flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive



am 17. Mai 2017
WD Platten sind durchaus zuverlässig und schnell. Was WD für mich allerdings zum absoluten Gewinner macht ist das Handling von RMAs. Ist mal was kaputt, nachschauen auf der WD Homepage, Plattencode eingeben, Adresse reinschreiben und ein paar Tage später hat man eine neue in der Hand. Alte Platte in den Lieferkarton und zur Post damit. Nie auch nur die kleinste Beanstandung, und oft genug größere Platten als die retournierte bekommen.

Achtung! Am besten gleich bei der Lieferung nachschauen ob die Garantieverlängerung gilt! WD nimmt's was das angeht sehr genau mit den Ländern in denen die Platten verkauft werden, einige Händler haben da in der Vergangenheit irgendwelche selbstimportierte Ware verkauft (nicht auf Amazon, das ist mir bei einem lokalen Händler mal passiert), da gilt dann die 3-5 Jahres-Garantie von WD nicht!

Also gleich auf die WD Homepage gehen wenn man die Platte hat und die Seriennummer prüfen! Wer Reds verkauft für die die Garantie nicht gilt, dem gehören die Dinger vor die Füße geworfen, wenn ich eine Red kaufe dann kauf ich damit auch die verlängerte Garantiezeit!
29 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. April 2017
Für einen 12 Plattenserver habe ich 13 dieser Festplatten bestellt. Die WD Red 6TB und 8TB sind recht zuverlässig. Das Preisleistungsverhältnis passt. Die hier oft kritisierte hohe Zugriffslautstärke ist berechtigt, stört aber in einer Serverumgebung nicht.

Was aber stört ist die Amazon-typische schlechte Festplattenverpackung. Die Platten sind einzeln in einem viel zu kleinen Karton verpackt. Dann kommt der Amazon Umkarton in dem nur etwas Knüllpapier liegt. Irgendwo halt, Hauptsache da ist was drin. Seit Jahren ist dieser Verpackungsdilettantismus ein unverändertes Übel.
191 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|66 Kommentare|Missbrauch melden
am 31. Mai 2017
Ich hoffe, dass ich hier nicht die Rezension später ändern muss. Nachdem mir aber gerade eine Seagate 4TB-Platte nach nicht mal drei Jahren ohne Vorwarnung und Rettungsmöglichkeit abgeraucht ist (gut wenn man Backups hat, trotzdem blöd, wenn's die Backup-Platte ist) habe ich nun auf Empfehlung ein paar Euro mehr für die WD-Platte bezahlt und hoffe sie hält länger durch. Samsung waren's vorher (2GB) die verrichten nach sechs Jahren immer noch klaglos ihren Dienst.
5400 RPM sind üblicherweise leiser beim anfahren und meines Erachtens weniger anfällig als 7200-RPM-Platten, aber das ist vielleicht nur mein eigener Eindruck.
Ansonsten eine Platte zum fairen Preis.

Versandtechnisch übrigens ein Disaster, kam vier Tage nach Bestellung (Prime!) in einem Amazon Pappumschlag, zerdrückt an, innen lediglich die Antistatikhülle mit der Festplatte. Ich war schon sehr besorgt ob die Platte das überstanden hat... Wenn ich mir überlege, welchen Aufwand Amazon mit Basics-Batterien betreibt ist das schon heftig. Wenn ich sie nicht dringend als Backup-Ersatz benötigt hätte, hätte ich die zurückgehen lassen! Ich empfehle DRINGEND Retailverpackung zu bestellen (wurde aber für 8TB gar nicht erst angeboten).
13 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 5. September 2017
2 von 3 Platten vibrieren wirklich deutlich. Die erste gelieferte läuft so leise und unauffällig wie man sich das wünscht. In die Synology gesteckt und man merkt kaum, dass die Platte überhaupt Strom hat. Klasse.

Dann die 2. reingesteckt (alte 3TB raus, diese 10TB rein) - Boah, was ist das? Deutliches Anlaufgeräusch (summen/heulen), dann brummt das Gehäuse deutlich. Die Platte vibriert. Mist.

eine 3. zum Tauschen bestellt - diese vibriert ebenfalls stark. Dann eine WD Red PRO(!) im Austausch geordert... ebenfalls Vibrationen.

WD-Support sagt: Ist so, wg. besserer Performance-Werte. Aha.

Ich werde die zurück schicken.
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|33 Kommentare|Missbrauch melden
am 13. Juli 2017
WD Red 4TB interne Festplatte SATA 6Gb/s 64MB interner Speicher (Cache) 8,9 cm 3,5 Zoll – hier Einsatz in einem Synology DS216j 2-Bay Desktop NAS-Gehäuse

Aufgrund einer Empfehlung haben wir im März 2016 2 WD Red 4TB interne Festplatte SAT gekauft. Hintergrund war, dass wir uns einen „privaten Server“ zulegen wollten, auf den alles gepackt werden konnte. Dies hat auch geklappt,bis zum Juni 2017.
Eine Fehlermeldung zeigte an, dass nur noch ein Laufwerk betriebsbereit sei und die andere Platte geprüft werden musste. Um keinen Datenverlust zu erleiden wendeten wir uns an eine Fachfirma für Netzwerke in der Nähe. Das Ergebnis war ernüchternd. Eine Platte war komplett defekt, bei der Anderen gab es bereits einen Ausfall von 20% der Speicherkapazität. Aus diesem Grunde entschlossen wir uns für den kompletten Tausch beider Platten und wechselten damit auch den Plattenhersteller.
Die Platten befanden sich noch innerhalb der Garantiezeit, einem Tausch hätte somit nichts im Wege gestanden. Dennoch entschlossen wir uns diesen Weg nicht zu gehen, da unsere Firma, wo wir den Plattenwechsel vollzogen haben, uns eine sichere Vernichtung der Daten schriftlich zusicherte.
Zusammenfassung: Eine lausige Qualität der WD Platten. Nach knapp 1.5 Jahren ein Totalausfall und eine Platte vor dem Kollaps. Zurückblickend muss ich sagen, wir hätten Amazon früher einbinden sollen. Hier stand aber die Sicherung unsere Daten im Vordergrund, da wir auf diese angewiesen sind.
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Dezember 2017
Habe zwei von diesen Platten für meine NAS bestellt. Aufgrund von Bewertungen habe ich mich für diese entschieden, was nicht unbedingt ein fehler war, aber manche Rezensionen sind meiner Meinung nach ein Fake. Die Platten sind schon etwas laut und auch nicht unbedingt die schnellsten. Gut, für meine Zwecke reichen sie aus. Wie lange sie halten???- werden wir sehen. Was aber absolut Schrott war, ist die Verpackung von Amazon. Einfach in Luftpolsterfolie eingewickelt und in einen viel zu großen Karton versendet. Die Platte fallen im Karton hin und her, was natürlich nicht unbedingt das beste für solch ein Teil ist. Da ja der Versandhandel ja auch nicht gerade sorgsam mit solchen Päckchen umgeht, war es natürlich klar, das die Verpackung schon einige Schadstellen hatte. Okay, die Platten haben es verkraftet. Nichts desto Trotz, sollte sich Amazon mal eine vernüftige Verpackung für solche Produkte überlegen. Deshalb diese Bewertung: Platten vier Sterne, Verpackung ein Stern.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. April 2017
Die Red 3TB wurde in einem Synology-NAS verbaut und hielt nur 14 Monate, dann Totalausfall. Schade, wenig Betriebsgeräusch, aber offensichtlich defektanfällig und unbrauchbar!
9 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 12. November 2017
In meiner Synology DS215j Diskstation, gekauft bei Amazon Anfang November 2015, sind zwei dieser Festplatten verbaut. Bei einer davon meldete die Diskstation kurz vor Ablauf der 2-jährigen Garantie Hardwareprobleme (Block-Zugriffsfehler). Unsere Diskstation haben wir so konfiguriert, dass sie nach 30 Minuten Leerlauf die Festplatten schlafen legt. Nachdem unsere PCs und Laptops nur privat und dann nicht allzu intensiv genutzt werden, waren die Festplatten der Diskstation in diesen zwei Jahren im Mittel pro Tag sicherlich nicht mehr als 2-3 Stunden aktiv. Zwei Jahre Lebensdauer für eine Festplatte sind deshalb viel zu kurz. Ich habe dennoch nochmals eine Festplatte desselben Typs gekauft (von Amazon erhielt ich eine Gutschrift in Höhe des Kaufpreises), weil ich hoffe, dass dieser relativ rasche Ausfall ein Ausnahmefall war. - Aber mal sehen.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Januar 2018
Ich weiß ehrlich gesagt nicht ganz warum die Bewertungen im Schnitt so gut sind. Meine WD Red 8TB vibriert auf jeden Fall stark und zwar immer, also auch im Leerlauf. Dies hat nichts mit den Zugriffen zu tun. Daraus folgt ein Geräuschpegel der deutlich höher ist, als bei all meinen anderen HDDs und zwar nicht von der Platte selbst, aber das komplette NAS bzw. hautsächlich der Einschub wo die Red drinnen ist, fängt richtig schön zu vibrieren, summen an.
Kann sein, dass alle anderen eine bessere Dämpfung haben, aber das würde mich schon wundern. Rückmeldungen wären nett, ob bei euch die Platten auch so stark vibrieren, wenn man beispielsweise die Hand drauflegt und mit anderen HDDs vergleicht. Danke.

Aktuell bin ich nicht wirklich zufrieden, will sie aber nicht umtauschen und finanziellen Schaden verursachen wenn die HDD nunmal einfach so ist.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|33 Kommentare|Missbrauch melden
am 2. März 2018
Ich habe bereits 4 rote WD Platten im Einsatz und weil ich seit Jahren keine Probleme habe die Festplatten mit 4TB gekauft.
Ich habe tatsächlich beim Kopieren immer über 100MB/s, also stimmt auch die Performance für meine Ansprüche.

Zur Lieferung: Gekauft wurde von "Giga Electronico".
Die Lieferung erfolgte in einem riesigen Karton mit Luftpolster. Es waren "Einschlaglöcher" von den Ecken der Festplatten im Karton.
Die Festplatten funktionieren aber technisch fehlerfrei, sodass ich sie nicht zurückgeschickt habe. Wie sehr die Teile darin gelitten haben, kann ich natürlich nicht sagen.
Wohl fühle ich mich aber nicht dabei daran zu denken, wie viel ihrer Lebenszeit die Platten von ihrer Lifetime bei dem Stresstest schon aufgebraucht haben.
review image
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 188 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken