Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Sommerschlussverkauf Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
326
4,2 von 5 Sternen
Stil: 2x 2600mAh|Ändern
Preis:8,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Februar 2015
Bezeichnung der Zellen:
ICR18650-26F
SAMSUNG SDI
2E94

Relevante Auszüge aus den 2009er Spezifikationen von Samsung (google Suche: filetype:pdf ICR18659-26F):
- Die Zellen besitzen keine Schutzschaltung (PCM).
- Die minimale Kapazität beträgt 2550 mAh (CC: 520 mA, 2.75 V cut-off).
- Die anzuwendende Lade Methode ist Konstantstrom/Konstantspannung (CC/CV).
- Die maximale Ladespannung beträgt 4.2 ± 0.05 V.
- Die Zellen dürfen nicht unter 2.5 V entladen werden, der Richtwert für eine optimale Zyklenstabilität ist 2.75 V.
- Der maximale Ladestrom beträgt 2600 mA (1C).
- Der maximale Entladestrom beträgt 5200 mA (2C).
- Die Standard-Ladenzeit beträgt 3h, CC=1300 mA (>95% rel. Kapazität, entspr. ca. 2400 mAh).
- Die Schnell-Ladezeit beträgt 2.5h, CC=2600 mA (90% rel. Kapazität, entspr. ca. 2300 mAh).
- Die Kapazität nach 299 Zyklen beträgt ≥ 1785mAh (bei Standard Lade-/Entladezyklen).

Es ist davon auszugehen, dass mit einer Schnellladung, wie jener in der Amazon Produktbeschreibung (1.2h), nur eine rel. Kapazität von <80% erzielt werden kann (entspr. <2040 mAh).

Eigene Messungen zur Verifikation der Spezifikationen:
- Laden: CC/CV: 1300 mA / 4.2 V (3h oder 1/20C).
- Entladen: CC: 1000 mA (3V cut-off).
--> Kapazität von 2410 mAh (entspr. ca. 95% relativer Kapazität).

- Laden: CC/CV: 1300 mA / 4.2 V (3h oder 1/20C).
- Entladen: CC: 500 mA (3V cut-off).
--> Kapazität von 2500 mAh (entspr. ca. 98% relativer Kapazität).

- Laden: CC/CV: 2600 mA / 4.2 V (1.8h oder 1/20C)
- Entladen: CC: 1000 mA (3V cut-off).
--> Kapazität von 2115 mAh (entspr. ca. 83% relativer Kapazität).

Es ist anzumerken, dass die von mir ermittelten Werte nur Stichproben sind. Jedoch entsprechen die Werte den Spezifikationen in Hinblick auf die zu erreichende Kapazität bei den angewandten Lade-/Entladezyklen. Zur Zyklenstabilität kann ich keine Aussage treffen.

Fazit:
Der nominalen Kapazität sollte man generell nicht allzu viel Beachtung schenken. Wer seine Zellen mit Strömen >520 mA (0.2C) entlädt wird nicht die maximale Kapazität abrufen können. Beispielsweise ist beim max. Entladestrom von 5200 mA (2C) laut Spezifikation nur noch 80% der relativen Kapazität abrufbar (entspr. 2040 mAh). Wer seine Zellen außerdem nicht für 7h bei 520 mA laden will, wird auch nie 100% der relativen Kapazität erhalten. Des Weiteren ist die Temperaturabhängigkeit nicht zu vernachlässigen, im winterlichen Einsatz bspw. fällt die relative Entladekapazität von 80% bei 0°C auf 50% bei -10°C ab (CC: 520mA, 2.75V cut-off). Insofern werden in der Praxis ohnehin meist diese äußeren Bedingungen die entscheidende Rolle bei der Leistungsfähigkeit von Li-Ionen Zellen spielen.

Um nach 299 Zyklen noch 70% der relativen Kapazität zu erhalten (entspr. 1785 mAh), sind laut Spezifikation CC/CV Ladegeräte mit einem Ladestrom bis 1300 mA empfehlenswert, wobei der Entladestrom in der Anwendung 1500 mA nicht überschreiten sollte.
11 Kommentar| 74 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 100 REZENSENTam 12. November 2013
(Überarbeitet am: 09.11.2015)

Das Preis,- Leistungsverhältnis dieser ungeschützten und ohne abstehenden Pluspol versehenen Qualitätsakkus sehe ich als hervorragend.
Die Selbstentladungsrate fällt auch nach Monaten der Nichtnutzung sehr gering aus und der Spannungsverlauf wie Hochstromabgabe gelten bei diesen Panasonic-Akkus als vorbildlich.

Nicht immer jedoch wird die Erwartung in einzelligen Hochleistungstaschenlampen der 800 bis 1000 Lumen-Klasse erfüllt. Teilweise erreichen Thrunite TN12,Fenix PD35 etc.gerade mit diesen Akkus und gemessen mit einem Luxmeter nicht die maximale Helligkeit. Besser sind hier gut selektierte Enerpower geeignet, welche zudem über PCB Schutzschaltung bei bis zu 7 Ampere Stromabgabe verfügen. Auf der anderen Seite sind sie aber nicht unbedingt preiswert.

Bitte diese Akkus nur in Geräten/ Taschenlampen mit elektronischer Regelung, Akkuwarnung bei zu niedriger Spannung, Abschaltautomatik usw. benutzen! Andernfalls wäre größere Sorgfalt wie regelmäßiges Messen der Spannung von Vorteil, um die Akkus nicht etwa durch Tiefentladung dauerhaft zu schädigen und einer möglichen Überhitzung oder Brandgefahr vorzubeugen.

Die Akkus bei Ladung in einem eher preiswerten Ladegerät nicht dauerhaft darin belassen sondern nach Ladeende und evtl. selbst nachgemessener Ladeschlussspannung von max. 4,2 Volt unbedingt aus dem Gerät entnehmen. Sollte das Ladegerät deutlich über diesen Wert laden.

Der kritische Bereich für Tiefentladung bei Akkus dieser Art und Chemie liegt bei Werten ab 2,7 Volt fallend. Sicherheitshalber sollte die Spannung nach Möglichkeit nicht unter 2,8 Volt kommen bis zur nächsten Ladung. Dies dient vor allem eine langen Haltbarkeit ebenso wie die Lagerung der unbenutzten Akkus unterhalb von 4,0 Volt und nicht unter Ladeschlussspannung.

Die angebotenen Akkus sind nicht mit (Button-Top) abstehenden, sondern flachem Pluspol.
Das Gegenstück in Richtung Lampenkopf sollte daher eine Feder haben damit diese Akkus Kontakt haben. Mit Gewissheit sagen kann ich das von Fenix TK15, TK22, TK35. Nicht funktionieren speziell Nitecore P15, P16 und andere.

Vielen Dank das Sie bis hierhin gelesen haben in der Hoffnung ich konnte etwas zu Ihrer Kaufentscheidung oder allgemeinen Informationsgehalt beitragen.
88 Kommentare| 121 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2013
Auf der Suche nach einen Li-Ion für Taschenlampen, stieß ich zuerst auf die 4000mAh - Zellen. Als die ankamen; oh grauß: Eine Zelle brachte es gerade mal auf 700 mAh, eine weitere auf 450 mAh. Wie kann man denn auch denken, dass da 4000 mA rein gehen sollen!
So bestellte ich mir mit vielen Zweifel, die zwei Markenzellen von Samsung. Kaum angekommen, rann an den Computerlader, unterer Abschaltwert 3,0 V, oberer 4,2 V. Und: Kapazität 20- 30 mA unter 2600 mAh. Super Akku!
Vorsicht aber, Akku hat keine eigene Unterspannungsabschaltung. Deshalb lieber öfter laden. Unterspannung ist der Tod eines jeden Lithium-Akkus.
1111 Kommentare| 47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2015
Ich benutze diese Akkus in meinem "Eleaf iJust" Verdampfer und kann mich in keinster weise beschweren. In ca. 3 Stunden sind sie jeweils aufgeladen und sind dann in aller Regel bis zu eineinhalb Tagen im Dauereinsatz. Sie liefern einen gleichbleibenden Energiestrom für meine Dampferrette die stets in höchster Volt/Watt-Einstufung läuft. UNd das jetzt seit knapp 3,5 Monaten ohne jedwede Störungen oder Leistungseinbrüche. Was will man mehr?
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2015
Sehr gutes Produkt, Akku,s sind wie beschrieben. Leider schließt die Aufbewahrung,s Box, gleich nach dem ersten Öffnen, nicht mehr. Also Gummi drum, kann man mit Leben. Zu dem währe es schön wenn man darauf hin gewiesen würde das sich um denn Pluspol Pin ein Schutz Ring aus Papier befindet denn man entfernen muss, was nicht offensichtlich ist und man denkt man hätte die falschen Akku,s gekauft. Weil die Lampe so nicht funktioniert. Habe einige Tage gebraucht um das heraus zu Finden!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2015
Super Akkus! Sind bisher die besten die ich auf Amazon gekauft habe. Nutze diese zum TC dampfen in meiner Snow Wolf 200W BoxMod. Haben sich bisher immer gleichmäßig aufgeladen und entladen. Zumindest laut Spannungsanzeige auf dem Ladegerät. Kann ich auf jedenfall empfehlen machen auch einen wertigeren Eindruck als manch andere Akkus.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ich benutze diese Akkus in meine "Eleaf iJust" Home user Ziggi und kann mich in keinster weise beschweren. In ca. 3 Stunden sind sie jeweils aufgeladen und sind dann in aller Regel bis zu eineinhalb Tagen im Einsatz. Sie liefern einen gleichbleibenden Energiestrom für meine Dampferrette die stets in höchster Volt/Watt-Einstufung läuft. Und das jetzt schon seit knapp 16 Monaten ohne jedwede Störungen oder großartige Leistungseinbrüche. Was will man mehr?

Habe mir aber dennoch noch einen Satz zugelegt, weil ich auf 1,2 Ohm Dampferköpfe umgestiegen bin und die ziemlich den Strom raus ziehen aus den Akkus. Nichts ist nerviger, als wenn man plötzlich ohne geladene Akkus dasteht, und da meine alten jetzt schon ca. 16 Monate am Laufen sind, muss man einfach damit Rechen das sich diese ganz plötzlich mal Verabschieden können.
Nun ja, wie immer im Leben: Vorsorge ist besser und sehr viel einfacher als Nachsorge. ;-D
11 Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2015
Ich nutze die Akkus für die E-Zigarette. Mit dem passenden Ladegerät laden sie recht schnell (wobei schnell hier relativ ist) und ich komme problemlos mit einem Akku über mindestens einen Tag. Ich habe insgesamt 4 Akkus und ein Ladegerät für zwei 18650, so dass ich immer geladene Akkus bei mir habe. Die Plastikhülle ist auch in Ordnung, so dass man die Akkus gefahrlos mitnehmen kann.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2016
Jetzt lehne ich mich natürlich weit aus dem Fenster, aber ich dampfe seit Dezember 2011 und habe diese Akkus durch Zufall bei einer meiner ersten Akkuträger mit Bediendisplay von Joytech mitgeliefert bekommen, mittlerweile bin ich ein Kangertech-Anwender und habe natürlich auch andere Akkus, z.B. von Panasonic mit größerer mAh-Zahl ausprobiert==>Fazit: Die Samsungs halten ewig, die Panasonics sind zwischendurch schon verstorben, die älteren Samsungs halten und halten...ich schmeiße sie eigentlich nur in die Tonne, wenn der lila Kunststoffüberzug ausfranst und die weiße +-Pol-Abdeckung sich verabschiedet...Uneingeschränkte Empfehlung
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2016
Bisher hatte ich immer Samsung Akkus für meine E-Zigarette benutzt. Diese fransen aber oben am Kopf mit der Zeit aus, was am strammen Ladegerät liegt. Diese hier sind besser verarbeitet und halten sehr lange. Also lieber ein paar wenige Euro mehr ausgeben. Lohnt sich!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 86 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)