Hier klicken Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AlexaUndAmazonMusic GC HW16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Januar 2013
Bosch TES 71353DE ist baugleich zu TES 71355DE, lediglich die Farbe unterscheidet sich, deswegen gilt meine Bewertung auch hier.

Wir haben uns nach langer Suche nach einem guten Vollautomaten für dieses Gerät von Bosch entschieden.
Vorher haben wir ein Gerät von Philips gekauft, doch davon waren wir sehr enttäuscht, deswegen wurde es wieder zurückgesandt (hierzu finden Sie auf Amazon auch eine Rezension von mir).
Obwohl es zum Bosch TES 71355DE noch keine Testberichte gab, haben wir den Automaten gekauft (nicht bei Amazon) und sind begeistert. Seit dem 12.01.13 ist die Maschine jeden Tag in Betrieb.

Was uns sehr gut gefällt:
- Sowohl Espresso als auch gewöhnlicher Kaffee inkl. aller Milchgetränke (Cappuccino, Macchiato) schmecken ausgezeichnet
- Es lassen sich auch richtig große Tassen komplett füllen, ohne das der Kaffee wässrig schmecken würde und das sogar ohne die Funktion „Double Shot“ zu verwenden, also nur mit einem statt zwei Mahlvorgängen pro Tasse
- Mit Double Shot erreicht man bei Bedarf ein noch intensiveres Aroma und eine wahre Koffeinbombe
- Kaffee- und Milchauslauf lassen sich so in der Höhe verstellen, dass auch hohe Latte Macchiato Gläser unter den Auslauf passen
- Sehr klare und einfache Menüführung
- Schnelle und unkomplizierte Reinigung, sehr viele Teile lassen sich sogar in der Spülmaschine reinigen
- Hochwertige Verarbeitung
- Relativ leise
- Kein Stromverbrauch im ausgeschaltet Zustand, Standby auch genügsam

Negative Aspekte, die aber aufgrund der positiven verschmerzt werden können:
- Zubereitung von warmer Milch gibt lediglich eine lauwarme Milch aus
- Kaffee landet nicht fest genug zusammengepresst im Kaffeesatzbehälter, egal welcher Mahlgrad eingestellt ist. Den Kaffeegeschmack beeinträchtigt dies allerdings nicht. Vielleicht macht das sogar den exzellenten Kaffeegeschmack aus.
- Wassertank oder Bohnenbehälter füllen sollte früher angezeigt werden (wenn zu wenig Wasser im Tank ist, wird unter Umständen die Tasse nicht komplett gefüllt. Noch schlimmer ist es, wenn die Bohnen für eine Tasse nicht ausreichen. Dann werden die bereits gemahlenen Bohnen unverarbeitet ausgeworfen. Das ist Verschwendung)
- Der Tassenwärmer erhitzt sich recht langsam. Für warme Tassen ist also viel Vorlaufzeit notwendig (30 min für richtig warme Tassen sollten es schon sein)
Zum Glück kann man diese Funktion an- und abschalten, denn für spontanen Kaffeegenuss ist die Tassenerwärmung unbrauchbar und würde sonst unnötig Strom verbrauchen.
- Das Menü reagiert teilweise etwas träge, vor allem bei Bedienung mit dem Drehknopf
- Beim mitgelieferten Milchbehälter hätte uns eine verschließbare Öffnung besser gefallen

Als Fazit bleibt zu sagen:
Der Bosch TES 71355DE ist absolut sein Geld wert und verdient sich eine klare Kaufempfehlung!

Nach einigen Monaten werde ich ein weiteres Resümee ergänzen, um auch das Verhalten über einen längeren Zeitraum hinweg beurteilen zu können.

Update 22.07.2013:
Wir haben die Maschinen nun seit mehr als einem halben Jahr, es wird also Zeit die Rezension wie versprochen zu erweitern.
Laut Maschine haben wir inzwischen folgende Mengen produziert:
Kaffee: 821 Tassen
Milchgetränke: 238 Tassen
Heißwasser: 1 Liter (diese Funktionen benutzen wir so gut wie nie)

Wir sind weiterhin zufrieden mit dem Vollautomaten und der Geschmack ist fantastisch, allerdings sind im Betrieb einige Defizite aufgefallen, die mich veranlasst haben einen Stern abzuziehen.
- Das Einstellen des Mahlwerks geht manchmal nur sehr schwerfällig und mit viel Kraftaufwand, so dass man Angst bekommen könnte etwas kaputt zu machen (bevor sich die Kommentare häufen, das Mahlwerk wird natürlich nur im laufenden Betrieb verstellt).
- Der Verriegelungsmechanismus an der seitlichen Tür klemmt immer wieder etwas.
- Die Schaumkonsistenz hat sich über die Zeit etwas geändert, der Schaum ist jetzt feinporiger und man muss die Schaumdüse vor dem ersten Cappuccino oder Macchiato befeuchten, da sonst fast nur Milch raus kommt. Ein wirklich schneller und unbürokratischer Austausch der Düse von Bosch hat zwar nicht wirklich geholfen, aber man kann damit leben. Geschmacklich finde ich den feinporigen Schaum besser als den anfangs mit großen Luftblasen produzierten Schaum.
- Bei Verwendung des Brita Filters in der Maschine kommt es gelegentlich vor, dass die Maschine Kaffee mahlt, aber kein Kaffee ausgibt weil das Wasser nicht angesogen wurde.
Bis auf den letzten Punkt ist es wirklich Jammern auf hohem Niveau und ich glaube, dass man im Vergleich zu Konkurrenzprodukten hiermit noch immer sehr gut aufgestellt ist. Und da der Geschmack immer noch auf ganzer Linie überzeugt, gilt meine uneingeschränkte Kaufempfehlung weiterhin.
22 Kommentare| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2015
Nach 2,5 Jahren fing das Auswahldrehrad an zu spinnen. D.h. beim drehen des Knopfes nach rechts (zB auf Cappucchino) springt die Auswahl nach links. Die Bedienung stellt uns nun jeden morgen auf die Geduldsprobe. Manchmal benötigen wir zahlreiche versuche um auf die gewünschte Kaffeart zu kommen. Die Reperatur über Bosch soll min. 200€ kosten. Geht gar nicht! Die Maschine hat fast 1000€ gekostet. Die Brüheinheit spühlt nicht richtig. Zt bleibt Kaffee länger darauf liegen und schimmelt. Von den zwei Kaffeedüsen ist eine verstopft.
Nie wieder Bosch
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2013
Kaffee ist super, so weit so gut. Tropfschale muss man mindestens 1x am Tag entleeren, Wassertank füllen genauso (bei 3-4 Kaffee am Tag im gesamten Haushalt). Nach dem Entkalken kann es sein, dass er dann das Calc'n'Clean-Programm haben will, nahtlos, versteht sich, außerdem will das Teil ziemlich oft entkalkt werden. Okay, kann man mit leben.

Aber das das Ding nach 2,5 Jahren den Geist aufgibt und Bosch 283 Euro Reparaturkosten haben will (wurde uns über die Hotline mitgeteilt, was das Automätchen hat, konnte man uns allerdings nicht sagen aber man wusste ganz genau, was die Reparatur kostet, haha), das ist echte deutsche Qualtiät. Kaufe zukünftig weder Siemens, AEG, Bosch oder Philipps alles der gleiche Quatsch, kurz nach Garantieende gehen die Geräte kaputt! Bei der Verobar besonders ärgerlich, ist ja schließlich kein Schnäppchen!
22 Kommentare| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2014
Schnell Betriebsbereit, leckerer Milchschaum, egal ob 1,5% oder 3 % ige Milch; Brühgruppe entnehmbar-etwas zerklüftet , deshalb nicht so gut zu reinigen; Milchdüse sehr gut zu reinigen; manchmal ist die Tropfschale sehr schnell voll;macht sehr guten Kaffee

Nachteil: Wenn man eine größere Gruppe mit Kaffee zu versorgen hat, dauert es zu lange; Ideal fur 2-3 Kaffeetrinker
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2016
Der Automat brüht alles sehr gut.
Handhabe ist teilweise etwas nervig, Tropfschale leeren, Wassertank füllen usw., ist aber erforderlich und auch i.O.
Großes Plus, man kann alles rausnehmen selber reinigen und im Automaten kann nichts schimmeln.
Großes Minus, der Automat ging pünktlich nach Ablauf der Garantie kaputt. "Störung, bitte rufen Sie die Hotline an"
und die Kosten belaufen sich auf fast 300 Euro.
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2016
Gekauft bei WarenhouseDeal (beschrieben als Ware im gutem Zustand) war der Zustand und Funktionalität katastrofal. Einige Kleinteile fehlten, der Aroma-Deckel gebrochen, das Kaffee lief aus der Innere des Gerätes, Milchgetränke konnten gar nicht vorbereitet werden (nur jedes 3 Mal)...
Als Lerngerät 2-3 Tage benutzt und zurück gesendet. Das Gelderstattung fand dank Amazon problemlos. Die Konstruktion und Materialen machen solider Eindruck - leider war es nur Eingdruck, die Funktion entspricht dem Eindruck nicht. Zumindest in dem gelieferten gebrauchten Zustand.
Auf dem Buckel waren 2700 Zügen - ich würde sagen NUR - hinsichtlich dem Preis (OHO!)
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2013
Hallo,
wir haben die Maschine im März knapp zwei Jahre bei momentan fast 4500 bezügen von Kaffee usw. Wir haben nach Anleitung den Härtegrad eingestellt, DH 7 und müssen ca. alle 4 Monate entkalken. Wir haben lange gesucht und uns für die Bosch entschieden und es nicht bereut. Der Wassertank ist so groß wie in der Beschreibung angegeben, die Tropfschale könnte größer sein, das stimmt, aber auch das kann man vorher googeln und es stellt für uns kein Problem dar.
Das einzige was man vielleicht bemängelm kann, ist, das der erste Kaffee nicht extrem heiss ist. Was jemanden der seinen Kaffee gerne sehr heiss trinkt vielleicht abschrecken kann. Ansonsten ist die Reinigung total einfach und wenn Reinigung und Entkalkung anstehen und nah beieinander liegen legt die Maschine das zusammen. Wie gesagt wir sind mit der Maschine sehr zufrieden. Wir haben uns allerdings auch lange mit dem Kauf beschäftigt da wir 1000 Euro nicht einfach so ausgeben wollten. Was sehr positiv ist, die Maschine ist echt leise im vergleich zu anderen.
Was die Rep. anfälligkeit angeht hatten wir bis jetzt noch keine Probleme. Was diverse Del. Besitzer aus unserem Bekanntenkreis leider nicht von sich behaupten können. Aber da denke ich kann man überall Pech haben.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2014
ich bin total zufrieden mit dieser Kaffeemaschine. Einmal ist sie uns kaputt geganen nach einem Jahr gebrauch. Da wir noch in der Garantie waren hat Bosch sie repariert. Die Brüheinheit war kaputt. Läuft jatzt wieder einwandfrei.
Wenn ich sie mir jedoch nochmal kaufen würde dann würd ich 200€ sparen und ohne Tassenwärmer sie mir kaufen. Ist nicht unbedingt brauchbar im täglichen leben.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2014
Vor der Bosch Verobar 300 hatte ich einen annähernd baugleichen Siemens Vollautomaten, der jedoch in 2 Jahren 7x in der Werkstatt war.
Als Ersatz hierfür habe ich mir (nicht bei Amazon) den Bosch Verobar Automaten gekauft.

Wieso wieder ein annähernd baugleiches Gerat, wenn es zuvor schlechte Erfahrungen damit gab?
1. Das Gerät läßt sich leicht zum Reinigen auseinanderbauen. Die Brüheinheit kann leicht entnommen und gereinigt werden. Die Milchdüse (inkl. Schaum) läßt sich im Geschirrspüler reinigen.
2. Die - wie ich finde - leichte Möglichkeit Milch aufzuschäumen.
3. Die sehr schnelle Aufheizzeit für heißes Wasser
4. Die leichte Bedienbarkeit
5. Die Möglichkeit, kostengünstig eine 5-Jahresgarantie abzuschließen

Wir machen uns zumeist Latte Macchiato oder heißes Wasser für Tee. Man kann die Tassengröße beim Automaten einstellen, so dass auch große Gläser voll werden. Was ich persönlich toll finde, dass nach nem Milchkaffee die Milchdüse gespült wird, was der Bildung von Schimmel usw. vorbeugt.

Was ist nicht so toll:
- Der Wasser- und der Bohnenbehälter zeigen zu spät an, wenn sie leer sind. Das war bei der Siemens Maschine anders.
- Der Wasserverbrauch ist recht hoch, da nach jedem Milchkaffee die Milchdüse gespült wird.

Bisher haben wir über 700 Milchgetränke, 15 Liter heißes Wasser und knapp 100 Kaffee rausgelassen. Das Geräte funktioniert immer noch einwandfrei, wobei es zuletzt Probleme mit der Reinigungstablette gab, da diese sich nicht mehr komplett aufgelöst hat. Nach einem erneuten Reinigungsdurchgang klappte es aber dann wieder problemlos.
Aktuell gibt es lediglich mit dem Milchschaum Probleme, da es ziemlich aus der Düse raussprotzt. Auch mehrmaliges Reinigen brachte keine Verbesserung. Da ich eine Verlängerungsgarantie abgeschlossen habe, werde ich das Gerät mal bei Bosch durchchecken lassen.

Ich bin mit dem Vollautomaten auf alle Fälle sehr zufrieden.
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2014
Nach gut 2,5 Jahren Gebrauch im 2 Personen Haushalt sollen wir nun 235,00 € Reparaturkosten beim Reparaturservice von Bosch bezahlen. Für die damals gekaufte Maschine haben wir schon über 1000 € bezahlt.
Da dürften solch hohe Kosten bei einem angeblichen Qualitätsprodukt doch nicht entstehen.
Nie wieder Bosch. Diagnose laut Boschservice " Brüheinheit defekt und undicht " .
Klasse Service. Wir lassen das Teil erst gar nicht mehr reparieren. Wer weiss was als nächstes an Reparaturkosten noch kommt.
So kann man einen Qualitätsnamen bei seinen Kunden kaputt machen.
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)