Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken BundesligaLive Fire Tablet Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
9
4,2 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Audio CD|Ändern
Preis:17,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Mai 2016
Perfekte Pressqualität und sehr gute Klangqualität der Schallplatte. Musikalisch für alle NDW Fans eine gute Auswahl an Liedern. Es gibt nichts zu beanstanden und alles ist Spitze!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2013
Dies ist ein wirklich sehr gelungener Soundtrack.Sehr Abwechslungsreiche Musik aus den Anfängen der neuen Deutschen Welle
mit den damals angesagten Bands der Szene.(DAF etc.)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2013
Was habe ich nach dem Buch und dazugehörigen Soundtrack, auf die Veröffentlichung auf Vinyl gewartet. Wunderbare Sammlung von alten Punksachen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2003
Der Film "Verschwende Deine Jugend" fängt die Aufbruchsstimmung, den Charme der Rebellion der Frühachtziger ein. Natürlich kann man auf einer CD nicht die gesamte musikalische Breite des damaligen Spektrums wiedergeben. Allerdings waren bis in die Neunziger hinein Mussolini und A Forrest Hits auf den Independenttanzflächen. Auch die eigens für den Film komponierten Songs wie z.B. Popmaschinen gefallen mir. Allerdings fehlt ihnen für mich das Gefühl der Authentizität. Dennoch eine wirklich gute Scheibe, die Laune macht und zeigt, dass deutsche Bands der Achtziger rebellischer als Eminem und Konsorten waren.
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2012
Eines vorweg: Diese CD erscheint begleitend zur erweiterten Neuausgabe des Buchs Verschwende Deine Jugend von Jürgen Teipel (Verschwende Deine Jugend: Ein Doku-Roman über den deutschen Punk und New Wave. Erweiterte Fassung (suhrkamp taschenbuch)) Mit dem gleichnamigen Film haben weder Jürgen Teipels Buch noch diese CD etwas zu tun. Die hier bisher veröffentlichten Rezensionen beziehen sich aber auf den Soundtrack zum Film, also auf ein anderes als das abgebildete und beschriebene Produkt. Amazon, übernehmen Sie!

Verschwende Deine Jugend ist die Begleitmusik zum gleichnamigen Buch von Jürgen Teipel (Verschwende Deine Jugend: Ein Doku-Roman über den deutschen Punk und New Wave. Erweiterte Fassung (suhrkamp taschenbuch). Die CD versammelt 20 Stücke aus der Frühzeit des deutschen Punk und New Wave, bevor unter dem Label Neue Deutsche Welle eine absichtlich missverstandene und weichgespülte Variante davon in die Hitparade gepresst wurde. Die Musik auf VDJ hingegen ist pure Subkultur, roh, experimentell, teils dilettantisch, teils genial. Manches davon ist brutal, manches naiv, manches albern, manches ernst. Nicht alles davon ist gut gealtert, aber Frische, Aggressivität, Witz und Vielfalt, mit der die Szene damals mit dem Kopf durch die Wand wollte, ist den Stücken immer anzuhören. Man darf allerdings keine Anthologie mit Anspruch auf Vollständigkeit erwarten, dazu fehlen Aufnahmen von z.B. dem lärmenden Extrem der Szene, den Einstürzenden Neubauten. Vermutlich wurden diese nicht für diese Kompilation lizensiert. Verschwende Deine Jugend ist ein faszinierendes Zeitdokument, genau wie das Buch von Jürgen Teipel und beide sollten unbedingt parallel gehört und gelesen werden.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
HALL OF FAMEam 21. Juli 2003
Die Handlung des Films ist nebensächlich und unausgegoren, doch der Soundtrack macht wiederum Lust auf die Songs aus der damaligen Zeit. Auf dem Soundtrack finden sich dann auch Titel von DAF ("Als wär`s das letzte Mal"), Palais Schaumburg ("Wir bauen eine neue Stadt") oder den Sternen ("Sorglos"). Doch sind nicht nur deutschsprachige Songs zu hören, denn zum damaligen Lebensgefühl gehörte natürlich auch die Szene Englands mit Human League ("Being Boiled"), The Cure ("A Forest") oder XTC`s genialem "Making Plans For Nigel". Den Score sowie die Songs für die o.g. fiktive Band schrieb übrigens Lee Buddha, wobei man wirklich kaum erkennen kann, was von damals stammt bzw. neu eingespielt wurde. Dafür ein Kompliment. Doch ist der Soundtrack insgesamt musikalisch mager ausgefallen, denn für einen auch nur repräsentativen Querschnitt taugt diese CD nicht. Hier wird nur kurz die Oberfläche angerissen. Tiefergehend und für die Spätgeborenen sei in diesem Zusammenhang auf die Doppel-CD hingewiesen, die zu dem gleichnamigen Buch von Jürgen Teipel erschien. Denn dort sind abseits jeglicher Neue Deutsche Welle-Klischees die Perlen der damaligen Aufbruchsstimmung in der deutschen Musik versammelt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2012
Sehr begrüssenswert ist es, dass der Roman "Verschwende Deine Jugend" von Jürgen Teipel nun in einer erweiterten Form zurückkehrt - schon vor zehn Jahren habe ich das Buch in einem Rutsch gelesen und war von Inhalt und Form begeistert.
Bedauernswert auf der anderen Seite ist aber, dass die dazugehörige Veröffentlichung der Musik aus dieser Zeit nicht etwa auch erweitert wurde. So kommen die in der neuen Ausgabe hinzugekommenen Hansplast gar nicht vor. Auch die Reduzierung und damit die Streichung solcher wichtigen Künstler wie Tommi Stumpff, Palais Schaumburg oder Pyrolator beschneidet diese Kompilation um wichtige Initiatoren der Szene.
Deshalb gilt meine Bewertung eher der Zusammenstellung als der Musik, die weiterhin die volle Punktzahl verdient: Musik = *****, Zusammenstellung = *.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2003
ich habe den film in der prinz preview gesehen und bin restlos begeistert! die darsteller sind brilliant, die machart souverän und den 80er jahren entsprechend, die musik ist grandios. der sterne song sorglos ist der abspannsong und, so steht es jedenfalls auf dem plakat, auch die single zum film. für mich fasst der song den film zusammen und transportiert ihn in die gegenwart. insofern kann ich dem ersten rezensenten nicht zustimmen. der film nebst handlung versandet aus meiner sicht jedenfalls keinesfalls und der sterne song ist die programmatische single zum film. für mich ist verschwende deine jugend mit abstand der beste film des jahres!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2006
Jedem Fan der NDW seien sowohl der Film (plot ist lediglich "ganz nett", aber Frisuren, Tänze und natürlich die Musik spiegeln den Zeitgeist großartig wider) als auch der Soundtrack an's Herz gelegt. Insbesondere die speziell für den Film komponierten Stücke sstellen schöne NDW-Imitate dar.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden