find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
7
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:3,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Februar 2013
Bis zu einem Tip im Radio hatte ich leider von Leif Ove Andsnes nur dem Namen nach etwas gehört. Als ich die Einspielung dann erwarb und anhörte war ich begeistert. Ein sehr mitreissendes Spiel von Solisten und dem Orchester zeichnet die Aufnahme aus. Auf mich wirkt -wie die Vorredner bereits treffend bemerkt haben- das Spiel von des Mahler Chamber Orchestra und Andsnes frisch, schnörkellos und gleichberechtigt. Eine hervorragende Alternative zu den bekannten Standardaufnahmen die Lust auf (hoffentlich) kommende weitere Konzerte macht.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 18. November 2012
Die Beethoven-Sinfonien liegen in vielen hervorragenden und unterschiedlichen Deutungen vor. Bei den Klavierkonzerten hat mich bisher wenig restlos begeistert. Der klassische Ansatz mit donnernden Flügel und massigen Streichern (Zimerman/Bernstein, Brendel/Rattle z.B.) oder filigraneres Orchesterspiel der historisch informierten Fraktion dafür meistens mit Hammerklavier oder wie auf einem Cembalo werkelnden meist auch zweitklassigem Pianisten, dazu fast immer im zweiten Satz zu schnell, weil das Metronom das ja so verlangt - irgendwie war ich da nie restlos befriedigt, griff dann meist zur alten Aufnahme mit Claudio Arrau und Bernard Haitink.
Nun scheint Leif Ove Andsnes als Solist und Dirigent mit dem Mahler Chamber Orchestra die Quadratur des Kreises gelungen: Ohne Tempo-Doktrin gestaltet er den Klavierpart klangvoll und flexibel. Dazu schafft er es, dass natürlich aus vielen Solisten bestehende Mahler Chamber Orchestra zu einem lustvollen, spannenden miteinander kommunizieren zu bewegen. Das fetzt, swingt und begeistert vom ersten Takt des ersten Klavierkonzertes an: Das schleicht sich leicht mozärtlich herein, um dann sofort Beethovens stolzes "schaut her, ich bin`s" zu demonstrieren, kraftvoll, aber ohne alle Paukenbrutalitäten mancher Originalklangdirigenten. Die langsamen Sätze atmen und schwingen aus, die Schlussrondos haben Witz und Pfiff - gebannt hört man fast 70 Minuten zu.
Bleibt zu hoffen, das Andsnes Beethoven-Reise so weiter geht. Unbedingte Empfehlung eigentlich für alle Fans klassischer Musik.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2015
Die erste Folge von Andsnes' Beethoven-Reise. Ich habe die Platte jetzt nach längerer Zeit nochmals gehört und muss sagen: sie wird nicht schlechter, im Gegenteil. Zu hören ist ein Pianist, der die Konzerte mit jugendlicher Frische spielt, mit Witz und Temperament, aber mit der nötigen Zartheit und Ruhe in den Mittelsätzen. Die Orchesterbegleitung (es ist in Wahrheit mehr ein Dialog) ist federnd, kammermusikalisch transparent, sehr schlank in der Tongebung und mit einigen Kanten, die man sich in der historischen Aufführungspraxis abgehört hat. Es gibt wohl Pianisten, die diese Konzerte noch reicher, farbiger und ergreifender spielen, aber im Gesamtpaket eine ganz ausgezeichnete, sehr sympathische Aufnahme.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2014
Nach all den großen Vorgaben, die großartige Orchester, großartige Pianisten und großartige Dirigenten an Interpretationen von Beethovens Klavierkonzerten hinterlassen haben, bin ich von der flüssigen Leichtigkeit, die Leif Ove Andsnes diesen Konzerten entlocken kann, überrascht. Ich meine ein hier weniger bombastisch interpretierter Beethoven ist jedenfalls das Zuhören wert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2014
Habe mir diese Interpretation der Klavierkonzerte Beethovens im Anschluss an einen Beitrag bei Arte gekauft, weil ich neugierig geworden war und muss sagen: bin restlos begeistert. Andsens hat Beethoven, diesem musikalischen Genie wirklich in die Seele geschaut. So viel Leben, so viel Vitalität, Gefühl, Energie, Dramatik, wie hier in die Umsetzung der Musik von dem Pianisten(Dirigenten) Andsens und seinem Orchester in die Interpretation gepackt wurde... Das ist nicht nur exzellente, jederzeit auf großartigem handwerklichen Können beruhende Wiedergabe dieser wunderbaren Kompositionen sondern ein Rendevous mit dem Künstlergiganten Beethoven selbst, bei dem sein Wesen hervortritt und sichtbar wird. Wunderbar sensibel,mitreißend, überschäumend und ein echtes Erlebnis!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2012
The Beethoven Journey von L O Andsnes: Diese Bewertung habe ich gewählt, weil ich ganz und gar begeistert von dem Pianisten Leif Ove Andsnes bin, seit ich hn live in München gehört und gesehen habe!
Er ist nur auf die Komposition, auf das Werk konzentriert und ganz und gar unprätentiös, was man leider nicht von allen Interpreten sagen kann.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2014
schlank, modern, gleichmäßig gespielt. Passt alles ganz gut zusammen. Im Verhältnis zu Aufnahmen von Argerich, Barenboim, Buchbinder und Lupu schöne Interpretation
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €
6,97 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken