Hier klicken May Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited SUMMER SS17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
678
4,0 von 5 Sternen
Größe: 2TB|Stil: Desktop (2014)|Ändern
Preis:84,99 € - 255,00 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 30. September 2016
In meinem iMac hat die Festplatte ihren dienst quittiert, deswegen hatte ich mich erst für die Datensicherung nach einer großen Festplatte umgeschaut.
Preislich gesehen war dies eine sehr gute Lösung. Da sich die Interne Festplatte aber ums verrecken nicht mehr herstellen ließ, habe ich einmal das Gehäuse der externen Festplatte geöffnet.

In dem Gehäuse dieser externen Festplatte arbeitet eine Seagate ST5000DM000 mit SATA Anschluss. Diese habe ich jetzt kurzerhand direkt in meinem iMac 21,5" Mitte/2010 eingebaut.

Da allerdings keine Lüftersteuerung angeschlossen werden kann, nutze ich das Program Mac Fan Control 1.4.3 hiermit können alle Temperaturen überwacht werden und die Lüfterdrehzahlen angepasst werden.

Bis jetzt läuft die Festplatte ohne Probleme und ruhig.

Preislich ist dieses Gerät sogar günstiger als eine eigenständige Festplatte zu ordern.
review image review image
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2017
Da ich recht viele, große Datenmengen extern speichern muss bin ich schließlich nach langjähriger
Nutzung mehrerer Intenso-Festplatten mit jeweils 2 bzw. 3 TB externen Speicher auf die Seagate mit
5 TB umgestiegen, vorwiegend um die Anzahl externer Festplatten geringer zu halten.
Es handelt sich hierbei mittlerweile auch bereits um mein zweites Gerät daher kann ich die Festplatte
nur empfehlen.

Sowohl in Punkto Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit (mit USB 3.0) und in Sachen Preis.
Die Seagate Expansion Desktop überzeugt für mich in allen mir wichtigen Punkten.
Zwar schwanken die Preise je nach Hersteller und Speicherkapazität recht stark,
zumindest die große 5TB-Variante von Seagate jedoch war bisher immer mein Preis-/Leistungssieger.

Lediglich etwas lauter ist sie als meine bisherigen Intenso-Festplatten, dafür aber preis/-leistungstechnisch
günstiger (zumindet in der 5TB-Variante) und einen ticken schneller in Sachen Schreibgeschwindigkeit.

Aufgrund der bisherigen Zuverlässigkeit meiner beiden Seagate 5TB-Festplatten, die nahezu jeden
Tag ununterbrochen mein Begleiter bei der Arbeit sind, kann ich das Produkt uneingeschränkt empfehlen.
Wer große Datenmengen extern speichern möchte und kein Sammelsurium von 1, 2 und 3TB-Festplatten
aufbauen möchte findet mit der Seagate 5TB-Variante einen empfehlenswerten Kompromiss.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2017
Ich suchte eine Festplatte um den 500gb Speicher meiner Xbox One zu erweitern.
Zu aller erst habe ich herausgefunden, dass man wirklich jede Festplatte anschließen kann.

Für mich war dann die Entscheidung klar eine 3,5" Festplatte mit viel Speicher, um wenig Geld zu kaufen.

Nun zum Produkt:
Rein Technisch ein Prachtstück und die Geschwindigkeit und Speicherkapazität(4TB) meiner Xbox wurden drastisch erhöht!!

Das einzige Manko, das mir aber im voraus bekannt war, ist die Lautstärke, ist nicht zu laut, aber hörbar.

Auf jeden Fall eine kostengünstige Berreicherung die ich sofort wieder kaufen würde
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2016
Ich habe mir kürzlich zwei Expansion-Disks angeschafft, eine mit 4 TB und eine mit 3 TB (relativ willkürlich, da es für diese Kapazitäten gerade wirklich günstige Angebote gab - in der Summe musste ich für 7 TB gerade mal 172 Euro ausgeben, das ist pro TB sogar noch weniger als bei der - sonst wirklich günstigen - Seagate 8 TB Archive HDD).

Ich suchte externe Festplatten, die ich per USB an mein Synology DS-214j anschließen kann, um dessen Kapazität zu erweitern. Hierfür sind die Seagate Expansion Desktop-Festplatten perfekt geeignet.

"Out of the box" habe ich sie ohne weitere Maßnahmen direkt angeschlossen; am DS-214j geht das leider nur per USB 2.0, aber das stört mich wenig, da auf diesen Platten eh nur Videodateien archiviert, also einmal geschrieben und dann gestreamt werden. Das NAS erkennt die werksseitige NTFS-Formatierung sofort und stellt wie bei den NAS-internen Platten eine Netzwerkfreigabe zur Verfügung, die nur noch im Client-Betriebssystem (z.B. Windows) eingerichtet werden muss, und fertig. Eine Sache von fünf Minuten. (Per USB angeschlossene Festplatten können allerdings nicht in einen Verbund (RAID) mit den NAS-internen Festplatten aufgenommen werden, sondern nur "JBOD-mäßig" betrieben werden. Das ist eine grundsätzliche NAS-interne Einschränkung und hat mit Marke und Modell der USB-Platte nichts zu tun.)

Ebenfalls sehr wichtig: Wird auf die Platte nicht zugegriffen, schaltet sie sich nach wenigen Minuten in den stromsparenden Standby und wird automatisch wieder geweckt, sobald auf sie zugegriffen wird. Das funktioniert am Synology-NAS zuverlässig, was keine Selbstverständlichkeit ist (manche Controller-Chips bereiten in dieser Beziehung wohl Probleme).

Die Übertragungsraten entsprechen dem, was über USB 2.0 üblich ist (d.h. so um die 40 MB/s). Die Platte wäre an einer USB 3.0-Schnittstelle deutlich schneller, aber in meinem Anwendungsfall ist der USB 2.0-Anschluss natürlich der Flaschenhals.

Was die oft kritisierte Lautstärke angeht: Kann ich nicht nachvollziehen. Bei mir stehen die Platten auf dem Laminatboden unter dem Schreibtisch, und das Einzige, was ich wirklich wahrnehme, ist das Anlaufen der Platten, wenn sie aus dem Standby geweckt werden. Schreib-/ Lese- oder sonstige Betriebsgeräusche sind (zumindest in meiner Konstallation) so gut wie nicht zu hören (zumindest nicht schlimmer als bei anderen Platten, ich habe z.B. noch einen ganzen Haufen WD Green und WD Red, teilweise im NAS, teilweise als externe USB-Platten). Meines Erachtens kein Grund, diese Platte nicht zu kaufen.

Von meiner Seite daher eine volle Empfehlung. Preiswerte externe Festplatte, insbesondere auch zur Aufrüstung eines Synology-NAS geeignet.

*** Update am 04.03.2016: Mir war erst später beim ersten Film-Streamen aufgefallen, dass ich alle 20 Minuten kurze Aussetzer (ca. 10 Sek.) im Film hatte. Nicht ganz zufällig waren die 20 Minuten die Zeitspanne, nach der das NAS die Platte in den Standby fahren wollte. Sprich: Der Standby wurde vom NAS (nicht vom platteninternen Mechanismus) gesteuert. Warum das NAS, wenn es alle 20 Minuten (Default-Einstellung) prüft, ob die Platte in den Standby gefahren werden kann oder weiterlaufen muss, den Datenfluss kurzzeitig anhalten muss, erschließt sich mir nicht (könnte ein Fehler des NAS-OS (DSM) sein), aber es ist mal so. Ich habe dann den platteninternen Standby gecheckt (HDDs an PC anschließen, "Seagate Drive Utilities" (von der Seagate-HP geladen) ausführen): Dieser war bei beiden Platten aus (ist wahrscheinlich werksseitiger Default).
Eine Einstellung von jeweils 1 Stunde plattenintern und NAS-seitig führte nun freilich dazu, dass beide Platten gar nicht mehr in den Standby fuhren.
Ich habe dann die platteninternen Mechanismen wieder deaktiviert und im NAS eine Standby-Zeit von 3 Stunden eingestellt. Das funktioniert dann wieder und reicht für die allermeisten Filmlängen, um diese ohne Unterbrechung zu streamen, und da ich längst nicht jeden Tag auf die Platten zugreife, stört es mich auch nicht, wenn die mal ein paar Stunden "nachlaufen".
Eventuell ist durch andere Einstellungen (z.B. NAS-Mechanismus aus, nur platteninternen Mechanismus aktivieren) eine günstigere Einstellung hinzubekommen, aber die Zeit zum Experimentieren war mir zu schade, deshalb dies einfach als Hinweis für experimentierfreudigere Naturen. :-) Im folgenden befinden sich meine Testwerte der externen Festplatte: Seagate Expansion Desktop Drive; 5TB Modell: STEB4000200; EAN: 7636490063558

Diese Rezension wird in den nächsten Tagen noch erweitert...

Resümee:
Schnelle Festplatte jedoch ohne Ein-/ Ausschalter und leider mit etwas erhöhten Rauschgeräuschen. Intern ist die STM-4000DM200 verbaut. Ausbauanleitungen findet man im Internet bei Youtube anhand der 5TB -Varianten.

Einen Test der verbauten HD - ST4000DM200 - findet man unter Tomshardware.de, anhand der dortigen Testwerte - insbesonder I/O-Werte - wird diese nicht als Systemfestplatte empfohlen.

Testsystem : Windows 10; I5 4690; 16GB RAM; Samsung SSD 850 Pro; Gigabyte Mainboard Z97X-UD3H-BK;

Messwerte mit ATTO Disk Benchmark V3.05:
NTFS mit 4096 Bytes Zuordnungsgröße an USB 3.0;

Schreiben: bis zu 173,893 MB/s
Lesen: 173,744 MB/s

Messwerte mit ATTO Disk Benchmark V3.05:
NTFS mit 4096 Bytes Zuordnungsgröße an USB 2.0;

Schreiben: bis zu 46,301 MB/s
Lesen: 44,223 MB/s

Messwerte mit CystalDiskMark 3.0.3. x64 :
NTFS mit 4096 Bytes Zuordnungsgröße an USB 3.0; Dateigröße 50 MB:
Lesen: 166,8 MB/s ; Schreiben 157,9 MB/s

Messwerte mit CystalDiskMark 3.0.3. x64 :
NTFS mit 4096 Bytes Zuordnungsgröße an USB 3.0; Dateigröße 2000 MB:
Lesen: 172,6 MB/s ; Schreiben 169,9 MB/s
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2017
Ich habe bzw. hatte bislang einige 3,5“ externe Festplatten im Einsatz. Seagate, Intenso und WD zwischen 1 und 4 GB.
Das war die erste 5GB-Platte, die ich mir gekauft habe. Da ich mit Seagate bislang keine Probleme hatte, habe ich mich auf Grund des Preis-Leistungsverhältnisses und besagter Erfahrung für diese Platte entschieden. Zweiter wichtiger Entscheidungsgrund war, dass die Platte steht und nicht wie die allermeisten anderen liegt. Das ist ein wenig platzsparender wenn man einige Platten in Betrieb hat und die nicht übereinanderlegen möchte. Die Optik mit der Waffelstruktur fand ich auch ganz gelungen.
Die Platte kam gut verpackt und wurde nach der Bestellung ziemlich zeitnah geliefert.
Im Lieferumfang ist die Platte, eine Netzteil und ein USB-Kabel. Das Netzkabel ist ausreichend lang, das USB-Kabel ist etwa ein Meter lang und könnte ein Stück länger sein.
Positiv finde ich, dass die Platte einen physischen Ein/Ausschalter hat.
Die Platte ist mittlerweile fast voll, der Zugriff funktioniert dennoch sehr zügig. Die Übertragungsgeschwindigkeit ist schnell und bis jetzt gab es noch keinerlei Probleme.
Die Platte ist häufig, meist täglich für Updates im Einsatz.
Grundsätzlich würde ich es begrüßen, wenn die Netzteilstecker, sowie z.B. bei Apple, einen senkrechten Kabelabgang hätten. Das würde das Nebeneinander einstecken in eine Steckdosenleiste erleichtern und man könnte tatsächlich mal alle Steckplätze nutzen.

***Fazit***
Positiv:
-sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
-sehr ordentliche Optik
-stehende Verwendung
-separater Ein/Ausschalter
Negativ:
-nichts

Kaufempfehlung: uneingeschränkt
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2017
works great on PS4! Silent, not too big. I would definitely buy it again without hesitation. it has external power source, you can plug it to anything without having to worry about the power the USB provides.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2017
Ich besitze mittlerweile zwei dieser Festplatten. Ausschlaggebend für diesesn Anbieter war lediglich das Preis-Leistungs-Verhältnis. Bisher sind keinerlei Probleme aufgetreten.
Mit dem Expansion-Goodie habe ich mich nie befaßt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2017
Macht was sie soll. Und das leise und zuverlässig. Bin zufrieden.
Und über die Vergänglichkeit einer Festplatte zu diskutieren ist eh eher schwierig. Manche funktionieren jahrelang ohne ein Problem, andere sind nach zwei Wochen kaputt. Die läuft. Noch :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2013
Platte ist nicht im Dauereinsatz sondern als Time-Machine Backup 1-2x pro Woche für 30min in Betrieb. Bislang klaglos, keine besondere Temperaturentwicklung, keine Probleme. Wenns so bleibt bin ich mehr als zufrieden, zumal Abmessungen&Schnelligkeit&Preis perfekt sind.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2016
Verlaessliche, leise, schnelle Festplatte. Wird ueberall erkannt in Windows. Geringe hitze Entwicklung.Schaltet sich in Enegiemodus ein nach nicht gebrauch. Guter Preis fuer die Lesitung. JB
33 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 100 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)