flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited FußballLiveAmazonMusic



am 14. September 2016
Diese Wäscheleine habe ich für mehrwöchige Motorradurlaube gekauft, bei denen teilweise nur Handwäsche möglich ist und kein Trockner zur Verfügung steht. Dabei war mir wichtig, dass ich die Leine gegebenenfalls auch zwischen die beiden Motorräder spannen kann.

Die Leine wurde gewohnt schnell geliefert. Bei den ersten Einsätzen ist sehr schnell der praktische Nutzen der "vormontierten" Klammern aufgefallen. Sie sind problemlos frei auf der Leine verschiebbar und haben eine erfreulich starke Klemmkraft. Aus Platzgründen kann man auch mehrere Sockenpaare (mit 5 kniehohen relativ dicken Multifunktionsstrümpfen getestet) an eine Klammer hängen. Sollte die Klammer dadurch unten anschließend nicht mehr komplett oder fest genug schließen, einfach oben die Griffenden auseinander drücken, dadurch kommt die Spannkraft zurück.
Die Haken der Leine sind stabil und rutschen auch bei stärkerem Zug nicht über den Knoten am Ende der Leine. Sollte kein Fixpunkt zur Verfügung stehen um die sie herum passen, lässt sich die Leine einfach z.B. um einen Ast oder Baumstamm herumlegen und an sich selbst einhaken.
Die Leine selbst ist so gestaltet, dass sie auch bei kürzeren Abständen eine gute Spannkraft aufweißt. Man muss also nicht um vier Bäume spannen, damit sie nicht durchhängt. Das wird vermutlich auch nachlassen, dann notfalls doppelt spannen oder öfter um den Baumstamm wickeln.

Wegen des sehr kleinen Packmaßes, dem geringen Gewicht und der sehr guten Alltagstauglichkeit kann ich sie voll empfehlen und würde sie auf jeden Fall nochmal kaufen.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. März 2017
Letztes Jahr mit dem Rucksack auf Kuba unterwegs gewesen und dabei zwei Wäscheleinen getestet. Diese hier und diese hier: https://www.amazon.de/dp/B000NUM8D4/ref=cm_cr_ryp_prd_ttl_sol_22
Mein persönlicher Gewinner war die zweite Leine, da man hier durch die verdrillten Schnüre viel flexibler ist und sich die Schnur besser verstauen lässt. Außerdem sind bei der hier beschriebenen Schnur die Haken aus Metall, wodurch ich sie manchmal nicht eingesetzt habe, da ich Kratzer and den Haltern (Türklinke, Fenstergriff, ...) befürchtet habe.
Allerdings ist bei dieser hier der Preis etwas niedriger, was einen Kauf rechtfertigen könnte.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. September 2016
Die Wäscheleine war nun 3 Wochen mit im Campingurlaub in Kroatien. Einzuhängen ist sie aufgrund der klassischen Expandergummihaken so gut wie überall. In unserem Fall meist zwischen zwei Bäumen oder unserem Womo und einem Baum.

Die Haken halten auch schwere Handtücher (dann muss man halt zwei oder drei Haken nehmen) problemlos. Aber die Haken rutschen halt auf der Leine mit, da sie auf dieser aufgereiht sind. Durch das Gewicht der Wäsche etc. hängt die Leine durch und alles rutscht mittig zusammen. Wir haben uns jetzt noch extra Metallwäscheklammern bestellt um dem entgegenzuwirken.

Mein Kritikpunkt: Die Gummienden sind mit Metallklemmen verpresst. Durch die Klemme kann der Gummi nicht mehr aus dem Hakenloch rutschen. So zumindest die Grundidee. Die erste Klemme hat sich nach einer Woche, die zweite Klemme nach 9 Tagen gelöst, mit der Folge dass die zu trocknende saubere Wäsche auf dem Boden lag.

Abhilfe ist hier einfach, einfach das Gummiende wieder durch das Hakenloch und ein oder zweimal verknoten am Ende. So kann nie wieder etwas passieren. Das ist allerdings meiner Meinung nach von Haus aus anders zu lösen. Deswegen gabs die zwei Punkte Abzug.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Dezember 2017
Habe mir diese Wäscheleine für den Jakobsweg gekauft und nach der ersten Nutzung auseinandergebaut.

Die Klammern sind nicht fixierbar. Sobald also etwas auf der Leine hängt, rutschen alle Klammern nach unten, halt zum schwersten Punkt der Wäscheleine. An das Aufhängen mehrerer Teile ist gar nicht zu denken! Da die Wäscheleine aber auch nachgibt (dehnbar/flexibel), hilft auch kein Trick17. Zum Trocknen von Wäsche also absolut ungeeignet.

Ich war absolut enttäuscht und habe die Leine nach einigen Tagen dann komplett entsorgt.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Juni 2017
Ich konnte diese flexible Wäscheleine bei meinem letzten Urlaub auf der griechischen Insel Rhodos testen. Dank Aufenthalten am Pool und natürlich auch am Strand gab es immer wieder nasse Kleidung oder Hand- bzw. Pooltücher welche aufgehängt werden mussten.

Die Wäscheleine ist flexibel und kann auf etwa 2,5 m ausgezogen werden, ärgerlicherweise sind die Balkone in Hotels weltweit nicht genormt und somit kann es hier schnell passieren das die Wäscheleine nicht angebracht werden kann weil sie entweder nicht lang genug ist oder nicht straff gezogen werden kann und durchhängt. Letzteres ist äußerst ungünstig da so die Klammern welche zwar auf der Wäscheleine hängen, selbst aber nicht an einem bestimmten Ort auf der Wäscheleine fixiert werden können immer wieder in Richtung Mitte rutschen. Die angehängte Kleidung hängt so auf dem Boden.

Mein Tip: Lieber auf eine flexible Wäscheleine verzichten und einfach eine normale Wäscheleine kaufen, jeder der einen Knoten binden kann kann eine normale Wäscheleine auch an einem Balkon oder auf einer Terrasse befestigen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Mai 2017
Die Leine ist so wie erwartet. Ein Expander mit flexiblen Klammern und Schutzüberzug über die Metallteile. Ich nutze sie auf dem Balkon als Zusatzwäscheleine. Und in den Urlaub geht sie dann auch mit. Je nach Gewicht des nassen Wäschestücks muss man sie halt spannen, damit die Klammern nicht zusammenrutschen. Vielleicht könnte pearl noch eine Kurzanleitung spendieren? Der Transportkarton war dann leider wieder riesig. Das könnt auch kleiner und briefträgerfreundlicher.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. September 2015
Die Wäscheleine hält, was sie verspricht. Nämlich in ziemlich vielen Camping-Lagen fast jede Art von Wäsche. Bei vier Wochen von Campingplatz zu Campingplatz war sie ein echt flexibel einsetzbares, lösungsorientiertes Hilfsmittel. Und sie hat bis jetzt noch keinerlei Ermüdungserscheinungen.

Wenn die Leine allerdings nicht ganz gerade hing, verrutschten die integrierten Klammern leicht. Integrierte Klammern sind eigentlich eine gute Idee, weil nichts verloren geht. Und auch praktisch, wenn es eng zugeht, weil die Wäsche leicht zur Seite zu schieben ist. Aber sie bewegen sich eben auch ungewollt - und dann trocknet die Wäsche schlecht. Abhilfe schaffen dann eventuell ein paar lose Wäscheklammern, die fixiert werden können.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. Mai 2016
Hallo zusammen, ich habe die Leine für eine Reise nach Indien gekauft und um sie zwischendurch auf meinem Balkon mal von Geländer zu Geländer zu spannen, wenn man schnell ein paar Wäschestücke aufhängen will. Insgesamt ist alles stabil zusammengebaut. Was mir nicht sehr gut gefällt, sind die an der Leine befestigten "Wäscheklammern" Gern würde ich das eine oder andere Teil über das Seil hängen und dann feststecken. Wie man das von den üblichen Wäscheleinen kennt. Allerdings sind die Klammern an diesem Produkt festgemacht, sodass man die Wäsche nur unterhalb festklemmen kann. Das ist nicht schlimm, sondern einfach nur Geschmackssache. Den Stern Abzug gibt es dafür, das man die Leine sehr stark spannen muss, um wirklich Wäsche dran hängen zu können und dass diese nicht auf dem Boden schleift. Mein Balkon mit einer Breite von 3 Metern ist dafür nicht ausreichend. Ich habe mir jedoch beholfen und einen Knoten in die Leine gemacht und so das ganze etwas verkürzt.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Mai 2017
Eine flexible Wäscheleine mit fest angebrauchten Klammern. Die Idee ist gut. Und günstig ist es auch. Aber leider ein wenig unpraktisch. Denn wenn man zuviele nasse und schwere Kleidung dranhängt, dann zieht es die Leine immer mehr zu Boden. Und irgendwann erreicht es diesen auch. Eine feste Leine oder Schnur ist da besser. Trotzdem ist der Expander gut und man kann diesen auch für andere Dinge gebrauchen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. Juni 2018
Habe das Teil ohne überzogene Erwartungen bestellt, da natürlich klar war, dass man an eine flexible Leine keine kiloschweren nassen Badetücher hängen kann. Überzeugend und erwartungsgemäß die einfache Handhabung beim Camping einfach beide Enden irgendwo einhaken (oder um einen Baum schlingen und verhaken) und schon kann man ein paar Badehosen oder andere "leichte" Sachen aufhängen. Für's Wohnmobil ideal, andere Einsatzzwecke als "unterwegs" sehe ich jetzt nicht.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken