Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Dezember 2012
Ich bin wirklich zufrieden mit dem Rasierer.
Habe seit 2 Jahren einen Braun Series 3 benutzt. War mit dem auch immer zufrieden, wobei der mir zu schlecht im Halsbereich rasiert hat.
Da musste ich immer gefühlte 100mal drüber gehen und oftmals blieb dann doch immer ein Haar stehen.
Jetzt zu Weihnachten hab ich mir gedacht, gönnste dir mal was.

Ich habe dann zwischen dem Braun 799cc und dem Phlips Senso Touch 3D getingelt.

Letzten Endes habe ich mir den Braun bestellt, da mir das System der Reinigung besser gefällt. Ich hatte auch noch 3 Schatullen übrig =)

Also zum Rasierer:
Beim Auspacken war ich begeistert: Der Rasierer liegt gut in der Hand und sieht wirklich toll aus. Die Materialauswahl gefällt mir persönlich auch sehr gut und meines Erachtens ist er sehr gut verarbeitet. Im Gegensatz zum Series 3 alles wesentlich hochwertiger (Da war alles aus Plastik).
Der Braun hat unten ein Display welches den Ladezustand und den Hygienezustand anzeigt. Sehr praktisch.

Die Reinigungsstation ist zum Series 3 ebenfalls ein großer Unterschied.
Die Series 3 Station hat den Rasierer immer nur mit dem Selben Programm gereinigt. Außerdem wurde der Rasierer hier durch einen Druckknopf mit Strom versorgt. Bei mir hat er bis zum Schluss gehalten. Ich frage mich aber wie lange noch...

Die Series 7 Station ist schon ne kleine Kommandozentrale =)
Der Füllstand der Reinigungskartusche wird angezeigt.
Ebenfalls wird angezeigt wie stark der Rasierer verschmutzt ist. Dementsprechend gibt es drei unterschiedliche Reinigungsprogramme.
Weiterer toller Aspekt ist, dass der Rasierer hier über zwei Kontaktpunkte geladen wird und es so keinen Knopf gibt der abbrechen kann.
Dann ein für mich wichtiger Aspekt. Beim alten Series 3 blieb die Station die ganze Zeit nach dem Reinigungsprogramm an, bis ich den Stecker gezogen habe. Da ich mich morgens rasiere und dann erstmal ca. 9 Stunden auf der Arbeit bin, zog die Station die ganze Zeit Strom.
Die neue Series 7 Station schaltet sich automatisch nach 20 min ab. Tolle Sache ^^

Kritikpunkt der Reinigungsstation:
Es gibt immer noch keine Lösung dafür, dass die Reinigungsflüssigkeit der Kartuschen verdampft.
Ärgerliche Sache, da der Alkohol ja desinfizieren soll. Ich frage mich wie das nach 20 Tagen aussieht???

Zur wichtigsten Sache, der Rasur:
Wirklich ein Sprung zum Series 3
Das Ergebnis der Rasur ist fast genau so gut wie nass. Ich denke mann wird das Nassrasur Ergebnis jedoch nie elektrisch erreichen...
Der Rasierer gleitet wirklich angenehm über die Haut. Ich verspüre keinerlei Ziepen oder Zerren.
Die Halspartie wird jetzt auch in ein paar Zügen super rasiert.
Natürlich benötigt man immer drei bis 4 Züge damit die Stelle schön glatt wird, aber beim alten Rasierer waren es bestimmt einige mehr.

Achja die Lautstärke. Ja der Rasierer ist ganz schön laut. Aber wo gehobelt wird da fallen auch Späne^^Ich finde es aktzeptabel.

Also zusammenfassend gesagt ein wirklich guter Rasierer mit noch kleinen Verbesserungsmöglichkeiten.
0Kommentar| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2012
Habe mich entschlossen meinen alten Rasierer Philishave HS8020 (NIVEA FOR MEN), welcher mir vor Jahren mal geschenkt wurde und mit welchem ich eigentlich zufrieden war (zumindest hatte ich bis vor kurzem diesen eindruck), mit diesen Braun 799cc Hi-End Modell zu ersetzen und mal überhaupt einen Braun Rasierer auszuprobieren und eine Chance zu geben, da man wirklich fast nur gutes über Braun und vor allem die Serie 7 im Internet liest.

Also, um es so Kurz wie möglich zu machen:

Das Teil macht nicht nur einen SUPER EINDRUCK sobald man es auspackt und in der Hand hält, sondern sorgt auch für eine EXZELLENTE UND RASCHE RASUR! In etwa 1 Minute waren alle etwa 5mm langen Barthaare verschwunden und meine Backen fühlten sich an wie ein Baby-Po, und das ohne auch nur ein einziges ziehen/zwicken während der ganzen Rasur, obwohl ich es mit allen Mitteln provoziert habe! :D
Ausserdem fühlte sich mein Gesicht schon gleich danach, was Irritation betrifft, WIRKLICH, und ich meine WIRKLICH WIRKLICH, als hätte ich mich noch nicht rasiert, also wie vor der Rasur! Absolut kein brennendes gefühl oder gerötete Stellen, vor allem unten im Halsbereich, wie es mit meinem alten Rasierer der fall war. Ich konnte mich endlich schon gleich nach der Rasur kraftvoll am Gesicht streicheln ohne das gefühl zu haben, dass es kurz davor mit einem Flammenwerfer "behandelt" wurde ;)

Basis-Station ist auch wirklich OK und braucht viel weniger platz als man glaubt, wenn man so die Fotos im Netz sieht. Ausserdem reinigt sie auch sehr gut.

Eigentlich wollte ich noch den Philips benutzen, bis der Akku leer ist um ihm die "letzte Ehre" zu erweisen aber nachdem ich den Braun benutzt habe habe ich schon fast Angst davor, den Philips auch nur ein mal wieder am Gesicht zu setzen denn bestimmt wird dieser wieder zwicken, vor allem wenn die Barthaare länger als 2mm sind und meine Haut wird wieder Stundenlang nach der Rasur fettig, rot und gereitzt sein.
Es ist eine schmerzhafte aber ehrliche feststellung: Ich habe mich jahrelang mit einem Spielzeug rasiert, zumindest wenn man es mit diesem Braun vergleicht, was ja auch daran liegt dass es sich nicht um ein Philips-Modell der selben preisklasse handelt, wie z.B. einen SensoTouch-Rasierer. Aber immerhin war es, wenn ich mich richtig erinnere, ein 150Euro teurer Rasierer, also auch nicht der billigste!
Es ist also wahr: Wenn man bereit ist mehr auszugeben dann bekommt man auch definitiv einen besseren Rasierer - zumindest von Braun!

Es ist schwer die eindrücke vom Braun 799cc zu beschreiben ohne wie ein Braun-Verkäufer zu klingen aber was soll's :)

Vielleicht sind auch Modelle anderer Hersteller in dieser Preisklasse ähnlich gut (mein Philips war ja kein Hi-End-Modell und es ist nicht Fair wenn man es mit dem 799 direkt vergleicht) aber ich werde GANZ BESTIMMT bei Braun und dem 799cc bleiben und hoffe dass er viele Jahre halten wird denn ich habe mich auf dem ersten Blick in diesem Rasierer verliebt!

DER ABSOLUTE KAUF, da kann man absolut nichts falsch machen! Nicht der billigste Rasierer aber in jeder hinsicht jeden Cent wert, die überweisung eines solchen Betrages für diesen Rasierer tut ein bisschen weh aber schon beim ersten rasieren ist das große lächeln definitiv wieder zurück!! :)
1111 Kommentare| 77 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2013
Ich möchte kurz meine Erfahrungen mit diesem Rasierer mit den interessierten Lesern teilen. Viele werden sich primär die 1-Sterne Bewertungen durchlesen, da sie wohl lieber die negativen als die positiven Aspekte eines technischen Gerätes in Erfahrung bringen wollen. Daher schonmal die Warnung: Wäre es nur eine Bewertung für den Rasierer + Reinigungsstation mit _nicht_ pfeifenden Netzteil, dann würde ich 4,5 Sterne vergeben. Er rasiert super, er fühlt sich sehr gut in der Hand und auf der Haut an. Die Reinigungsstation ist zwar etwas lauter als beim 8995 complete, aber dafür gehts schneller. Und der Rasierer ist etwas "naß", wenn er aus der Station genommen wird. Daher insgesamt: 4,5 Sterne.

Kommen wir nun zum Grund für die 1-Stern Bewertung. Genau wie einigen hier, wurde mir (oder meine Ohren sind _zu_ gut ;)) ein pfeifendes Netzteil mitgeliefert. Es pfeift in hochfrequenten Tönen und das dauerhaft. Sehr nervig, besonders wenn das Bad neben dem Schlafzimmer liegt und man in der Nacht das Pfeifen wahrnimmt. Der erste Gedanke war: Sagen wir mal dem Support Bescheid, ist wohl nur ein Produktionsfehler. Denkste... anbei mal eine Kurzfassung:

- 2x Service Center kontaktiert => erhalte neues pfeifendes Netzteil
- Info in Forum bekommen mich an die Hotline zu wenden, die kümmern sich drum
- Hotline angerufen, Person nett und freundlich und sagte, kümmern sich drum
- ca. 2 Wochen später Infomail, dass neues Netzteil kommt
- Neues Netzteil: Netzteil pfeift wieder
=> 4 Netzteile, alle pfeifen.

Auch im Braun Forum versuchen die Mitarbeiter einem zu helfen, aber anscheinend liegt das Problem definitiv irgendwo anders. Wer es gerne nachlesen möchte und sich überzeugen will, dass dies kein Fake-Eintrag ist, kann das gerne tun: [...]

Kurzzusammenfassung:
- 4,5 Sterne, wenn alles so funktionieren sollte, wie von Braun vorgesehen
- Effektiv aber nur 1 Stern, da das Pfeifen einfach nur stört und das Problem nicht behoben wird (Seit ca 2 Monaten!)!

*UPDATE*
So, nach 2 weiteren Netzteilen hab ich endlich ein nicht pfeifendes erwischt. Hierzu die Information an alle: Es werden 2 verschiedene Artikel Nr. von Netzteilen an den Kunden verschickt. Das Pfeifende (670 30 627 - Made in China) und das Nicht-pfeifende (670 91 050 - Made in Germany). Bei dem nicht pfeifenden Netzteil ist allerdings der Anschluss zur Ladestation nicht um 90° Grad gedreht, wie beim Pfeifenden, aber das ist zumindest für mich irrelevant. Dennoch bleibe ich bei der 1-Stern Bewertung, damit diese Information jeden helfen kann. Als Service Anlaufstelle diente mir Service Walzer und dort wissen sie anscheinend von dem Problem und haben eine Lösung "erarbeitet".
Also, falls euer Netzteil pfeift, verlangt nach einem 670 91 050 Netzteil. Das pfeift nicht und passt!
99 Kommentare| 207 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2012
Diesen Rasierer habe ich nach langem Zögern gekauft. Da ich bereits einen Trockenrasierer von Braun hatte (Series 3), dessen Gründlichkeit mir nicht ausreichte, war ich immer im Zweifel, ob es eine akzeptable Alternative zur Nassrasur gibt. Die besonderen Eigenschaften des Series 7 799cc-6 - Rasierer stellen die Trockenrasur mit meinem alten Gerät derart in den Schatten, dass sich beides im Grunde gar nicht vergleichen lässt. Die Gründlichkeit übertrifft sogar das Ergebnis meiner Nassrasur deutlich (und dabei praktizier(t)e ich die gewöhnlich dreifach, nämlich mit, gegen und wieder mit der Wachstumsrichtung der Barthaare - unter Verwendung von Gilette Mach 3).Die enorme Anpassungsfähigkeit und das sehr schnelle Vibrieren des Scherkopfes vermitteln ein ganz anderes Gefühl beim Rasieren, so als sauge sich das Messer regelrecht an, ohne jedoch zu verletzen. (im Unterschied zu sehr intensiven Nassrasuren)
Das Ergebnis erinnert an weiche Haut wie vor Jahrzehnten . . . Der Rasierer ist zwar sehr teuer, dafür bekommt man ja FÜNF (!) einfache Markengeräte, - dennoch hat sich die Investition für mich gelohnt. Das Rasieren unter der Dusche funktioniert auch; da eignet sich besonders gut der Trimmer zum Stutzen von Körperhaaren. Es klingt sicher krass - aber der Trockenrasierer ist gründlicher als nass *.*
66 Kommentare| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2013
Ich nutze seit vielen Jahren Braun-Rasierer. Seit dem Wechsel der Scherfolien (von SmartFoil zur OptiFoil) bin ich mit meinem Series 5-Rasierer absolut nicht mehr zufrieden. Kurzum: es war Zeit für eine Neuanschaffung und so kam ich über Test- und Erfahrungsberichte von Freunden undn Kollegen zum 799cc von Braun. Was für eine Überraschung (und das, obwohl der 799cc ebenfalls eine OptiFoil nutzt) !!

Ich erspare Ihnen hier die Aufzählung der div. technischen Details und komme gleich zu meiner

* Real-Life Erfahrung:

Der Rasierer rasiert auch Problemzonen am Hals sauber und schnell - die unmittelbare Gründlichkeit überrascht dabei genauso wie die Schelligkeit, mit der der 799cc zur Sache geht. Die Haptik des Rasieres empfinde ich persönlich als recht wertig und gut zumal auch die Optik angenehm überrascht. Ich habe von Anfang an keinerlei Rötungen und brennende Hautstellen gehabt. Allerdings bevorzuge ich auch die niedrigeste (sensitivste) Einstellung der Vibrationsgeschwindigkeit (die überigens bei meinem recht starken Bartwuchs immernoch mehr als ausreicht). Zudem sinkt die Lautstärke des Rasierers, was ich wirklich angenehm finde. Nun sind elektrische Rasierapparate grundsätzlich nicht für audiophile Menschen gemacht worden - aber auf höchster Leistungsstufe denkt man unwillkürlich an ein Flugzeugtriebwerk. Dank der "Wet & Dry" Funktion hab ich den Rasierer dann auch gleich mal unter der Dusche mit Rasierschaum ausprobiert - das Ergebnis ist tatsächlich ganz dicht an der Nass-Rasur. Respekt - wer es wirklich sehr gründlich möchte und das Plus an Zeit hat, sollte den Rasierer mal mit Rasierschaum testen - da dürften keine Wünsche offen bleiben auch wenn mir die normale Trockenrasur für den Alltag absolut ausreicht.

Fazit Rasurergebnis: angenehm gründlich und glatt in wirklich kurzer Zeit.

* Verarbeitung und Reinigungsstation

Auch hier wieder ein leichtes Kopfschütteln: warum schafft es Braun nicht wie früher, eine simple Plastikkappe zum Schutz des empfindlichen Scherkopfes mitzuliefern?? Braun - das konntet ihr vor Jahren schon deutlich besser. Der Langhaar-Schneider ist ok - allerdings deutlich schmaler als z.B. noch bei älteren Modellen der 5er Serie. Er ist breit genug für Koteletten - mehr würde ich aber nicht zu trimmen versuchen. Die Reinigungsstation ist -> endlich funktional und gut. Man muss also erst diese Klasse kaufen, bis Braun eine Reiningungsstation mitliefert, die wirklich sinnhaft arbeitet. Die Qualität der Reinigung ist sehr gut und - oh Wunder - der Kopf wird sogar induktiv getrocknet. Man zieht also keinen nassen Rasierer aus der Station, wie so oft bei der Series 5. Zudem wird der Rasierer wesentlich besser geführt, wenn man ihn in die Station einlegen möchte. Auch das war bei der S5 nicht immer ganz einfach. Das LCD-Display auf der Unterseite ist - sorry - chichi und wohl eher einem Alleinstellungsmerkmal als einer wirklich sinnhaften Funktion geschuldet. Ok - er zeigt mir den Ladestatus detailliert an und den vermeintlichen Grad der Verschmutzung. Ich finde, es sieht einfach cool aus - macht den Rasierer inkl. der übermittelten Information aber nicht besser, als Modelle, die "nur" über ein paar LED-Balken den Akkustatus anzeigen können. Wir sind nicht mit Schwung auf den Kopf gefallen und jedem von uns ist klar - ein mehrere Tage nicht gereinigter Rasierer bedarf der Reinigung nunmal mehr als ein gestern gesäubertes Gerät - das muss mir keine LCD-Technologie versinnbildlichen. Aber nochmal - sieht cool aus und das Auge rasiert bekanntlich mit.

Fazit Verarbeitung und Reinigungsstation: insgesamt auf hohem Niveau, auch wenn es kleine Abzüge in der B-Note für den fehlenden Scherkopfschutz gibt.

Gesamteindruck: Braun meint es mit dem 799cc absolut ernst. Man möchte den Markt offensichtlich mit einem Spitzengerät dominieren und ich denke, der 799cc ist ein würdiger Dominator. Rasurergebnis, Verarbeitungsqualität und der Mehrwert der Wet&Dry Funktion in Kombination mit der deutlich besseren Reinigungsstation ergeben bei mir guten Gewissens 5 Sterne. Der Rasierer ist teuer - aber aus meiner Sicht wirklich jeden Euro wert. Kaufempfehlung.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2013
Der Braun Series 7 799 wird bei mir für den gesamten Kopf, also auch für das Kopfhaar verwendet und er macht seine Sache absolut Spitze!
Ich habe äusserst empfindliche Haut und super dichten und harten Bartwuchs und mit dem Braun gibt es null Hautiritationen oder Rasurbrand, keine eingewachsenen Haare, keine Rötungen oder ähnliches. Ich hätte niemals geglaubt das ein Elektrorasierer so sanft zur Haut und doch so gnadenlos zum Haar gleichtzeitig sein kann.

Der Rasierer hat natürlich einen stolzen Preis und deshalb war ich auch etwas unschlüssig ob und wenn welcher der Flaggschiffe es werden soll(Braun, Panasonic oder Phillips). Aber der Braun liegt eigentlich bei jedem unabhängigen Test vorn was Rasurergebnis und Hautschonung anbelangt und darum ist meine Wahl auf den Braun gefallen und ich habe die Wahl noch keinen Moment bereut. Ich rasiere mich jeden zweiten Tag und trotz meines wirklich sehr dichten, dunklen und dicken Haarwuchs hat der Braun keinerlei Probleme ein perfektes und glattes Ergebnis zu erziehlen.
Das Rasurergebnis ist sowas von Gründlich, es fühlt sich an wie der berühmte Babypopo..
Mit der verwendung ein Pre Shaves ist es geradezu ein Freude sich durch die Haare zu fressen.

Für ein perfektes Ergebnis auf dem Kopf und im Gesicht brauche ich in etwa 15 Minuten.

Die Reinigungsstation macht ihren Dienst leise und es gibt an der Reinigung nichts auszusetzen. Ein kleiner Tip noch, vor dem Reinigen den Rasierer und die Klingen gut ausspülen unter dem Wasser und die Reinigungskartuschen nach dem Reinigen wieder verschließen, dann kann man die Reinigungskartuschen sehr lange verwenden. Bei mir halten sie ca. 3 Monate.

Fazit:
- extrem Hautschonend
- super sanfte und doch äusserst gründliche Rasur
- Lautstärke absolut erträglich

Also ich kann allen Glatzträgern eine absolute Kaufempfehlung aussprechen und allen anderen auch. Ich bin von diesem Gerät restlos begeister und würde meine Wahl jederzeit wieder auf den Braun fallen lassen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2013
Ich habe Testberichte gelesen. Ohne Ende. Zu guter letzt war es dann doch eine Bauchentscheidung.
Zu Beginn muss ich sagen, dass eine solche Entscheidung ja immer schwierig ist, weil man ein hygienisches Produkt nicht einfach mal so testen kann. Es handelt sich hier auch um meinen ersten elektrischen Rasierer, da ich vorher nur nass (oke, die hier können das auch, aber ich meine nicht-elektrisch) rasiert habe.

Ich halte mich kurz:

SensoTouch 3D -> Bestimmt ein guter Rasiere. Dieser schied aber aus, da ich für mich (durch väterliche positive Braunerfahrung) nur ein Folienrasierer in Frage kommt. Also ausgeschieden.

Braun Series 5 -> Zwischen diesem und dem 7er kam es bei mir zum "Kampf". Große Nachteile konnte ich bei dem hier nicht finden bzw. lesen. Außer vll dass die Verarbeitung nicht ganz so hochwertig und der Kopf nicht ganz so beweglich (was von manchen womöglich als Vorteil gesehen wird...) ist.

Braun Series 7 -> So jetzt kommt's...Einfach voll zufrieden. Super Verarbeitung. Trocken rasieren ist gut, nicht perfekt, aber gut. Wenn man aber zusätzlich Rasierschaum (deshalb hab ich auch den 799cc und nicht den 795cc genommen, was bei Amazon nur einen € Differenz ausgemacht hat) verwendet, hat man eine super Rasur hinter sich. Es ist überall glatt, die Haut ist null gereizt.

Das ist für mich der ausschlaggebende Punkt für den Braun Series 7.

Auf den Preis habe ich (bin Student) hier nicht geachtet, da ich etwas wollte was lange hält und einwandfrei funktioniert. Das war's wert!

(kurz was negatives: Die Reinigungsstation macht komische fiep Geräusche sobald sie an ist, auch wenn sie nicht läd. Aber das stört mich nicht, weil ich sie nur an habe wenn auch geladen werden soll oder zur Reinigung.)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2013
Intelligente Sonic Technologie, ActiveLift, SensoFlex, Clean & Renew System... Wow, das weckt Erwartungen, auch angesichts des Preises.
Zu den Fakten:
Der Rasierer rasiert durchschnittlich.
Der Langhaarschneider ist unergonomisch. Hier war bei der Konstruktion das Design wohl wichtiger als die Funktionalität.
Die Reinigungsstation (Made in Hungary, geworben wird aber mit Made in Germany!!!) ist eher rustikal verarbeitet. Die Ablaufbohrung für die Reinigungsflüssigkeit verstopft mit der Zeit.
Die Akkuanzeige ist ungenau, sie zeigt sehr lange 3/4 voll an und stürzt dann innerhalb einer Rasur bis zur automatische Abschaltung des Rasierers ab. Man kann nicht abschätzen wieviel Rasuren man noch hat.
Bei jeder Reinigung in der Station wird der Akku automatisch mitgeladen, so ist eine Akkupflege nicht möglich.
Lackablösungen am Rasierergehäuse durch die Reinigungsflüssigkeit sind eher die Regel als die Ausnahme. Der Braun Service empfiehlt den Rasierer vor der Reinigung in der Station mit heißem Wasser per Hand zu reinigen! Ich frage mich: Wozu brauche ich dann noch die Station?
Es sollte möglich sein den Rasierer mit einem Lack zu versehen der die eigene Reinigungsflüssigkeit verträgt. Bei den früheren Modellen bis zum Activator ging dies auch.
Ich habe den Eindruck das seit der Übernahme durch Procter und Gamble die Produktionkosten bei Braun stetig nach unten gefahren wurden und dafür die Marketingabteilung aufgestockt wurde.
Beim nächsten Mal wird es nicht wieder automatisch ein Braun sein. Es gibt Alternativen.

Nachtrag: Der Akku des Rasierers hat sich in der letzten Woche zwei Mal über Nacht ohne Benutzung vollständig entladen. Dann kann man sich morgens nicht rasieren weil der Rasierer sich mit direktem Netzanschluss nicht betreiben läßt. Er geht heute zurück.
44 Kommentare| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2012
Ich habe mir lange überlegt einen Trockenrasierer zu kaufen, da ich bis vor kurzem überzeugter Nassrasierer war. Vor 25 Jahren hatte ich mir einmal einen Trockenrasierer gekauft, hatte aber sehr viele Hautirritationen so dass der Rasierer in die Schublade landete und nie wieder gebraucht wurde.
Nach 3 Wochen Gebrauch des Braun 799cc-6 bin ich sehr positiv überrascht. Ich habe keine Hautirritationen und er rasiert ganz gründlich, auch in schwierigen Bereichen wie die Halspartie.
Da ich ihn fast täglich benutzte, bin ich auch sehr zufrieden mit der Reinigungsstation, da sie das Reinigen des Scherkopfs sehr gründlich macht.
Habe probiert den Scherkopf manuell zu reinigen , komme aber nicht zu dem Ergebnis wie die Station.
Man muss den Scherkopf ja nicht nach jedem Gebrauch reinigen lassen, ich tue es z.B. immer nach jeder zweiter Rasur, was jedoch keinen Einfluss auf die Qualität der Rasur hat.
Da ich keine Erfahrung mit Trockenrasierer habe, kann ich auch keinen Vergleich mit anderen Produkten machen. Sollte dieser aber nach vielen Jahren erstzt werden müssen, würde ich wieder einen Braun kaufen, da seine Handhabung sehr einfach ist und ich sehr zufrieden mit der Grünlichkeit der Rasur bin!!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2013
Wie jeder neue Rasierer rasiert er erst einmal sehr gut - eben neu...
Aber die Hautfreundlichkeit ist wirklich etwas besser als die der 7570 Serie. Der schwenkbare Scherkopf hat damit eher wenig zu tun, denn wie bei einem drehenden Rad versteift sich die Beweglichkeit sobald er in Betrieb ist, das ist eher werbe-, weniger -wirksam.
Neu und nicht nur ein Werbe-Gag, ist die federnd und damit unabhängig bewegliche Lagerung der 2 Schwerblätter und des mittleren Langhaarschneiders. Das macht dann wohl auch allein die bessere Hautfreundlichkeit und die verbesserte Fähigkeit anliegende Haare einzufangen und zu schneiden aus.

Der ausklappbare Langhaarschneider ist bereits seit mehr als 10 Jahren von Billigrasierern aus der dritten Welt bekannt und eher keine Verbesserung. Zudem macht er ein höllisches Geräusch im Vergleich zum 7570. Besser zu handhaben ist er aber nicht. Das Einklappen ist ebenso nicht sauber gelöst und erfordert oft ein nachdrücken - eben billig wie seine Vorbilder. Braun hätte hier lieber bei der originalen, mehr als ein halbes Jahrhundert bewährten BeBoScher-Technik bleiben sollen.

Sehr schlecht ist das Fehlen einer Schutzkappe. Die unsauber gearbeitete Billighülle kompensiert das keinesfalls.

Sehr schlecht ist auch die mangelhafte Reinigungsmöglichkeit, denn der Scherkopf ist eine feste Einheit, die zu zerlegen nicht ratsam wäre. Ein Ausklopfen und auspusten wird massiv behindert. Somit bleibt nur die teure Nassreinigung. Alle 3 Tage ist sie sehr zu empfehlen! Im Vergleich: beim 7570 war eine gründliche Reinigung kein Problem und eine maximal wöchentliche Nassreinigung völlig ausreichend. Die Patronen hielten ca. 3 Monate.

So werden die Vorteile von den Nachteilen aufgefressen und es bleibt der hohe Preis und hohe Betriebskosten - eher Abzocke als technische Verbesserungen daher nur 3 Punkte, die Rasur selbst hätte sonst spielend 5 gebracht...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken