Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17



am 25. September 2010
Solide neue DVD und ein letztes Vermächtnis des verstorbenen Paul Gray, der hier aber nicht sonderlich auffällt.
An das DISASTERPIECES Meisterstück kommt dieses Teil aber nicht heran. SLIPKNOT ziehen ihre Show routioniert ab, allerdings fehlt es an Wahnsinn, Aggression und letztem Einsatz im Vergleich zu DISASTERPIECES oder auch der Bonus DVD der Jubiläumsedition des ersten SLIPKNOT-Albums.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2013
Also als Slipknotfan der 1.Std (Live.rar.kill.repeat Live Cd from Ozzfest1999) hab ich so ziemlich alles und mehr was man in punkto Dvd und Cds haben kann (ausser Outfit und son Kram da ich kein Gruppenmitglied von Slipknot bin) aber diese Bluray is mit Abstand eines der besten Konzerte was ich je auch Bluray gesehn hab und wie bei Disasterpiece (bitte auch eine Bluray) ist diese Bluray bis ins letzte Eck interessant und geil ohne Ende!

Bild Suuuper
Ton BooomBaatisch!

PREIS billig für das gebotene!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2012
Im Vergleich zu der DVD ist die Bluray ein wahre Offenbarung.
Das Bild ist Top und im direkten Vergleich zur DVD um einiges schöner anzusehen. Größter Kritikpunkt der DVD war ja der Sound, dieser lag leider nur in 2.0 da. Die Bluray macht da alles richtig und hat neben Stereo auch DTS-HD Sound mit am Bord und das knallt richtig durch's Zimmer.
Bei den Extras ist alles gleich geblieben:

Audible Visions of: (Sic)Nesses

Music Videos:
01 Psychosocial
02 Dead Memories
03 Sulfur
04 Snuff (Plus The Making Of Snuff)

Was ein wenig schade ist das man der Bluray nicht auch ein schickes Digipack wie bei der DVD spendiert hat.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2011
Slipknots headlineing Show beim Download Festival ist der totale Hammer. Die Band ist super drauf und die Setlist hat alle Hits enthalten, das einzige was ich vermisse sind mehr Lieder von All Hope Is Gone. Lieder wie This cold black, All hope is gone, oder sogar Snuff wär echt schön gewesen. Grade die Szenen mit Paul Gray sind was besonderes da es sich dabei um mit die letzten Aufnahmen der üblichen Interaktionen, sei es mit Corey den Backround brüllen, oder Chris zusammen Bass spielen. Mir als großer Slipknot Fan läuft dabei immer wieder ein Schauer den Rücken runter.
Der Sound ist auch fett aber leider nur Stereo, was meiner Meinung aber für eine Musik DVD völlig in Ordnung.
Die Musik Videos sind auch Slipknot typisch genial krank gehalten. Das making-off zu dem Kurzfilm Snuff ist ein schöner Blick in die sensible Seite Slipknot. Da merkt man das sie nicht mehr so sind wie noch 2002. Sie sind erwachsen.
Das Tour Video hätte man sich allerdings sparen können. Die Tour Videos von der 10th Aniversary oder von inside the nine sind da schon besser und interessanter. Bei (sic)nesses sind es meinst nur Handcam Mitschnitte von Konzerten oder 08/15 Backstage Videos.
Die Bildquali der DVD ist auch sehr gut gelungen und das Hauptmenü ist gewohnt unübersichtlich und verwirrend aber das kennt man ja schon von allen anderen Slipknot DVDs
Für Slipknot Fans eine bedingungslose Kaufempfehlung es können aber auch alle anderen Fans modernem Metal dürfen zugreifen.
Wie es seit 12 Jahren ist wenn hasst man Slipknot und ihre Werke oder man liebt sie.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 9. Dezember 2013
Als echter Fan bin ich eventuell vielleicht ein wenig subjektiv, was eine tatsächlich kritische Bewertung einer Blu-ray einer Lieblingsband betrifft, aber ich denke, hier kommt ohnehin kein Fan dran vorbei.
Die Blu-ray liefert auf knapp 2,5 Stunden die volle Metal-Power zum einen vom Download Festival und somit die Extraladung Livemusik mit einem Sound, den man auf voller Leistung wahrlich mit dem Sound eines Konzerts vergleichen kann. Der Sound ist sagenhaft, wir haben die Blu-ray hierbei über ein 5.1 System von Harman Kardon gehört, bei dem ich mein System das erste mal bis zum Anschlag gedreht habe, was bei Slipknot ein echter Genuss ist !!!
Zusätzlich zum Live Konzert beim oben genannten Download Festival gibt es zusätzlich einen dokumentarischen Making Of Film, in dem man die kreative Seite des Clowns hautnah erlebt, außerdem gibt es 4 Musik-Videos mit unter anderem "Snuff"

Nicht nur für Fans sind 2,5 Stunden purer Metalsound zu empfehlen, aber Fans MÜSSEN zugreifen !!!
Kaufempfehlung !!
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2010
nach dem tragischen verlust des bassisten paul gray gibt es wieder einen kleinen positiven lichtblick um slipknot universum: und zwar mit der neu releasten dvd "Sicnesses". genau am releasetag kam sie pünktlich an und ich konnte es nicht erwarten sie mir anzuschauen. nachdem ich mir zuerst den auftritt vom download-festival 2009 anguckt habe konnte ich dieses konzert nur mit einem wort beschreiben: wahnsinn!!! letztes laß ich irgendwo im internet wo jemand sagte das slipknot keine power und kraft mehr auf der bühne hätten. absoluter quatsch. slipknot beweisen das sie live immer noch eine macht sind und alles niederwalzen. ebenfalls auf dvd 2 befinden sich die videos zu den 4 ausgekoppelten singles und ein making of des songs *snuff*. ein wirklich guter einblick hinter den kulissen. auf dvd 1 finden wir die (ich nenns einfach mal ne kleine doku) sicnesses-doku. hier wird uns ein knapp 45 min. einblick backstage und verschiedene auftritte vermittelt. ist von der aufmachung zu vergleichen mit der 2006 erschienenen dvd "Voliminal" (ebenfalls von slipknot).

"Sicnesses" ist ohne zweifel ein wuchtiges gesamtpaket und sollte jeden fan der maskenmänner befriedigen. eine tolle überbrückung zum (HOFFENTLICH!!!!) nächsten album.

slipknot sind immer noch die besten. also kaufen!!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTERam 30. Juli 2012
Slipknot waren mir immer ein Rätsel, der organisierte Krach der Musiker aus Iowa hat sich mir nie erschlossen! Dies hat sich nach dem Anschauen der Blu-ray {Sic}Nesses: Live At Download geändert. Die Kraft und Ausstrahlung welche diese Band auf der Bühne entwickelt ist phänomenal.

{Sic}Nesses: Live At Download wurde auf der 2009er Ausgabe des Download Festivals im englischen Donington Park aufgezeichnet. Die Sound- und Bildqualität der Blu-ray ist gigantisch gut. Die Energie des Auftritts wurde perfekt eingefangen und der Sound donnert über eine 5.1 Heimkinoanlage dermaßen heftig durch das heimischen Wohnzimmer, dass die Nachbarn auch noch ihre Freude an den harten Klängen von Slipknot haben, oder auch nicht, je nachdem wie der Blickwinkel ist.

Den Spaß welchen Slipknot haben merkt man der Band deutlich an. Alle Musiker, angefangen vom hyperaktiven Sänger Corey Taylor bis hin zum mittlerweile verstorbenen Bassisten Paul Gray verausgaben sich komplett und die Zuschauer danken es ihnen.

Musikalisch ist alles dabei was das Slipknot Fan Herz begehrt, "Sic", "People=Shit" oder auch "Dead Memories".

Der Bonusteil der Blu-ray ist ebenfalls rech opulent ausgefallen. Es gibt die Dokumentation "Audible Visions Of (Sic)Nesses" und ein paar Promovideos zu sehen. Bis auf das Video zu "Snuff" ist dieses Material allerdings nicht in HD Qualität vorhanden.

Die Anschaffung von {Sic}Nesses: Live At Download lohnt sich, wahrscheinlich nicht nur für Fans der Band!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2010
Diese DVD stellt also die erste Veröffentlichung der Band nach Paul Grays tragischem Tod dar, dem sie auch gewidmet ist.
Das Cover ist (wie auf den Bildern zu sehen) relativ schlicht gestaltet - das in Rot-Tönen gestaltete Front-Cover ist dabei die große Ausnahme. Der Rest der Box ist nämlich eher schlicht und in kalten Farbtönen gehalten.
Nun zu den DVDs. Auf der ersten Disc befindet sich das Konzert vom Download-Festival - und es ist unfassbar gut! Allen Slipknot-Kritikern zum Trotz, die da behaupten die Band hätte keinerlei Power mehr, spielen die Jungs ein einwandfreies Konzert! Die Songauswahl, die Stimmung, die Performance - es ist einfach wunderbar, die Band wieder in Hochform zu erleben. Nervig sind jedoch die Fahnen der Fans in den ersten Reihen - leider ein Download-Festival-typisches Phänomen. Zudem ist es etwas schade, dass der Sound nur in Stereo vorliegt - dafür ist er aber sehr fett und klar! Ebenso gibt es auch beim Bild für mich nichts auszusetzen, auf meinem FULL-HD Screen sah das ganze schon sehr gut aus. Des weiteren beinhaltet die Disc alle Musikvideos zu den aus dem "All Hope is Gone"-Album ausgekoppelten Singles inklusive einem Making-Of zum Video "Snuff". Ärgerlich für Breitbildfernseher-Besitzer: Die Videos wurden eigentlich alle im 16:9-Format gedreht, aber aus irgendeinem unerfindlichen Grund sind die Videos im 4:3 Format auf die DVD gepresst worden!
Die 2. Disc beinhaltet eine kurze "Behind the Scenes"-Dokumentation ohne nennenswerte Höhepunkte. Anders als bei der "Voliminal"-DVD sind die Live-Clips vom Sound her sehr klar und verständlich. Aber besonders enttäuschend ist die Tatsache, dass der Sticker auf der Vorderseite angibt, die Dokumentation sei 45 Minuten lang, allerdings ist nach 35 Minuten schon Schicht im Schacht. Die 45 Minuten werden dadurch erreicht, dass nach der Doku zu einem schwarzen Screen das Lied "Til we Die" in voller Länge abgespielt wird. Es könnte allerdings auch sein, dass der Sticker sich auf die amerikanische Version des Films bezieht und die unterschiedliche Laufzeit aufgrund von PAL-Speedup zustande kommt.
Alles in allem definitiv empfehlenswert, auch wenn das Bildformat der Musikvideos und die schwache Dokumentation das Bild des sehr guten Auftritts (der fast an die Qualität der Disasterpieces-DVD heranreicht) etwas trüben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2010
ich habe die DVD - wie es sich für einen treuen Fan gehört - natürlich vorbestellt. Und an dieser Stelle ein Dank an Amazon! ich habe das gute Stück bereits am 23.09. in den Händen gehalten :-) (offiziell erst am 28. oder so im Laden)

Es ist ein wahrhaft gelungenes Werk. Man merkt, wer hier die Federführung hatte. ein großes Danke an die Macher :-)

Das Konzert an sich ist wirklich gut und ich wäre echt gern dabei gewesen. Immer wieder schön zu sehen, wie auch die Fans sich maskieren und somit auch ihre Affinität zu Slipknot deutlich machen.
Noch schöner finde ich, wie Slipknot mit dem Publikum interagiert. Klar das ist nichts ungewöhnliches, aber eben doch nicht selbstverständlich. Ich erinnere mich gerne an die Konzerte zurück, die endlosen Stunden die ich mit dem Hören von Slipknot verbracht habe und werde das Tattoo bis an mein Lebensende mit Stolz tragen.

Danke Slipknot, für die 10 Jahre die Ihr mich mit Eurer Musik durch mein Leben begleitet und teilweise auch geführt habt.

Es gibt nur einen negativen Teil an der DVD/Konzert: Leider wird Vermillion Pt.2 wohl niemals live zu sehen sein :(
Dennoch: 5 Sterne. Danke!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2010
Slipknot's Performance vom 2009er Download-Festival ist vielleicht nicht ganz DIE Parade-Show schlechthin (den Auftritt auf "Disasterpieces" fand ich besser), spiegelt jedoch die typische Live-Qualität der Band wieder, deren allgemeine Bühnenshow ihresgleichen sucht! (hab sie bereits live gesehen). Durch einen geringen Kameramangel werden Bandmitglieder wie bspw. Sid (DJ), Craig (Sampling) oder Joey (Drummer) leider nur sehr selten eingefangen und vom letztlich verstorbenen Bassisten Paul sieht man auch nicht allzu viel. Desweiteren kommen Kameraschwenk's teilweise ein wenig ruckelig rüber. Was leider GARNICHT geht (daher auch nur 3 Sterne), ist die Tonspur. Wir leben im Jahr 2010 und da ist ein 2.0 Sound einfach nicht mehr angebracht / inakzeptabel! Der Sound geht in Ordnung aber das wars dann auch schon. Konzertatmosphäre kann man bei solch einem Klangbild echt knicken! Von der Produktion her gibt es also noch ein wenig Verbesserungspotential. Das alles ändert jedoch nichts am eigentlichen sehr gut gelungenen Auftritt! Jeder, dem dieser doch etwas härtere Musikstil zusagt, kann also trotz "kleiner" Mängel bedenkenlos zugreifen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken