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2016
Nachdem ich mich vor einigen Jahren intensiv mit dem Buddhismus beschftigt habe, wollte ich wieder einen Einstieg in das Thema finden und dachte, der Text wäre genau das Richtige. Weit gefehlt. Nachdem auf den ersten 20 Seiten dogmatisch vom Autor beschrieben wurde, was man alles machen MUSS, um ein Buddhist zu werden, bzw. was man nicht tun darf, und es mir den Anschein machte, dass auch die Verweise auf den weiteren Buchverlauf nur Regeln bringen würden, legte ich das Buch enttäuscht weg.
Vertreter von Religionen, die mit MUSS auftreten, gibt es genug. Angebracht erscheint mir das in keinem Fall, um Interessierten eine Religion so zu erklären, dass er sie verinnerlichen kann.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)