Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo studentsignup Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken naehmaschinen Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
322
4,6 von 5 Sternen
Preis:40,80 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Juli 2013
Habe mir das Gerät eigentlich nur für sein EMS Programm geholte, um es als Zusatz für mein Krafttraining nutzen zu können. Für diesen Zweck ist das Sanitas SEM 43 auch mehr als geeignet. Das Gerät hat mehr Power als seine Werbung erahnen lässt, und das ist fantastisch!

Durch meine Arbeit in einem wissenschaftlichen Institut ist mir Zussetzung von Elektromyostimulation nicht neu und dieses Gerät steht auch unseren hoch wissenschaftlichen Geräten, die 10-20 mal so viel Kosten, in fast nichts nach. Die zwei Kanäle sind ausreichend und die individualisierbaren Programme sind sehr willkommen. Als letztes hätte ich mir nur noch gewünscht, dass man die einzelnen Individualisierungsstufen (Impulsbreite, Stimulations- & Pausezeit) mit einander kombinieren könnte, sprich bei Programm 28 kann ich zum Beispiel nur die Impulsfrequenz und Impulsbreite einstellen, in Programm 30 nur Arbeits- und Pausezeit, dafür aber nicht die Impulsbreite.

Aber hey, für 32€ kann man nun wirklich nicht meckern. Sogar die Massageprogramme des Geräts haben mir gefallen. Allein zur Langzeitwirkung der TENS Programme kann ich noch keine Aussage treffen, werde aber auch diese Funktion noch ausgiebig testen.

Alles in allem ne klare Kaufempfehlung!
33 Kommentare| 89 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2014
Bei regelmäßiger Anwendung ersetzt das Gerät den ständigen mehrmaligen Gang in die Arztpraxis, um dort mit Reizstrom behandelt zu werden. Die Intensität ist regulierbar und mindestens genauso intensiv wie in einer Praxis
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2016
Ich hatte jahrelang Probleme am rechten Bein. Autofahren konnte ich oft nur noch bis 90min am Stück. Dann musste ich Pause machen und laufen mit Dehnübungen. Ausgangspunkt war ein Rückenknorbel, der die Nervenbahn berührte und über Gesäß bis zum Knie reizte. Mit dem TENS lies der Schmerz nach und heute nutze ich einmal die Woche präventiv das Gerät. Ich kaufte dieses Ersatzgerät für den Reisekoffer. Bis jetzt hatte ich das Vorgängermodel SEM42 in Gebrauch. Wissenschaftlich ist die Wirksamkeit der elektrischen Muskelstimulation von TENS inzwischen geprüft. Selbst kleine Nervenschmerzen im Handgelenk kuriere ich mit dem Gerät. Inzwischen versuche ich mit dem Lipolyse Programm (EMS Stufe 5) mein Bauchfett zu reduzieren. Ich mache so viel Sport wie vorher und habe inzwischen mit einer kleinen Ernährungsumstellung (keine Kohlenhydrate und tierische Fette mehr gemeinsam essen) drei Kilo in zwei Wochen abgenommen und der Bauch, bestätigt meine Frau, auch! Eine Bekannte hatte vier Wochen ihre Oberschenkel mit TENS behandelt. Auch sie sprach von einer langsam beginnenden Reduktion ihrer Orangenhaut. Falsch macht man mit dem Gerät nichts. Nebenwirkungen gibt es keine, wenn man nicht gerade mit Elektronik (Herzschrittmacher) bestückt ist. Ggf. vorher Arzt konsultieren. Nach OP Empfehlungen, Cortisonspritzen und vielen Physiotherapeuten habe ich endlich Ruhe. Eine regelmäßige Nutzung bis zum endgültigen Abklingen der Beschwerden empfehle ich aber.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2014
Aufgrund eines Schreibtischjobs und entsprechenem Bewegungsmangel leide ich unter Verspannungen im Schulter-Nacken-Bereich, die auch durch Akupunktur, Physiotherapie und Osteopathie nicht besser geworden sind. Auch dass ich inzwischen viel Sport treibe, nützt leider nichts. In den letzten Jahren bin ich also viel Geld losgeworden, habe aber immer noch dieselben Probleme. In einem Zeitungsartikel wurde ich dann auf TENS aufmerksam und hab mich gleich mal bei Amazon informiert und dann dieses Produkt bestellt, weil mir die Produkte aus dem Fachhandel einfach zu teuer waren. Mein Fazit nach einigen Wochen regelmäßiger TENS-Massage: Meine Verspannungen sind zwar noch nicht weg, aber deutlich besser geworden. Vor allem fühle ich mich nicht mehr so ausgeliefert, sondern weiß, dass ich ganz aktiv etwas gegen meine Verspannungen machen kann. Wenn mein Nacken nach einem stressigen Tag im Büro mal wieder zwickt, klebe ich mir einfach die Elektroden auf die Haut und investiere 30 min in die TENS-Massage, während ich z.B. koche oder aufräume. Dank einer praktischen Gürtelschlaufe kann man das Gerät nämlich einfach bei sich tragen. Auch die Elektroden halten trotz 4-wöchigem, nahezu täglichem Benutzen weiterhin durch und kleben wie am ersten Tag, obwohl ich sie null gepflegt habe (in der Anleitung steht, man solle sie mit nach dem Benutzen mit einem fusselfreien Tuch säubern - dazu bin ich zu faul, da bestelle ich mir lieber neue Elektroden). Das einzige, was ich bereue, ist, dass ich das Gerät nicht schon viel eher gekauft habe. Mein Tipp: Ich habe mir noch ein großes Moorkissen von Wurzelsepp (38x25 cm) gekauft, das ich nach der TENS-Massage in der Mikrowelle aufwärme und dann auf die verspannten Stellen lege. Die Kombination ist wirklich sehr zu empfehlen.
0Kommentar| 45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2016
Denn die Programme in den 3 Bereichen TENS, EMS und Massage sind sehr überzeugend.
Und so habe ich dann für €90,- 4 Kanäle was den Zeitaufwand doch deutlich reduziert.

Ich weiss echt nicht warum ich bei den Platzhirschen ein vielfaches bezahlen soll,
die schicken auch nur Strom durch meine Muskeln.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2016
Das Gerät mit den verschiedenen Arten (Tens, EMS, Massage) ist sehr gut. Ich hab von der Krankenkasse ein Tena-Leihgerät gekommen und dann bei der eigentlichen Tena-Funktion keinen Unterschied (bis auf die unterschiedlichen Programme) erkennen. Beide Geräte behandeln meiner Meinung nach gleich. Lediglich die Bedienung des Santas finde ich nicht sehr intuitiv - das könnte etwas besser sein. Gut ist aber, dass das Display beleuchtet ist. Daher volle Punktzahl
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2015
aber man kann damit richtig trainieren. Sicher muss man sich damit erst auseinandersetzen mit der Positionierung und den verschiedenen Programmen, aber es lohnt sich denke ich. Es ist auch eine abgewandelte, andere Belastung für die Muskeln und man kann Reize setzen. Der Versuch ist es Wert. Und der Preis ist absolut fair im Vergleich zu Konkurrenz.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2016
Das Gerät leistet Erstaunliches, lässt sich unheimlich vielfältig einsetzen. Nackenverspannung? Kein Problem! Schmerzen in der Schulter? lassen sich einfach lindern. Man muss halt ausprobieren, welches der Programme passt und wo die Elektroden hingeklebt werden müssen. Hinweise dazu findet man in der Anleitung und im Netz.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2016
Wir sind im Haushalt ein wenig medizinisch vorbelastet. Daher ist die Anwendung ein Kinderspiel. Auch für Sportler ideal weil man das Gerät überall mitnehmen kann. Man sollte schon prinzipiell wissen was man da tut. Der Vorteil ist einfach die unglaublich Zeitersparnis. Statt erst zum Arzt zu gehen, dann zur Physiotherspie, Termine vereinbaren und dann 6 bis 10 mal hingehen für 15 min Behandlung: das geht dank diesem Gerät unkomplizierter.

Die Bedienung verlangt das Lesen der Bedienungsanleitung. Das Gerät unterstützt die zwei Therapieformen EMS und Tens. Wir benutzten ausschließlich die Tens Funktionalität zur Schmerzbehandling. Die Massagefunktion des Gerätes ist ein nettes Spielzeug.

Wir haben das Gerät für damals 35 Euro gekauft was wirklich ein Schnäpchen.

Man sollte bedenken das man dann noch ein paar Extra Elektronen benötigt. Dann einige Behandlungen funktionieren die Gel Elektronen nicht mehr gut. Man merkt das daran das sie schmerzen. Abhilfe und eine längere Lebensdauer hat man wenn man die Klebeelektronen sauber hält und mit Wasser anfeuchtet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2015
Nach einer Meniskus Op hatte ich wochenlang Schmerzen in der Wade (wie ein starker Muskelkater).

2 Wochen täglich TENS Programm 1 und der Schmerz ist jetzt fast komplett weg. Auch wenn es ein relativ kurzer Einsatz war, für mich hat sich der Kauf schon gelohnt...

Die ersten beiden Elektroden haben 2 Wochen gehalten wobei man es die letzten beiden Tagen gemerkt hat dass sie nicht mehr so gut haften.

Wir haben noch eine größere Menge Elektroden von einem anderen Gerät, hierfür gibt es ein anderes Kabel:

ASIN: B00FOQ4GZA
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 70 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)