Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17



am 23. Februar 2015
An alle Audiophilen die sagen, die Boxen taugen nur als Rearspeaker und sie haben keinen Bass, ich bin froh das ich nicht Audiophil bin,
so kann ich mich jenseits von Messgeräten und Fachzeitschriften über den Hammerklang der kleinen Denon's erfreuen.
Als erstes, für 100 Euro, muss das erstmal jemand nach machen.
So wie viele, habe auch ich erst die Bewertungen studiert und wie immer sind sie total gegensätzlich,
so hat man eigentlich keine Wahl wenn man sich für die Denon's interessiert, als sie selbst zu testen.
Zurückschicken ist zwar lästig aber verhindert einem Fehlkauf, ich schicke sie nicht zurück, niemals.
Sie sind wirklich klein (B: 14, H: 24, T: 22 cm) beim ersten hinschauen dachte ich, das kann ja nur in die Hose gehen.
Qualitativ kommt nie Zweifel auf, sauber verarbeitet und alle Komponenten wirken hochwertig.
Z.z. betreibe ich sie an einem Kama Bay 2000 mini Verstärker mit 2x10 Watt, mein Ziel war nicht ein ständiger Nachbarschaftskrieg sondern,
bei Zimmerlautstärke sauber Musik zu hören, schöner weicher Bass und klare Höhen. Volltreffer.
Doch vorsicht, der kleine 12 cm Bass sorgt ohne Probleme dafür, das die Nachbarn klingeln.
Sie verteilen den Bass zwar nicht so raumfüllend wie größere Artgenossen, jedoch kann man mit ein wenig probieren, für sich die optimale Position finden. Die Boxen sind komplett gedämmt und innen noch querverstrebt, eine fette Weiche sitzt an der Rückwand.
Mein pesönliches Urteil, faire ehrliche Boxen, die einfach nur Spaß machen, in der Preisklasse scheitern Konkurrenten.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2013
Ich habe diese Lautsprecher nach langer Recherche im Netz (unter anderem im Hifi-Forum) bestellt und bin mehr als zufrieden. Ich hätte nicht gedacht, dass man in der heutigen Zeit noch ein so gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bekommt. Die Lautsprecher werden zwar nur in einer sehr kleinen Studentenbude betrieben (ca. 14 m²) aber sie sind von der Leistung her mehr als ausreichend dafür. Ich denke man könnte auch locker deutlich größere Räume mit Ihnen zufriedenstellend beschallen. Der Sound ist sehr schön klar und gleichzeitig druckvoll. Der Bass reicht mir auf jeden Fall und ich werde mir wahrscheinlich nicht wie erst geplant einen zusätzlichen Subwoofer kaufen. Noch zu meinen Hörgewohnheiten: Hauptsächlich Mark Knopfler, Eric Clapton, Beatles und Konsorten, Rock allgemein (70s- heute), Indie-/ Alternative-Rock (z. B. Franz Ferdinand, Billy Talent, Green Day) , aber auch Hip-Hop (z. B. Nas, Ice Cube, Rakim), viel von Platte und CD. Bin sehr zufrieden. Ich lass mich hier nicht auf eine detaillierte Klangbeschreibung ein... Ich denke, dass das sehr subjektiv ist und da ich kein Sound-Ingenieur bin, lasse ich das lieber sein. Die nächste Anschaffung wird dann wohl der PMA-510 von Denon sein. ;) Achso, die Verarbeitung und Anmutung ist sehr schön und schlicht, habe sie in schwarz. Den Tipp, der von vielen Seiten kommt, sie mit ein wenig Platz nach hinten aufzustellen (40 cm), sollte man wirklich beherzigen, da sie dadurch deutlich besser klingen. Die mitgelieferten Stöpsel klauen schon einiges an Bass und Dynamik meiner Ansicht nach.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2014
Habe für die Küche (ca 10 m²) kleine Kompakte gesucht, welche auf den Oberschränken Platz finden können. Zum Vergleich hatte ich mir die bei Amazon hochgelobte Magnat Monitor Supreme 200 und die doppelt so teure Magnat Quantum 603 bestellt. Den Denons war ich zunächst skeptisch gegenüber - aus solchen kleinen Dingern kann doch nix vernünftiges rauskommen. Rezensionen und Erfahrungsberichte im Hifi-Forum haben mich schließlich doch überzeugt - zum Glück!

Als erstes traf die Monitor Supreme ein - angeschlossen - Ernüchterung. Selbst 30 Jahre alte Grundigs welche ich zuvor angeschlossen hatte, klangen wesentlich besser auflösend, musikalischer und in allen Belangen besser (das hat auch nichts mit "einspielen" zu tun).

2 Tage später kamen zeitgleich die beiden anderen Kandidaten an. Zuerst die Quantums. Alles in allem sehr viel feiner, räumlicher, der Bass auch konturierter und gleichzeitig tiefer. In allen Belangen der Monitor Supreme überlegen.

Nachdem ich meine Lautsprecher eigtl. schon gefunden geglaubt hatte, wollte ich den Denons wenigstens eine Chance geben. Ich wurde ehrlich überrascht, was aus diesen kleinen Streichholzschächtelchen heraus kommt. Subjektiv klangen die Quantums beim hin und her switchen erstmal besser, jedoch ist das vermutlich auf den höheren Wirkungsgrad (höhere Lautstärke bei gleicher Schalterstellung) zurück zu führen. Die kleine Denon ist in den Höhen ein wenig zurückhaltender aber weit entfernt von "dumpf". Für meine Ohren klang es jedenfalls sehr angenehm. Die räumliche Abbildung ist verblüffend, selbst bei derart unvorteilhafter Aufstellung. Sowohl Mitten, als auch Bässe stehen der Quantum in nichts nach und rechtfertigen für meine Ohren und meinen Geschmack nicht den doppelten Preis, wenn man einen einigermaßen leistungsstarken Verstärker zur Verfügung hat. Für mich ein absoluter Preis/Leistungsknaller!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2013
Ich suchte lang nach einem passenden Lautsprecherpaar für meine Ansprüche und habe einen Glücksgriff mit den Denon SC-M39 gemacht.

Eigentlich habe ich ein paar Boxen für meinen Sony TA-2650 Verstärker gesucht und habe auch einschlägige Foren dazu durchstöbert und bin so zum Glück auf diese LS gestoßen. Ich beschalle derzeit einen 23m² Raum mit ihnen.

Zum Aussehen:
Ich habe sie in Kirsche bestellt, da sie so besser zu meinem 70er-Jahre Verstärker passen und muss sagen, dass sie sich sehr edel geben. Die Verarbeitung scheint mir gelungen, die Blenden sind auch abnehmbar und die Anschlüsse an der Rückseite wirken wertig.

Trotz der geringen Größe war ich sehr überrascht nachdem ich sie das erste Mal in Aktion hörte.
Die Bässe sind voll und knackig, wirken aber nicht zu überpräsent, wie es beispielsweise gern Heimkinoanlagen oder 2.1 Systeme mit Subwoofer es tun. Wem das immer noch zuviel ist, der kann mit den mitgelieferten Schalllochstöpseln aus Schaum auf der Rückseite noch nachjustieren.
Die Mitten sind angenehm und Höhen können sie präzise abbilden. An der Abstimmung der LS soll Lautsprechergenie Karl Heinz Fink beteiligt gewesen sein. Mir fällt es leicht das zu glauben.

Die mitgelieferten Kabel habe ich durch 2,5mm² Lautsprecherkabel ersetzt.
Außerdem sind noch Antirutsch-Korkaufkleber enthalten.

Für einen optimalen Klang sollte man bei diesen LS allerdings zu Lautsprecherständern greifen. Diese steigern das Hörerlebnis meiner Meinung nach spürbar.

Wer also nach einem guten LS für wenig Geld sucht und keinen Klang erwartet, der normalerweise jenseits der 1000€ zu erwarten ist, der kann hier getrost zugreifen und ein schönes Paar Lautsprecher bekommen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2014
Verwende diese in einem 3.1 System und bin durchaus zufrieden. Relativ ausgewogener LS für relativ kleines Geld, natürlich darf man keine Wunder erwarten. Hat mich im Vergleich mit Onkyo D055 und JBL ES20 am meisten überzeugt
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2013
Gute kompakte Lautsprecher - ideal wenn man keine großen Dinger herumstehen haben möchte.
Guter Frequnezbereich; sehr guter Klang in den Höhen z.b. bei Klassik CD Žs
Bass könnte besser sein - das muss aber einen klar sein bei dieser Größe.
Betreibe die Lautsprecher mit einer Marantz MER 803.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2015
Ausgepackt, angeschlossen und sehr erfreut. :-)

Lautsprecher kaufen ist ja reine Glücksache. Schließlich weiß man nicht ob das was da kommt, wirklich "gut" ist. Und bei den SC-M39 kann ich ganz einfach sagen, ja die dind sehr gut.
Habe sie mit einer kleinen Endstufe an den PC angeschlossen und die Soundbar unter dem Monitor verbannt. Wirklich toller und klarer sound. Selbst wenn der Equlizer nicht an ist, ist der Klang sehr ausgeglischen. Klare Höhen und dezente Bässe. Die Höhen überwiegen auf jeden Fall. Bei den Bässen kann man noch nachjustieren, muß man aber nicht.
Für den Preis wirklich tolle Boxen. Ich überlege Sie nochmal zu kaufen und neben den TV zu stellen...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2015
Ursprünglich waren die Lautsprecher als Bestandteil einer 2.1-Anlage zur Verbesserung unseres Fernseher-Tons gedacht, weswegen bei der Kaufentscheidung Preis und Größe im Vordergrund standen. Entsprechend überrascht waren wir dann von dem satten und klaren Sound der Boxen, nicht nur über den Fernseher, sondern auch von CD über die Anlage. Die Bässe scheinen mit den Regeln der Physik zu brechen, wenn man sich die Abmessungen dieser Kistchen anschaut. Den Subwoofer, den wir dazu gekauft hatten, konnten wir uns deswegen sparen und haben ihn gleich wieder zurückgegeben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2016
Die Soundqualität ist für Lautsprecher dieser Preisklasse extrem gut! Die Stärke des Bass kann man an der Rückseite der Lautsprecher an der Bassreflexöffnung, mit mitgelieferten Schaumstoffstropfen etwas regulieren bzw. dämpfen.
Ich höre hauptsächlich klassische Musik, Rock und Radio. Für Hiphop, Elektro, etc. fehlt es wahrscheinlich etwas an Bass. Aber es gibt halt keine eierlegende Wollmilchsau. ;)
Verarbeitung und Optik sind ebenfalls gut.
Ich würde diese Lautsprecher wieder kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2012
Ich nutze die Boxen in Kombination mit der Denon Kompaktanlage RCD-M39DAB.

Montage: Anschluss der Lautsprecherkabel problemlos, geschickte Finger sind von Vorteil

Aussehen und Haptik: die Lautsprecher fügen sich unauffällig in die Wohnzimmerlandschaft ein, die Materialien wirken hochwertig. Die Anschlüsse sind robust, jedoch etwas schwer zu erreichen (s. Montage)

Klang: sehr klar für die Größe der Boxen. An hochpreisige Standlautsprecher können sie natürlich nicht rankommen. Ich war anfangs etwas skeptisch ob die Leistung für ein 35qm-Zimmer ausreicht, bin aber positiv überrascht worden. Wer noch etwas "fetteren" Bass benötigt, sollte an die o.g. Kompaktanlage einen Subwoofer anschließen. Das rundet den Klang der Boxen vollends ab.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)