flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive



am 20. Mai 2014
Die Videoqualität ist teilweise recht dürftig, maximal mäßig bis duchschnittlich, die Soundqualität dafür recht gut. Als das Konzert aufgezeichnet wurde, hatte man noch nicht an die heutigen Möglichkeiten denken können. Trotzdem fängt es toll die Live-Atmosphäre ein und es macht Spaß, hier einzutauchen.

Roger Hodgson hatte sich ja gegen die Veröffentlichung des Videomaterials verwahrt, was absolut unverständlich ist, ebenso war Rick Davies (oder eher seine Frau, die ja jeder Einigung der beiden Musiker als Managerin von Supertramp den Riegel vorschiebt)gegen die Publikation.

Was wäre uns Fans da verloren gegangen...

Für damalige Verhältnisse war die Bildqualität vollkommen in Ordnung und tontechnisch wurde mit dem 5.1-Mix eine Menge herausgeholt. Es macht Spaß, sich den kraftvollen und bassbetonten Sound anzuhören und in die Vergangenheit zurückzuwandern. Man bekommt ein Gefühl für die Strukturen der Gruppe, das Verhältnis der Musiker zueinander und zu ihrer Musik. Und speziell Letzteres ist allen anzumerken: Sie sind begeisterte und hochbegabte Musiker. Es gelingt ihnen, die Eingängigkeit und den Ausdruck der Studioaufnahmen ins Konzert zu transportieren und teilweise sogar deutlich zu übertreffen.

Rick Davies beeindruckt mit kraftvoller, blueslastiger Rockröhre und ausdrucksstarkem Pianospiel, Roger Hodgson mit Falcett in den höchsten Tönen und sehr einfühlsamen Melodien, die übrigen Musiker John Helliwell, Bob Siebenberg und Dougie Thomson tun das ihre, um das Erlebnis zu pefektionieren. Es ist wie bei Abba, zwar aus einem ganz anderen Musikgenre, aber ähnlicher Entwicklung - zusammen ist alles stimmig und die gegenseitige Ergänzung bietet den besonderen Reiz dieser Musik und die Einzigartigkeit des Sounds, jeder für sich kann diese Stimmung nicht alleine einfangen (auch wenn speziell Roger Hodgson in Montreal z.B. seinen hohen Anteil am Erfolg zeigen konnte). Beide Hauptprotagonisten können auch ohne einander mit anderer Begleitung gute Musik prouzieren, aber nur gemeinsam kommt die geballte Kraft auf, die Supertramp bis 1983 ausmachte.

Unverständlich ist technisch orientierte Kritik daran, dass die einzelnen Lautsprecher - insbesondere der Center - beim Mix nicht genug angesteuert werden. Wer sich daran orientiert anstatt das Konzert zu genießen, kann das Feeling ohnehin nicht nachvollziehen, dass ein wenig mit Wehmut in Erinnerung an (auch eigene) vergangene Zeiten, aber vor allem viel Freude an der schönen, kraftvollen Musik und den Bildern des Auftritts verbunden ist.
10 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. November 2016
Einfach nur die neugier hat mich da gesteuert....
Was die Musik von Supertramp angeht muss hier weiter nichts erläutert werden da wohl jeder der die Scheibe kauft weiß was er tut und auch warum!
Das hier bezieht sich mehr auf die technische Umsetzung.
Was das Bildmaterial angeht hatte ich eh keine sehr große Hoffnung was Qualität betrifft, selbst bei relativ neuen Konzertmitschnitten ist die Bildqualität mit unter grottenschlecht. Also das war nicht die Kaufentscheidung, was sich auch bestätigen sollte.
Die Qualität des Bildmaterials schwank in der Tat zwischen Genie und Wahnsinn! Stellenweise fast nur Schnee zu erkennen so verrauscht ist das Bild mit unter. Darf es aber auch, wir reden hier über eine Aufnahme von 1979. Der Gerechtigkeit halber muss man aber auch sagen das sich durchaus sehr viele recht gute Bilder finden. Alles in allem ist das dem Alter entsprechend auf ganz gutem Niveau (soweit es mich angeht).
Ich bin ja mal froh das es überhaupt so tolle Konzertmitschnitte aus der Zeit gibt. Und ja, es gibt auch noch ältere, ist mir klar.
Was mich brennend interessierte war die Frage, was hat man aus dem Ton gemacht!?
DTS HD Master Audio......
Viele Scheiben sind es ja sowieso nicht die sich in dem Standard finden lassen, ob Film oder Musik. Ich frage mich immer wieder welch Vermögen das kosten muss eine Bluray zeitgemäß zu produzieren? Gerade neue Filme sollten meiner Meinung nach "Deutsche DTS HD Tonspuren" aufweisen. Und will man Umsatz generieren, geht auch da kaum was anderes als gute alte Musik auf einen der Zeit entsprechendem Level zu bringen (selbstredend das bei neuen Aufnahmen eigentlich alles andere als HD Master ein KO - Kriterium sein muss was den Kauf angeht, ich persönlich kaufe nichts mehr was nicht auf dem höchsten technisch machbaren Standard ist, ansonsten gibt es genügend Streaming Geschichten die viele eh schon nutzen).
Aber ich schweife ab, es geht hier ja um Supertramp.
Ich höre und sehe mein Quell-material auf recht guten Komponenten, kein High End, aber allemal gute Oberklasse!
So, nun zu meinen Eindrücken was die Tonqualität angeht.
Sie Funktioniert!
Schon beim Intro der Scheibe, fängt das ganze auf recht alt getrimmt mit nem kurzen Video und Monosound an, stellt sich sogleich die erste Erpel-pelle ein sobald die Kamera über's Publikum schwenkt und der Applaus über alle Kanäle verteilt erklingt. (ok, fast alle, der Center bleibt bei der Scheibe stumm, mehr oder weniger, was da an Geräusch rauskommt dient nur mehr der Räumlichkeit und das passt auch so)
Kaum versucht sich die Gänsehaut wieder zu legen ertönt auch schon die Mundharmonika von Rick Davies, und das nicht schlecht. Also, noch mal so richtig schön die Erpel-Pelle! Ich liebe es!!
Also der Einstieg ist schon mal perfekt geglückt. Und es geht auch so weiter. Das Tonmaterial ist meiner Meinung nach sein feinfühlig und präzise abgemischt. Die ganze Scheibe hat fast durchweg gute Dynamik und Feinzeichnung. Die Räumlichkeit ist sehr dezent umgesetzt und meist nur beim Applaus richtig groß gemischt. Alle Instrumente und Stimmen sind sehr direkt auszumachen, das Schlagzeug rückt mir manchmal etwas zu sehr in den Hintergrund. Was nicht immer gerade von Vorteil ist bei solch Livekonzerten. Etwas mehr Bühne wäre nicht schlecht gewesen. Ich bin zum Glück in der Lage immer wieder mal in Live-Lautstärke hören zu können, und das ist hier bei vielen Titeln auch das Beste! Die Scheibe ist sehr gut Remasterd und verträgt das auch. Ich für meinen Teil habe festgestellt das mir das Konzert ohne Bild und bei Lautstärken jenseits der 90-100dB am besten gefällt. Das kann und sollte man sicherlich nicht ständig tun, aber hier....
