CM CM Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic BundesligaLive wint17



am 7. Mai 2017
habe ich mir etwas besseres erhofft, Kopfhörer etwas zu klein für mich, Bass funktion nicht optimal, Geräuscheunterdrückung wenig. Auf ein anderes Model umgestiefen .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2014
Ich möchte hier die BeatsWireless bewerten, die ich in der Farbe Weiß besitze. Diese habe ich allerdings nicht bei amazon.de gekauft sondern für 129€ (finde den Preis immer wichtig um eine Rezension einschätzen zu können) bei einem großen Büro- und Elektromarkt.
Bei meiner Bewertung werde ich mich zwar zum Sound äußern, aber diesen nicht wirklich in die Bewertung mit einfließen lassen, da gerade Musik hören eine sehr subjektive Angelegenheit ist.

VERPACKUNG
Die Verpackung ist wirklich sehr hochwertig und wurde ja auch schon von vielen so beschrieben. An dieser kann man auch am besten erkennen, um es sich bei den Beats nicht um gefälschte handelt. Die Bilder sind extrem scharf. Alles sitzt feste. Schnüre werden durch Klettverschlüsse fest gehalten. Die Verpackung macht einfach einen richtig guten Eindruck. Es handelt sich dabei um eine Umverpackung aus der man den eigentlichen Karton herausschieben muss. Dieser besitzt einen magnetischen Verschluss. Öffnet man den Karton befinden sich linkst die Beats in der Tasche und links findet man das Zubehör.
Hier der Lieferumfang noch einmal zusammengefasst:
1x BeatsWirless by dr. dre Kopfhörer
1x Beats Tragetasche
1x Ladekabel (USB auf MicroUSB)
1x Audiokabel
1x Audiokabel mit Steuerung und Microfon
1x Bedienungsanleitung
1x Garantieheft
1x Reinigungstuch
1x Beats Aufkleber

VERARBEITUNG
Die Beats sind wirklich toll verarbeitet. Da wackelt nichts und es macht auch nichts Geräusche. Beim Aufklappen merkt man auch einen deutlichen Widerstand und sie sind dann auch relativ stabil. Ich hätte mir beim Zuklappen das auch gewünscht. Dies ist aber nicht der Fall und die zusammengeklappten Teile baumeln ein wenig.
Die Stabilität gerät immer wieder in die Kritik und es soll häufiger zu Brüchen kommen. Andere Tests zeigen allerdings das Gegenteil. Ich kann bisher nur sagen, dass die Kopfhörer sehr stabil wirken. Sollte sich daran etwas ändern, werde ich meine Rezension natürlich verbessern.
Die weißen Kopfhörer sind sehr schlicht. Am Übergang vom Leber zum Plastik befindet sich ein roter Ring und auf den Ohrmuscheln prangert das typische rote "b". Auf der Oberseite findet sich nochmal der Schriftzug "beats by dr. dre". Das Ohrmuschelleder ist gut verarbeitet und schön weich. Das Wireless Bedienelement wirkt stabil und hochwertig.

PASSFORM
Die Passform ist sehr gut. Die Größe lässt sich beidseitig verstellen und somit der Kopfgröße anpassen. Allerdings stellt sich nach einer Gewissen Zeit ein gewisse Druck auf den Ohren ein. Allerdings eher wenn man die Kopfhörer abnimmt. Das lässt sich vermutlich durch den guten Sitz nicht vermeiden.

WIRELESS
Vor allem dieses Future dürfte diese Kopfhörer ausmachen und zum Kauf bewegen. Dabei wurden sie bisher mit einem iPhone 5 und einem Huawei Ascenda P6 (Android-Handy) getestet. Mit beiden klappte der Betrieb ohne Probleme und beide ließen sich auch über die Wireless-Funktion steuern. Dabei kann man einen Anruf annehmen/auflegen, Vor/Zurück, Lauter/Leiser und Pause. Die Kopplung klappt schnell und gut.
UPDATE: Nach längerem Testen ist mir nun aufgefallen, dass es ein stätiges Piepen gibt. Bei der Musik höre ich es nicht, aber bei den Pausen. Es stört mich nicht, aber es sollte halt trotzdem nicht sein. Es liegt ganz klar an dem Bluetooth-Modul, da das Piepen immer dann beginnt, wenn es sich einschaltet.
Außerdem ist es nicht wirklich möglich Siri zu benutzen. Wenn das iPhone nur mit den Beats gekoppelt ist, kann Siri durch etwa 2 Sekunden halten der Anruftaste gestartet werden. Läuft hingegen Musik über die Lautsprecher ist eine Inbetriebnahme NICHT möglich. Diese beiden Punkte führten nun dazu, dass ich nur noch vier Sterne für die Kopfhörer vergebe.

SOUND
Dabei handelt es sich absolut um Geschmackssache. Mich überzeugt der Sound völlig. Vielleicht ist er an manchen Stellen etwas zurückhaltend, dann allerdings eher der Bass und andere Soundelemente. Die Stimme ist immer klar und toll. Wer Klassik oder Opern hört wird wohl kaum zu Beats greifen. Doch wer Rock und Popp, Hipp Hopp, R'nB hört oder ähnliches kommt voll auf seinen Geschmack. Es klingt einfach wie richtig gut eingestellte Disco-Boxen. Ich bin eigentlich ein wenig lärmempfindlich aber bei den Beats drehe ich schon ziemlich auf, weil es richtig Spaß macht. Zu meiner Verwunderung dringt ziemlich wenig nach außen und wenn man die Musik auf einer normalen Lautstärke hört dringt gar nichts raus!

SONSTIGES
Ich hatte vor meinem Kauf schon Kontakt mit dem Beats-Kundenservice weil ich Fragen zur Garantie abklären wollte. Hier gibt es ein dickes Lob. Die Hotline ist umsonst, es gab keine Warteschleife und der Mitarbeiter war sehr freundlich und überhaupt nicht unter Zeitdruck. Ich denke dass für viele Leute heutzutage Kundenservice etwas sehr wichtiges ist für die man vielleicht gerne etwas mehr bezahlt. Hoffentlich bleibt es bei dem Service auch so!

VERGLEICH ZU ANDEREN MODELLEN
Oft habe ich gehört: "Die Wireless sind wie die Solo". Das stimmt nicht wirklich. Von der Grundart stimmt das, weil beide auf den Ohren aufliegen. Ansonsten unterscheiden sie sich. Das Polster der Wireless ist dicker, der Sound etwas besser, klarer und harmonischer. Der Bass ist also nicht so sehr übersteuert. Natürlich sind sie "weniger toll" als die StudioWireless. Diese liegen nämlich um das Ohr und sind vom Sound her auch noch etwas anders. Ob man dafür bereit ist so viel mehr zu zahlen muss jeder für sich entscheiden.

FAZIT
Ich bin wirklich mehr als zufrieden und hätte am liebsten glatte 4,5 Sterne vergeben. da das aber nicht geht musste ich mich nun entscheiden. Auch wenn die Kopfhörer keine vollen 5 Sterne verdient haben, wären 4 Sterne auch deutlich zu wenig. Aufgrund des tollen Kundenservices und der Tatsache dass ich die Sterne nur wegen Kleinigkeiten verringert habe und in Anbetracht des von mir gezahlten Preises, gebe ich die vollen 5 Sterne. das kann ich auch noch bis 160€ so machen. Bei allem darüber hätte ich 4 Sterne vergeben.

TIPPS UND TRICKS
- Um die Beats strammer oder lockerer am Kopf anliegen zu lassen einfach die Weite verändern
- Das Handy ist voll aufgedreht aber die Kopfhörer zu leise? Einfach nochmal an den Kopfhörern selber lauter stellen. Aber Vorsicht dann könnten die Ohren weg fliegen!
- Um die Bluetooth-Suche der Beats zu aktivieren etwas länger gedrückt halten! Erst wenn es blau/rot blinkt sucht er!!!

Ich hoffe das war für euch hilfreich und wenn ihr euch die Beats kauft, dann viel Spaß damit!!!
11 Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 18. Juli 2014
Zum Glück gibt es diesen Prime-Service bzw. die Amazon - Kundenfreundlichkeit hier auf Amazon. Ich habe diese Kopfhörer ausprobiert, weil 1-2 Freunde neuerdings mit diesen Teilen rumlaufen und mir gedacht, muss ja was taugen, die beiden hören Rap, Trance und Drum&Bass...

Wo soll ich anfangen? Das Produkt kommt sehr hochwertig verpackt an, die schicke Box lässt auf Großes vermuten & hoffen, leider bin ich überhaupt nicht überzeugt und vielmehr noch, sehr enttäuscht von diesen Kopfhörer. Man hört ja immerwieder, die Beats seien Lifestyle Produkte und legen den Fokus auf die falschen Werte, dem kann ich nun nachdem ich BEATS SOLO HD und diese hier ausprobiert habe nur bestätigen.

Wer das Produkt kauft, kann auch gleich 20€ Kopfhörer vom Mediamarkt - Grabbeltisch kaufen, obwohl ich mittlerweile wieder auf meinen ca. 1 Jahr alten Superluxx HD681B umgestiegen bin, der nunja, 20€ bei Thomann kostet. Die hören sich im Vergleich sehr viel besser an, auch wenn dort genauso wie bei den Beats meiner Meinung nach der Bass fehlt, können die Superluxx wenigstens noch mit einer Klangtiefe und Höhe überzeugen, die bei der Preislage überrascht. Die Beats sind einfach überteuert und Rant-Ware. Wer diese speziellen Kopfhörer trägt, der zieht sich auch Unterwäsche für 150€ das Stück an. Das brauche ich nicht und will es auch gar nicht.

Aber ich muss den Kopfhörern zu Gute halten, dass der Tragekomfort über ne halbe Stunde sehr bequem ist und / aber mit der Zeit nachlässt, die Geräuschunterdrückung funktioniert nur, wenn man beide Ohrmuscheln komplett verdecken kann, ich habe große Ohren und musste immer wieder z.B. Straßenbahn-Lärm hören, obwohl dies eigentlich ausgeschlossen werden sollte... Naja, auf die kleinen Ohren meines 5 Jährigen Bruders passen die aber drauf und der findet die "cool" und hätte diese Kopfhörer gerne behalten, weil das fehlen der Kabel sehr angenehm ins Gewicht und in die Nutzung fällt. Das muss auch ich zugeben, dennoch kann ein schönes Äußeres nicht über eine verkorkste und tiefschwarze Seele eines Geräts hinwegtäuschen, sodass ich mich, wie bereits oben erwähnt, zur Zurückgabe veranlasst gesehen habe.

Um nun auch anderen leicht manipulierbaren Menschen bei der Kaufentscheidung zu helfen, lasst die Finger davon... außer, wenn euch guter Style wichtig ist, aber die Musik nur Nebensache. Ansonsten einfach mal auf angesehene Musik-Magazine gehen/vllt. sogar ne Printausgabe kaufen und die Bestenliste nach einem preislich ansprechenden und im Rating gelobten Kopfhörer suchen.

Das werde ich machen und bleibe aber derweil noch bei meinen billig-Superluxx Kopfhörern, die Baugleich mit dem Äquivalent von AKG sind. Das nenne ich dann wirklich Qualität.

Keine Empfehlung für diese Elektroware...

PS: Habe mal nachgefragt, es gibt wohl erhebliche Unterschiede zwischen diesen Beats und den Beats Studio Wireless, mein Kumpel hat wohl die 380€ teuren Studio-Dinger, mein Fehler, da hätte ich genauer hinhören sollen... Wobei man für knapp 200€ wirklich etwas erwarten kann...
44 Kommentare| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 12. Dezember 2012
Farbe: Schwarz|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Beat it, beat it - nicht nur Michael Jackson hat das schon eindrucksvoll in seinen Liedern kundgegeben, auch in Sachen Musik und den Kopfhörern muss der "Beat" manchmal einfach stimmen.
Ich weiß nicht, wie viele Kopfhörer und Varianten von Kopfhörern ich ausprobiert habe. Billige, mittlere Preisklasse, In-Ear, Over-Ear, etc.
Es waren ein paar dabei, die waren unter aller Kanone und haben sich im übertragenen Sinne wie Grass' Roman "Die Blechtrommel" angehört, andere waren in Ordnung, haben aber nicht lange gehalten (Kabelbruch).
Da ich gerne Musik oder Hörbücher/Hörspiele am Abend höre, um einfach mal abzuschalten, war es Zeit ein paar neue zu testen, die endlich einen satten Sound bieten. Und da stößt man in letzter Zeit immer öfter auf den guten Dr. Dre und sein Beats Soundsystem.
Nachdem ich bereits in den Genuss des "Beats"-Klangs durch meinen neuen HP Laptop gekommen bin, war ich darauf gespannt, mit welcher Soundüberraschung die Kopfhörer den Kunden begeistern wollen (zum Vergleich dienen mir hierbei meine Panasonic DJS400.

VERPACKUNG:

Die Beats-Kopfhörer kommen in einer recht stabilen roten Box, auf der das b für Beats prangt. Spätestens hier wird dem Kunden suggeriert - diese Kopfhörer sind von einer anderen Welt. Nun, sich hübsch verpacken kann jeder - aber was steckt dahinter bzw. drin?
Wenn wir das "drin" genauer definieren, dann findet sich in der Box auf der linken Seite ein schwarzer Schuber, in dem sich folgendes befindet:

1x Bedienungsanleitung
1x Garantieheft
1x Beats Aufkleber
1x Reinigungstuch
Werbung
1x USB Kabel zum Laden der Kopfhörer
1x Audiokabel
1x Kabel fürs Freisprechen

Auf der rechten Seite befindet sich eine hübsche, schwarze Neoprentasche, in der sich die Beats Kopfhörer selbst befinden. Durch die Tasche sind die Kopfhörer also auch unterwegs im Rucksack, etc. gut geschützt vor Kratzern etc.

DESIGN/VERARBEITUNG:

Die Kopfhörer selbst präsentieren sich in der Farbkombi Schwarz, Rot und Grau. Das Schwarz dabei in glänzendem Klavierlack.
Schön sehen sie aus. Das Design ist schlicht gehalten, ohne großen Schnick-Schnack und kann als zeitlos bezeichnet werden.
Die Verarbeitung ist für meine Begriffe gut - sehr gut. Hier klappert nichts, hier knarzt nichts. Wer vielleicht etwas Bedenken wegen der Stabilität hat (denn der Großteil der Kopfhörer besteht aus Plastik), dem empfehle ich eines der vielen Videos auf YouTube, die die Stabilität der Beats KH bestätigen.
Das Leder der Ohrmuscheln ist schön weich - gefällt mir gut.
Einziger Kritikpunkt am schönen Aussehen - durch den glänzenden Lack sieht man schnell Fettfinger auf den KH, bzw. sollte man hier unbedingt wegen Kratzern aufpassen (kenne die Oberfläche von mehreren Geräten und sie sehen leider nicht lange so glänzend aus).

INBETRIEBNAHME/BLUETOOTH:

Neben dem Klang wollen die Beats Wireless vor allem mit einem überzeugen: dem kabellosen Musikgenuss. Hierzu werden die KH einfach mit einem Bluetooth fähigen Gerät verbunden. Hat bei mir bei beiden Laptops (Samsung und HP) gut funktioniert und die KH wurden umgehend erkannt und konnten verwendet werden. Die Übertragung per Bluetooth hat in Verbindung mit meinem HP (Windows 7) sehr gut geklappt, beim Samsung (Windows 8) gab es kurze Aussetzer. Woran das liegt, muss ich noch genauer testen.

PASSFORM:

Die Passform finde ich für meine Ohren und meinen Kopf recht gut. Durch einen herausziehbaren Bügel lässt sich die Größe an die jeweilige Kopfform schnell anpassen. Ein leichtes Drücken ließ sich dennoch nach etwa 1-2 Stunden Tragen ausmachen. Auch hier wird sich in weiteren Tests zeigen, ob dies einmalig oder wiederholt vorkam/vorkommt.

SOUND:

Wenn die Beats für eines gelobt und bekannt sind, dann ist es ihr Sound. Und eines können sie ganz besonders gut:einen dicken Bass zaubern, der einen fast automatisch mitwippen lässt (testen Sie doch einfach mal mit dem Song "Radioactive" von Imagine Dragons). Kommt meinem Musikstil (Rock/Indie/Dubstep, etc.) sehr entgegen. Dennoch bieten die Kopfhörer nicht nur einen sehr satten Sound, sondern auch einen klaren. Bereits von meinen Panasonic war ich recht begeistert, die Beats klingen für mich noch mal ein bisschen detailreicher und mir sind kleine Details aufgefallen, die ich mit den Kopfhörern vorher nicht raushören konnte. Aber auch für Hörbücher und Hörspiele (z.B. Sherlock Holmes) finde ich die Kopfhörer wirklich gut. Die Stimmen sind klar und die Hintergrundgeräusche lassen sich deutlich ausmachen.
Dennoch muss ich sagen, dass bei ein paar Liedern immer wieder der Eindruck bei mir erweckt wurde, dass die Stimme des Sängers/der Sängerin durch den Bass "gedrückt" werden oder irgendwie wegschwimmen. Es ist nicht schlimm, aber wenn man genau hinhört, wird man es sicher feststellen.
Ob man in dieser Preisklasse damit leben kann, muss wohl jeder selbst für sich ausmachen.

