flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 18. Januar 2015
Test von led Lampen....

1. Osram Star Classic A75 frosted 12 W ersetzt 75 W E27 2700 K 1060 lumen
http://www.amazon.de/gp/product/B00IN9H7GU/ref=cm_cr_ryp_prd_ttl_sol_0

2. Philips LED-Lampe ersetzt 60 W, E27-Sockel, 2700 Kelvin - warmweiß, 9,5 W, 806 Lumen
http://www.amazon.de/dp/B008C0UQMC/ref=wl_it_dp_o_pd_nS_ttl?_encoding=UTF8&colid=2N35H3GJL2EWR&coliid=IX5Z9S1Y6RU2H&psc=1

3. LEDON LED A66 E27 13W=60W 800 lm
http://www.amazon.de/dp/B00EKMRVBK/ref=wl_it_dp_o_pC_S_ttl?_encoding=UTF8&colid=2N35H3GJL2EWR&coliid=I21CSATPM8JI6W

4. LEDON LED E27 13W=60W WW GLOBE DIM. 800 lm
http://www.amazon.de/dp/B00H8387PC/ref=wl_it_dp_o_pC_S_ttl?_encoding=UTF8&colid=2N35H3GJL2EWR&coliid=I1KVWX3IAMUK1

Bewertet werden Farbwiedergabeindex Ra, Abstrahlwinkel, Lichtstrom (lm) / Leistungsaufnahme (W), Blendwirkung

zu 1. Osram Star Classic A75 frosted 12 W ersetzt 75 W
Ra 80, nicht angegeben, aber >150°, 1060 lm / 12 W
Ra 80 ist das Minimum für eine vernünftige Farbwiedergabe.
Abstrahlwinkel ist gerichtet, d.h. keine gleichmäßige Ausleuchtung des Raumes.
12 W für 1060 lumen, sehr viel Licht.
Lampe sollte entweder direkt unter der Decke oder an der Wand sein, sonst wegen des Winkels eher spotmäßige Ausleuchtung.
Bei direktem Blick in die Lampe starke Blendwirkung, d.h hoher Leuchtdichte.

zu 2. Philips LED-Lampe ersetzt 60 W, 9,5 W, 806 Lumen
Ra 80, 150°, 806 lm / 10 W
Ra 80 ist das Minimum für eine vernünftige Farbwiedergabe.
Abstrahlwinkel ist gerichtet, d.h. keine gleichmäßige Ausleuchtung des Raumes.
10 W für 806 lumen, viel Licht.
Lampe sollte entweder direkt unter der Decke oder an der Wand sein, sonst wegen des Winkels eher spotmäßige Ausleuchtung.
Bei direktem Blick in die Lampe starke Blendwirkung, d.h hoher Leuchtdichte.

zu 3. LEDON LED A66 E27 13W=60W 800 lm
Ra 90, 260°, 806 lm / 13 W
Ra 80 ist das Minimum für eine vernünftige Farbwiedergabe, Ra 90 ist deutlich erkennbar als natürlicheres Licht.
Abstrahlwinkel ist weniger gerichtet, d.h. eine gleichmäßigere Ausleuchtung des Raumes ist gegeben.
13 W für 806 lumen, viel Licht.
Lampe kann auch in einem Geleuchte hängen und leuchtet den Raum trotzdem fast gleichmäßig aus.
Da der Lampendurchmesser ca. 50% größer ist, kann sie auch frei hängen und man wird bei direktem Blick praktisch nicht (oder geringst) geblendet.

zu 4. LEDON LED E27 13W=60W WW GLOBE DIM. 800 lm
Ra 90, 330°, 806 lm / 13 W
Ra 80 ist das Minimum für eine vernünftige Farbwiedergabe, Ra 90 ist deutlich erkennbar als natürlicheres Licht.
Abstrahlwinkel ist fast nicht gerichtet, d.h. eine gleichmäßige Ausleuchtung des Raumes ist gegeben.
13 W für 806 lumen, viel Licht.
Lampe kann auch offen in einem Geleuchte hängen und leuchtet den Raum trotzdem gleichmäßig aus.
Da der Lampendurchmesser ca. 100% größer ist, kann sie auch frei hängen und man wird bei direktem Blick nicht geblendet.

Zusammenfassung:
Ra 100 für natürliches Licht, 90-95 für Glühlampe.
Der Unterschied zwischen Ra 80 und 90 ist sichtbar.
Der Abstrahlwinkel ist ebenso deutlich sichtbar, unter 180° für homogenere Ausleuchtung zu wenig. Ein wichtiges Kriterium.
Auch die Größe der Lampe ist von Bedeutung, damit man nicht davon geblendet wird..

Hier ist der Preis macht die Musik.
D.h. Philips und Osram sind für verdeckte Wand-und Deckenleuchten, sollten nicht geschlossen sein (wegen Wärme).
Wären Minimumstandard.
Bei direktem Blick sieht man rote Nebel wegen der hohen Leuchtdichte.
Von Philips gibt es auch eine Globe Lampe, diese wurde nicht getestet, wäre dann für bessere Ausleuchtung bei Hängelampen.
http://www.amazon.de/dp/B00FPS6E98/ref=wl_it_dp_o_pd_S_ttl?_encoding=UTF8&colid=2N35H3GJL2EWR&coliid=IZM4VU5DQY99Z

Die LEDON Lampen sind Top, Ra 90 und weite Winkel und größere Durchmesser für wenig bis gar keine Blendung.
Können in allen Geleuchten eingesetzt werden. Bei viel Platz die Globe Lampe.
Man hat fast den Eindruck einer Tageslichtbeleuchtung...
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Februar 2018
Es ist nicht zu empfehlen über die Zeiteinheit zwischen der visuellen Erscheinung des Zentralkörpers bis zu dem Austreten aus der visuellen Wahrnehmung seine positive Achtung zu äußern, bis einwandfrei festgestellt wurde das der besagte Zentralkörper sich nicht mehr im optischen Wahrnehmungsfeld befindet aber es existiert ein Interesse an der generellen Rezession der Applikation relativ primitiver Methoden komplementär zur Favorisierung adäquater komplexer Algorithmen.

Da es Bereiche gibt, in dem die Amplituden der elektromagnetischen Wellen wesentlich höher sind als normal, wird es auch Orte geben, wo diese Amplituden relativ sehr gering sind. Was mich zur einer neutralen Einstellungen gegenüber dem Artikel verleitet.

Am Ende übersteigen aber die Aussagen einer zwei- oder dreidimensionalen, visuellen Darstellung den Informationsgehalt von nicht weniger als zehn hoch drei Satzteilen außerdem gibt es für den Notfall immer noch ein 14 Zyklen Rückgaberecht falls also genug Interesse am Artikel besteht um sich durch einen unnötig langen Text durchzulesen rate ich dringend zu einem Kauf.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Dezember 2015
Die LED-Lampe ist wirklich sehr sehr hell - heller als eine herkömmliche 60-Watt-Glühlampe.
Das Licht ist jedoch recht grell - warmweiss ist meiner Meinung nach anders!

Was mich jedoch am meisten stört:
Die Lampe wirkt irgenwie wie ein Spot-Licht!!!

Bei meiner alten Energiesparlampe war auch die Decke ein bisschen mitbeleuchtet - eben wie auch bei den alten normalen Glühbirnen (Ich habe einen Glasschirm über dem Esstisch, dafür war die Lampe gedacht.)
Hier ist es wirklich NUR noch der Esstisch, der beleuchtet wird, der Rest des Raumes wird nicht oder kaum ausgeleuchtet.

Ich würde mir diese Lampen nicht wieder kaufen!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 20. Dezember 2015
Ich habe seit Juni 2014 3Stück dieser Lampe im Einsatz.Sie geben keinerlei Geräusche von sich und die Lichtausbeute ist genial. Sie ersetzen meine 60 Watt Glühbirnen und sind dabei eher noch heller. Sie leuchten den Raum schön aus und sind aber nicht zu grell dabei. Habe sie im Wohnzimmer und im Schlafzimmer.
ACHTUNG : Edit Januar 2016:
Ich habe vor kurzem nochmals 2 dieser Birnen nachgekauft weil ich eigentlich sehr zufrieden war.Mir fiel gleich beim auspacken auf das die neuen deutlich leichter sind ,ob dies die Qualität beeinflusst kann ich aber nicht beurteilen.Was ich aber sagen kann ,ist das die neuen Birnen beide ein total nerviges Summen/Brummen von sich geben ! Dies habe ich zwar schon oft von LED Birnen gehört,hatte aber selbst bisher noch keine (habe diverse Marken im Einsatz) . Ich habe sie dann im Keller installiert da sie mir im Wohnbereich zu laut waren. Zu allem Überfluss ging eine der beiden Birnen dann auch gleich nach 3 Wochen kaputt. Nun also doch lieber erstmal keine Philips LED mehr.
Ich würde mich freuen wenn meine Rezension für euch hilfreich war , drückt bitte unten auf " JA "
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. November 2014
Diese LED-Retrofit von Philips ist mittlerweile in einem akzeptablen Preissegment angekommen.

pro
- Sehr schön ist das Verhalten beim Einschalten, sie ist nämlich sofort hell und nicht erst nach einer Gedenksekunde!
- Gut auch die kompakte Form, die sich nicht nennenswert von der alten Glühbirne unterscheidet
- Meine Exemplare sind gut verarbeitet.
- Bei mir keine Probleme mit der Haltbarkeit

contra
- Abstrahlwinkel von ca. 150 Grad ist nicht für alle Leuchten geeignet, rundstrahlende Leuchten
werden ungleichmäßig hell, das sieht nicht schön aus. Selbst bei Kellerleuchten (die Dinger mit dem Drahtkäfig)
ist das gerichtete Licht nervig. In Richtung Sockel bleibt es ziemlich dunkel.
- Gewicht für Schreibtischleuchten mit Gelenkarmen unter Umständen problematisch bzw. definitiv zu hoch (Tolomeo von Artemide).
- Lichtqualität ist zwar homogen, der Gelbton mag auch noch akzeptabel sein, würden verschiedene Farben nicht so künstlich, falsch oder gar nicht abgebildet werden. Die Farbwiedergabe (CRI) ist leider nicht mehr zeitgemäß, da gibt es mittlerweile (Ende 2014) deutlich besseres.
Ich habe die Philips nach und nach aus meinem Wohnumfeld in Nebenräume, ins Treppenhaus und nach draußen verbannt, wo die Lichtqualität nicht so entscheidend ist. Test dazu: sehen sie sich an, wie ihre Haut aussieht, nämlich total fahl, ungesund und undifferenziert.
- Verpackungen von Philips sind ein Graus. Große Verletzungsgefahr.
- Im Gegensatz zur teuren Masterbulb vom gleichen Hersteller, die absolut flimmerfrei ist, zeigt diese ein moderates Flimmern, das für die meisten sicherlich kein Problem darstellen wird, zumal auch Halogenleuchtmittel nicht ganz flimmerfrei sind.

Fazit:
Wenn es nicht (mehr) darauf ankommt, an Orten, wo es einigermaßen wurscht ist, wie gut das Licht ist, kann man das Leuchtmittel sicher noch verwenden. Für mich ist es allerdings ein Auslaufmodell und ich würde es nicht mehr kaufen. Leider scheint Philips an seiner Politik mit mäßiger Farbwiedergabe festzuhalten. Einige andere Hersteller sind da schon viel weiter und den Unterschied erkennt auch der Endverbraucher mühelos.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. März 2014
Diese Lampen stellen einen vollwertigen Ersatz für eine der bislang üblichen 60W Allgebrauchslampe (Glühbirne) dar, unter Beachtung folgender Kriterien:

a) Der Lichtstrom von 806 Lumen ergibt eine Lichtleistung, die ungefähr mit einer 75 Watt Lampe vergleichbar wäre (Lumen / 10 = 80,6 Watt). Die Lampe ist somit erkennbar heller als eine 60 Watt Lampe (dies ist nicht bei allen Herstellern so!)

b) Die Lichtfarbe ist warmweiß, jedoch eher in den gelben Bereich verschoben. Für Wohn- und Schlafräume ideal, in Arbeitsräumen und der Küche tendiere ich jedoch eher zu weißerem Licht (3.000 Kelvin).

c) Der Lichtkegel entspricht etwas mehr als 180° und bildet damit etwa eine Halbkugel. Darüber wird es dann schnell dunkler. Für den richtigen Einsatzzweck ideal (z. B. in Deckenleuchten), nicht jedoch in Leseleuchten o. ä.

Die neuen LED-Lampen und Leuchten bieten neben der Stromersparnis, der (hoffentlich) langen Lebensdauer und damit langen Wechselintervallen auch neue Möglichkeiten zu Gestaltung mit Lichtformen und Lichtfarben. Natürlich bedarf dies manchmal etwas mehr Planung und Ausprobieren. Die weitere Entwicklung wird sicher noch mehr Auswahl bringen.... :-)

Nachtrag im August 2016:
Zwei dieser Lampen sind bis dato in meinem Esszimmer seit 2 1/2 Jahren im Einsatz, und das teilweise täglich mehrere Stunden. Dies stets ohne jedes Problem. Das Licht ist angenehm und hell. Alleine schon durch die Stromeinsparung haben sich diese Leuchtmittel zwischenzeitlich amortisiert.

Ich bin mit dem Kauf dieser Lampen immer noch sehr zufrieden, und kaufte inzwischen für den Eigenbedarf und auch als Geschenk noch weitere Exemplare nach.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Oktober 2015
Das Leuchtmittel ist bei uns in der Küche installiert. Das Licht ist dort täglich ca. 2 Stunden an - nicht durchgängig, sondern mit ein paar Ein-/Ausschaltungen.

Das Licht ist angenehm, kein Zirpen o. ä. zu vernehmen. Im Grunde so, wie wir uns das vorgestellt haben.

Aber: Nach 11 Monaten ist die Lampe defekt (leuchtet nicht mehr).

Hier ein Lob an Amazon: Via Rückruf-Dienst (zu finden unter 'Kontaktieren Sie uns?') hatte ich schnell einen Service-Mitarbeiter am Telefon, der mir binnen drei Minuten eine kostenfreie Zusendung im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung zugesagt hat.

Dennoch: Wer 15 Jahre Laufzeit im Werbeslogan verspricht und in der Praxis nicht 1 Jahr bietet, der hat faktisch ein Qualitätsproblem.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. März 2015
Die Abmessungen sind praktisch identisch mit den alten 60W E27 Glühbirnen, und das ist gut so! Die Lichtstärke von 9W entspricht voll die von einer 60 Watt Glühbirne nur das Licht weisser. Aber, ja, es gibt ein aber: wenn man diese Leuchtmitteln in eine Deckenlampe einbaut ( horizontale Montage ) dann wird nur ein Teil der Lichtstärke nach unten projeziert, die meiste Lichtstärke wird horizontal auf die Wände abgegeben aber nicht nach unten , wo man die braucht.....Klar Prinzipbedingt geht nicht anders... aber Schade, weil so wird viel Energie dort abegegebn wo nicht unbedingt gebraucht wird. Hoffen wir dass jetzt eine Weile vergeht bis diese Leuchtmitteln kaputt gehen, werde es bei Bedarf noch mitteilen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Januar 2015
Die Helligkeit geht in Ordnung, aber die Abstrahlcharakteristik einer normalen Glühbirne hat das Teil nicht. Eine gewöhliche Glühbirne strahlt über einen Bereich von mindestens 300°. Da aber die Hälfte der "Birne" aus undurchsichtigem Plastik besteht, kann in diese Richtung auch nicht direkt abgestrahlt werden.
Aber das ist nicht das Problem was mich so ärgert. Nervend ist dieser laute Summ- oder Brummton oder wie auch immer. In der Lampe befindet sich wahrscheinlich ein kleiner elektronischer Transformator, der die 230V auf die für LED typischen Spannungen heruntertransformiert. Da der Trafo ein so kleines Format hat, muss mit entsprechend hohen Schaltfrequenzen gearbeitet werden. Wenn der Trafo schlecht, also zu locker, gewickelt ist, verursachen die magnetische Kräfte ein Schwingen der Drähte, was man dann hören kann. Wenn man Pech hat schleift sich dabei mit der Zeit an manchen Stellen die Drahtisolierung ab und somit ist die Lampe hin. Das gleiche kann auch mit gewickelten Kondensatoren geschehen, da wirken allerdings elektrische Feldkräfte. Aber das Resultat ist das gleiche - eine laute Lampe, bzw. später eine defekte. Toll.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Januar 2017
Für mich ein perfekter Glühbirnen-Ersatz. Passte bisher in alle Lampen, die für Glühbirnen ausgelegt waren (auch wenn die Birne etwas größer als die klassische Glühbirne ist). Das Licht ist perfekt und augenblicklich in voller Helligkeit da (entspricht von der Leuchtkraft durchaus alten 60W Glühbirnen), während meine alten Energiesparlampen hierzu etwas länger brauchen. Über die Haltbarkeit kann ich auch nicht meckern. Die Lampen tun nun auch seit Jahren anstandslos ihren Dienst bei häufigen Schaltzyklen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 23 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)