Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
74
3,9 von 5 Sternen
Preis:26,55 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Dezember 2015
Ich hatte den Stick eigentlich für meine FritzBox 7490 als DSL Backup und gleichzeitig als GSM-Voice-Gateway verwenden.

Der Stick ist jedoch mit der HiLink Firmware ausgestattet. Das ist an sich nicht schlecht, da die gesamte Konfiguration über eine Webseite im Stick stattfindet und keine Treiber heruntergeladen werden müssen. Der Stick wird aber nicht als Modem erkannt, sondern als Netzwerkadapter. D.h. der PC / die Fritzbox bucht sich in das private Netzwerk des Sticks als Client ein. Der Stick fungiert dann als Gateway ins Internet. Durch diese Konfiguration lässt sich aber keine voicefähige Firmware auf den Stick flashen (jedenfalls habe ich im Internet keine Anleitung gefunden). Das geht offenbar nur mit den älteren Versionen, die mit einer Software auf dem PC betrieben werden. Daher für den vorgesehenen Zweck nicht geeignet.
Ich werde ihn daher als Unterwegs-Stick für meinem Laptop verwenden.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2014
Den ersten Stick habe ich bei Amazon Warehouse Deals gebraucht gekauft, um damit mein Notebook zu betreiben, wenn ich außer Haus bin. Die Bedienung war denkbar einfach: Web-Stick in einen freien USB-Anschluss eingesteckt und der Stick installierte die HiLink-Software in deutscher Sprache von alleine. Anschließend die Verbindungsdaten vom Provider, in meinem Fall Aldi-Talk (E-Plus-Netz), eingetragen und schon konnte es losgehen.
Die Downloadgeschwindigkeiten mit dem Stick sind rasant und der Seitenaufbau geht deutlich schneller als über meinen DSL-Anschluss der Telekom (lt. Telekom 6, real 3 Mbit/s) zu Hause. Mit der HiLink-Software behält man regelmäßig die Kontrolle über die bereits erfolgte Höhe des Gesamtdownloads und weiß immer, wie viel vom Monats-Download der Flatrate (bei mir 15 GB) noch zur Verfügung steht. Allerdings muss man darauf achten, am Beginn des neuen Abrechnungszeitraums die auf dem Stick gespeicherte Downloadhöhe manuell auf Null zurück zu setzen, der Stick summiert die Downloadhöhe ansonsten endlos weiter.

Als meine Tochter zum Studium auszog, habe ich ihr meinen Stick mitgegeben, damit sie gleich online gehen konnte und habe mir einen neuen bestellt. Da Amazon zu dem Zeitpunkt keinen Stick im Angebot hatte, habe ich einen von BlueBeach bestellt. Dieser funktioniert letztlich genauso, allerdings ist die HiLink-Software bei dem Stick in englischer Sprache. Einen kleinen Hinweis hierzu seitens des Anbieters hätte ich hilfreich empfunden. Nicht jeder Käufer kann Englisch und insbesondere wenn man den Stick zum ersten Mal in Betrieb nimmt, kann das Probleme machen.

Unterm Strich gebe ich dem Huawei USB Surfstick E3131 wegen seiner einfachen Handhabung und der extrem hohen Downloadgeschwindigkeit mit voller Überzeugung 5 Sterne.
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2013
Funktioniert wunderbar unter Linux. Voraussetzung ist allerdings eine aktuelle Version des Pakets usb_modeswitch (oder man bastelt etwas, an sich braucht man nur einen entsprechenden Konfigurationseintrag für den Stick, dann läuft er auch unter alten Versionen der Software - hierbei kann man sich am Stick E353 orientieren, in dem der selbe Chipsatz verbaut wurde und für den man leicht online Daten findet).
Die Lieferung dauerte etwas, aber das Produkt selbst tut genau das was es soll.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2016
Zusammen mit einer entsprechenden Simcard löst der Stick das Problem, dass immer noch nicht auf allen Stellplätzen im Süden Europas WiFi zur Selbstverständlichkeit geworden ist. Völlig problemlose, selbständige Installation der Software auf dem Notebook macht den Stick sehr nutzerfreundlich. Für mich unterwegs jetzt unverzichtbar.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2017
Trotz anwendung wie beschrieben und mehreren versuchen von mehreren Personen war es nicht möglich mit diesem Stick ins Internet zu gelangen.
Taugt nicht viel, Finger weg!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2017
Funktioniert mit Win10 und Linux (Ubuntu 16.04)

Das Modem wird dank HiLink-Technologie im Browser konfiguriert.

Einziger kleiner Kritikpunkt, das SMS-Senden funktioniert unter Ubuntu nicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2016
mit diesem Surfstick. Wir fahren viel mit dem Wohnmobil in andere Länder. Hier ist dieser Stick sehr hilfreich. Wir haben immer unproblematischen Internetempfang von guter Qualität.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2016
Da ich mich häufig in Österreich und in Polen aufhalte, ist dieser Surfstick fast ständig in Gebrauch. In Polen mit einer SIM-Karte von "orange", In Österreich mit einer SIM-Karte von "yesss". Simple installation, beide funktionieren sehr gut und kostengünstig. Da ich diesen Sommer auch nach Australien will, ist der Antennenanschluss sehr wertvoll. Wenn man im Outback unterwegs ist, kann man mit einer externen Antenne oft doch noch eine Verbindung mit der Außenwelt herstellen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2016
Echt sowas unverschämtes hatte ich lange nicht mehr, ich habe mir diesen Surfstick bestellt und habe es nach 2 Tagen erhalten, zu meinem erstauen habe ich festgestellt, das der Surfstick gebraucht geliefert wurde, Kratzer auf der Rückseite des Sticks und starke Abnutzung und dazu als Highlight, dieser Surfstick funktioniert noch nicht mal und auch als Defekt geliefert.....echt Weltklasse Leistung, kopfschütteln!!

Bin ja mal gespannt ob die Firma auf meine Email antwortet und ob sie mir eine passende und zufriedene Lösung finden
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2013
Der Stick versucht sich lobenswerter Weise automatisch mit HSDPA (3G+) zu verbinden. Dies ist die schnellere Variante von UMTS (3G).
Wenn dies nicht funktioniert, wird auf 3G umgeschaltet.
Manuell kann man noch auf 2G (GPRS, ggf. EDGE wenn der Anbieter dies noch zur Verfügung stellt)

Leider funktioniert die automatische Umschaltung zwischen 3G/3G+ nicht wirklich gut.
Ist das Netz schwach, tritt es hier auf, dass der Stick ständig im Wechsel zwischen 3G (UMTS; LED blau) und 3G+ (HSDPA, LED türkis) hin und her schaltet. Währenddessen ist kein Netzwerkverkehr möglich. In der Folge habe ich eine Verbindung, die nicht funktioniert.

Manuell lässt sich nur zwischen 2G und 3G (3G und 3G+) wählen.
Es fehlt eine Option wirklich nur 3G (UMTS) oder nur 3G+ (HSDPA) verwenden zu können.
So kann ich nur stabil 2G nutzen, und dafür ist der Stick eindeutig zu teuer.

Diese Fehlschaltung der Automatik bei 3G / 3G+ bei schwachem Netz (draußen und Vodafone wohlgemerkt) ist im Jahre 2013 unzumutbar. Daher kann ich eigentlich gar keinen Stern vergeben. Da der Stick aber irgendwie (über 2G) eine Verbindung zulässt und mehr wohl nicht von Hersteller versprochen wird, gebe ich noch einen Stern.
Ich werde noch das Telekom Netz probieren, aber letztlich kann ich den Stick niemandem empfehlen, weil auf Reisen (dafür ist der Stick doch irgendwie konstruiert worden) nicht vorhersagbar ist, ob man mit diesem Stick wirklich surfen kann oder nicht. 2G kann GPRS und damit weniger als 64k/Bit pro Sekunde bedeuten. Damit kann man mit einem Notebook nicht ansatzweise vernünftig surfen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 43 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)