Darf das mal sein. Und fragt mich jetzt bitte keiner wo da die Feinzeichnung bleibt!
Auf den Studioalben der Herren ist sehr viel mehrstimmig gemischt, das fehlt mir hier ein klein wenig bei so präziser Abmischung...
Ist sicherlich Geschmacksache und subjektiv, aber um durchweg das Gänsehaut-feeling aufrecht zu halten reicht es mir eben nicht ganz.
Nichtsdestotrotz finde ich die Scheibe sehr gut gelungen! Und sie wird mit Sicherheit nicht als Staubfänger im Regal enden!!
Schade finde ich das die fünf Titel die nicht mitgefilmt wurden und als Bonus-material vorliegen nur immer wieder mühsam einzeln aus dem Menü aufgerufen werden können bzw. müssen. Wäre schön gewesen würden diese am Stück durchlaufen wie das Konzert selbst.
Fazit: Wer die Musik der Jungs mag und die Scheibe noch nicht kennt der kann und darf hier ruhig zuschlagen, die Scheibe macht Spaß!
Und was mich angeht, schön laut...
Supertramp am Super-Amp (-;
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 24. April 2015
... die einem bewusst macht, wie alt man geworden ist :-(
Das Filmmaterial ist wirklich mäßig, der Sound bescheiden, der Nostalgiefaktor reißt die Wertung mit eigenen 6 Sternen auf 4 hoch, denn wer Supertramp mag kommt auf seine Kosten. Wird dem Medium BD aber wirklich nicht gerecht.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. März 2014
SUPERTRAMP nahmen immer eine Sonderstellung in der Popmusik ein. Sie waren nicht wirklich eine ROCKBAND, aber ein höchst musikalischer Verein. Manchmal haben sie mit 3 Keyboardern gespielt (höchst ungewöhnlich) oder bei "Breakfast in America" mit einer Tuba anstelle des E-Basses. Ihre besten Stücke sind absolute Highlights der Popgeschichte. Die Bildqualität ist natürlich mau, aber 1979 war wohl technisch noch nicht mehr drin. Trotzdem ein MUSS für Sammler!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. September 2012
Habe mich sehr auf die Blue-Ray gefreut und wurde auch nicht enttäuscht. Die Bildqualität ist dem Alter entsprechend sehr gut (16mm Film mit vier Kameras) - der Sound absolut fantastisch. Wenn man sich sonst die DVDs aus dieser Zeit ansieht, ist diese erste Sahne. Leider wurden ein paar Stücke (sichtlich aus Kostengründen) nicht mitgefilmt. Das Konzert lebt von der Performance von Supertramp und nicht umgekehrt wie dies leider bei sehr vielen Akts der aktuellen Musik der Fall ist. Schade ist, dasss es im Bonusmaterial keine Dokus, z.B. zur Restaurierung des Filmmaterials oder Interviews gibt.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 23. Juli 2016
Man kann es fast nicht glauben dass diese Aufnahmen vor fast 40 Jahren entstanden sind. Ich hätte nicht mit einem so hohen Bild und Ton Niveau gerechnet. Wenn man Supertramp Fan ist, dann muss man diese Scheibe einfach lieben. Die präsentierten Songs sind einfach nur klasse. Man möchte nochmals ins Jahr 1979 zurückspringen und mitjubeln. Absolute Kaufempfehlung für jeden Supertramp Fan. Mach einfach nur gute Laune :-)
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. Januar 2015
Dieses Album hörte ich in meiner Schulzeit unendliche Male.
Wie gerne wäre ich bei diesem Konzert dabei gewesen.
Doch da war ich erst 7 Jahre alt. Ich danke den Produzenten
und allen Mitwirkenden dass ich dieses Konzert doch noch visuell
erleben darf.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Dezember 2015
Die Qualität der Filmaufnahmen ist natürlich weit von heutigen Standards entfernt - Trotzdem bringt dieses Video das tolle Feeling dieser Musikepoche rüber! Jedesmal ist die Freude beim Ansehen dieser DVD riesig!

Eine klare Kaufempfehlung von mir!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. August 2015
für alle Supertramp- und Roger Hodgson-Fans.
Toll, dass diese DVD im Nachhinein produzier werden konnte! mit - wie ich finde - doch sehr annehmbarer Qualität.
Ich kann die DVD weiter empfehlen!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. März 2014
Da ich Supertramp Fan bin und sie leider nie Live erlebt habe entschloss ich mich mir diese Dvd zu kaufen.Hat meine erwartung voll und ganz erfüllt, einziger Wermutstropfen ist die Bildqaulität ist eher mässig.
|0Kommentar|Missbrauch melden