Hier klicken Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More WAR Die neuen Geschirrspüler von Bosch und Siemens im Angebot Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedDTH Autorip WS HW16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. August 2013
Farbe: Schwarz|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich habe die Kopfhörer ausschliesslich mit Appleprodukten getestet (iPhone 5 und iPod Nano) und bin überwätligt von dem tollen Klang. Ausgewogene Bässe, in den Höhen klirrt nichts, Wirklich wie zu Hause an der Stereoanlange. Auch die Bedienung über die drei Tasten ging reibungslos und das Mikro muss man zwar zum Mund führen, dann kann man aber sogar Siri damit bedienen. Das flache Kabel überträgt keine Kleidungsgeräusche, so dass der Hörgenuß eigentlich perfekt sein könnte.

Ist er aber leider nicht. Es werden vier Silikonaufsätze mitgeliefert und mit keinem ist es mir gelungen, die Kopfhörer entweder druckfrei im Ohr zu platzieren oder nicht ständig das Gefühl zu haben, dass sie rausfallen. Zudem schirmen sie Außengräusche nicht ab, was in der Bahn dann doch nervt. Plappernde Stimmen in der Opernarie kann ich ja schon im Theater nicht ausstehen. Außerdem ist die Bedieneinheit nicht an einem Kopfhörerstrang befestigt, sondern dort, wo beide zusammenlaufen, was die Kopfhörerstränge ziemlich verkürzt und mir das Gefühl gibt, die Bedieneinheit direkt unter dem Kinn zu tragen.

So bin ich leider weiter auf der Suche nach einem perfekten Kopfhörer, weil die Unbequemlichkeit beim Tragen aber möglicherweise an mir liegt, gibt es nur einen Stern Abzug für die restlichen kleinen Mängel.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Farbe: Schwarz|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich vergleiche diese Kopfhörer mit meinen derzeitigen Referenz-InEars Philips S2WT/00 Fidelio Premium Fidelio InEar inkl. Universal Headsetfunktion (13,5mm Soundsystem, Titanium-Gehäuse, Turbo Bass Technologie; Akustikröhre) weiß/gold, welche allerdings um die Hälfte teurer sind.

Zunächst mal musste ich knapp 4 Wochen warten, bis ich mit den SOL Amps Musik hören konnte. In der Verpackung waren keine zusätzlichen Silikon-Passstücke enthalten. Die montierten waren etwas zu klein für meine Ohren, und bei InEars bekommt man guten Klang nur bei perfektem Sitz! SOL Republic verspricht aber lebenslange Versorgung mit Ersatz-Ohrstöpseln. Nimmt man mit dem Support Kontakt auf, muss man Englisch können. Der Support verwies mich auf ein Online-Formular, an das man erst kommt, wenn man sich registriert hat. Die Ohrstöpsel werden dann aus den USA versendet, und das dauert! Ich bekam dann 2 komplette Sätze der Stöpsel in je 4 Größen.

Die SOL Amps HD sehen sehr schick aus, allerdings wirkt das Plastikgehäuse sehr billig. Plastik an sich muss ja nicht schlecht sein, aber dieses wirkt nicht sehr hochwertig und weist scharfe Kanten auf. In dieser Preisklasse erwarte ich Besseres.
Leider war für meine Ohren keine der 4 Größen so richtig optimal. Die jetzt verwendeten sind eher ein bisschen zu groß und drücken in den Ohren, aber nur mit denen ist der Klang gut. Das flache Kabel ist ganz ähnlich wie das des Fidelio S2. Es bietet zwei Vorteile: Erstens verheddert es nicht so schnell und zweitens überträgt es keinen Körperschall (keine unangenehmen Geräusche bei Berührung des Kabels).

Der Klang ist im ersten Eindruck sehr rund und ausgeglichen. Im direkten Vergleich zum Fidelio ist der SOL auf jeden Fall lauter, hat also einen höheren Wirkungsgrad. Passt man die Lautstärke an die des Fidelio an, klingen beide recht ähnlich. Vielleicht sind die Bässe des SOL etwas druckvoller, die Höhen dafür etwas dumpfer - aber das sind nur Nuancen. Nach längerem Hören fällt auf, dass die Höhen auch leicht verzerren, besonders bei Beckenschlägen und lauten Gitarrenriffs fällt das auf, natürlich auch bei Streichern in klassischer Musik. Aber das fällt nur im direkten Vergleich zum Fidelio ins Gewicht. Meiner Meinung nach klingt der SOL für seinen Preis absolut angemessen. Wer die Schmerzgrenze bei 100 Euro gesetzt hat, bekommt kaum bessere InEars. So richtig stören mich nur der nicht perfekte Sitz (aber das ist ein individuelles Problem) und die etwas billige Plastik-Anmutung.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2016
Habe diese in-ears vor ca 2 Jahren gekauft. War am Anfang ziemlich begeistert. Sehr satter Klang, ausreichend Bass und auch Mitten und Höhen waren genug vorhanden. Mikrofon ist auch echt top, Sprachsuche über Google und auch Telefonate haben einwandfrei funktioniert, durch die Positionierung des Mikrofons mehr Richtung Brust, muss man es zwar in die Hand nehmen, aber auch während Zugfahrten im Sommer mit offenem Fenster war man ohne Rumbrüllen einwandfrei zu verstehen. Einzig die mitgelieferten Ear Tips haben bei mir nicht sonderlich gut gepasst, die kleinsten waren zu klein und die nächst größeren waren schon zu groß. Also galt es beim umherlaufen immer wieder die Position zu korrigieren. Dieses Problem kann man allerdings sehr einfach durch Ear Tips eines anderen Herstellers lösen.
Im Großen und ganzen bis dahin ein sehr gelungenes Produkt, hat mir auch über ein Jahr sehr gute Dienste geleistet.

Doch dann nach ca diesem Jahr, wurden sie immer dumpfer und immer weniger laut. Mittlerweile muss ich die Lautstärke am Handy auf ca 3/4 teilweise noch höher einstellen, zu Beginn konnte die Lautstärke bei 1/3 bis 1/2 eingstellt werden. Leider gilt die lebenslange Garantie des Herstellers SOL nur in Amerika und mittlerweile ist auch nicht mehr an eine Rücksendung über Amazon zu denken.

In der zwischen Zeit habe ich die Sony MDR-NC31EM genutzt, diese kamen sehr nah an die SOL Republic Amps HD heran. Leider fehlt diesen etwas der gute Klang, aber sie sind auch günstiger und besitzen für diesen Preis ein sehr gutes Noise Canceling. Mittlerweile verwende ich die Audio Technica ATH-M50x, diese sind allerdings kein bisschen mit dem SOL oder dem Sony zu vergleichen, da sie mit einem Preis von über 150€ unter anderem auch in einer ganz anderen Preisklasse angesiedelt sind.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2015
Ich habe diese Kopfhörer bei einem anderen Versandhändler für etwa 27 EUR erstehen können und war mir zunächst auf der vielen negativen Bewertungen sehr unsicher ob sie meinen geschulten Ohren ausreichen werden.
Nach dem ersten Hören die Überraschung, definierter Bass und klare Mitten. Die Höhen sind leider etwas dünn, was aber das Gesamtbild nicht negativ beeinflusst. In der Preisklasse bis 100 EUR sehr gut.
Wichtig ist das sie wirklich mit den passenden Gummies versehen werden, damit man sie fest in den Gehörgang pressen kann.
Dann kommt der volle Klang zur Geltung!
Getestet habe ich sie im Vergleich mit Bose AE2, Philips M1, X1 (Over Ear) und AKG, Plantronics (In Ear).
Die Bose sind knapp besser und detaillierter in den Höhen und Philips X1 außer Konkurrenz fernab.
Alle anderen konnten den SOL Hd nicht das Wasser reichen, obwohl die Plantronics in den Höhen und bei der Neutralität mehr überzeugen konnten.
Ich empfehle die iOS App "CanOpener" mit den Einstellungen 35 Ohm und 100 dB/mW.
Positiv:
-Gesamter Klangeindruck
-Flachbandkabel
-praktische Tasche mit Karabiner
-iOS kompatibel
Negativ:
-sieht in Silber sehr billig aus
-etwas dünne Höhen, nicht unbedingt für Klassik geeignet
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 29. Juli 2013
Farbe: Schwarz|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die SOL Republic Amps HD kommen in einem Karton mit Frontklappe und Sichtfenster, der aber sonst eher unspektakulär aussieht. Darin sind die eigentlichen Ohrstöpsel in etwas störrischem, durchsichtigem Kunststoff untergebracht, aus dem man sie nur mit Kraftaufwand befreien kann. Ansonsten findet man noch drei Paar alternative Silikonaufsätze in verschiedenen Größen, eine (eigentlich überflüssige) kleine Bedienungsanleitung in Englisch, Französisch und Japanisch sowie eine dickwandige Gummitasche mit Karabiner-Haken zur Aufbewahrung. Diese trägt aber so auf, dass sie sicher nicht jeder Käufer verwenden wird.

Verarbeitung und Handhabung

Das kantige Design der Ohrstöpsel ist nicht auf Unauffälligkeit ausgelegt. Die Verarbeitung ist tadellos. Ihr Gehäuse ist für In-Ear-Geräte recht voluminös und lang, so dass sie deutlich aus der Ohrmuschel herausragen. Dadurch lassen sie sich aber auch relativ leicht einsetzen und in Position bringen, zumal der äußere Teil des Gehäuses recht griffig ist. Der innere Teil ist nach vorn abgewinkelt, was die Handhabung (und die Unterscheidung von Links und Rechts) weiter erleichtert.

Die Flachbandkabel sind vergleichsweise schwer und haben eine recht rutschfeste Oberfläche. Günstig ist, dass gegenüber dünneren Kabeln im Windzug weniger Schwirren oder Pfeifen entsteht. Wenn man in Bewegung ist, sollte man die Kabel aber sicher "verlegt" haben, da sie sonst aufgrund ihres Gewichts schon beim Gehen spürbar pendeln und klappernde oder rumpelnde Geräusche verursachen oder die Stöpsel aus den Ohren ziehen. Zum Joggen sind die Amps HD also weniger geeignet. Wenn man das Mikrofon nicht braucht, kann man das Kabel am Nacken entlang verlegen. Es ist etwas schwieriger als bei herkömmlichen, dünneren Kabeln, überschüssige Länge mal so eben in eine Hemdtasche zu stopfen. Die griffige Oberfläche erschwert das zusätzlich. Dafür verhindert sie ein allzu leichtes Verrutschen.

Positiv (und leider nicht selbstverständlich) ist übrigens, dass die Amps HD und ihre Kabel keinerlei chemischen Geruch von Weichmachern oder Ähnlichem verbreiten.

Klang

Klanglich habe ich absolut nichts auszusetzen - hier liegt die größte Stärke der Amps HD. Meine Ohrhörer für unterwegs waren bisher ein Paar Beyerdynamic DTX 50, deren sehr dominanten Bass ich per Equalizer etwas gebändigt habe. Die Amps HD sind im Bassbereich ähnlich kräftig unterwegs, geben diesen aber deutlich präziser wieder. Mitten- und Höhenbereich werden nur in Relation dazu etwas unterbelichtet, ansonsten aber sauber und ausgewogen wiedergegeben. Je nach Vorlieben und Quelle wird man den Bass etwas abregeln wollen und dafür einen Equalizer benötigen. Allerdings ist das nicht nur Geschmacks-, sondern auch Gewöhnungssache. Bereits an den DTX 50 habe ich die Art geschätzt, in der ein großer Teil meines Musikmaterials von der Bassgewalt profitieren kann. Insgesamt zeichnen die Amps HD auch komplexe Klanggebilde problemlos und transparent nach. Bei meinen bisherigen Ausflügen mit den Amps in unterschiedliche Musikrichtungen habe ich noch kein klangliches Defizit erkennen können.

Eine nette Dreingabe ist das integrierte Mikrofon, das bei Nutzung am Smartphone Unterbrechungen für Telefonate einfacher macht. Die weiteren Bedienelemente zur Lautstärkeregelung bzw. für Vor- und Rücksprung funktionieren nur an Apple-Hardware garantiert und uneingeschränkt. Zumindest den Pause-Knopf in der Mitte kann man auch mit vielen anderen aktuellen Geräten nutzen.

Fazit

Die Amps HD sind stabil, gut verarbeitet und angenehm in der Handhabung. Ihr robustes, wuchtiges Äußeres ist etwas auffälliger ist als bei "klassischen" Ohrstöpseln. Ihr Klangbild ist sehr gut und meiner Meinung nach für so ziemlich jedes Musikmaterial geeignet. Der starke Bass ist natürlich eine Sache der persönlichen Vorlieben - ich sehe ihn keinesfalls als Nachteil.

Insgesamt bin ich mit den Amps HD ausgesprochen zufrieden. Wesentliche Defizite habe ich nicht entdecken können. Daher gebe ich volle fünf Sterne *****.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2014
Ich habe die Kopfhörer nicht hier bestellt aber will trotzdem Meinung schreiben. Ich besitze gleichzeitig auch die UrBeats 2 und die Denen AH C 400. Im Allgemein ist die Qualität der Kopfhörer prima. Bass perfekt angepasst (etwas weniger als bei Beats aber dafür besseren Sound). Die Denon bieten immernoch die Beste Qualität (aber der Preis bei 170 Euro ist es zu erwarten), aber bei den Bässen deutlich hinter Beats und APMS HD.

Sind zu empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 2. September 2013
Farbe: Schwarz|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Bei InEar-Kopfhörern hatte ich bisher immer das Problem, dass sie nicht richtig passten. Meistens waren sie zu breit und zu kurz. Hier ist das anders. Sogar für meine Problemohren gab es den passenden Aufsatz. Auch durch die ergonomische Biegung sitzen die Kopfhörer wie angegossen.
Das flache Kabel verwindet sich kaum und macht einen haltbaren Eindruck.
Aber nun das wichtigste:
Der Klang ist voll, klar und relativ laut. Da brummt, scheppert oder klirrt nichts. Vielleicht ein wenig basslastig, aber nicht dumpf.
Da gibt es aus meiner Sicht nichts zu meckern.

Nachtrag:
Nach ungefähr einem Jahr ging auf der linken Seite gar nichts mehr. Wahrscheinlich Kabelbruch, obwohl ich sie immer ordentlich aufgerollt in dem Gummitäschchen verstaut habe. Die Kopfhörer haben nicht länger gehalten, als Billigteile. Was nützt mir da der bessere Klang.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2014
Von meinem Elektronikfachverkäufer des Vertrauens wurden mir die SOL Republic Jax für 40€ ans Herz gelegt.
Als ich jedoch sah dass es Online für 10€ mehr die Amps HD gibt die angeblich mit der i6 Sound Engine die Leistungsstärksten dieser Reihe sein sollten war für mich die Entscheidung gefallen.

Als ich sie dann zum ersten mal ausprobierte (S4 mini), ging schonmal die Bedieneinheit nicht.
(geht nur für manche Android Geräte)
Ist ja nicht so schlimm, wäre aber ein nettes zusatzfeature gewesen.
Für meinen Geschmack war auch der Bass eindeutig zu schwach obwohl in der Beschreibung stand "tiefste Bässe".
Von der Lautstärke habe ich mir auch ein wenig mehr erhofft.
Sogar meine 10€ Panasonic Kopfhörer waren lauter (ohne zu verzerren).
Als ich sie dann an meinem Mp3 Player angeschlossen hatte, gingen diese schon um einiges Lauter.. jedoch waren die Bässe immernoch sehr Schwach ausgeprägt. Die Bedieneinheit ging ebenfalls nicht.

Fazit: Kopfhörer sind okay, aber nicht das beste was man für rund 50€ bekommen kann.
Leider ist ein Umtausch aus Hygienegründen ausgeschlossen und somit für mich nicht gerade
die beste Investition in sachen In-Ears.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2015
Ich denke es wurde bereits genügend zu den In - Ear's gesagt.

Ich persönlich bin auch sehr von den basslastigen Klang begeistert, der Sitz war am Anfang unbequem, allerdings gewöhnt man sich schnell an die neue Form und heute möchte ich sie nicht mehr missen.

Allerdings ist die Qualität der Farbe / Lackierung sehr schlecht.
Bei beiden Kopfhörern ist die graue Farbe abgesplittert. Nun sind dort nur noch weiße Plastikflecken zu sehen.

Das sieht nicht schön aus und für draußen kann ich Sie nicht mehr benutzen.
Das darf bei Kopfhörern dieser Preisklasse nicht passieren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2015
Vergleichen kann man sie vom Klang, des Materials und der Verarbeitung mit Sennheiserkopfhörern
der 30-50€ Preisklasse...
Wie bei vielen anderen sind meine Kopfhörer ohne Fremdeinwirkung nach kürzester
Zeit komplett ausgefallen!
Selbst meine 30€ In-ear Sennheiserkopfhörer sind klanglich fast identisch und wesentlich
haltbarer(ca.4 Jahre alt)und haben sogar ein Waschmaschienen Vollpogramm überlebt.
Bei so vielen Negativ Bewertungen durch Materialversagen würde ich vom Kauf abraten!

Gruß Leon
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen

Was kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel gesehen haben?

Bestseller • Am höchsten bewertet

Günstigster Preis


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)