KAUFEN ODER NICHT? (Vor-und kleine Nachteile im Überblick)

+ Verarbeitung und Stabilität
+ Verbindung per Bluetooth klappt meist gut und die Reichweite ist in Ordnung (ich benutze sie allerdings meist im selben Raum, wie das Abspielgerät, z.b. beim Aufräumen)
+ Akku der KH hält bis zu 10 Stunden
+ Der Klang ist füllig, satt und basslastig - für meinen Musikstil genau richtig
+ Die Kopfhörer sind leicht verstaubar und eine Tasche wird mitgeliefert
+ wer keine Lust auf Bluetooth hat, der kann die KH weiter per Kabel benutzen (nutze ihn die meiste Zeit so)

- glänzender Lack sieht zwar schick aus, Fettfinger und Kratzer sind relativ leicht sichtbar
- leichtes Drücken auf den Ohrknorpeln nach längerem Gebrauch
+/- ab und an kam es mir vor, als ob der Gesang für Sekunden durch den Bass unterdrückt wurde
+/- Der Preis dürfte evtl. den einfachen Nutzer zunächst abschrecken.

FAZIT:

Die Kopfhörer von Beats bieten einen satten Sound und überzeugen durch Design und Leistung. Wer gerne bass-lastige Musik hört, der ist hier absolut richtig. Es sind keine "Überkopfhörer", wie die Werbung gerne mal suggeriert, aber sie erledigen ihren Job, für mich als "Normal-Kunde" wirklich gut und ich genieße das Hören mit ihnen (noch etwas mehr als mit meinen Panasonic. Die Beats können noch etwas mehr an Details herauskitzeln und wirken fülliger). Wer sich intensiv mit Musik beschäftigt und wirklich jedes Quäntchen an Sound aus dem Song heraushören möchte, der muss aber sicher noch tiefer in die Tasche greifen. Die Passform ist für mich in Ordnung, es kann sich jedoch ein leichtes Drücken einstellen, trotz dicken Schaumstoffs.
Schöner Kopfhörer, der 4 Sterne verdient, da die Nachteile kaum der Leistung Abbruch tun.
33 Kommentare| 79 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2013
Hallo zusammen,

auf der Suche nach einem Bluetooth Headset bin ich auf dieses gestoßen.
Benutzt wird das gute Stück bei mir täglich mindestens 1,5 h aber durchaus auch schon mal im Maximum oberhalb von 10 Stunden (im Flieger nach China).
Was ich suchte war ein Headset welches einen guten Sound bietet, auch Telefonate ermöglicht und eben kein Kabel benötigt.

Was man unbedingt beachten sollte:

Es handelt sich um einen Onear Kopfhörer - dieser kann je nach Ohrform durchaus weniger komfortabel sein als ein Overear.
Beim ersten Mal verwenden von mehr als 4 Stunden habe ich es als unangenehm drückend am Ohr empfunden.
Nach einmaligem Abnehmen habe ich ihn aber weiter verwendet.

Die Headsetqualität ist nicht für dauerhafte Telefonate gedacht, sondern für ein Telefonat zwischen dem Musikhören.
Der Gegenüber versteht einen gut aber etwas dumpf, ähnlich fühlt sich das Telefonieren für den Träger an.
Die Stimme ist eher dumpf und im Vergleich zur Musik eher matt. Die Steuerung von Musik und Telefon klappt unkompliziert.

Der Klang:
Immer ein Subjektives Empfinden, aber ich war auf der Suche nach einem mitreissenden Kopfhörer.
Das tut dieses Produkt. Der Klang ist für mich vollkommen überzeugend - druckvoll - deutlich besser als bei den vergleichbaren Produkten aus dem gleichen Haus (Studio oder Solo HD).
Je nach Musikrichtung ist es empfehlenswert mit dem Equalizer des Geräts zu spielen. Das führt dann bei für jeden Anwendungsfall zu einem guten Ergebnis. (Höre alles von Punkrock bis Klassik).Die Lautstärke würde ich als befriedigend bezeichnen.

