Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle DepecheMode longss17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
14
4,5 von 5 Sternen
Preis:21,99 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. September 2012
Der LED Spot gibt ein sehr schönes Warmweiß ab, das selbst im direkten Vergleich mit einer (neuen hellen) Halogenlampe nicht negativ auffällt. Der Lichtkegel ist etwas stärker focussiert und etwas schärfer abgegrenzt als bei den 0815-Halogenreflektoren. Er hat keinerlei grün oder blau schimmernde Ränder, wie ich das bei günstigeren Produkten schon erlebt habe.
Die Behauptung auf der Packung, der Spot entspräche einem 50W Halogenreflektor ist ziemlich übertrieben.
Ja, er ist sehr schön hell, aber trotzdem etwas dunkler als ein neuer 35W Halogenstrahler, aber heller als ein älterer, leicht geschwärzter.
Kein Wunder bei nur 270Lumen für 5W. Philips sollte seine Marketing-Angaben auf der Packung überdenken und neben den 550cd auch die 270lm angeben. Sparsam ist die Lampe ja trotzdem.
Ich hoffe nur, sie halten die angegebenen 25000 Stunden bzw. 50000 Schaltzyklen, denn der Preis ist gegenüber der Samsung & Noname-Konkurrenz saftig.
Insgesamt die absolut beste LED-Lichtfarbe, die ich bei einem GU10 Strahler je gesehen habe und deshalb sehr empfehlenswert.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2012
Eigentlich schreibe ich sehr selten Rezensionen, wenn dann aber aus wirklicher Begeisterung für ein Produkt.
Ich habe schon diverse LED-GU10-Lampen für Spotbeleuchtung besessen, alle in 'warm-weiß', als einen Ersatz für den warmen, gemütlichen Lichtton einer Halogenlampe.

In all den Jahren nur Fehlschläge, von Noname-Produkten bis hin zu aktuellen Parathom PAR16 als 50 Watt-Pendant mit 35° Lichtkegel (4,5W und 5,5W).
Da ich die Lampen insbesondere als indirekt angestrahlte Wandbeleuchtung verwendet habe und in einer Lampe eine Halogenbirne als "Vergleich" gelassen hatte:
Als Freund von "gutem Licht" (und Energiesparlampen-Hasser) war meine Bewertung immer vernichtend: teilweise zu kalt, teilweise zu "muffig-gelb", unnatürlicher Abstrahlwinkel.

Jetzt hatte ich die Philips trotz des hohen Preises ausprobiert und siehe da: Ich bin endlich zufrieden!
Vielleicht ist die Philips 5W MR16 eher mit 40 Watt zu vergleichen, aber alles andere passt:
Angenehm-warmes Licht, gleichmäßige "Lichtverteilung", kein Verzögerung beim Einschalten.

Wirklich empfehlenswert. Hätte nicht gedacht das man mal der Halogenlampe "sehr nahe kommt".
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2012
Klasse Produkt! Nach schlechten Erfahrungen mit Energiesparlampen haben wir kein so tolles und helles Licht erwartet. Diese LED-Spots ersetzten bei uns 35W Halogen-Spots. Wir haben bewusst keine LED Sports genommen, die in ihrer Leuchtkraft als 35W Halogen-Spots beworben werden, weil die Hersteller hier gerne etwas übertreiben. Die Leuchtkraft ist tatsächlich heller als 35W und kommt fast an die angegebenen 50W Halogen-Spots heran, die wir noch in einen anderen Raum installiert haben. Die LED-Spots entsprechen von der Größe und Form den Halogen-Spots, so dass der Austausch problemlos vonstatten ging. Klar ist der Preis (fast 21 Euro) noch ziemlich happige, aber wenn die angegebenen Lebensdauer eingehalten wird, dann rechnet sich die Anschaffung.

Update 11. Dezember 2014:

Die Spots leuchten immer noch super und bisher ist keiner der fünf erworbenen Spots ausgefallen, obwohl das Licht oft an- und ausgeschaltet wird.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2014
Vorweg möchte ich sagen, dass die LED-Spots durchaus ihren Zweck erfüllen und ich sie zu dem Preis, zu dem ich sie bekommen habe (12,99 € im Angebot) jederzeit wieder kaufen würde. Für den aktuellen Preis von 24,99 € würde ich zugegeben aber doch nochmal drüber nachdenken, denn einige Einschränkungen gibt es schon.

Zum einen - und das ist der wichtigste Kritikpunkt - ist die vo Philips getroffene Behauptung, dass die Spots einen 50 Watt Spot ersetzen, ziehmlich übertrieben. Realistisch würde ich 40 bis maximal 45 Watt schätzen. Normale 50 Watt Halogen-Spots sind jedenfalls spürbar heller. Für meine Zwecke reicht die Leistung zwar aus, trotzdem finde ich dies vom Hersteller nicht wirklich korrekt. Hierfür ziehe ich einen Stern von der Bewertung ab.

Zum anderen kann ich nur bestätigen, dass die Spots gelegentlich für einige Sekunden flackern, bzw. flimmern. Dies wurde in anderen Rezensionen bereits erwähnt. Es hält sich zwar wirklich im Rahmen und endet meist nach ein paar Sekunden wieder, aber das Problem existiert definitiv. Dafür ziehe ich einen einen weiteren Stern ab.

Zuletzt muss noch die Optik der Spots kritisiert werden. Zwar sind sämtliche LED-Leuchtmittel dieser Reihe von Philips mit einer weißen Farbschicht überzogen worden, bei GU10 Strahlern, welche bauartbedingt jedoch meist aus Ihrem Gehäuse herausragen, fällt dies meiner Meinung nach schon unangenehm auf. Hier hätte ich mir gewünscht, dass Philips etwas mehr versucht, die Optik eines herkömmlichen GU10 Spots nachzuahmen. Hierzu hätte sich z. B. ein einfaches Grau oder im Idealfall ein Silberton geeignet. Weiß ist jedenfalls mit die denkbar schlechteste Lösung, um die Originaloptik zu erhalten. Da dies aber nur meinen persönlichen Geschmack wiederspiegelt und zudem bereits vor dem Kauf bekannt war, werde ich hierfür natürlich keinen Stern abziehen.

Fazit: Man merkt, dass sich die LED als Alltagsleuchtmittel immer mehr der endgültigen Marktreife nähert und das ist auch gut so. Grade wenn man bdedenkt, was für eine toxische Umweltsünde uns unsere Freunde von der EU in Form der Energiesparlampe aufgetischt haben. Leider gibt es jedoch immer noch ein paar Probleme, die die Freude an der Technik etwas trüben. Die Spots können zwar unter Berücksichtigung der von mir genannten Kritikpunkte bedenkenlos gekauft werden, allerdings finde ich persönlich das Preis- / Leistungsverhältnis etwas unbefriedigend. Ich persönlich würde die Spots nicht für 24,99 € kaufen. Wie bereits erwähnt, habe ich 12,99 € bezahlt und mehr als 15 € würde ich auch nicht ausgeben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2012
Ich habe selbst diesen 5Watt Led- Spot im Einsatz.
Sehr schönes Warmweiß und in etwa so hell wie 35 Watt.
Leider schafft die LED nicht die 50 Watt wie vom Hersteller angegeben.
Nach 25.000 Stunden hat sie dann ja auch in etwa nur noch 70% der Helligkeit
da sich die LED über die Zeit abnutzt, Hitze spielt dabei eine große Rolle.
Die Betriebstemperatur macht mir hier leider etwas Sorgen, bei einer
Raumtemperatur von 21°C habe ich am Kühlkörper der LED 68°C gemessen.
Hoffentlich schafft sie die 25.000 Stunden und bleibt noch lange hell!
Ich habe selbst keinen Lampenschirm im Einsatz und kann jedem nur empfehlen
für ausreichend Belüftung zu sorgen, da die Temperatur sonst noch deutlich steigt
und die Lebensdauer dabei sinkt.
Auch die Ersparnis von 90% Energie kann ich leider nicht nachvollziehen.
Der LED-Spot hat eine Leistungsaufnahme von 40mAh was bei einer
Netzspannung von 220V einem Verbrauch von 8,8 Watt entspricht.
Bei einer abgegebenen Lichtleistung von ca.30 Watt (verglichen mit Halogen) liegt die Ersparnis somit
bei ca.70%, was jedoch auch sehr gut ist.
Wenn der Preis noch etwas reeller wird, werde ich mir noch weitere dieser 5Watt Spots
zulegen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2013
Diese Rezension findet sich sowohl bei den GU10 LED Spots von OSRAM mit 7.5W als auch bei der Philips 5W Variante, da die Empfehlung für beide gleichermassen gilt.

Vom subjektiven Eindruck her stufe ich beide bezüglich Lichtfarbe und Abstrahlwinkel als sehr gut ein. Bezüglich Helligkeit übertrifft die Philips sicher eine 35W Halogen und ersetzt auch eine 50W. Die Osram ist noch heller und übertrifft auch die 50W Halogen. Der Vergleich mit Halogen ist allerdings schwierig, da es auch dort große Unterschiede zwischen Marken- qualität und No-Name-Produkten gibt ..... und ich persönlich konnte manchmal nicht mal einen Unterschied zwischen 35W und 50W erkennen.

Die objektiven Daten einer kleinen Vergleichsmessung unterstützen den subjektiven Eindruck der Helligkeiten (als Halogenreferenz hatte ich leider nur 35W Halogenbirnen vom Discounter zur Verfügung, aber für eine Abschätzung sicher ausreichend). Eingebaut wurden die Spots in eine Deckenbeleuchtung, gemessen wurde am Boden direkt darunter - also in 2.5m Entfernung:

Halogen, 35W (Discounter): ca. 100 Lux
LED 5W/270Lumen (Philips): ca. 130 Lux
LED 7.5W/390Lumen (Osram): ca. 200 Lux

Bei den Osram wurden übrigens beide Varianten verbaut (Star und Superstar), die aber abgesehen von Lebensdauer und Dimmbarkeit identisch sind. Bei den Philips habe ich auch die Vorgängerversion mit 5.5W verbaut, auch hier kein Unterschied.

Kurzes Update am 01. Januar 2014: Bei den Philips Spots ist zeitweise ein leichtes Flackern zu beobachten, ist bei meiner Verwendung im Flur zwar glücklicherweise kein grosses Problem, aber (auch angesichts des doch hohen Preises im Vergleich zur Konkurrenz) dadurch jedenfalls eine Abwertung von 5 auf 4 Sterne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2012
Ehrlich gesagt habe ich bislang noch keine LED gesehen, die ein solch angenehm warmes Licht erzeugt. Stimme den anderen Rezensionen zu, dass ich die Herstellerangabe, wonach diese LED eine klassische 50W Halogenlampe ersetzen soll für übertrieben. Habe sie für eine GU 10 7W Energiesparlampe ersetzt und muss sagen, dass die Lichtausbeute etwa gleichwertig ist, jedoch 2 entscheidende Vorteile: kein Quecksilber und das Licht ist sofort da, also keine "Aufwärmphase". Wenn nun auch die Haltbarkeit mitspielt, dann sind das schon 3 entscheidende Argumente für die LED und gegen die Energiesparlampe.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2013
Nachdem ich mir die 11 Watt LED von Philips für den E27 Sockel geholt habe und davon sehr positiv überzeugt war, entschloss ich mich auch das 50 Watt Halogen-Leuchtmittel in meiner Schreibtischlampe durch eine Philips LED zu ersetzen. Allerdings wurde ich hierbei ganz schwer enttäuscht. Zum einen ist das Leuchtmittel sehr teuer, was gar nicht mal so schlimm wäre, wenn es denn zumindest sein Geld wert wäre. Die Lampe flimmert etwa alle 5 Minuten hochfrequent für etwa 10 bis 20 Sekunden. Wenn man unter dem Flackerlicht konzentriert etwas lesen möchte bekommt man nach kurzer Zeit Kopfschmerzen. Also habe ich den ersten Spot umgetauscht und mir einen neuen geben lassen. Das Problem besteht auch mit dem neuen Spot weiterhin, zwar nicht mehr so oft, aber das Flackern tritt auf. Für so ein teures Leuchtmittel darf so etwas einfach nicht sein. Die Farbe des Lichts mag sicherlich für LEDs ganz gut sein, aber wirklich warmweiss ist das Licht in meinen Augen nicht. Das kann die 11 Watt E27 LED von Philips deutlich besser. Dort ist das Licht zum einen wirklich warmweiss und außerdem flackert die Birne nicht. Mit LED Leuchtmitteln anderer Hersteller habe ich übrigens keine ähnlichen Probleme. Ich vermute, dass die Vorschaltelektronik in dem LED Spot die Spannungsschwankungen im Hausnetz nicht sauber ausgleicht. Wenn der LED Spot so funktionieren würde wie er soll, wäre er sicherlich ein toller Ersatz für ein 50 Watt Halogen-Leuchtmittel, aber so ist er für mich unbrauchbar.

EDIT 22.06.2013:
Ich habe das Leuchtmittel nun durch einen dimmbaren 4 Watt LED Spot von Philips getauscht. Am Dimmen selbst bin ich nicht interessiert, allerdings tritt bei dem dimmbaren Spot bislang noch kein Flackern auf. Also besser gleich zum dimmbaren LED Spot greifen. Von der Lichtfarbe sind die Leuchtmittel meiner Meinung nach gleich.
44 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2013
LED Strahler ist relativ günstig zu bekommen und er erreicht tatsächlich die angegebene Lichtleistung von 50W. Das habe ich mit einer entsprechenden 50W Halogen Lampe gegengetestet. Diese Lichtleistung bei nur 5W Verbraucht ist enorm, auch wird die Lichtfarbe sehr gut getroffen. Sehr effizientes Leuchtmittel zum fairen Preis. zugreifen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2012
Lange habe ich nach einer solchen Lampe gesucht. Nach der ersten Niederlage durch eine billige Conrad-Lampe, die mit dem kaltweißen Licht meine Küche farblich in einen Eiskeller verwandelte, habe ich nun neue Lampen in der Küche.

Kurzum: mit dem Auge kann man fast nicht den Unterschied von Halogenstrahlern feststellen. Mit einem Abstrahlwinkel von 36° wird alles schön ausgeleuchtet.

Weniger schön finde ich die Verpackung. Jede einzelne Lampe steckt in einem Blister, der noch zusätzlich mit einem Karton umfasst wird. Hier sollte Philips umdenken. Die gute alte Glühlampe steckte früher auch nur in einer Pappschachtel. Wegen dem Verpackungsmüll habe ich nur 4 Sterne vergeben. Es wären sonst 5 gewesen.

Wegen dem Preis möchte ich eigentlich gar nichts schreiben. Die Lampen waren mir es einfach wert. Nun habe ich kein schlechtes Gefühl mehr, wenn ich in der Küche mal vergesse das Licht aus zu schalten.

Fazit: sehr zu empfehlen
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)