flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



TOP 1000 REZENSENTam 11. Januar 2017
Setze diese Uhren (das Standardmodell) seit Jahren erfolgreich im Bereich der Erwachsenenbildung ein. Die Uhren werden leihweise an Teilnehmer ausgegeben. Die Erfahrungen sind sehr gut: Hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis, Robustheit, Funktionssicherheit, Langlebigkeit und fast narrensichere Bedienung und Handhabung.
7 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. Juli 2017
Wer einen einfach zu Bedienenden Pulsmesser ohne viel Schnickschnack sucht ist hier genau richtig. Ich habe ihn an mein Fahrrad montiert weil ich meinen Puls während des Sports kontrollieren möchte dazu reicht mir aber wenn ich meinen Pulsschlag sehe. Ich will nichts speichern, nichts auswerten und brauche keine Ober- und Untergrenzen sondern lege Wert auf ganz, ganz einfache Bedienung. Hier passen Preis und Leistung!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. September 2017
Geniale Uhr , mehr braucht man nicht zur Pulsmessung!?
Egal was, ob Sonnenschein oder Regen, man kann das Display immer zu 100% Glasklar erkennen! Top!
Allerdings, springt hoch und runter der Puls mittlerweile (ca. 6mon) im Betrieb!
An machen Tagen Mal garnicht, dann wieder extrem!?
Batterie schon leer? Handy stört?!
Egal, Ersatz Brustgurt kommt nicht in die Tüte, die Batterien können nicht gewechselt werden????!!! Warum macht Polar sowas?
Hätte mir den Brustgurt evt bestellt, aber nur wenn ich wüsste das es daran liegt!
Also ne neue Pulsuhr, anderer Hersteller... läuft!
Mal sehen wie lange!
Meine erste hat 13euro gekostet, kam aus dem Lidel und hat 5 Jahre prima funktioniert!
Funktioniert immer noch! Wollte mir Mal was gönnen, aber leider gibt es wohl nichts was an Lidel in der Preisklasse ran reicht!?
Letzter Versuch mit was schönem neuen, danach Back to Basic wo alles einfach funktioniert
Man/n ist ja schon bescheuert 😉
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Juni 2017
Zur Messung der Herzfrequenz habe ich eine einfache und zuverlässige Pulsuhr
gesucht - die Polar FT1 ist preisgünstig und für diesen Zweck völlig ausreichend
(wer beispielsweise seine Laufleistungen usw. dokumentiert haben möchte, der
sollte sich ein anderes Polar-Modell suchen - das leistet dieses Einsteiger-Modell
natürlich nicht).
Einziger Schwachpunkt ist m.E. Ein-Knopf-Bedienung, an die man sich aber
einigermaßen schnell gewöhnen kann.
Angenehmer Nebeneffekt: Der beiliegende Sensor-Gurt ist auch mit den
Krafttrainingsgeräten (Milon-Zirkel) meines Fitness-Studios kompatibel.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Oktober 2015
Ich habe seit fast 20 Jahren einfache Pulsuhren von Polar, und bin sehr zufrieden damit. Meine letzte hielt fast 7 Jahre...

Die aktuelle Version der Ft1, die ich seit einigen Monaten habe, ist in ihren Grundfunktionen so geblieben wie ihre Vorgänger, lediglich die Ziffern sind etwas grösser, was meinem Alter und der nachlassenden Sehkraft entgegenkommt.

Ansonsten: Ich denke, auch die nächste und übernächste Pulsuhr wird wieder eine Polar sein, denn Polar ist "alternativlos"...

Ich hätte allerdings gern einen halben Punkt dafür abgezogen, dass Polar sich immer noch nicht entschlossen hat, Uhren zu bauen, bei denen man selbst die Batterien auswechseln kann. Das Einschicken zum Batteriewechsel in Uhr und Sender ist fast so teuer wie eine neue Uhr. Und genau so habe ich es in diesem Jahr gemacht...
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. November 2016
Ich benutze die Pulsuhr seit ca. 4 Jahren und sie läuft nach wie vor tadellos.
Die Batterie muss etwa alle 2 Jahre getauscht werden, wenn man sie wie ich nur im Sommer benutzt. Wer nicht ganz ungeschickt ist, kann den Batteriewechsel selbst vornehmen.
Die Uhr selbst ist angenehm leicht und bequem zu tragen. Beim Rennradfahren habe ich sie an einer Lenkerhalterung von Polar befestigt, beim Inline-Skating trage ich sie am Handgelenk. Die Funktion des Display-Umschaltens durch heranführen der Uhr an den Brustgurt empfinde ich als sehr praktisch und benutze sie öfter als gedacht. Auch der Brustgurt ist solide verarbeitet und lässt sich so einstellen, dass man ihn bequem tragen kann. Meiner Meinung nach ist das Preis/Leistungs-Verhältnis sehr gut.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. April 2016
nach drei Jahren ist es so weit und die Batterie ist leer. Bis dahin tat sie hervorragend ihren Dienst. Das darf dann auch sein. Allerdings führt Polar aus, dass der Batteriewechsel im Fachhandel oder von Polar direkt vorgenommen werden soll.
Nach meiner Recherche soll das Ganze 30 Euro plus kosten. Die ganze Uhr kostete 36 Euro. Das steht für mich in keinem Verhältnis. Ich werde mich nach einer Uhr umsehen, die einen eigenständigen Batteriewechsel möglich macht. Allein schon aus Umweltgründen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 31. August 2014
Ich hatte schon viele verschiedene Produkte von Polar und bin normalerweise sehr zufrieden, aber mit dieser Pulsuhr nicht.

Wichtigstes Ärgernis ist die Einknopf-Bedienung.
Auch wenn man nicht so häufig Einstellungen vornehmen muss, hat mich das einstellen ziemlich genervt - was soll das?
Auch steht der Knopf deutlich über das Display über, wirkt billig und wackelig, hat keinen guten Druckpunkt.

Das Display ist Geschmackssache, mir gefällt es nicht...

Die Batterie im Pulsgurt ist nicht wechselbar. Das ist bei den günstigen Modellen von Polar üblich - sollte man vor einem Kauf aber wissen.

Meine Frau nutzt die Uhr zum Sport. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten funktioniert die Pulsanzeige inzwischen reibungslos.

Würde ich nicht wieder kaufen, sondern lieber etwas mehr Geld für ein hochwertigeres Modell von Polar ausgeben.

Ich freue mich über "hilfreich" Rückmeldungen und bitte diejenigen, mir einen Kommentar zu schreiben, die meine Rezension als "nicht hilfreich" bewerten - so kann ich die noch fehlenden Informationen nachliefern und so die Rezension verbessern.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Oktober 2013
benutze die Pulsuhr nun seit mehr als einem Jahr zum Konditionstraining. Bin im Grunde zufrieden mit ihr, jedoch stört mich, dass der Kontakt schnell verloren geht, sobald der Oberkörper sich ein wenig mehr bewegt (z.B. beim Spinning, wenn man aus dem Sattel geht und der Oberkörper sich mitbewegt). Was mich auch stört, ist dass ich die Uhr nicht wie die anderen Kursteilnehmer mit teureren Polaruhren vorne ans Fahrrad dran machen kann, sodass ich den Puls immer im Blick habe. Das ist dann für die Uhr anscheinend zu weit weg vom Brustgurt, denn sie findet dann keinen Puls. Solange jedoch der Oberkörper mehr oder weniger ruhig ist und die Uhr am Handgelenk ist, funktioniert die Uhr bisher ohne Probleme.
Es ist eine Pulsuhr, die einfach nur den Puls anzeigt, darüber sollte man sich im Klaren sein. Für mich reicht dies, da ich lediglich aufpasse, dass ich nicht in die "rote Zone" komme (also in den Bereich, in der der Puls viel zu hoch ist, d.h. es gesundheitsschädlich wird). Wer dazu jedoch noch wissen möchte, wie hoch der Kalorienverbrauch war, bzw. in welcher "Zone" (Fettverbrennung, Ausdauertraining etc.) er sich befindet, sollte auf andere Uhren zurückgreifen. Dies kann dieses Gerät nicht. Eigentlich kann es nur die Uhrzeit, die Dauer des Trainings und (sofern man einen Brustgurt trägt) den Puls anzeigen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Juni 2013
Ich weiß nicht warum hier jeder nur "Fitnessstudio" schreibt...
Ich habe die Uhr mit Brustgurt in Codierter Variante bestellt und diese Funktioniert im McFit mit allen Ergotrainern, Laufbändern und Fahrradtrainern. Den Stepper habe ich leider noch nicht probiert, aber es würde mich wundern wenn der Gurt da nich funktioniert.

Was mir allerdings auffällt ist, dass mein Nachbar beim trainieren auch mein Puls auf den Schirm bekommt. Wie es aussieht wenn 2-3 Leute in einer Reihe direkt nebeneinander diesen Brustgurt tragen habe ich mangels anderen Leuten mit FT1 Computer noch nicht probieren können.

Einen Punkt Abzug muss ich jedoch trotzdem vergeben, da die Bedienung der Uhr sehr umständlich ist. Die Uhr besitzt nur einen Knopf, mit dem man alles eintippen soll. Bei Uhrzeit Einstellen kann ich es noch verschmerzen, einmal bis 59 drücken zu müssen um wieder bei 0 zu sein. Das Einstellen des maximal und minimal Pulses ist jedoch absolut nervig, da man bis 190 drücken muss um wieder bei 120 zu landen (für maximalpuls, bei minimalpuls ähnlich).
Ein gedrückt halten des Knopfes geht übrigens nicht... Das wäre zu einfach.
Für knapp 40€ erwarte ich zumindest, dass ein 2ter Knopf an der Uhr kein Abbruch am Gewinn tut.

Punkt Abzug für den fest Verschweißten Gurt und dem nicht austauschbaren Akku gebe ich jedoch nicht, alle 2 Jahre sollte man sich aus Hygiene Gründen schon einen neuen Gurt leisten. Dieser wird beim Trainieren ziemlich vollgeschwitzt...
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 47 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)