Warum ich glaube, dass der Kopfhörer zu schlecht bewertet ist?
Weil er in den falschen Kontext gedrückt wird,
ich kann nicht beurteilen ob er in der "Topkategorie" spielt wie ein Sony Sony MDR1RBT. Was ich aber sagen muß, dieser Kopfhörer spielt preislich in einer ganz anderen Liga.
Meine Wireless habe ich zum Preis von 129€ erstanden, dass ist Stand heute die Hälfte des Preises des oben genannten Gerätes.
Dafür bekommt man einen super Kopfhörer mit umfangreichen Ausstattung.

Würde ihn jederzeit wieder Kaufen - allerdings nicht zum aktuellen Amazon Preis ;)

Bevor ich es vergesse, bei mir sind die Kopfhörer im Einsatz an Iphone, Macbook und Ipad.

Hoffe ich konnte behilflich sein.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2014
Ich habe heute meine "roten" Wireless Kopfhörer bekommen. Ich kann mich nicht den negativen Bewertern anschließen. Die Dinger haben eine gute Soundquali und sind gut verarbeitet. Die Verpackung ist auch hochwertig verarbeitet und das Gimmick das da drinne ist:
1x Kopfhörer
1x Microfasertuch
1x Micro USB - Usb Kabel zum Aufladen
1x Kopfhörerkabel 3,5mm
Werbung
Garantiebuch usw.
1x Tasche indem die Beats drinne waren.
Der Preis 179€ sollte glaub ich ein Angebot sein, weil die Wireless eigentlich 289€. Und kommt nicht jetzt mit "Du hast nachgemache oder Fakes erhalten". Das stimmt nicht. Die sind zu 100% Original. 179€ erscheint bei mir als angemessen. Fazit: Man bekommt gute Kopfhörer mit einer ordentlichen Soundqualität und viel an Zubehör. Kaufen, kaufen und kaufen!
Nachtrag 15.09.14:
Ich habe die Kopfhörer regelmäßig im Gebrauch und bei der Verwendung tut nichts weh, die Kopfhörer sitzen bequem. Die Ohrmuschel sind sehr sehr weich (was mir persönlich gefällt). Die Stabilität ist immernoch gut, nichts knartzt oder wackelt. Außerdem sehe ich das die Kopfhörer wieder 239€ kosten, da hatte ich Glück gehabt :). Die Akkulaufzeit beträgt bei mir min. 15 Std. was sehr gut ist, (kann sein das die bei mir nicht so laut gestellt sind). Das chemische Geruch ist nach ner Woche bei mir verflogen ( bei den Kopfhörern ). Ich gebe nach den Nachtrag immernoch die vollen verdienten 5 Sterne!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2014
Habe schon einige Kopfhörer probiert, allerdings keine in der Preisklasse. Hatte zuvor den Noontec on Ear Wireless und war eigentlich mit dem Klang zufrieden. Mich hat nur gestört, dass er nicht richtig abschirmt. Wollte danach lieber einen Over War kaufen, aber dann kam hier das Angebot für den Dr Dre. Da konnte ich nicht widerstehen.
Und das wie schon viele Vorredner bemerkt haben, sehr edel Verpackung und auch sonst edel Qualität.
Zum Klang hat ja jeder so seine eigenen Vorstellungen, aber ich finde die Beats keinesfalls Basslastig. Die Höhen sind genial und der Bass ist so wie er sein muss. Die Noontec hatten mehr Bass, was ich persönlich nicht schlimm finde. Aber der Sound der Beats ist kristallklar. Bedienung einfach und die Abschirmung ist um ein vieles besser als bei den Noontec.
Ich muss sagen, der Sound hat mich umgehauen. Ich glaube, dass hier sehr viele Neider unterwegs sind, die die Marke schlecht reden. Das ist wie bei Bose. Wenn man es aber einmal hat, will man es nicht mehr missen. HAMMER
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2012
Ich hoffe, ich kann mich kurz fassen ;-)
1. Eindruck: das Gerät kommt in einem attraktiven Case (auch wenn das für den Hörgenuss vollkommen irrelevant ist) aber wenn schon das Auspacken Spaß macht, ist der erste Eindruck gerettet. Der Kopfhörer ist offensichtlich wertig verarbeitet und klug designed.
2. Aufladen - Zubehör: klar, das Handbuch ist noch unangetastet, wozu auch. Es liegen zwei Kabel bei. ein Audiokabel mit einem sehr lustig übersetzten Aufkleber, der vor Einschrändkungen warnt (welchen eigentlich?) und einem USB Ladekabel. Das war der Indikator, dass der Kopfhörer mit einem derzeit gängigen USB Micro Anschluss zu laden ist. Danke - kein neues super-spezial Netzteil! Geht doch! :-) Das Andere Kabel ist offensichtlich ein reines Audiokabel für den wired-Betrieb.
3. erste Inbetriebnahme: Geil. kein Gefummels mit pin und passwort - einfach einschalten - mit dem Handy koppeln (Lumia 920 zuerst - Galaxy SIII danach) NULL Problem - es ging einfach. Wenn Apfel so einfach wäre, ... 1a Plus.
4. Sound: Hand auf's Herz Jungs, wer hier einen High-End Kopfhörer erwartet, hat schon den ersten Fehler gemacht: Bluetooth, MP3, etc. Dieser Hörer ist meiner Überzeugung nach das nonplus Ultra für den drahtlosen Musikkonsum via tragbarem Endgerät. Fette Bässe, gute, einfache Bedienung, guter ausgewogener Sound (kein HighEnd, klar!!) und für das Geld einfach ein sensationeller geschlossener Hörer, der die Bestnote verdient.
5. Transport: wenn ich das Teil je von den Ohren nehmen sollte, liegt ein einfaches etwas labberiges Neopren-Tütchen bei, in den der Kopfhörer reingehört. Zubehör (Kabel) finden darin auch Platz. AKG hat hier mit kleinen Hardcases sicher die Nase vorn - aber egal. Immerhin ein Behältnis, das den Hörer schützt. Reicht.

Fazit: bei ebay würde ich sagen: gerne wieder - ich schreibe für gewöhnlich keine Rezensionen - aber hier musste es sein - so ein ehrlicher Kopfhörer, der mindestens das hält, was er verspricht - geil. Ich habe schon mindestens 15 Kopfhörer (alle mehr oder weniger in Gebrauch), aber dieser wird mein nummer Eins mobiler Begleiter. Garantiert.

Euch viel Spaß mit dem Teil.
77 Kommentare| 50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Perfekter Sound, tolls Design. Ich suchte neue Kopfhörer vor allem zum Joggen, da diese In-Ears immer rausgingen beim Laufen. Die Dinger leiben auf der Birne während des Runs. Vielleicht hätte man die Schallisolierung besser machen können, so dass weniger Musik an die Mitmenschen gerät aber sind halt keine InEars mehr. Gut auch, dass man mit einem Druck den nächsten Song vom iPhone wählen kann und nicht aufs iPhone drücken muss.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2014
Der Kopfhörer ist ausgesprochen hochwertig verpackt, sehr gut verarbeitet und sieht hipp aus - das ist aber natürlich Geschmackssache. Der Klang ist in Ordnung aber nicht überwältigend. Für den mobilen Einsatz ausreichend, für Zuhause eher nicht. So - warum behalte ich den Kopfhörer nun nicht? Ich suche einen klanglich überzeugenden Kopfhörer mit Bluetooth-Funktionalität. Und genau damit habe ich mit diesem Gerät ein Problem. Solange ich den Hörer nur mit einem Gerät, z. B. dem Handy nutze ist alles paletti. Doch ich möchte den Kopfhörer mit mehreren Geräten nutzen. Smartphone, Tablet, Notebook, Computer etc. Und genau das funktioniert aber nur dann wenn ich den Kopfhörer nach dem Trennen vom ersten Gerät mit einer Tastenkombination zurücksetze und anschließend mit dem nächsten Gerät kopple. Beim erneuten Wechsel auf das Erste Gerät wieder diese Prozedur. Steht so auch im Handbuch. Ist lästig und ausgesprochen unpraktisch. Zusammen mit dem nur durchschnittlichen Klang einfach zu wenig Leistung für den Preis.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 24 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)