find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
28
4,4 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:16,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. August 2014
However I didn't like the reworking of "Sheba" all that much. Doesn't matter, the live concerts included with all the Deluxe editions are real chestnuts as they display Mike Oldfield in his prime. And did you know not only he had "Titanic" as a working title for the album (but he dropped it as he didn't want it as a bad omen), but the live recording "Polka" is the exactly the Irish folk song the steerage band plays in James Cameron's "Titanic" movie - 17 years before.
I sometimes enjoy playing "QE2/QE2 Finale" while running the "Titanic underway" scenes from "Titanic-Birth of a Legend" or from James Cameron's film without their original sound. Very fitting.
I also like much the reproduced artwork from the original LP (didn't like that much the new albu,m artwork on "Hergest Ridge" however). On the jewel-box editios it was always quite shoddy.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Im Schatten zwischen dem Vorgänger "Platinum" und dem Nachfolger "Five Miles Out steckt ein kleines Juwel im Oldfield'schen Schaffenswerk: QE2.
Mike musikalische Entwicklung in Richtung leichterer Popmusik mit kurzen Songs war schon deutlich herauszuhören.
Einzig und allein die beiden Instrumentals "Taurus I" und "Qe2" zeigen nochmal Mike Oldfield, wie man ihn kennt. Verträumt und melodisch wie immer, und doch sind die beiden Stücke mit jeweils 10 und 7 Minuten Spielzeit auch nicht sehr lang im Vergleich zu früheren Instrumentals.
Nette, kurze Songs sind das ABBA-Cover "Arrival", das stürmische "Conflict" mit breiten Gitarrenwänden und das ruhige "Mirage".
Insgesamt gesehen ist QE2 nicht das Beste, was Mike je hervor gebracht hat. Dafür zeigt es einem trotzdem eindeutig die Stärken dieses hochbegabten Musikers: Das Komponieren wunderschöner Instrumentals.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2000
Auf Q.E.2 findet man die zwei wohl besten "kurzen" Stücke von Mastermind Oldfield, gemeint sind Wonderful Land und Arivell, die eindrucksvoll unter Beweis stellen, das Oldfield einer der genialsten Soundtüftler unserer Tage ist. Ansonsten bietet das Album gewohnt gute Musik, auch wenn die anderen Stücke eher für Fans als für Neugierige geeignet sind.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2014
Die beiden Titel "Arrival" und "Wonderful Land" sind echte Ohrwürmer, in denen Mike Oldfield seiner Lead-Gitarre einen wundervollen Klang und eine ebenso eingängige Melodie entlockt. Sie sind meine Lieblingstitel auf dieser CD und zeigen diesen Musiker auch kompositorisch von seiner besten Seite. HHB
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2013
Das ist es.Eine solide Scheibe von Mike Oldfield.gehört nicht zu meinen Favoriten aus dem Gesamtwerk,ist aber durchweg hörbar,mit einigen,wenigen Highlights!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2016
Qualität der CD super und über Mike Oldfield braucht man eh nichts sagen,er war,ist und bleibt top in seiner Zunft :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2013
Ich war ja schon immer von diesem Album ergriffen und Taurus sowie der Titeltrack gehören zu meinen liebsten Stücken von Oldfield. Der Sound ist gut und klar, aber die Krönung ist die Live-CD. Ich bin ja im besitz vieler Konzerte von Oldfield (mühsam zusammengesammelt) aber dieses kannte ich noch nicht. CD 2 ist auf alle Fälle ein Dauerrenner in meinem Player. Das bereits angesprochen Fehlen von 5.1 Aufnahmen wusste ich schon im Vorfeld da Mike selbst sagte, dass nur von den ersten 3 Alben die Original Masterbänder vorhanden wären...schade irgendwie, aber kann man nichts machen. Im übrigen hat er auch gemeint, dass er sich auf die Arbeit an einen 5.1 Mix von Amarok freue....man darf also noch hoffen. Okay, zuerst kommt ein remix-Album...dann sein Neues und dann wohl wieder Deluxe......ich freu mich auf die Zukunft....
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2014
QE2 - als die LP damals herauskam, glühte mein Plattenspieler und der Diamant verewigte sich in der Rille. Jetzt als CD und auch noch als Deluxe Edition - da kommt der CD-Player gar nicht mehr zur Ruhe. Spitze. Ich liebe Mike Oldfield
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2014
Als Oldfield-Bewunderer seit "Tubular-Bells"-Tagen war das Original-Album für mich die erste herbe Enttäuschung. Das Album als Ganzes wirkt unausgewogen, hat keine einheitliche Richtung. Da sind die sicher ehrenwerten Progressive-Elemente, teilweise bis ins Irrwitzige überdreht, aber irgendwie ohne rechte Ordnung hinter einander gesetzt. Da sind auch schöne folkige Themen wie der Mandolinenanfang, die dann aber wieder durch gnadenlosen Kitsch konterkarriert werden. Bitte: Warum muss ein genialer Komponist wie Oldfield Abba oder die Shadows covern? Wobei er beim Abbasong "Arrival" auch noch die Qualität des Originals verfehlt! Oft albern wirken auch die Stimmeffekte wie bei "Sheba", die auch noch die Qualität von Maggie Rileys Stimme verfehlen. Ein Gottesglück, dass er die musikalisch guten Ansätze, die im Eröffnungsstück "Taurus 1" stecken, auf dem wesentlich besseren Nachfolge-Album "Five Miles Out" erneut aufgegriffen und auf besonnene Art ausgefeilt hat! Was den Bonus-Punkt bringt (das Original bekommt von mir nur den einen Stern), ist das beigefügte Live-Material. Hier gewinnt auch das QE2-Material ein wenig, vor allem aber "Ommadawn" mit Oldfields herrlich gespielter spanischer Gitarre lohnt das Hinhören. Ist ohnehin sein Meisterwerk!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2015
Eine der herausragenden Veröffendlichungen von M.Oldlfield. Durch den Titel Wonderful Land bin ich auf seine Musik aufmerksam gewurden.
Alles schöne eingängige Titel.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
6,99 €
6,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken