flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive



am 25. April 2013
Wir besitzen dieses Set nun schon seit einigen Monaten und haben schon etliche Shootings damit gemacht. Wir sind bisher äußerst zufrieden was Qualität, Handling und Leistung betrifft. Die Ausstattung ist für ein erstes privates Studio ausreichend und es lässt sich auch alles in die praktische und stabile Tasche verpacken und leicht transportieren. Leider müssen die Softboxen immer zerlegt werden um sie einzupacken - nach ein paar Mal geht das aber auch innerhalb von Minuten.
11 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Dezember 2012
Als ambitionierter Amateur habe ich das Set zwar nur gelegentlich im Einsatz. Aber einen Vergleich mit Profi-Studiogeräten, die ich in Workshops ausgiebig testen durfte, halten die Walimex-Geräte durchaus stand. Hab das Set mit einer Beautydish, einem Striplight und einem Spotvorsatz mit Wabe erweitert und bin sehr zufrieden mit den Ergebnissen.
11 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. September 2014
War auf der Suche nach einem Studioset das sich von der Größe und Umfang auch noch transportieren lässt.
Da fiel mir gleich das Wallimex Pro ins Auge. Fast alles mitdabei das man so für die Fotografie benötigt.
Walimex gehört zwar zu den Billigmarken in der Fotografie. Aber ich habe die Erfahrung gemacht, das sehr viel von von deren Zubehör für den normalen Hobbyfotografen von der Qualität mehr als Ausreichend ist. So auch dieses Set.
Wer es in seinem Studio aufgebaut lässt sollte überhaupt keine Probleme bekommen.
Wer es sehr oft Transportiert , Auf- und Abbaut könnte mit den Befestigungsklammern der Stative (sind aus Kunststoff) eventuell Probleme bekommen.

Zum Set:

+Stabiler Stand der Stative
+Blitzköpfe lassen sich gut einrichten
+Blitzleistung entspricht wirklich den Herstellerangaben
+Einfacher Aufbau
+passt ausser den Stativen alles in die Mitgelieferte Tasche

-Funkauslöser zu langsam (dazu später)
-Schirme für Portrait effektiv zu klein
-Klemmen der Stative aus Kunststoff

Thema Funkauslöser:

Der mitgelieferte Funkauslöser sollte laut Herstellerangaben 1/160 sec. Blitzsynchronistation schaffen. Das schafft er bei mir an eine D600 nicht. Bei 1/160 ist das obere Viertel des Bildes Abgeschattet.
Das hat für die Produkt und Portraitfotografie aber nicht wirklich viel Einfluss - ausser man Fotografiert auch Hunde so wie ich. Die halten kaum still und kürzere Verschlusszeiten sind da sehr von Vorteil.
Die Lösung waren mein bereits vorhanden PixelKing mit iTTL unterstützung für entfesseltes Blitzen mit meinen Systemblitzen. Die schaffen eine Synchronisationszeit von einer 1/8000 sec. was illusorisch an den Walimex Blitzen ist, da hier nur mehr die Abbrennzeit der Lampen genutzt wird. Aber aussreichen um über eine 1/800 sec. Verschlusszeit zu kommen.

Die Schirme hab ich bei mir gegen eine 60/90 Softbox und einem Octagon von Walimex getauscht.
Damit bin ich eigentlich für jede Blitzsituation gerüstet.

Trotz der kleinen Schwächen dieses Systemes kann ich es Empfehlen. Arbeite jetzt seit über 8 Monaten damit und es ist nichts Kaputt gegangen. Keine Klemmverschlüsse der Stative, keine Blitzlampen, keine Kabel alles bestens.
Das Fotografieren damit macht noch immer Spass - darum 5 Sterne.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Dezember 2013
Ich habe mir das Set damals aus Geldmangel bestellt, obwohl mir mehrfach wegen verschiedenster Problemchen davon abgeraten wurde. Ich habe das Studioset jetzt über ein Jahr getestet und bin hingegen aller Vorurteile total begeistert. Es lässt sich sowohl das Einstelllicht, als auch die Blitzstärke über Softtasten direkt am Blitz einstellen.

Einen Stern Abzug gibt es hingegen für das immer mal wieder vorkommende Aussetzen des Blitzes nach längerem nicht-gebrauch. Ich dachte anfangs mein Blitzkopf ist kaputt. Als ich aber nach der guten alten Methode "ich ziehe alle Steckverbindungen raus und stecke sie neu zusammen" getestet habe, funktionierte alles wieder. Kurz und knapp: die Stecker oben im Blitzkopf werden aufgrund des Gewichtes des Funksenders immer etwas nach unten gezogen und haben somit manchmal keinen 100%igen Kontakt mehr. Lässt sich aber binnen Sekunden beheben indem man den Stecker neu einsteckt.

Für mich ist das Preis Leistungsverhältnis überragend. Ich weiß nicht was Blitze einer teureren Firma besser können sollten. Für mein Nebengewerbe reicht dieses Set!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. April 2014
Ich benutze dieses Set seit einem Jahr und bin höchst zufrieden. Nach der ersten Probierphase hat sich allerdings schnell gezeigt, dass es für mich kaum eine Anwendung für die zweite Softbox gibt. Eine Softbox als Hauptlicht, einen Blitzkopf mit Klappen und/oder Waben als Zweitlicht, so fotografiere ich meistens.

Der Aufbau der Softboxen ist beim ersten mal eine ausgesprochene Qual, aber nach ein paarmal geht's. Ich versuche trotzdem, die eine Softbox, die ich im Einsatz habe, dauerhaft aufgebaut zu halten. Hier kann man für das kleine Geld keine Wunder erwarten. Wer auf Dauer nicht klarkommt, sollte später problemlos auf hochwertigere Lichtformer umsteigen können.

Die Einstellungen funktionieren sehr einfach der Nase nach. Gängigerweise wird einer der Blitzköpfe über einen der beiden mitgelieferten Transmitter ausgelöst und der weitere Blitz per Fotozelle. Nachdem ich die schreckliche Adapterstöpselei (dicke Klinke auf dünne Klinke) vom Funkempfänger zum Blitzkopf durch Austausch des Steckers abgeschafft habe, fällt auch bei ausdauernden Sessions keine Auslösung mehr aus. Wobei mir ein Rätsel bleibt, wo der Sender seine Stromversorgung hernimmt, denn Batterien scheinen nicht im Spiel zu sein. Scheinbar erfolgt die Speisung über die Betriebsspannung des Blitzschuhs.

Ein mitregelndes Einstelllicht habe ich bisher nicht vermisst. Zum empfehlen ist, den Audio-Modus, bei dem der Blitzkopf bei Bereitschaft piepst, auszuschalten und stattdessen die Konfiguration zu wählen, bei der das Einstelllicht ausgeht, solange der Blitzkopf nicht auslösebereit ist. Das kann aber auch Geschmackssache sein.

Die Köpfe sind auf dem Stativ recht schwer, aber dennoch ordentlich zu handhaben und auch leise. Im Gegensatz zu meinen billigen Manfrotto-Stativen sind die Walimex-Stative gedämpft, was positiv hervorzuheben ist.

Insgesamt bin ich zufrieden; lediglich dafür, dass ich am Funkempfänger herumlöten musste, um ihn etwas weniger nervig zu gestalten, ziehe ich einen Stern ab.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Oktober 2014
Seit letztem Winter benutze ich nun dieses Studio-Set. Egal ob Portrait, Erotik oder Akt-Aufnahmen, die Leistung der Blitzgeräte ist stets absolut ausreichend. Könnte meiner Meinung nach sogar etwas geringer sein, für ein Heimstudio (Größe 35 qm).

Eine Kleinigkeit gefällt mir nicht so gut ... die Softboxen lassen sich nur schwer abnehmen oder am Blitz befestigen, wenn dieser heiß ist. Dies hat mich schon ein Einstelllicht gekostet, da die Box auf die heiße Lampe gefallen ist und diese danach kaputt war.

Ansonsten sehr zu empfehlen. Werde mir jetzt noch ein Strip-Light gönnen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. Juli 2013
Habe jetzt schon mehrere Aufnahmen mit diesem Set und meiner 5d2 durchgeführt und war durchweg positiv von den Ergebnissen angetan. Walimex bietet außerdem eine hülle an weiteren Lichtformern für die Blitzköpfe an, sodass man seinen Fotos bis ins kleinste Detail einstellen kann. Man sollte allerdings nicht Außer Acht lassen, dass man für komplexere Shootings mehr Lichtquellen benötigt. Nicht selten werden schon 2 Blitze zur Beleuchtung des Objekts eingesetzt. Zur Beleuchtung des Hintergrunds braucht man häufig also einen Zusatzblitz.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Juli 2013
Gutes Set, mit allem, wa man braucht.
Habe Fotos in einer dunklen Lagerhalle gemacht.
Leuchtet perfekt aus. Die Difusoren sind etwas schlampig zu befestigen.
Auch die Lampen lassen sich nicht optimal auf den Stativen befestigen, zumindest nicht so, wie ich es für
500€ erwarten würde.

Die Leistung ist sehr gut, die Verarbeitung hätte nur 3 Sterne verdient!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. März 2014
Wurde 1Tag vor denn eigenlichen Liefertermin gebraucht durch DHL.

Finde für nen Anfänger wie mir. Ist es außreichend habe eine 20qm zimmer wo ich diese nutze und habe noch nie die volle leistung der Blitze gebraucht. Gerne wieder von Walimex

Kamera Nikon D5000 und D600
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. Januar 2014
Das Produkt ist easy zum Zusammenbauen und zu händeln, das Licht lässt sich sehr gut einstellen, von Stark bis Schwach. die 3 Schirme sind auch passend und für mich total verewunderlich - der Blitzatapter passt auf meine Nikon D800.
Es hat mir schon sehr viel Freude bereitet und passt sehr gut für meine momentanen Ansprüche.
Tolles Produkt - Daumen hoch von mir.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken