flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Anastasis
Format: Audio CD|Ändern
Preis:14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 24. September 2012
...wird oft enttäuscht. Diese alte Weisheit trifft in meinem Fall auch auf die neue Scheibe von DCD zu. Anfangs leicht euphorisch, als die Nachricht eines Comebacks in meinem Ohr klang, bestellte ich mir die CD umgehend vor.
Die Lieferung war wie immer hervorragend, am offiziellen Erscheinungstag, hatte ich die CD auch schon im Briefkasten.
Schnell in den CD-Player und dann erst mal Ernüchterung.
Der Wiedererkennungswert ist enorm hoch. So hoch, dass ich vermute, man wollte sich nicht auf Experimente einlassen, um vielleicht alte Fans nicht zu verschrecken und ein paar neue Fans einfacher hinzugewinnen. Denn wenn man mit dieser CD anfängt, DCD zu hören und kauft sich dann ältere Expemplare des Duos, so wird man garantiert nicht enttäuscht werden, weil man genau den Sound von damals getroffen hat.
Ich höre DCD schon seit Anfang der Neunziger und ich nehme den Beiden nicht ab, dass sie nicht mehr aus der Platte hätten machen können. Beide haben sich durch ihre Projekte der letzten Jahre enorm weiterentwickelt, dass hätte man eigentlich nach dieser langen Zeit auf dem Album wahrnehmen müssen.
Eigentlich Schade, gibt mir aber die Hoffnung, dass dieses Album nur ein Anfang einer neuen Reihe sein könnte.

Fazit: Das Album haut einen nicht vom Hocker. Es ist aber trotzdem ein gutes Album. Nach mehrmaligen Hören, wird die CD immer besser und macht auch immer wieder Lust, sie wieder zu hören. Also absolut keine CD, die nach einmaligen Hören dann im CD-Regal verschwindet.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|88 Kommentare|Missbrauch melden
am 4. Oktober 2012
ich kann mich den , positiven, schreibern nur anschliessen. dcd sind wieder da und es klingt so als wenn sie nie weg gewesen wären. wohlige folkklänge die unter die haut gehen. angenehmes plätschern schöner gesänge und schöner musik.genau das ist der höhepunkt. für diese zeit genau die richtige musik. sie entspannt und tut der seele gut....vielen dank lisa ,vielen dank brendan.....Anastasis
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. März 2013
Dieses Album von "DEAD can DANCE" ist wie Opium,einfach nur berauschend schön.
Beim intensiven Hören dieser CD glaubt man sich in "Sherazades" Blumengarten der Lust einzutauchen......einfach nur betörend.
!!!ZEHN STERNE!!!

P.S. Im April 2013 kommt ein Live-Album von DcD,in der Digital Version mit 16 Titel und allen Songs von ANASTASIS.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. April 2013
Die neue CD klingt, wie Dead Can Dance schon immer klang. Nichts Neues also, aber wenn man diese ungelogen komplizierte, fast schon symphonische Musik mag, kann man in sie entauchen, sich von ihr tragen lassen... Eine wunderschöne CD!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Juni 2013
Da denkt man, Dead Can Dance gibt es lange schon nicht mehr, da kommen sie mit einem solchen Knaller wieder hervor! Ein Album, das auf den ersten Ton unmissverständlich seine Herkunft deutlich macht und im gewohnten Stil früherer Zeiten, das Werk der Band vervollständigt. Wie in alten Zeiten ist die Musik wiederum multikulturell – überwiegend orientalisch – angehaucht und hat sich dabei auch den bekannten und bewährten melancholisch-düsteren Touch alter Tage bewahrt, ist aber durchaus ein wenig frohsinniger und hoffnungsvoller intoniert und allgemein noch runder im Sound. Ein Muss für jeden DCD-Fan!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Dezember 2012
I have waited a long time to see the group happen again in its amazing sound journey.
this is a solid effort with some classics to stay with you long after the moment has played out.
Loved it.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. November 2012
Sie sind zurück und fast so gut wie in ihrer besten Zeit.
Ich kann nur sagen : Kaufen!
Es lohnt sich!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. August 2012
Dead Can Dance leben noch und schicken ein Lebenszeichen. 16 Jahre nach ihrem letzten Studioalbum legen sie nun also Anastasis vor. Wenn ich das richtig verstehe, erscheint das Album nicht bei 4AD, ihrem Stammlabel. Und ich meine, man kann es ihm fast anhören.

Denn irgendetwas an dem Album stimmt nicht so ganz. Nach mehrmaligem Hören glaube ich zu wissen, was es ist. Die Produktion ist schwach. Wo früher echte Musiker im Studio arbeiteten, müssen jetzt Sampler, schlimmer noch, Synthesizer ran. Das Ergebnis ist ein Sound, der unverkennbar Dead Can Dance ist - aber irgendwie auch beliebiger klingt.

Schade.
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|33 Kommentare|Missbrauch melden
am 23. Februar 2014
Kiko, Anabasis, Agape ... alles Lieder, die ich in den letzten Wochen rauf und runter gehört habe. Stimmen und Melodien sind einprägsam und lassen einen nicht mehr los, fesselnd, geheimnisvoll, düster. Ich liebe es.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Oktober 2012
Lange mussten wir warten, bis DCD ein neues Album an den Start brachte - und eines vorweg: Es ist ein wirklich gutes Album, aber eben nicht so spektakulär wie z.B. Spiritchaser, bei dem man dachte, DCD würde sich völlig neue Sphären der Musik eröffnen wollen. So ist Anastasis ein sehr gutes DCD-Album geworden, bei dem man aber als Fan ein wenig geneigt ist, "kommt mir recht bekannt vor" zu sagen. Ich vermeide es einfach mal, einzelne Tracks zu bewerten oder mich an diesen entlang zu arbeiten, denn ein DCD-Album wirkt immer als Ganzes - so auch Anastasis. Und DAS ist eben immer noch das Großartige an dieser Band: Sie leben jede musikalische Versponnenheit aus, im allerbesten Sinne des Wortes. Und weil eben auch eine Lisa Gerrard nicht jünger wird, ist sie zwar zu jeder Zeit herauszuhören, sobald sie den Mund aufmacht. Aber der stimmliche "Irrsinn" vergangener Jahre ist mehr einer Innigkeit gewichen, die sie für mich nur in der Zusammenarbeit mit Klaus Schulze (Farscape) so stark gezeigt hat. Fazit: Ein sehr angenehmes und freundschaftliches Wiedersehen mit guten alten Bekannten und Weggefährten, die nichts von ihrer Spielfreude und Liebe zur Musik verloren haben.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

In Concert
13,90 €
Toward the Within
12,99 €
Aion
13,99 €
Into the Labyrinth
11,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken