Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. November 2012
Ich hatte vorher die 16'er Version und auf Win 7 64 Probleme. Jetzt läuft alles einwandfrei und die Bedienung erklärt sich mit der Zeit von selbst! Mit den Soundloops kann man sehr schnell eigene Songs kreieren, allerdings sind die Grenzen schnell erreicht, was die Kreativität angeht. Daher empfehle ich ein USB Keyboard und den Umgang mit der MIDI Programmierung. Der Knaller ist aber in diesem Zusammenhang die Seite "Delamar.de", dort findet man unter VST Instrumente kostenlose Plug Ins die man kinderleicht in dieses Programm hier einbinden kann, sogar ein Piano von Yamaha!
Als Hinweis noch, von Magix gibt es auch Software die knapp Tausend € kostet, soll heißen das die ihr Handwerk verstehen und dieses Produkt hier ist auch für Profis sehr interessant!
Klare Kaufempfehlung von mir und auf Amazon sehr günstig (über Magix.de 100,-€)!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2013
Die Software ist für den Anfang des Musik machens ok. Man muss sich jedoch die Lizenzbedingungen anschauen. Man darf die Musik z.B. nicht kommerziell verwenden. Finde ich sehr schade, auch wenn ich es nicht dafür nutzen möchte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2014
Über kleinere Bugs kann man ja hinwegsehen, aber ich habe viel Mühe, Zeit und Herzblut in eine Komposition gesteckt, diese dann abgespeichert und beim nägsten mal war Alles weg !
Es ist eine absolute Frechheit für dieses Programm Geld zu verlangen.
Kleiner Tipp: Wenn man für ein Programm Geld verlangen will sollte man dafür sorgen das es auch funktioniert !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2012
Parallel zum MusicMaker nutze ich seit Jahren auch "professionellere" Musik-Tools (z.B. Cubase) und muss inzwischen feststellen, dass ich "für die kleine Mukke zwischendurch" öfter zum MusicMaker greife, einfach weil er so schnell gute Ergebnisse bringt!
Und der Preis ist für die gebotene Leistung natürlich unschlagbar.
Die Sample-Libraries sind wirklich sehr gut, und die einzelnen Tools greifen gut ineinander.

Was würde ich mir noch wünschen?
Evtl. sowas wie ein zuschaltbarer "Harmonie-Vorschlag" (so wie es auch die eine oder andere App gibt), der einem auch mal einen kleinen Inspirations-Schub geben könnte.

Insgesamt eine uneingeschränkte Kaufempfehlung meinerseits!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2012
Wie auch schon die Version Music Maker MX Premium hat mich der Musikmaker 2013 überzeugt, ich verwende den Musikmaker in erster Linie um Hintergrundsounds für Videos zu erstellen, hier komme ich mit nur ganz wenig musikalischer Begabung zu ansprechenden(anzuhörenden) Ergebnissen die ich lizenzfrei(Gema) verwenden kann, ich verwende u. a. den integrierten Soundmaker und passe mir das automatisch erstellte Soundfile nach meinem Geschmack an. Die Musik verwende ich dann in Magix Video Pro X4 der weil aus gleichem Haus optimal mit dem Musikmaker zusammenarbeitet. Ein hervoragendes Werkzeug für mich als Videofilmer.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2013
also ich bin sehr begeistert was das Programm so alles bietet ... sehr leicht bedienbar und zuverlässig. Die Auswahl der Loops könnte etwas größer sein (im Techno Bereich) aber die kann man ja nachkaufen ... das Programm arbeitet stabil und schnell ... super gemacht Magix ... weiter so ...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2013
Also ich habe mich mit dem Pogramm sehr viel Beschäftigt und ich muss sagen es macht richtig spaß und ist leicht zu händeln.
