Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle JustinTimberlake BundesligaLive wint17



am 21. August 2017
Cale ist mit über 2000 Jahren eines der ältestern Mitglieder der Argenau - Familie. Obwohl er die Suche nach seiner Seelengefährtin schon lange aufgegeben hat, ist er bereit sich mit Alex zu treffen, weil seine Familie meint sie klnne die Richtige sein. Allerdings läuft dabei alles anders als geplannt.
Alex ist gerade dabei ein zweites Lokal zu eröffnen und dabei geht eigentlich alles schief. So hat sie weder Lust noch Zeit sich auf ein Date einzulassen. Kurzerhand wird Cale als Koch ausgegeben, der in Alex Lokal einspringen soll, damit sie sich um die Eröffnung kümmern kann. Aber damit ist das Chaos vorprogammiert, denn Cale hat seit etwas 2000 Jahren nicht mehgr gegessen und erst recht nicht gekocht...

Dieser Band ist in meinen Augen etwas ruhiger als die anderen Bände, die ic bisher gelesen habe, was vor allem an den Protagonisten liegt.
Alex und Cale sind sich sehr ähnlich. Beide leben für ihren Job.
Cale leitet mehrer Firmen und hält sich von der restlichen Welt fern. Alex liebt es zu kochen und eröffnet gerade ein zweites Lokal, dadurch hat sie kaum Zeit für ein Leben neben der Arbeit. Die beiden ergänzen sich beruflich wunderbar, wobei Cale für Alex eine tolle Unterstützung ist. Allerdings will Alex nichts mit ihren Angestellten anfangen, was Cale natürlich so gar nicht passt, will er sie doch für sich gewinnen.
Dann aber nimmt Alex Pechsträhne gefährliche Züge an und schon bald müssen sich alle die Frage stellen, ob es wirklich nur Pech ist...

Auch wenn das Buch einige schlechte Bewertungen bekomen hat, kann ich mich demnicht anschließen. Allerdings ist im Gegensatz zu den anderen wirklich ruhiger und auch die beiden Protagonisten agieren leider nicht ganz so viel miteinander.
Man sollte vielleicht nicht unbedingt mit diesem Buch starten, denn man könnte ein paar Schwierigkeiten haben, um das Ganze zu verstehen.
Besonders die beiden Vorgänger sollte man lesen, da es bei diesen um Alex Schwestern geht.
Kann das Buch alen Fans der Reihe udn denen, die es noch werden wollen, empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 22. August 2017
Nachdem ich im Urlaub meinen Kindle nach noch nicht gelesenen Büchern durchsucht habe, bin ich über "Vampir à la carte" gestolpert. Das Buch stammt aus dem Jahre 2012, mittlerweile sind die Vampir-Romane nicht mehr ganz so "in", das Lesen hat mir aber trotzdem viel Spaß bereitet.

Kurz zur Story:
Cale (der mit Vampir-Utensilien zu tun hat) ist seit 2000 Jahren alleine und lernt die Küchenchefin Alex kennen. Um Alex kennenzulernen, macht er auf Profi-Koch, vergisst ihr aber natürlich zu erzählen, dass er ein Vampir ist.

Der Roman wurde damals kostenlos angeboten. Dafür handelt es sich um eine romantische und lustige Vampir-Story. Wer Tiefgang erwartet, ist hier an der falschen Stelle. Für eine entspannende Lektüre am Urlaubsstrand aber durchaus geeignet. 4 Sterne!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Juni 2014
Wow! immer wieder lustige einfälle der Autorin...
Cale (Vampir) trifft auf Alexandra (Mensch). Deren Schwester ist bereits in die vampir-welt abgetaucht und versucht nun auch für Alex einen seelengefährten unter den Vampiren zu finden. mit Cale ein Volltreffer! doch er muss sie irgendwie für sih gewinnen. kurzerhand hilft er ihr in einer Notsituation in ihrem Restaurant aus - als angeblicher koch! doch leider hat Cale keine Ahnung vom essen oder kochen, und dass schon seit Jahrtausenden... ob da nicht was anbrennt? lest es!
ich fands klasse und konnte auch herzhaft lachen. tolle Story! weiter so!

Hier die Reihenfolge aller Bücher der reihe:
01
Eine Vampirin auf Abwegen
Lissianna Argeneau & Dr. Gregory Hewitt
ASIN: B0096DFYSU
ISBN-13: 978-3802581830

02
Verliebt in einen Vampir
Etienne Argeneau & Rachel Garrett
ASIN: B006WDTDQG
ISBN-13: 978-3802581717

03
Ein Vampir zum Vernaschen
Lucern Argeneau & Kate C. Leever
ASIN: B006WDL3J6
ISBN-13: 978-3802581724

04
Immer Ärger mit Vampiren
Bastien Argeneau & Terri Simpson
ASIN: B006WDDIBM
ISBN-13: 978-3802582004

05
Vampire haben's auch nicht leicht
Vincent Argeneau & Jackie Morrissey
ASIN: B004WJAOWO
ISBN-13: 978-3802582424

06
Ein Vampir für gewisse Stunden
Lucian Argeneau & Leigh Gerard
ASIN: B004WJANZC
ISBN-13: 978-3802582547

07
Ein Vampir und Gentleman
Victor Argeneau und Ellen (Elvi) Black; Dieudonne Jules Benoit und Mabel; Edward Kenric und Dawn; Alessandro Cipriano und Leonora Ricci
ASIN: B004WJAOLU
ISBN-13: 978-3802583179

08
Wer will schon einen Vampir?
Thomas Argeneau & Inez Urso
ASIN: B004WJAOYW
ISBN-13: 978-3802583230

09
Vampire sind die beste Medizin
Marguerite Argeneau & Julius Notte
ASIN: B004WJAPGE
ISBN-13: 978-3802583735

10
Im siebten Himmel mit einem Vampir
Garett Mortimer & Sam Willan
ASIN: B004WJAO0G
ISBN-13: 978-3802583742

11
Vampire und andere Katastrophen
Decker Argeneau Pimms & Danielle McGill
ASIN: B005G2FAH0
ISBN-13: 978-3802584671

12
Vampire küsst man nicht
Nicholas Argeneau & Josephine Willan
ASIN: B006WAIVLM
ISBN-13: 978-3802584688

13
Vampir zu verschenken
Armand Argeneau & Eshe d'Aureus
ASIN: B008J48LBY
ISBN-13: 978-3802587894

13.5
Ein Vampir für jede Jahreszeit - Ein Vampir zum Valentinstag
Tiny McGraw & Mirabeau LaRouche
ASIN: B00BIU1GO0
ISBN-13: 978-3802590733

14
Vampir à la carte
Cale Valens & Alex Willan
ASIN: B008HIVT02
ISBN-13: 978-3802588013

15
Rendezvous mit einem Vampir
Harpernus Stoyan & Alexandrina Argenis
ASIN: B00BIU1OI8
ISBN-13: 978-3802589928

15.5
Ein Vampir für jede Jahreszeit - Ein Vampir unterm Weihnachtsbaum
Katricia Argeneau & Teddy Brunswick
ASIN: B00BIU1GO0
ISBN-13: 978-3802590733

16
Der Vampir in meinem Bett
Christian Notte & Carolyn Connor
ASIN: B00E1GMSJ0
ISBN-13: 978-3802591068

17
Ein Vampir für alle Sinne
Jeanne Louise Argeneau & Paul Jones
ASIN: B00E1GMSLI
ISBN-13: 978-3802592515

18
Vampir verzweifelt gesucht
Anders & Valerie Moyer
ASIN: B00GM50YYO
ISBN-13: 978-3802594038

19
Ein Vampir für alle Lebenslagen
ASIN: B00JQQOUTQ
ISBN-13: 978-3802595325
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Januar 2015
Auch dieser Teil der Reihe hat mich wieder begeistert. An sehr vielen Stellen musste ich laut los lachen. Das Buch ist toll geschrieben und nicht ein bisschen langweilig. Ich kann das Gemecker von manchen Lesern nicht verstehen, ich meine wer literarische Hochkultur erwartet sollte vielleicht keine Vampir-Liebesromane lesen, dann muss man ja enttäuscht sein, aber wer mit den richtigen Erwartungen ran geht wird sicher nicht enttäuscht sein. Also ich mag die Argenau's und ich habe die Bücher alle der Reihenfolge nach gelesen und so gibt es auch kein durcheinander wer Wer ist. Man kennt alle Charaktere und das ist gut so denn es tauchen immer wieder Namen auf die man sonst nicht zuordnen könnte. Vielleicht muss man ja ein Fan von den Argenau's sein um so begeistert zu sein, naja wenn das so ist bin ich definitiv ein echter Fan. Freue mich schon auf den nächsten Teil den ich bestimmt wieder in maximal 2 Tagen durchgelesen haben werde. Bitte immer weiter so, wer schade wenn es irgendwann zu Ende wäre.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Juni 2014
Cale ist schon seit mehreren hundert Jahren Single und hat sich damit abgefunden. Aber immer noch versucht man ihn zu verkuppeln. Auch dieses mal wieder. Seine Tante Marguerite will, dass er sich mit einer Frau trifft. Widerwillig stimmt er zu, weiß er doch dass es unnötig ist. Allerdings hat Marguerite einen Ruf: wen sie miteinander verkuppelt, der passt auch zusammen. Sie hat sich bisher noch nie geirrt...
Alex ist eine Sterbliche und sie hat große Sorgen, sodass ein Mann das letzte ist, um das sie sich kümmern will. Ihre Schwester Sam hat ihre große Liebe schon gefunden, aber bevor sie sich wandeln lässt, möchte sie auch ihre Schwester versorgt wissen. Sie trifft zuerst auf Cale und möchte ihn unbedingt ihrer Schwester vorstellen. Da diese dringend einen Koch braucht, schlägt sie ihr Cale als Koch vor. Das Problem ist nur, dass Cale außer Blut keine Nahrung zu sich nimmt und er kann den Gestank der Nahrungsmittel der Sterblichen nicht ausstehen.

Der Schreibstil ist locker und die Geschichte lässt sich amüsant lesen. Ich habe mich sofort zurecht gefunden und konnte mir alles sehr gut vorstellen. Cale war mir sofort sympathisch, ebenso wie Alex. Aber auch die meisten anderen Charaktere konnte ich gut leiden. Während Cale die Suche nach seiner Traumfrau aufgegeben und sich mit einem endlosen Leben als Single abgefunden hat, findet er ausgerechnet in Alex seine Traumfrau. Auch sie findet Cale sehr sympathisch, doch an einen Mann will sie sich nicht binden. Dass sich das ändert, war gleich klar, doch bis dahin war es noch ein steiniger Weg. Aber er schafft es nicht nur sie für sich zu gewinnen, sondern auch den Grund für ihre Pechsträhne zu entdecken und diese abzuwenden.

Es war mein erstes Werk der Autorin und auch wenn es bereits der 14. Band ist, hatte ich damit keine Probleme. Eine nette Unterhaltung für zwischendurch mit einem schönen Ende. Zwar war im Buch nicht von Seelengefährten, sondern von Lebensgefährten zu lesen, aber das ist mir nur nebensächlich aufgefallen und hatte keinen Einfluss auf meinen Lesegenuss. Den Namen der Autorin werde ich mir merken.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. September 2013
Mein erster Vampir-Roman! Da habe ich genau mit dem richtigen Buch angefangen! Kostenlos war er auch noch, aber das war nicht der Grund, warum ich ihn auf meinen Kindle herunter geladen habe. Da kommen und bleiben nur Bücher drauf, die mich interessieren.

Die Unsterblichen leben mitten unter uns! Doch so vampirisch durstig sie auch sind, sie vergreifen sich, seit es Bluttransfusionen gibt, nicht mehr(oder nur noch im absoluten Notfall!! an den sterblichen Erdenbürgern. Das ist schon mal positiv.

Romantisch wird es im Roman, als Cale Valens, der seit über 2000 Jahren Single und dabei überhaupt nicht glücklich ist, Alex Willan kennen lernt. Beide sind erfolgreich in ihrem Beruf, er als Manager für Vampir-Bedarf aller Art, sie als Küchenchefin eines angesehenen Restaurants.
Doch beide haben noch nicht den Partner fürs Leben gefunden. Was sich schnell ändert, als "Tante Marguerite" Cale den Tipp gibt, mit Alex anzubandeln. Dass er sich als Sterne-Koch ausgibt, obwohl er normale Kost nicht ausstehen kann, tut der Liebe keinen Abbruch - und sorgt fortan für etwas Abwechslung in Cales Speiseplan.

Kompliziert wird es, als Alex nach einem schweren Unfall Cales Fangzähne zu sehen bekommt. Denn der Mann hat etwas Wichtiges vergessen: Er hat ihr verschwiegen, dass er irgendwie .... anders ist.

Mehr verrate ich nicht(das haben andere Rezensenten schon getan).

Ich lese gern und viel, aber so etwas ist mir noch nicht passiert! Dieser Roman wird sicher nicht der letzte seiner Art sein, der auf meinen Kindle kommt! Gottseidank(oder soll ich sagen"Lynsay Sands" sei Dank?) gibt es ja noch so ein paar davon aus der Reihe.

Wenn ich so die 1- und 2-Sterne-Rezensionen betrachte, muss ich schmunzeln. Da laden sich doch tatsächlich so ein paar Leutchens einen Roman runter, bloß weil er kostenlos angeboten wird! Alles nicht so schlimm, bloß: Wenn man sich nicht für das Thema des Buches interessiert, hilft es auch wenig, an inhaltlichen oder ortografischen Missgriffen herum zu nörgeln.

Wer sich für romantische Vampir-Stories begeistert, ist hier goldrichtig! Wer allerdings Horror erwartet, sollte lieber woanders suchen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. September 2016
Ja, es war geschenkt und trotzdem ärgert es mich mit diesem Buch Zeit verschwendet zu haben.
Die Autorin kannte ich nicht, das Genre mag ich im Prinzip, also griff ich beim Gratis Download zu.
Von Anfang an weiß man wie die Story endet, es gibt absolut nichts Unvorhersehbares. Die Verwicklungen sind ziemlich lächerlich, primitiv, ohne jegliche Raffinesse und das ganze ist im Stil eines ungefähr 15-jährigen geschrieben – mit Ausnahmen der „heißen“ Szenen natürlich. Diese wenigen Seiten sind das einzige, was dem Buch ein wenig Würze verleihen, es steht aber nicht dafür, da gibt es bessere Bücher.
Nachträglich habe ich mir das Profil der Autorin angeschaut, angeblich schreibt sie mit „ihrem eigenen Humor“. In diesem Buch gab es jedoch keine einzige humorvolle Stelle. Aufgrund der gähnenden Langeweile werde ich in anderen Büchern dieser Autorin nicht mehr danach suchen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 16. Dezember 2012
Cale Valens, ein sehr alter Unsterblicher, ist zu Besuch bei den Argeneaus in Kanada. Margharite rät ihm, sich unbedingt mit Sams und Jos Schwester Alex zu treffen, sie könnte seine Seelenpartnerin sein. Cale ist schon so lange alleine und hat wenig Hoffnung, jemals seine Seelenpartnerin zu finden. Als er dann auch Alex trifft, ist sie tatsächlich die Seine. Da sie nichts von seiner wahren Identität weis, gibt es ich kurzerhand als Sternekoch aus, da Alex gerade dringend einen solchen sucht. Ihr gehört ein Restaurant und aktueller Koch wurde gerade von ihrem größten Konkurrenten abgeworben. Das ganze kann natürlich nur in einer Katastrophe enden, denn Cale kann natürlich nicht kochen. Er muss schnell eine Lösung finden und gleichzeitig Alex Herz gewinnen.

Ich mag diese Serie rund um die Argeneau-Familie und dessen Freunde wirklich sehr. Dieses Buch fand ich ehrlich nicht ganz so gut. Es ist jetzt nicht schlecht, aber es gibt auf jeden Fall bessere Bücher in dieser Reihe. Dass das Buch nicht so gut war, lag vor allem an den Charaktere Cale, den man bisher nicht kannte. Er wirkt etwas blass und konnte mich nicht richtig überzeugen. Alex ist die ältere Schwester von Sam und Jo, die ja bereits beide mit einem der Unsterblichen zusammen sind. Alex ist völlig unwissend und die Autorin geht hier sehr ins Detail bezüglich der Erklärungen, was ich persönlich etwas langweilig fand, weil man das ganze gefühlte 10 mal schon in einem der anderen Büchern gelesen hat.

Ansonsten ist das Buch gewohnt humorvoll und Hauptaugenmerk liegt bei der Liebesgeschichte. Wie gewohnt gibt es ein Wiedersehen mit vielen Charakteren aus den vorangegangenen Büchern, was immer sehr familiär ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. November 2012
Alexandra Willan ist stolze Besitzerin eines Restaurants und ist gerade dabei, einen zweiten Laden zu eröffnen. Doch wiederholt kommt es zu Fehlern und langsam raubt ihr das den letzten Nerv. Als dann auch noch ihr Chefkoch kündigt, um zur Konkurrenz zu gehen, sieht Alex sich vor dem Bankrott. Zum Glück kommt ihr dabei ihre Schwester Sam zur Hilfe, die ihr einen Mann vorstellen will, der zufällig auch Koch ist. Als dieser dann vor ihr steht, hätte Alex nicht erwartet, dass er so attraktiv ist.
Cale Valens hätte nicht im Leben daran gedacht, dass er nach zweitausend Jahren endlich seine Lebensgefährtin trifft. Doch als er Alex gegenübersteht, kann er sie nicht lesen. Gleichzeitig bedeutet das aber auch, dass er sich als Koch bei ihr ausgeben muss, obwohl er seit Jahrhunderten keine feste Nahrung mehr zu sich genommen hat und ihm nur vom Geruch von Lebensmitteln schlecht wird. Mit vielen Tricks schafft er den Abend jedoch zu überstehen, um sich dann wieder der Umwerbung von Alex zu widmen. Die ist jedoch überhaupt nicht auf eine Beziehung mit einem Angestellten aus und geht ihm, so gut es geht, aus dem Weg.
Aber dann häufen sich wiederholt seltsame Ereignisse und Cale nimmt sich dessen an, um Alex zu helfen. Dabei kommen sie sich näher und zum Glück hat man immer noch eine Familie, die sich in Sachen Liebe einmischt …

Nachdem in dem vorletzten Band Sams jüngste Schwester Jo ihr Glück mit einem Unsterblichen fand, ist nun ihre älteste Schwester Alex an der Reihe. Die taffe Geschäftsfrau hat jedoch überhaupt keinen Anreiz, eine Beziehung zu führen, da sie vollkommen mit ihrem Restaurant zufrieden ist. Da hat sie die Rechnung aber ohne Sam und Marguerite Argeneau gemacht, die Cale Valens zu ihr schicken.
Dieser ist gelangweilt von seinem Leben und will sich nach einer neuen Perspektive umschauen, ahnt jedoch nicht, dass er wirklich seiner langersehnten Lebensgefährtin begegnet.
Schon zu Beginn kann man sich vor Lachen kaum Halten. Die Situation, in die Sam Cale schickt, um Alex kennenzulernen, ist einfach zum Wegschmeißen. Zum Glück steht ihm der jüngere Unsterbliche Bricker dabei zur Seite, der das Ganze mit noch mehr Humor versüßt. Aber das bleibt natürlich nicht der einzige Lacher. Cales Versuche zu Kochen oder eine Mikrowelle zu bedienen treiben einem beim Lesen geradezu die Lachtränen in die Augen. Es ist sehr amüsant, mit zu verfolgen, wie er versucht, Alex für sich zu gewinnen. Sie ist natürlich auch nicht ganz ohne. In schwierigen Situationen trieft sie vor Sarkasmus und macht Dinge, die einem normal Sterblichen nicht in den Kopf gekommen wären.
Für jeden, der also mal wieder total ablachen will, ist dies das richtige Buch, was natürlich typisch für Lynsay Sands ist.
In diesem Band steht Witz und Charme auch an oberster Stelle. Diesmal gibt es keine gefährlichen Schlitzer oder andere Unsterbliche, die einem nach dem Leben trachten. Hier wird humorvoll das alltägliche Leben beschrieben, wenn auch mit seltsamen Ereignissen, die niemals von allein zustande gekommen wären.
Toller 14. Teil der Argeneau-Serie, der Lust auf den 15. Teil macht, der leider erst im Juli 2013 erscheint und in dem Harper und Drina Argeneau die Hauptrollen spielen, diese müssen auf Stephanie McGill aufpassen, der Schwester von Deckers Lebensgefährtin Dani.
Zu empfehlen sei noch, dass man die Kurzgeschichte EIN VAMPIR ZUM VALENTINSTAG entweder vor VAMPIR À LA CARTE oder spätestens vor RENDEZVOUZ MIT EINEM VAMPIR liest, denn die Ereignisse darin, beziehen sich vor allem auf den nächsten Teil, aber es spielte sich schon vor Alex‘ und Cales Buch ab.

Herzen: 5 von 5

Infos zur Reihe:
1. Eine Vampirin auf Abwegen
2. Verliebt in einen Vampir
3. Ein Vampir zum Vernaschen
4. Immer Ärger mit Vampiren
5. Vampire haben’s auch nicht leicht
6. Ein Vampir für gewisse Stunden
7. Ein Vampir und Gentleman
8. Wer will schon einen Vampir?
9. Vampire sind die beste Medizin
10. Im siebten Himmel mit einem Vampir
11. Vampire und andere Katastrophen
12. Vampire küsst man nicht
13. Vampir zu verschenken
14. Vampir à la carte
15. Rendezvous mit einem Vampir (Juli 2013)

Ein Vampir unterm Weihnachtsbaum – Novelle als E-Book
Ein Vampir zum Valentinstag – Novelle als E-Book

Ein Vampir für jede Jahreszeit – Anthologie mit den beiden oberen Novellen (April 2013)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. März 2013
Eigentlich wollte ich keine Sands-Vampir-Story mehr lesen, für einen Gratis-Download kann ich 2-3 Punkte geben. Die Geschichte eignet sich für einen langweiligen Abend ohne grosse Ansprüche zu stellen.

Die Argeneau-Familie hat viele Mitglieder und alle sind auf der Such nach DER Lebenspartnerin. Die aus Atlantis stammenden unsterblichen Menschen, die durch Nano-Medikamente zu Bluttrinkern umgewandelt wurden, können die Gedanken anderer lesen, ausser die ihrer prospektiven Partnerin.
Nun ist es beim über 2000 Jahre alten Cale Valens so weit, die dritte Willan-Schwester, Alex, soll seine Auserwählte sein. Doch diese sucht keinen Mann.

Mehr lässt sich nicht schreiben, die Informationen über die Leute in der Geschichte sind recht dürftig, die Charaktere wenig ausgearbeitet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden