Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren PR Launch Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free PrimeMusic longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. April 2017
ich wundere mich immer wieder wie Artikel ( in diesem Fall Benjamin Blümchen) in mehrern Jahren teurer werden können und die Konsolen so schnell veralten. In knapp 2 Jahren 4 Euro teurer.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Das Wichtigste: Dieses Wii-Spiel ist nicht nur was für BB-Hardcore-Fans, sondern für alle Kinder geeignet, die den Umgang mit der Wii erst mal lernen wollen. Dabei sprechen wir - ich denke mal - von Kindern unterhalb von 7 Jahren.

Die Disc enthält 20 Zoospiele, die man in Begleitung von Benjamin und/oder den üblichen anderen Verdächtigen aus dieser Story nacheinander ablaufen kann. Die Spiele selbst sind kaum als schwierig zu bezeichnen, sind im Zweifel auch nicht nachhaltig unterhaltsam. Das Ziel ist ein anderes: Hiermit kann man den Umgang mit der Wii sehr gut lernen. Der Umstand, dass das Halten und Bewegen der Wii-Fernbedienung nicht so einfach ist wie man vielleicht denkt, wird in dieser Disc Rechnung getragen. Man bekommt ein Gefühl dafür. Dazu werden die Grundsteuerung und die Spiele sehr ausführlich und wirksam erläutert.

Meiner jüngeren Tochter (6 Jahre) und auch mir :) hat das Spiel sehr viel gebracht. Wir hatten bis dahin nur Wii-Sports, und dass war für den Einstieg (Handhabung und Verständnis) nicht optimal. Meine ältere Tochter (9 Jahre) saß derweil kopfschüttelnd im Hintergrund.

Insgesamt ein perfektes Einstiegsspiel für alle Wii-Anfänger. Dabei mehr ein Lernprogramm, ohne dauerhaftes Spielvergnügen. Deswegen: Auf enormen Spielspaß sollte man selbst bei den Kleinsten nicht setzen. Insbesondere, wenn sie sich von BB schon verabschiedet haben oder nie damit zu tun hatten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2012
Wir haben dieses Spiel für unsere Tochter (5 Jahre) gekauft. Ihr gefällt das Spiel wirklich gut und sie würde am liebsten jeden Tag damit spielen.
Jeder Schritt wird verständlich von Benjamin Blümchen erklärt. Die Kinder haben im Zoo viele Gehege, wo sie dann Minigames spielen können. Diese sind sehr gut ausgewählt, denn mal müssen sie vergleichen, mitzählen, nachdenken, sich bewegen und hüpfen, die Fernbedienung hin und her schwingen..... So wird den Kleinen nicht langweilig. Als Belohnung für erfolgreiche Missionen gibt es dann einen Sticker für das virtuelle Stickeralbum.

Ein wirklich gelungenes Wii Spiel für die Kleinsten, schult die Konzentration, vermittelt Wissen in verschiedensten Bereichen (Farben, Tiere, Logik, Mengenverständnis usw.)
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 9. Januar 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Zum 35-jährigen Jubiläum von Deutschlands beliebtestem Elefanten bringt Kiddinx Benjamins Törööö! im Zoo"
exklusiv für die Nintendo Wii heraus. Dieses Spiel wurde für die kleinen Spieler entwickelt und ein
abwechslungsreiches Einsteigerspiel die
die kleinen Spieler in die Welt von Benjamin und seine Freunde einlädt. Meine kleine Testperson fand das Spiel sehr
toll und hatte viel freute damit die 20 unterhaltsamen Minispiele zu spielen und ganz nebenbei lernen sie was man alles
mit der Wii beziehungsweise mit den Nuncuk machen kann.

Damit das Spiel nicht nach kurzer Zeit langweilig wird kann man den Schwierigkeitsgrad freiwählbar und es gibt noch ein
tolles Sammelalbum dies gibt den kleinen Spieler den nötigen Ansporn die einzelnen Level gut zu meistern und auch freizuspielen.

Es können bis zu 4 Spieler spielen, es soll für Kinder ab 4 Jahre sein!!!

Ob Kinder in solchen Alter schon die Wii erobern sollen, lass ich jetzt mal dahingestellt sein, weil hier geht es nur
darum dieses Spiel zu bewerten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2013
Das Spiel ist ganz toll gemacht es können auch Dreijährige spielen. Alles wird von Benjamin und Otto erklärt so das es jeder versteht.
Im Menü ist der Zoo abgebildet und die Spiele kann man sich nach den Tiergehegen aussuchen. Was auch noch toll ist das man nach gewonnenen Spielen Tierkarten bekommt die man in sein Sammelalbum anschauen kann. Toller Reiz.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2013
Habe das spiel für meine jetzt 4 1/2 jährige Tochter gekauft. Sie ist echt begeistert und würde es am liebsten jeden und den ganzen Tag spielen. Die Spiele sind gestaffelt von leicht bis mittel schwer ( aufs alter gerechnet ). Die Spielerklärungen von Benjamin und Otto sind echt süß gemacht und sehr verständlich. Ich kann dieses Spiel nur weiter empfehlen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2016
Ich habe dieses Spiel gekauft weil mein 6 Jähriger Sohn noch nicht ganz bei Super Mario Kart mit der Fernbedienung umgehen konnte.
Man muss nicht lesen können, Benjamin führt einen durch den Zoo.
Es ist mit einer liebevollen Grafik ausgestattet und macht ihm Spaß.
Optimal für Wii Anfänger um die Bedienung zu lernen.
Weiter zu empfehlen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Dieses Spiel ist ein richtiger Eltern-Nerver: Die gleichen Sätze mit der Pseudo-Elefanten-Stimme hört man hundert Mal identisch und kann sie irgendwann nicht mehr ab. Die Animation ist auch extrem langweilig und billig: der immer gleiche Benjamin B. und der immer gleiche Otto, beide immer frontal von vorne. Die beiden Figuren von einem Punkt im menschenleeren Zoo zu einem anderen zu schicken, das wird auch Kindern bald langweilig. Man bewegt sich auf dem tristen Gelände nur von einem Minispiel zum anderen, und dann stehen die beiden Figuren wider steif in der Gegend herum oder es wird ein statisches Bild eingeblendet, während das eigentliche Spiel lädt.

Die Spiele sind alle entweder nach dem Motto "Drücke, hebe oder schüttele im richtigen Moment die Fernbedienung" oder aber "Klicke in der richtigen Reihenfolge 2 oder 3 Sachen an". Ach ja, manchmal soll man noch durch Neigung der Fernbedienung etwas hin und her bewegen. Leider spielt sich immer alles nach dem gleichen Muster ab, es gibt kaum Variationen, so dass es nach wenigen Spielrunden langweilig geworden ist. Es sind z.B. immer die gleichen Abfallsorten in immer die gleichen Mülltonnen einzusortieren, na danke.

Ist das Spiel didaktisch wertvoll? Naja, es bleiben irgendwelche Mini-Informationen hängen wie "Schildkröten fressen Salatblätter und Vögel Körner" oder eben die Müllzuordnung. Das kann man aber ebenso gut (und mit spannenderen Bildern) in jeder Vorschulzeitschrift oder einem entsprechenden Buch/Spieleblock erfahren. Was man hier im Grunde nur lernt, ist das Bewegen der Fernbedienung. Das mag ja ein lohnenswertes Ziel sein, wenn man seine Kinder zu frühzeitigen Hochleistungen an der Spielkonsole erziehen will - ich finde es eher überflüssig.

Motorisch ist unser 4jähriger mit vielen Aufgaben noch überfordert, der 6jährige kriegt so ziemlich alles hin. Wenn er die Sachen einmal bewältigt hat, sind sie aber auch nicht mehr spannend für ihn, weil es eben keine Abwechslung gibt. Im Vergleich zu anderen Spielen ist auf der Scheibe einfach erstaunlich wenig drauf. Schlecht programmiert ist es außerdem: Dauernd wird man mit Auswahlmenüs konfrontiert, die nur eine einzige Option enthalten und die man dafür sinnvollerweise überspringen würde. Manche Spiele sind vom Konzept her einfach ätzend, wie etwa der Sandkasten, in dem man Ewigkeiten herumklicken kann, bis man zufällig auf die verbuddelten Spielzeuge gestoßen ist. Da haben sich die Kinder längst frustriert abgewandt.

Letztlich bleibt das Ganze ein Versuch, mit ziemlich wenig Arbeit (und noch weniger Ideen) Kapital aus einer bei den Kindern bekannten Figur zu schlagen. Ein Spiel, das die Welt nicht braucht.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2013
Ein echt super Spiel. Wir hoffen, auf Fortsetzungen und weiteren tollen Spielen von Benjamin. Absolut zu empfehlen. Es wird alles erklärt, super leicht zu verstehen, tolle Grafik. Hier gibt es nun wirklich gar keine Schwierigkeiten mit dem Spiel. Würde ich jeder Zeit wieder kaufen, wenn ich es nicht schon hätte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2014
Habe das Spiel für meine Enkelin geholt welche 5 Jahre alt ist.Sie spielt es mit Begeisterung.Die Spiel beinhaltet viele kleine verschiedene Aufgaben die es zu lösen gilt.Befürchtungen das dieses Spiel schnell nicht mehr Spannend ist habe ich nicht ,wenn man sein Kind nicht den ganzen Tag spielen läßt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

23,90 €
9,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)