Jedoch muss ich sagen gibts dieses Pogramm momentan bei Saturn für 59,99 und deshalb sollte der Preis nochmal überarbeitet werden jedoch lohnt sich ein Kauf dieser Software.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2012
Zum Jubiläum haben sich die Macher von MAGIX Music Maker was Gutes einfallen lassen. Eine Jubiläumsversion mit mehr Sounds und Möglichkeiten, wie je zuvor. Sicher, Version 19 ist die konsequente Weiterentwicklung des Produktes an sich, aber der Umfang ist schon beachtlich.
Ich habe Music Maker 2013 Premium installiert und dabei gute Erfahrung gemacht.
Mein System ist ein tragbarer PC mit AMD Prozessor und Win7 Betriebssystem.
Erst mal das Päckchen auspacken, die mitgelieferte Installationsanleitung ist wesentlich überarbeitet worden. Nun ist sie unmissverständlich formuliert und einfach zu befolgen. 4 Seiten auf denen alles Wichtige zum erfolgreichen Installationsvorgang drin steht. Nach Einlegen der DVD startet bei mir das Installationsprogramm automatisch. Die Installation vollzieht sich in 16 Schritten. Bei bestehender Internetverbindung, und wer hat die heute nicht, war die Verbindung ratz-fatz aufgebaut (ok ich hab ‘ne Standleitung). Jetzt noch die Registrationsnummer von der DVD-Hülle eingeben, ohne Striche, und Bestätigen. Fertig.
Programm starten. Seit ich es geliefert bekam, ist gerademal 1 Woche vergangen. Auf dem Markt ist es schon länger. Aber die „Jungs“ von MAGIX ruhen nicht. Sie haben noch Fehler beseitigt und weitere Verbesserungen eingebaut. Nach dem Programmstart wurde mir ein Update angeboten. Installierte sich selbst und nun startet das Programm richtig.
Erst mal zu Catooh, die +1000 Samples dazu laden, kostenlos. Ein Klick und Die Catooh-Seite geht auf. Die Samples in den Warenkorb. Den Gutscheincode der DVD-Hülle eintragen und bezahlen klicken. Der Download wird umgehend angeboten. Das hat wesentlich besser geklappt, als seinerzeit bei der Vorgängerversion.
Im Programm fällt mir als Erstes die neue Bedienoberfläche auf. Die ist, so seh‘ ich das, viel besser als vorher, übersichtlicher. Es ist mehr Platz zum Arrangieren der Samples. Die Aufteilung ist besser. Ich finde es auch gut, dass man nun Audio- und MIDI-Samples getrennt auswählen kann. Manche arbeiten vielleicht nur im MIDI Bereich.
Das erste Angebot, ein Hilfebildschirm um ein Einführungsvideo zu sehen oder mal einen Demo-Song zu hören. Machen wir das doch mal.
Die Erklärungen im Einführungsvideo kann jeder direkt nachvollziehen. Der Demo-Song ist gut gemastert. Das sind also die Möglichkeiten des Programms. Whow! Da kommt Freude auf.
Mach‘ ich doch gleich mal ein Liedchen. Einfach die Loops mit gleichen Zahlen untereinander, Drums, Bass, Guitar und Keyboard. Fetz gut.
Hoffentlich stürzt der Music Maker bald ab, damit all die Typen Recht behalten, die immer behaupten, dass die Software nix taugt. Ihe Typen, ich muss Euch enttäuschen, das passiert nicht. Ich arbeite nun schon mehrere Stunden in dem Programm und das macht Spaß. Es funzt, wie man auf neudeutsch wohl sagt.
Ich werde noch viel mit dem neuen Music Maker 2013 arbeiten, ist wirklich ein gutes Programm nicht nur für Anfänger.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2013
MAGIX Music Maker 2013 Premium (Jubiläumsaktion inkl. Music Studio) ist sehr einfach zu bedinnen und für das was das TOOL
alles kann mein respekt! kaufen und sich austoben mit Musik und Video machen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2015
Die Beschreibung verspricht nichts was sie nicht halten kann! Für den Preis ist sie enorm leistungsfähig. Dennoch sollte das Programm auf einem leistungsstarken Computer installiert werden
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)