Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 18. September 2012
US-Navy-SEAL Luc DeGrasse ist mit seinem Team im Einsatz in Afganistan als ihr Auto angegriffen und Luc, vom Bombenangriff geschwächt, gefangen genommen und in einem abgelegenen Berg-Dorf schwerverletzt "zwischengeparkt" wird.

Jamin Harper ist auf der Flucht vor ihrem ehemaligen CIA-Vorgesetzten und arbeitet in abgelegenen Bergregionen als Ärztin und wird von vielen hochgeschätzt. Sie versorgt auch den schwerverletzten Luc und die beiden fühlen sofort eine besondere Verbindung zueinander und kommen sich schnell näher. Doch Jasmin ist Hamid und Khalid, den beiden Anführern des Dorfes, in tiefer Freundschaft verbunden und der brutale Taliban Warzek, der Luc gefangen genommen hat, wartet nur darauf, dass dem Seal die Flucht gelingt und er die beiden gemäßigten Brüder sowie die Dorfbewohner dafür verantwortlich machen kann.

Trotzdem helfen Hamid und Khalid Luc indirekt zur Flucht, doch Luc ist fest entschlossen gegen den brutalen Taliban Warzek, der ihn gefangen genommen hat, vorzugehen und natürlich Jasmin wiederzusehen und hinter ihr Geheimnis zu kommen.
Nach Lucs Flucht gehen die Probleme jedoch erst richtig los, denn mit dem Forschen in Jasmins Vergangenheit, stechen Luc und sein Team in ein Wespennest, in dem auch hochrangige US-Beamte verwickelt sind.

Schön fand ich die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Geheimdiensten und Ländern, so dass Luc und sein Team recht schnell neue Freunde und Verbündete finden. Jasmins und Lucs Liebesgeschichte wurde sehr schön erzählt, wobei vor allem Jasmin viele Ängste überwinden musste, denn sie war jahrelang auf der Flucht und auf sich allein gestellt und es fällt ihr schwer, Luc zu vertrauen. Doch Luc versucht immer wieder geduldig ihre Ängste zu zerstreuen und kämpft mit aller Kraft für ihre Beziehung.
Die Auflösung fand ich auch sehr spannend und gelungen; ich freue mich sehr auf das nächste Band, welches von Lucs Bruder Jay handeln wird und Anfang 2013 erscheint.

Fazit: Superspannend mit tollen Charaktären, einer schönen Liebesgeschichte, einem eindringlichen Blick auf die Situation in Afghanistan und der Botschaft, dass nun mal nicht alles schwarz/weiß ist. Ein tolles Debut von der symphatischen Stefanie Ross, die ich auch auf der Love Letter Convention kennenlernen durfte :-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2012
Afghanistan Gegenwart:
Luc, ein Navy SEAL wird bei einem Angriff von dem Talibanführer Warzai gefangen genommen, gefoltert und anschließend in einem Dorf zurückgelassen. In diesem Dorf hat Hamid die Zügel in der Hand und er wird von seinen Leuten sehr geschätzt und geachtet. Um einen Keil zwischen die Gefolgsleute Hamids zu treiben, lässt Warzai den fast toten und unbekannten Gefangenen in dem Dorf, mit der Bedingung, dass er am Leben bleiben soll, um anschließend medienwirksam exekutiert zu werden.. Doch bei seinem Gesundheitszustand wäre es ein Wunder, wenn dieser die nächsten Tage überleben würde. Doch hat Warzai nicht mit der Ärztin Jasmin gerechnet. Diese ist in Hamids Dorf ein gern gesehener Gast, obwohl sie Amerikanerin und eine Frau ist. Jasmin hat Hamids Sohn das Leben gerettet und somit wurde sie in seine Familie aufgenommen. Nun macht sie sich daran Lucs Leben zu retten, obwohl sie weiß, welches Schicksal ihm bald blühen wird.
Jasmin selbst ist auf der Flucht. Nicht nur vor ihrem ehemaligen Arbeitsgeber - der CIA - sondern auch vor sich selbst. Sie ist eine geheimnisvolle und schöne Frau, der Luc sofort verfällt. Obwohl sie beide eigentlich wissen, was die nächsten Tage bringen werden, verbringen sie einen sehr sinnlichen Nachmittag miteinander und Luc schwör Jasmin, dass er überleben wird, sie suchen und finden wird. Um nicht in die Ereignisses zwischen Luc, Hamid und Warzai gezogen zu werden, stimmt Jasmin zu, vorzeitig das Dorf zu verlassen.
Durch einen besonders glücklichen "Zufall" gelingt es Luc schließlich tatsächlich zu fliehen. Doch nun beginnt eine spannende Suche nach Jasmin, ihrer Vergangenheit und ihren Verfolgern. Gemeinsam mit verschiedenen Organisationen in den USA, Deutschland und gemäßigten Talibanführen begibt sich Luc wieder nach Afghanistan.

Meine Meinung:
Was für ein Auftakt ... eine sehr spannende Geschichte mit zwei überzeugenden Hauptfiguren. Luc, ein zielorientierter Mann mit dem Willen jedes Hindernis aus dem Weg zu schaffen. Jasmin, eine Frau, die ihr Leben im Griff hat, jedoch von den Dämonen ihrer Vergangenheit verfolgt wird und somit Probleme hat Hilfe anzunehmen bzw. an eine Zukunft zu glauben.
Ich weiss, dass ich jetzt meine Rosarote Brille auf habe, aber hat mir das Buch ein wenig Hoffnung gegeben. Ein Land von dem man meist nur furchtbares hört, steht hier im Mittelpunkt und die Autorin hat es geschafft verschiedene Nationalitäten und damit auch politische Weg unter einen Hut zu bringen. Die Zusammenarbeit der USA mit Deutschland und den Einheimischen macht mir die Geschichte nochmals zusätzlich sympathisch.
Einen Kritikpunkt habe ich allerdings. Ich bin doch eine recht aufmerksame Leserin und kann mir Namen und Abkürzungen eigentlich gut merken. Doch hier bin ich manchmal an meine Grenzen gestoßen. So viele verschiedene Einheiten, Teammitglieder usw. haben mich ein wenig überfordert, ich musste dieses Passagen dann eben langsam lesen, damit ich 20 Seiten später auch noch wusste, wer zu welcher Einheit gehört.
Wer Geschichten rund um Spezialeinheiten mag, wird diese hier auf jeden Fall lieben und wird wissen wollen wie es weitergeht. Nächster in der Reihe wird Jay (FBI Agent) sein und ich persönlich bin schon davon überzeugt, dass ich gerne über Dom (Reporter) lesen will.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2017
Schlechtes Buch auf nerviger Gefuehlsduselei aufbauend. Wenn ich sowas lesen wollte wuerde ich einen klassischen Liebesroman vorziehe. Nicht zu empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2012
Luc – Fesseln der Vergangenheit
Stefanie Ross
❧❧❧❧❧❧❧❧❧❧❧❧❧❧❧❧❧❧❧❧❧❧❧❧

Zum Inhalt:

Lucien de Grasse, ist mit seinem Team auf dem Weg zum Flughafen, als sie plötzlich in einen Hinterhalt geraten. Er und sein Partner, Scott, geraten mit ihrem Jeep auf eine Mine. Als Luc wieder zu sich kommt, bemerkt er das der Anschlag von dem Taliban – Anführer Warzai kam. Da Luc keinerlei Information preis gibt, die Warzai haben will, wird er von den Taliban zusammengeschlagen und anschließend in ein Dorf, mitten in den Bergen von Afghanistan gebracht. Dieses Dorf gehört den Brüdern Hamid und Kalil, die auch beide zu den Taliban gehören, allerdings mit den Taten von Warzai, nicht Einverstanden sind.
Im Dorf ist genau zu dem Zeitpunkt, als Luc dort ankommt, auch die amerikanische Ärztin Jasmin, die sich regelmäßig um die Menschen dort kümmert.
Hamid bittet sie, sich um Luc's Verletzungen zu kümmern, denn sollte Luc sterben, hätte er ein sehr grosses Problem, Warzai gegenüber, da Luc nunmal sein Gefangener war.
Doch Jasmin kümmert sich nicht nur aufopfernd um die Verletzungen des Seals. Als Luc wieder einigermassen genesen ist, kommen sich die beiden immer näher. Doch Jasmin kämpft mit ihren eigenen Dämonen und ist aus irgendeinem Grund auf der Flucht, vor der amerikanischen Regierung. Die Gründe kann und will sie Luc nicht anvertrauen, weil sie denkt er könnte sie dann hassen.
Kurz bevor Warzai wieder in das Dorf zurück kommt um seinen Gefangenen abzuholen, gelingt Luc, mit Hilfe von Hamid und Kalil die Flucht.
Doch er hat Jasmin versprochen sie wieder zu finden und ihr, bei ihren Problemen zu helfen.
Wird es ihm wirklich gelingen, sie zu finden?
Und was geschieht wenn er wieder nach Afghanistan zurück kehrt?

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr flüssig und bildreich dargestellt, so das die Geschichte im Kopf wie ein Film ablaufen kann.
Obwohl der Verlag das Buch als Thriller benennt, ist es doch ein Romantik Thrill.
Es beinhaltet genau das richtig Quäntchen Action und Spannung, aber auch die Erotik Szenen sind nicht zuviel so das es abdriften würde.
Man wird von Anfang an in die Geschichte hinein gezogen, so das es zu keiner Zeit einmal langweilig werden könnte.
Was mich persönlich nur ein wenig gestört hat, waren die ganzen Spezialeinheiten, da kam ich doch hier und da ein wenig durcheinander.
Die Protagonisten wurden sehr detailreich dargestellt und waren einem von Anfang an sympathisch. Doch auch einige Bösewichte hat man hier nicht aussen vor gelassen.
Die Autorin hat in diesem Buchaber auch einmal hervorgebracht, das es nicht nur schlechte Taliban gibt, sondern durchaus auch einmal solche, denen das Wohl ihrer Mitmenschen am Herzen liegt, und die etwas verändern wollen, aber eben auf fairer Ebene.
Mir hat die Geschichte bis auf die eine Kleinigkeit sehr gut gefallen und ich freue mich schon darauf, wenn die Folgebände kommen, die von den drei Brüdern de Grasse erzählen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2012
Spannend, gefühlvoll und ein Pageturner!
Inhalt
Der SEAL Lucien DeGrasse, den alle Luc rufen, wird auf dem Weg zum Heimflug in Afghanistan von dem grausamen Taliban-Führer Warzai entführt und gefoltert. Als Warzai nach Pakistan muss, um dort seinen Geschäften nachzugehen, übergibt er seinen Gefangenen an die Taliban-Brüder Hamid und Kalil Kazim. Sie sollen auf Luc aufpassen. Dieser ist in einem erbärmlichen Zustand und so entschließen sich die Kazim-Brüder, dass er medizinische Hilfe braucht, damit er am Leben bleibt. (Dies war die Aufgabe der Brüder, ihn am Leben zu halten, bis Warzai zurück kommt.) Keine leichte Aufgabe für die Ärztin Jasmin, die für die Kazim-Brüder wie eine Schwester ist obwohl sie selbst Amerikanerin ist. Luc und Jasmin verlieben sich trotz der widrigen Umstände, doch diese Liebe steht unter keinem guten Stern. Warzai kommt bald aus Pakistan zurück, die Kazim-Brüder müssen Luc ausliefern oder das ganze Dorf ist in Gefahr. Und auch Jasmin verbirgt ein großes Geheimnis...
(Es ist gar nicht so leicht diese spannende Geschichte zusammenzufassen. Neben der Liebe kommen spannende Thriller-Elemente nicht zu kurz. Politische Verstrickungen, Drogenhandel, FBI, DEA, CIA, Navy-CIS, SEALs, Taliban... sind nur einige Schlagworte aus dem Buch!)

Fazit
Ein absolut gelungenes Debüt und ich hoffe auf weitere Fortsetzungen mit den DeGrasse-Brüdern!
Zwar sind die verschiedenen Truppen, Spezialeinheiten und Fachbegriffe nicht immer leicht auseinanderzuhalten; auch tauchen viele Namen auf, so dass es ab und zu etwas wirr erscheint, aber insgesamt ist es ein absolut tolles Buch! Die Spannung wird von Beginn bis zum Ende aufrecht erhalten, es gibt immer wieder überraschende Wendungen und einige Charaktere sind bis zum Schluss schwer einzuschätzen und warten dann mit einer Überraschung auf....
Toll ist auch die Liebesgeschichte, die eine tolle Balance zum Thrill bietet!
Sehr empfehlenswert und ich warte gespannt auf weitere Teile
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2012
Ich liebe Bücher über SEALS, deswegen war für mich direkt klar, dass ich den Debüt-Roman von Stefanie Ross über den Navy-SEAL Luc auch direkt vorbestellen muss. Als ich es dann beendet habe blieben nur zwei Fragen: 'Wann kommt ENDLICH Jay????' (der Nachfolgeband über Luc's Bruder und zwar erst nächstes Jahr!) und 'Warum dürfen nur E-Book-Leser in den Genuss dieses wunderbaren Romantic-Suspense-Romans kommen?' Es ist wirklich schade, dass es 'Luc' nicht als gedrucktes Buch gibt, denn so einen spannenden und tollen Serienauftakt habe ich lange nicht mehr gelesen!
Luc ist ein wunderbarer Held wie man ihn sich nur wünschen kann, er hat Sexappeal, ist ein wahrer Beschützer und hat dabei noch eine sensible Seite, die er doch ab und an hervor blitzen lässt. Jasmin ist eine Frau, die ihren eigenen Weg geht und dabei aber auch auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit ist. Sie hat Fehler gemacht, die sie sich nicht verzeiht und die schwer auf ihr lasten. Zwischen den beiden springt der Funke sogleich über und man nimmt ihnen trotz der kurzen Zeit die sie zusammen verbringen doch direkt die tiefen Gefühle füreinander ab. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden ist sehr leidenschaftlich und rasant, aber bis zum Schluss bleibt die Frage ob die beiden zueinander finden werden.
Neben diesem wirklich tollen Heldenpaar gibt es noch etliche Nebenakteure, die ich absolut ins Herz geschlossen habe. Da ist zuerst einmal Scott, Lucs bester Freund, der ihm als sein Stellvertreter immer zur Seite steht und über den ich mir sehr eine eigene Geschichte wünschen würde. Dann, und das ist das ist das besondere an diesem Buch, gibt es die Taliban. Stefanie Ross zeigt in ihrem Buch, dass nicht alle Taliban böse und extremistisch sein müssen, sondern dass es sicher auch einige gibt, die sich Frieden für ihr Land und ihre Leute wünschen. Auch das Land selbst wird von der Autorin sprachlich eindringlich beschrieben, so dass man mehr über die Menschen und die Gebräuche von Afghanistan erfährt und man einen ganz neuen Einblick in das Leben dort erhält.
Ich konnte das Buch wirklich kaum aus der Hand legen, so actionreich und voller Wendungen ist die Story, dazu noch ein Schauplatz der besser gewählt nicht sein könnte. Der einzige kleine Kritikpunkt betrifft die vielen verschiedenen (militärischen) Gruppen und Namen über die ich zeitweise den Überblick verloren habe und zurückblättern mit einem E-Book um etwas nochmal nachzulesen ist eher schwierig. Aber wie gesagt es ist wirklich nur ein kleiner Kritikpunkt, der den Lesespaß nicht schmälert! Ich freue mich wie wahnsinnig auf Jay und die weiteren Bücher der Autorin und bin begeistert, dass der LYX-Verlag eine so tolle neue deutsche Autorin entdeckt hat!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2015
Literarisch ohne Niveau mit einem Finale, welches mit den ersten Seiten feststand.
Hydra schließt sich nahtlos an.
Bewertungen mit 5-Sternen sind satirisch wertvoll.
Ein Stern ist noch geschmeichelt.
Bewertung: 1 *
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2012
Mit "Luc ~ Fesseln der Vergangenheit" beginnt eine neue Romantic-Thrill-Serie der deutschen Autorin Stefanie Ross, die über die fünf DeGrasse-Brüder Phil, Lucien, Rob, Dominik und Jay handelt. Während Luc ein Navy SEAL ist, arbeitet Jay beispielsweise beim FBI und Dominik als Reporter. Der Roman ist derzeit leider nur als eBook erhältlich.

Das Buch ist sehr rasant und spannungsgeladen geschrieben, aber auch die gefühlvollen und romantischen Momente fehlen nicht. Afghanistan als Setting ist sehr ungewöhnlich und man bekommt einen tiefen Einblick über Land und Leute und das auch mal aus einer ganz anderen Sicht. Lediglich das viele Aufgebot an Behörden und militärischen Gruppierungen wie CIA, FBI, KSK, NCIS usw. wurde etwas unübersichtlich. Hier hat die Autorin jedoch Besserung für Teil 2 gelobt.

Früher haben dem Navy SEAL Luc kurze Wochenendaffären mit "dummen Betthäschen" gereicht, doch seit einigen Jahren wünscht er sich eine feste Beziehung oder gar eine Familie, was sich aufgrund seines Berufes aber äußerst schwierig gestalten dürfte. Während eines Einsatzes in Afghanistan wird er von dem grausamen Taliban Warzai verschleppt, um ihn öffentlich hinzurichten. Jedoch wird er bei der Entführung schwer verletzt und anschließend bewusstlos im Dorf von Hamid abgeladen, der nun für das Überleben von Luc verantwortlich ist.

Damit es nicht zu einem blutigen Konflikt mit Warzai kommt, bittet Hamid die befreundete Ärztin Jasmin Harper den Navy SEAL zu retten und gesund zu pflegen. Als Luc wieder sein Bewusstsein erlangt, kommen sich die beiden näher. Vom ersten Augenblick an fühlt er sich zu Jasmin hingezogen wie zu keiner anderen Frau zuvor und auch Jasmin entwickelt seit langer Zeit wieder Gefühle für einen Mann. Denn ihrer Meinung nach lastet eine schwere Schuld auf ihren Schultern und zudem ist sie als ehemalige CIA-Agentin auf der Flucht vor ihrem Vorgesetzten.

Jasmin und Luc verbringen eine leidenschaftliche Nacht. Ihre Liebe scheint jedoch nur von kurzer Dauer zu sein. Nach seiner Genesung soll Luc wieder an Warzai ausgeliefert werden und Jasmin muss vorher das Dorf verlassen in dem Glauben, dass sie Luc niemals wieder sehen wird. Und ihr ehemaliger CIA-Vorgesetzte kommt ihr immer näher.

Fazit:
Trotz des kleinen Kritikpunktes gefiel mir diese Military Romance gut. Die DeGrasse-Brüder sind sehr faszinierend. Luc ist ein harter Brocken, der nicht so leicht aufgibt. Auch auf Jay, den FBI-Agenten, bin ich schon sehr gespannt. Ansonsten ließ sich der Roman gut lesen. Und man erhält tiefe und mal ganz andere Einblicke in das Leben der afghanischen Bevölkerung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
"Luc Fesseln der Vergangenheit" ist eines von zwei Debüts der deutschen Autorin Stefanie Ross und das Prequel zu einer neuen Romantic Thrill Reihe, in der es um die Brüder DeGrasse geht - Männer aus einer einflussreichen amerikanischen Familie, die als Navy Seal, FBI- Agent oder Extremreporter arbeiten und dabei spannende Abenteuer erleben. Den Anfang macht Luc, der Navy Seal, in diesem Prequel, dass es (zumindest vorerst) nur als eBook gibt. Im Februar (FEBRUAR??? OH MEIN GOTT! ICH WILL JAY JETZT!!!!) erscheint dann der zweite Band "Jay Explosive Wahrheit" als eBook und Taschenbuch.

Stefanie Ross stellt mit diesem Buch direkt eindrucksvoll ihr großes Schreibtalent unter Beweis. "Luc" liest sich nicht wie ein Debüt, denn Debüts sind oftmals sprachlich etwas holprig, die Geschichte nicht ausgereift und obwohl man häufig das Talent der Autoren durchschimmern sieht, gibt es viele Verbesserungspunkte. Nicht so bei Stefanie Ross. Ihre Sätze sind die eines alten Schreibhasens, sie lesen sich flüssig und treffen immer den richtigen Ton. Die Geschichte ist in sich schlüssig, Logikfehler sucht man vergebens und auch an Spannung mangelt es nicht. Ganz im Gegenteil, manchmal war das Buch mir schon beinahe ZU spannend und ich musste Lesepausen einlegen, die aber nie lange andauerten, da ich unbedingt wissen wollte, wie es mit Luc und Jasmin weitergeht.

Die beiden Protagonisten, besonders aber Luc, sind bemerkenswerte Persönlichkeiten. Beide sind auf ihre ganz eigene Art und Weise unglaublich mutig und tapfer, auch wenn sie schwer an ihrer jeweiligen Vergangenheit zu tragen haben. Doch sie lassen sich nie unterkriegen und können selbst in der schlimmsten Situation immer noch etwas Gutes sehen. Jasmin wird manchmal von kleinen Feigheiten heimgesucht, die aber überaus menschlich und daher absolut verständlich sind und die Sympathien für sie keinesfalls schmälern. Und Luc' Nun, Luc ist ein Mann, in den man sich nach den ersten Seiten bereits hoffnungslos verliebt. Stark, tapfer und treu, ein Mann, wie ihn sich die meisten Frauen herbeisehnen. Trotzdem ist er nie ölig oder zu glatt, sondern einfach nur toll. Mit ihm hat Stefanie Ross einen facettenreichen Charakter geschaffen, der auch die dunklen und schwachen Seiten von sich preisgibt. Mit Vielschichtigkeit können auch die übrigen Figuren überzeugen.

Positiv überrascht war ich von dem Bild, dass die Autorin über einen Teil der Talibanführer zeichnet. Bislang dachte ich bei dem Wort "Taliban" immer an Osama Bin Laden und die Anschläge vom 11. September, doch Stefanie Ross macht deutlich, dass es auch durchaus mächtige Männer in Afghanistan gibt, die keinen Terror und das Leid anderer Menschen im Sinn haben. Doch sie verharmlost auch hier nicht, sondern zeichnet ein Bild, das ich für durchaus realistisch halte.

Ein klitzekleines Bisschen gestört, nein, eher verwirrt hat mich die Vielzahl an Namen und Personen, mit denen die Autorin in ihrer Geschichte jongliert. Manchmal habe ich speziell bei den Mitgliedern der diversen amerikanischen Organisationen komplett den Überblick verloren, wer wer ist, für wen er arbeitet und ob er auf der guten oder der bösen Seite steht. Um Schluss werden aber sämtliche Fragen geklärt und alle Unklarheiten beseitigt, so dass dieser unwesentliche Kritikpunkt kaum ins Gewicht fällt. "Luc Fesseln der Vergangenheit" kann vollkommen überzeugen und macht große Lust auf mehr. Schade nur, dass "Jay" erst im Februar erscheint.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2012
Inhalt:

In einer abgelegenen Bergregion Afghanistans begegnen sich US-Navy-SEAL Luc DeGrasse und die Ärztin Jasmin Harper, die seit Jahren auf der Flucht vor der amerikanischen Regierung ist. Trotz Jasmins dubioser Vergangenheit und ihrem Bestreben, sich von Luc fernzuhalten, kämpft dieser um ihr Vertrauen und für ihre Liebe. Doch ehe sie sich versehen, befinden sich die beiden in Lebensgefahr. Denn bei dem Versuch, die Ereignisse aus Jasmins Vergangenheit aufzuklären, kommen sie einer Verschwörung auf die Spur, die weitere Kreise zieht, als sie je erwartet hatten …

Meine Meinung:

So, zu allererst muss ich mich diesem megatollem Cover widmen. Klar, auf den ersten Blick sieht es aus wie viele Bücher des LYX-Verlages, aber gerade das finde ich richtig gut. In der Landschaft kann man erahnen, dass Afghanistan weit mehr ist als nur Wüste, sondern das es auch wunderschöne Landstriche gibt. Das Liebespaar deutet darauf hin (was wir eh alle ahnten) dass sich in dem Buch zarte Bande der Liebe knüpfen. Und dieser Kerl.. also, ich brauch die Adresse.. :D Soo tolle blaue Augen und der Blick ist durchdringend und unergründlich. Da mein Reader leider nur Schwarzweiß Bilder wiedergibt, hatte ich das tolle Cover nur so, aber ich schau es mir auch gerne in Farbe an.

Zur Geschichte. Die Art zu schreiben finde ich sehr gelungen. Ich mag es, wenn man immer wieder andere Blickpunkte auf die Geschichte bekommt. So also den Blick von Luc und von Jasmin. So erfährt man immer wieder neue Punkte der Geschichte aus anderen Blickpunkten und Diskussionen bekommen einen ganz anderen Charakter. Wäre im echten Leben auch besser, wenn man von Anfang an wüsste, was der Gegenüber so denkt *seufz*
Steffis Schreibstil ist flüssig und lässt sich gut lesen. Ich hatte sehr oft die Bilder der Landschaften vor meinem inneren Auge. Besonders schlimm waren die Cliffhanger an manchen Kapitelenden… ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen.

Jasmin lernt man erst mit der Geschichte kennen, denn ihre Vergangenheit hat sie sehr geprägt. Sie hat Probleme anderen die Verantwortung zu überlassen und einfach nur zu vertrauen, denn sie war viel auf sich gestellt.

Luc ist ein absoluter SEAL, ein absoluter Soldat. Stark, stolz und voller Selbstbewusstsein. Anders hätte ich es auch nicht erwartet.
Seine Art.. Naja ich brauche nicht viel zu erzählen, ich freue mich auf weitere Geschichten mit ihm seinen Brüdern JEinfach ein Traum von Mann.

Wirklich gut finde ich auch die Nebencharaktere, die sehr unterschiedlich aber genauso gut charakterisiert sind. Lucs bester Freund Scott ist genauso sympathisch wie die beiden Afghanen Kalil und Hamid.

Die Handlung ist in sich logisch, sehr spannend aufgebaut, und nie vorhersehbar. Immer wieder kommt es zu einer unerwarteten Wendung, selbst das Ende hält noch Überraschungen parat. Also, ich hätte gern noch weitergelesen.

Alles in allem kann ich nur einen Punkt finden, der mir nicht gefällt: Dass die Fortsetzung erst im Januar kommt…

Fazit:

Volle Punktzahl Steffi

Danke dass ich dein Buch lesen durfte und lieber LYX-Verlag: Ihr solltet es drucken lassen. Es wäre so schön, es in mein Regal zu stellen, in Farbe zusammen mit den tollen Brüdern… und dann kann ich sie alle anschmachten Vielen lieben Dank für die Bereitstellung des eBooks.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)