Hier klicken Amazon-Fashion Amazon-Fashion Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Learn More WAR Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WS HW16

Kundenrezensionen

2,8 von 5 Sternen
32
2,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. August 2012
Das buch fand ich spannend, ich hätte gerne weiter gelesen. aber auf einmal, an der spannensten Stelle ist schluss, und es bleibt offen, ob der täter gefasst wird, und ob, bzw. wie viele weitere Opfer es gibt. was soll das? gibt es dazu einen zweiten Teil? ich war selten am ende eines buches so enttäuscht wie bei diesem.
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2012
Die Idee ist klasse, man hätte so viel daraus machen können... aber leider ist die Umsetzung wie mehrfach hier schon beschrieben wurde, einfach schrecklich und grausam.

Mich nervten nicht nur die vielen Fehler, sondern auch die Langatmigkeit, denn wenn ich beginne ganze Textpassagen nur zu überfliegen, weil dort mehrfach hintereinander wiederholter Inhalt vorkommt, dann beginnt auch das zu nerven und eigentlich sollte lesen Spaß machen, oder?

Nach nicht einmal der Hälfte gebe ich auf, weil ich mich einfach nur noch darüber ärgere und mir lieber selber vorstelle, wie das Buch weiter geht, das ist spannender!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2013
Story war ganz OK, leider viele Nebensächlichkeiten. Am meisten enttäuscht hat mich das offene Ende. Nachdem ich mir das Buch durchgelesen und mich in die Handlung hineingedacht habe, erwarte ich ein genauso detailliertes Ende. So habe ich das Gefühl, das Buch vergeblich gelesen zu haben. Ich kaufe kein Buch mehr von dieser Autorin.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2012
Ich fand die Idee gut, leider ist aber die Umsetzung daneben gegangen.

Neben der schon von anderen erwähnten Problematik des recht - sagen wir mal - eigenwilligen Umgangs mit der deutschen Grammatik, Rechtschreibung und Zeichensetzung, sind Widerholungen und Zähigkeit dem Lesefluss abträglich. Dazu tritt, dass die Hauptperson des Buches (Paula) keine Sympathien auslöst - ich jedenfalls habe mich ständig gefragt, was die Frau denn jetzt schon wieder für ein Problem hat - sie hat eine Persönlichkeit, die wegen ihrer Unsicherheit vielleicht Mitgefühl auslösen soll, bei mir aber nur den Impuls auslöst, diese Frau niemals näher kennenlernen zu wollen. Der "Täter" erschließt sich mir in seiner Handlung gleichfalls nicht - Serientäter sind sicher nicht nach normalen Maßstäben zu treffen, aber trotzdem ist ihre Handlungsweise immer von einer gewissen Logik.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2014
In Bezug auf die anderen Rezensionen muss ich sagen, dass ich dieses Buch toll finde, es hat mich am Feierabend gut unterhalten. Lese schon ewig Krimis, auch von deutschen Autoren und die Sache mit dem Selbst-Mörder ist mir so noch nie untergekommen, gut ausgedacht! Sicher, das Ende ist offen, deshalb nur 4 Sterne. Da ich aber schon Blutmord (2. Werk) von Karin Hagemann gelesen habe, weiß ich, wie es ausgeht :-)

Hinsichtlich der Lesbarkeit auf dem Kindle gab es nichts auszusetzen! Freue mich auf eine Fortsetzung der Paul Franz und Max Dörner-Reihe!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2012
Zum großen Teil wird der Roman von Karin Hagemann abwechselnd aus der Sicht der Hauptakteure erzählt und der Leser wird durch die Erzählweise der Autorin sehr gut in die jeweiligen Gedankengänge eingebunden. Die verschiedenen Sichtweisen sind spannend, überraschend, auch traurig und geheimnisvoll. Den Täter kann man sich durch die gute Schilderung der Erzählerin vorstellen.
Verwirrend finde ich den Abschluss der ca. 242 Seiten ' oder ist es gar kein Ende? Wird es ein Wiedersehen, -fühlen, -lesen geben? Ich würde es mir wünschen.
Negativ anmerken muss ich allerdings die inkorrekte Interpunktion v.a. innerhalb der wörtlichen Rede. Genauso sollte man den Roman unbedingt nochmal auf die richtige Schreibung des Namens der Freundin von Paula hin überprüfen: Anna ' Anne? Ja, was nun?
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2012
Sehr interessantes und sehr aktuelles Thema, leider aber ziemlich oberflächlich recherchiert. Das Buch wäre an sich leidlich spannend, durch die unglaublich flache und hölzerne Ausdrucksweise und die zahlreichen Tippfehler samt teilweisen Wortauslassungen wird man aber zu sehr im Lesefluss gestört. Dieses Buch ist definitiv nicht redigiert worden, pro Seite finden sich immer mindestens 2 Fehler. Und die überzogen ausgewalzten Sexszenen scheinen eher die sexuellen Fantasien der Autorin wiederzugeben als der Handlung dienlich zu sein. Schade um die eigentlich gute Idee, hätte der Fitzek schreiben sollen ...
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2012
Leider gehört dieses Buch in der Kindle-Version zu den sehr schlecht lesbaren, denn die Schriftgröße ist mit dem Kindle nicht so einzustellen, dass man wirklich gut lesen kann. Die kleinere Schriftgröße ist so klein, dass man fast eine Lupe nehmen muss, die nächst größere jedoch schon so groß, dass nur wenige Wörter auf eine Zeile passen, eine Zwischengröße existiert leider nicht.
Vom Inhalt her ist es mäßig spannend mit viel Hintergundinformation über lesbische Komissarinnen und gescheiterte Existenzen im Polizeidienst, normale Polizeiermittler scheint es nicht zu geben - wäre aber sinnvoll, dann würde sich die Handlung nicht so lange ziehen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2014
Nachdem ich mehrfach von Freunden auf diesen spannenden Krimi aufnmerksam gemacht wurde, habe ich mich selbst an die sympathische Geschichte gewagt und diese in kurzere Zeit verschlungen. Der angenehme Schreibstil und die Lebhaftigkeit der Personen rechtfertigen 5 Sterne - wenn nicht sogar mehr!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2012
Zum Inhalt verkneife ich mir eine Meinung. Das Schlimmste an diesem E-Book ist, dass es wohl nie durch die Hände eines Lektors gegangen ist. Da wird "das mit dass" verwechselt, da kämpfen Dativ und Akkusativ miteinander, Groß- und Kleinschreibung sowie Getrennt- und Zusammenschreibung werden irgendwie nach Belieben gestaltet, und von korrekter Kommasetzung hat da wohl noch nie jemand was gehört.
Es ist schon eine ziemliche Zumutung, einen solchen durchschnittlichen (bis schlechten) Schüleraufsatz jemandem als Krimi anzudrehen.
Ich weiß nicht, ob das gedruckte Produkt ein korrekteres Deutsch hat. Hoffentlich!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken