Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen
5
3,6 von 5 Sternen
Flex-able Leftovers [Explicit]
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:6,99 €

am 20. November 2005
Es scheint als hätten viele Vai-Fans vergessen, woher Steve Vai eigentlich kommt. Immerhin war er fünf Jahre lang in Frank Zappa's Band. Dort schrieb Zappa praktisch unspielbare Sachen, die Steve Vai anschließend spielen durfte. Das ihn das beeinflusst hat ist klar und es zeigt sich auf "schräge" Art und Weise auf diesem Album, dass kurz nach "Flexable" veröffentlicht wurde. Es vereinigt alle Songs, die es nicht auf den Vorgänger geschafft haben. Natürlich ist Vai's Spielstil sehr "abgefahren" und gewöhnungsbedürftig aber auch sehr abwechslungsreich. So beginnt das Album mit dem funkigen "#?@! Yourself", auf dem Frank Zappa so ziemlich über alles herzieht, über das man herziehen kann. Interessant ist auch "Natural Born Boy", das an "Die To Live" erinnert. Zwischendurch wird es auch sehr poppig ("You Didn't Break It"), aber man hat das Gefühl, dass die Musiker die Song immer mit einem Grinsen spielen. Deshalb sind die Songs wohl eher als "Verars..." gedacht.
Fazit: Das Album ist bestimmt kein Überflieger wie "Passion And Warfare". Wer sich aber intensiver mit Steve Vai's Spiel beschäftigen will, sollte sich seine Frühwerke zulegen, zumal kein geringerer als Stuart Hamm (später auch bei "Passion And Warfare") oft den Bass bedient. Fans, die einen Draht zu Zappa’s Musik haben, können sofort zuschlagen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2001
Für die Leute, die die Schritte dieses Meisters folgen wollen, es ist ein CD das nicht zu vernachläsigen ist. Wie in seinem anderen CD's, zeigt hier Steve Vai warum er noch immer einer der besten Guitarrespiler der Welt ist: Die perfekte Kombination zwischen hervorragende Technik, Imagination, und Leidenschaft.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2005
Dieses Album steht sehr unter dem Einfluss von Frank Zappa (der auch auf "FUCK YOURSELF" mitsingt)Eingefleischte Vai Fans werden diese CD nicht mögen,aber für Zappa Fans ein Muss!!!!!!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2003
Ähnlich wie Flexable ist dieses Album sehr schwierig anzuhören und überzeugt auch nicht ganz. Teilweise ziemlich abstrakte Sachen drauf. Die CD ist einen minimalen Tick besser, als Flexable, trotzdem erreicht sie nicht die 4 Sterne. Fazit: Ganz Ok, aber nichts für schwache Nerven, denn wie Flexable kann auch dieses Album schnell nerven.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2002
Inspiriert von "Firegarden" (Vai's wohl bester CD) habe ich mir diese CD gekauft - leider ein totaler Flopp.
Es sind hauptsächlich alte Sachen und Schnipsel von 1984(!), die nun neu herausgegeben wurden. Leider fast nicht anzuhören, konfus, wirr.
Wer jedoch nach dem roten Faden von Vai's Werk sucht, kommt nicht drum herum.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Modern Primitive
10,19 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken