Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Erste Wahl Learn More Cloud Drive Photos Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
156
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. September 2012
Ich nutze diese Haltung seit einer Woche für mein iPhone 4S. Das iPhone wird fest gehalten. Während der Fahrt entstehen durch die Halterung selbst keine Bewegungen. Durch den Gummieinsatz in der oberen Fixierung verrutscht das iPhone nicht. Das iPhone kann in der Halterung im hoch oder Querformat genutzt werden. Das Kugelgelenk lässt eine stufenlose Verstellung der Position zu.

Dank der flexiblen Einstellmöglichkeiten ist es möglich das iPhone mit montierten Case in die Halterung zu stecken. Hier allerdings ist darauf zu achten, dass die Aussparung am Dock-Connector breit genug ist. Ich habe ein Incase Snap Case ohne Probleme nutzen können. Das Otterbox Commuter Case allerdings ist zu schmal, so dass das iPhone zwar gehalten aber nicht geladen wird.

Die Tonausgabe ist unabhängig davon ob das iPhone über den Dock-Connector der Halterung verbunden ist. Die Sprachausgabe erfolgt über Bluetooth. Die Kopplung war in 30 Sekunden durchgeführt. Die Halterung hat mir sogar bei der Erstnutzung kurz auf englisch erklärt was ich tun muss um mein iPhone zu koppeln. Gut finde ich auch, dass ein weiteres Handy (egal ob iPhone oder nicht) per Bluetooth gekoppelt werden kann. Die Sprachausgabe funktioniert aber verständlicherweise nur mit einem Handy zur gleichen Zeit. Damit man sicher sein kann, dass das iPhone auch verbunden ist, wird mit jedem Start des Fahrzeuges akustisch, nach dem ertönen des TomTom Jingles, die Verbindung mit dem Hinweis "Telefon verbunden" bestätigt. Für diese Bestätigung und für die Erklärung des Menüs und der Telefonkopplung können verschiedene Sprachen gewählt werden. Deutsch ist natürlich dabei.

Das Mikrophone der Freisprecheinrichtung ist an der rechten unteren Seite befestigt. Dies hätte meiner Meinung nach besser auf die linke untere Seite gepasst. Ich sitze schließlich links von der Halterung und nicht rechts. Es geht aber auch so. Das Mikrophone kann abgenommen werden und über ein beiliegendes Verlängerungskabel mit ebenfalls beiliegenden Clips an anderen Stellen wie der Sonnenblende oder der A-Säule befestigt werden. Zusätzlich sind noch Klebehalterung für das Kabel enthalten. Selbst habe ich das Mikrophone an der Halterung montiert gelassen, da ich gelegentlich mit dem Zweitwagen fahre und dann nicht erst "umbauen" will.

Die Tasten für die Rufannahme und Abweisung sind verständlicherweise nur zu erreichen, wenn das iPhone nicht in der Halterung steckt. In diesem Fall sind diese aber häufig besser zu erreichen als das wenn erst das iPhone aus einer Tasche o.ä. genommen werden muss. Per Knopfdruck über die seitlichen Tasten, kann die Lautstärke angepasst werden oder Siri (ab iPhone 4S) aktiviert werden. Wenn Siri durch einen kurzen (nur antippen) Klick aktiviert wurde kommt der "Hands-Free-Gedanke" von TomTom zum tragen. Ab dann kann man Siri die Arbeit überlassen um beispielsweise einen Kontakt anzurufen oder eine SMS zu schicken. Dies nutze ich im Auto mittleiweile nur noch um mich besser auf den Verkehr konzentrieren zu können.

Der Saugnapf kann entweder an der Frontscheibe oder mit der beigelegten Adapterplatte, welche aufgeklebt werden kann, auf dem Armaturenbrett befestigt werden. Ich hatte Sorge, dass ich die Adapterplatte nicht wieder rückstandsfrei entfernt bekomme und nutze die Halterung daher an der Frontscheibe. Hier hält diese sehr fest und ist währen der einwöchigen Nutzung nicht abgefallen. Auch das gelegentliche ziehen an der Halterung bewegt diese nicht.

Über die beiliegende Stromversorgung ist das iPhone innerhalb von drei Stunden vollständig aufgeladen. An Tagen bei denen ich die Halterung im Auto nutze (ca. 1 Stunde am Tag), muss ich mein iPhone nicht mehr zu Hause aufladen.

Wenn das iPhone als Navigationsgerät genutzt wird, kann jede beliebige Navigationssoftware genutzt werden, welche die Sprachausgabe via Bluetooth unterstützt. Selbst habe ich es mit den Apps "TomTom Europe" und "Navigon Europe" getestet. Bei beiden funktioniert die Tonausgabe einwandfrei.

Fazit: Insgesamt finde ich das Car Kit von TomTom sehr gut und kann dieses auch weiterempfehlen. Gegenüber dem alten Car Kit ist kein GPS Modul integriert (ab iPhone 4 aufwärts auch nicht mehr notwendig, da hier das integrierte Modul stark genug ist), dafür ist eine vollwertige Freisprechanlage, sowie eine flexible Halterung integriert. Letzteres ist mir besonders wichtig, da ich immer ein Case installiert habe um mein iPhone vor Sturzschäden zu bewahren. Ein täglich mehrfaches abbauen und anbauen des Cases ist für mich im Alltag nicht denkbar. Als kleinen Kritikpunkt möchte ich anmerken, dass es besser gewesen wäre das Mikrophone an der linken Seite der Halterung anzubringen. Schließlich ist in den meisten Ländern Rechtsverkehr angesagt. Zusammenfassend ist die Weiterentwicklung gut gelungen und die neue Halterung ist meinem Empfinden nach, der alten vorzuziehen.
0Kommentar| 56 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2012
Nach dem Erscheinen des iPhone 5 habe ich mich nach Alternativen zu meinem TomTom Carkit (alte Version) umgesehen, da ich durch den Lightning-Anschluss dieses nicht mehr für das iPhone 5 verwenden konnte. Habe mir das neue TomTom Carkit für Smartphones und einen Lightning auf Mikro-USB Adapter bestellt. Klappt alles wunderbar. IPhone wird sofort über Bluetooth erkannt und über Mikro-USB aufgeladen. Perfekte Lösung für alle, die schnell eine neue Autohalterung für ihr iPhone 5 suchen.
22 Kommentare| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2015
Sehr stabile und gut an der Scheibe haftende Befestigung fürs Smartphone. Clever: die untere Halterung ist flexibel (schwenkbar) und gleichzeitig als Ladestecker (alter breiter Anschluss wie bei iPad2) ausgeführt. Von oben hält ein Bügel, der wie eine Ratsche funktioniert.

Im Berlingo lädt die Halterung über den Zigarettenanzünder trotz aktiver Navigation. Mehr geht nicht. Und ohne Umbau im Auto frei sprechen zu können ist allemal sicherer als "gerade mal eben" ein Gespräch annehmen und doch abgelenkt nach dem Handy zu greifen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2015
Artikel schnell bekommen, genau wie beschrieben - kein Problem, hier passt alles.
Gleich getestet, im Auto montiert, sitzt absolut fest und macht einen ganz guten Eindruck (gute Verarbeitung, Knöpfe funktionieren gut, robust).
Klang-Qualität hervorragend (!), man merkt kaum, dass es über eine Freisprechanlage geht!
Nach der ersten Verbindung wird das Handy automatisch erkannt und verbunden (sobald es in Bluetooth-Reichweite ist) und die Knöpfe an der Seite (Volumen und grün/rot-Tasten) funktionieren einwandfrei.
Das einzige wo man aufmerksam sein sollte, ist die Position des Mikrofons. Dieser ist schon irgendwie direktional, also optimal ist es wenn es genau zum Gesicht (Mund) des Fahrers (Sprechers) gerichtet ist. Ich hab meins an der A-Säule mit dem mitgelieferten Clip befestigt, musste ein bisschen rumprobieren, aber jetzt, da ich eine passende Position gefunden habe, ist es absolut ok.

Ist zwar für ein älteres Model gedacht, dafür auch sehr günstig, ist aber eine klare Kaufempfehlung!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2014
Ich habe die Halterung seit einigen Monaten im Einsatz und bin angenehm überrascht worden.
Ich habe oft 2 Handys dabei (Privat & Dienst) und hatte normalerweise nur beim Diensthandy Bluetooth aktiv, das klappte einwandfrei.
Irgendwann hatte ich beim Privatgerät auch Bluetooth aktiv und wunderte mich über die zweimalige Ansage "Telefon verbunden".
Kontrolle auf dem nächten Parkplatz: Tatsächlich beide Telefone waren angemeldet und funktionierten über die FSE.
Beim EFOX SMART E4 MTK6589 meiner Frau funktioniert es hingegen nicht. Andauernd "Telefon verbunden","Telefon getrennt".
Ich bin aber nicht in der Lage hier die Ursache festzustellen, ob Telefon oder FSE die Probleme bereiten deshalb geht dieser Punkt nicht in die Wertung ein.Die Sprachqualität geht in Ordnung, die Installation ist einfach.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2013
Anbringen, in die 12 Volt Dose stecken, Bluetooth verbinden und los geht es. Bei mir kann der Stecker drin bleiben (Stromversorgung wird komplett abgeschaltet). Verbindet sich bei dem einsteigen ins Auto automatisch.
Da es ein USB-Stecker ist, kann man die leichte Konfiguration auch zu Hause (ohne im Auto zu sitzen) vornehmen. USB auf 220 Volt Adapter, fertig.
Selbst die Sprachsteuerung funktioniert beim iPhone und auch das Mikro muss nicht verlegt werden. Gute Sprachqualität.
Es lassen sich 2 Phones verbinden und auch das klappt hervorragend.
Warum kein 5. Stern. Okay nicht wirklich wichtig. Aber der Vorgänger hatte einen Line-out und man konnte die Musik vom iPhone übers Radio hören. Wer es braucht!
22 Kommentare| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2016
Habe meinem Vater diese Freisprecheinrichtung für sein altes iPhone 4S gekauft. Die Einrichtung ging schnell von der Hand, die Halterung sitzt bombenfest an der Scheibe und das Telefon ließ sich innerhalb von Minuten per Bluetooth mit der FSE verbinden. Sie funktioniert auch, wenn man das Handy nicht in die Halterung steckt (Bluetooth am Handy an vorausgesetzt) und man kann mittels der beiden an der Halterung befindlichen Knöpfe die Anrufe entgegennehmen oder auflegen. Auch die Sprachqualität ist sehr gut.

Auf jedem Fall eine klare kaufempfehlung für Leute, die ihr altes Handy im Auto als Freisprecher oder als Navi (da das Handy dann geladen wird und das GPS den Akku nicht leer saugt) nutzen möchten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2015
Ich nutze es fü r das iPhone 4S für den Navigon-Betrieb. Das funktioniert sehr gut. Ton ist klar und laut genug.
Man muss die Soundeinstellungen bei der Navigon-App auf Standard stellen. Leider ist die Qualität des Mikrofons und der Freisprecheinrichtung eher mäßig. Man muss schon laut sprechen, dass der Andere einen versteht.
Gut ist aber, das man mehrere Iphones verbinden kann, so kann ich die Freisprecheinrichtung auch für mein Iphone 6 in der Jackentasche nutzen. Man kann zwar das Mikrofon versetzen, da ein Verlängerungskabel dabei ist. Problem ist aber, wenn ich das Fahrzeug wechsele.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2015
Ich habe die FSE gekauft da das Radio kein Bluetooth hat und das Handy gut aufbewahrt sein soll.
Ausgepackt und das wertig verarbeitete Gerät einfach angebracht. Einrichtung war schnell getan aber während der Fahrt ein Gespräch anzunehmen ist abentauerlich - die FSE Tasten befinden sich seitlich HINTER dem Handy - links Annahme (auf dem Display ist hier die Ablehnen Taste) und rechts auflegen ... nimmt man das Gespräch mit dem Handy an kommt der Ton Standardmäßig über das Handy und man muß erstmal im Menü den Punkt der Audio Bluetooth Einstellung suchen und tomtom aktivieren.

Also wenn man das Teil benutzt - dann am besten nicht als Halterung - irgendwie nicht wirklich sinnvoll, oder?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2014
Die Lieferung ging relativ zügig, man sieht auch direkt das die Verarbeitung von Tom Tom qualitativ hervorragend ist.
Nichts klemmt, alles geht einfach und unkompliziert, das beiligende Zubehör ist mehr als ausrreichend und garantiert eine einfach und schnelle Anbrigung der Halterung.
Das Handy lässt sich sehr schnell und einfach mit der FSE paaren, einfach TOP! Es handelt sich ja quasi um ein 3 in1 Gerät, Handyhalterung, Auflademöglichkeit und FSE.

Zu FSE an sich, nachdem unkomplizierten paaren, habe ich in mehrer Versuche und in unterschiedlichen bedingungen die FSE ausprobiert. Man versteht seinen gegenüber sehr gut, ohne echo oder irgendwelche zwischengeräusche. auch man man selbst wird sehr gut und sauber verstanden, gestestet wurde im stadtvehrker und auf der Autobahn (140 km/h).

Auch super finde ich die bedienknöpfe an der Halterung womit das wichtigste bedient werden kann, die Lautstärke des Lautsprecher ist absolut i.O. so das man keinen Anruf verpasst selbst wenn man laut im Auto Musik hört.

Fazit, für den alltäglichen gebrauch uneingeschränkt zu empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 30 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)