flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive



am 22. April 2014
Als langjähriger Fan wird man vermutlich alle Songs des Albums schon haben, für Einsteiger und Neugierige ist es jedoch perfekt. Natürlich vermisst man schmerzlich einige große Hits wie "Your Disco Needs You" oder "Where The Wild Roses Grow". Von den vielen tollen Album-Tracks mal ganz zu schweigen.

Aber ein Best of ist eben immer eine Auswahl, immerhin kam das Album zu Kylies 25-jährigem Bühnenjubiläum heraus, da gab es einige Töpfe, aus denen man schöpfen konnte. 21 großartige Songs sind schon eine Menge Holz für ein Best of und dann sind noch nicht mal mehr alle guten Songs dabei. In diesem Sinne: Auf die nächsten 25, liebe Kylie!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Mai 2015
Wer Kylie mag, wird diese Zusammenstellung lieben. Welche Songs enhalten sind, kann man ja der Beschreibung entnehmen. Würde ich wieder kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Mai 2014
Alle guten Stücke sind auf dieser Cd.
Eine super Zusammenstellung zu einem super Preis.
Da wird jeder zum Kylie Minogue Fan.
Mein Tip: absolut empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Juni 2016
Bin super zufrieden. Habe schon lange nach so einer CD gesucht und hier bin ich endlich fündig geworden.
Klasse!! Super!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. September 2012
Absolut überflüssige CD und wahrscheinlich ohne Kylies mitwirken entstanden - einfach nur wieder Geldmacherei der Plattenfirma.

Hier findet sich wirklich nichts neues auf der CD und für ein Best-Of fehlen einfach viel zu viele Singles.

Ich mutmaße mal, daß die Nutzungsrechte für Kylies Songs nicht bei ihr, sondern bei den Plattenfirmen liegen und deshalb eine Best-Of nach der anderen auf die Käuferschaft losgelassen wird.

Bei Madonna würde sowas niemals vorkommen, die hält alle Zügel selbst in der Hand (Da gibt es gerade mal 2 die aufeinander aufbauen und das die komplette Karriere umfassende Celebration Album. Punkt.)

Aber na ja, hier nun also das 10. Best of Album von Kylie...

Fassen wir mal zusammen: 10 Best-Of Alben (The Kylie Collection, Greatest Hits, Hits+, Confide in Me, Greatest Hits 1987-1992, Greatest Hits 1987-1997, Greatest Hits 1987-1999, Artist Collection, Ultimate Kylie, The Best of Kylie Minogue) - dazu kommen noch 9 Remix-Alben: Also insgesamt fast 20 Compilation-Alben bei "nur" 11 Original-Alben.

Ganz im Ernst, ich glaube, das einzige "richtge" Best-Of-Album, das unter Mitwirken von Kylie entstanden ist (und auch entsprechend promoted wurde) ist "Ultimate Kylie" - und das ist auch eigentlich das Beste und bisweilen kompletteste Best-Of Album von ihr. Für einen Nachfolger ist es noch zu früh, dazu gab es in der Zwischenzeit zu wenig neue Singles und ich rate jedem, der mit diesem Album liebäugelt, stattdessen auf die Ultimate Kylie CD zurückzugreifen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Juli 2012
Leute das der Spass für Alt- und Junggebliebene. Lieder von heute bis vor 20 Jahren, die man liebgewonnen hat, das nicht dagegensprechen soll das junge Leute von heute auch ihren Spass daran haben werden und können.

Wird von mir sehr gerne weiterempfohlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Juni 2012
Kylie Minogue ist großartig, keine Frage. Ihre Musik auch. Aber diese Best Of CD ist zumindest für auch nur halbwegs eingefleischte Fans völlig überflüssig. Kein einziger neuer Song ist darauf enthalten, dabei gibt es mit dem Titel "Timebomb" doch eine neue aktuelle Single. Völlig unverständlich. Die großen Hits waren auch alle schon auf der Best-Of-DOPPEL-CD "Ultimate Kylie" vor ein paar Jahren. Enttäuschend, was die Plattenfirma hier zustande gebracht hat, zumal es auch noch tolle Neueinspielungen alter Hits aus den Abbey Road Studios gibt, die Kylie 2012 per youtube veröffentlicht hat. EMI, so ist das nix.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Juni 2012
Kylie Minogue feiert in diesem Jahr 25jähriges Bühnenjubiläum und hat gerade eine brandneue Single "Timebomb" an den Start gebracht. Und da erscheint im Umfeld der Single doch tatsächlich so ein unsinniges Kuriosum namens "Best of", wo der brandneue Titel "Timebomb" noch nicht mal als Vorabsingle und Kaufanreiz vertreten ist.

Im Jahr 2004 erschien mit "Ultimate Kylie" eine wirklich perfekte Doppel-CD, die alle britischen und australischen Nummer 1 Singles und Top 10 Hits umfasste. Nun im Jahr 2012 ist Kylie um weitere fünf Top 10 Hits reicher, und weil es nun seit 1987 noch mehr Kylie Hits gibt als 2004, reagiert die Plattenfirma äußerst intelligent und meint, mehr Hits auf weniger Platz unterbringen zu müssen. Aus der Doppel-CD wurde trotz mehr Hitvielfalt eine beengte Einzel-CD als Rückschau.

Nun zur Auswahl der Hits auf der CD: Sollte es der Wahrheit entsprechen, dass die Fans über diese Songauswahl abstimmten durften, dann kann man die Tracklist freilich nicht weiter kritisieren. Doch im Internet wird bei vielen Fans rumourt, dass diese Beteiligung nicht der Wahrheit entsprochen hat. Wenn "Best of" heißt, Kylies persönliche Hit-Favoriten zu veröffentlichen, die sie unabhängig von der Chartsplatzierung als besonders gelungen empfindet,dann könnte man auch nicht meckern.
Doch für den gängigsten Fall, dass die Plattenfirma auf eine "Best of" die größten Hits eines Künstlers packt, dann gebe es eine Menge an der Best of zu kritisieren: Wenn ich schon nur eine Einzel-CD als Best of veröffentliche, dann sollte man auch konsequent nur die 21 bestplatzierten Charts-Singles darauf packen: Die 6 britischen Nummer 1 Hits sind dann auf alle Fälle unabdingbar, doch auf dieser "Best of" hier fehlt der 89er Nummer-1-Hit "Hand on your heart". Danach hätte man die unzähligen "Platz 2" Hits von Kylie draufpacken müssen, von denen hier gleich mehrere fehlen: "Got to be certain", "Je ne sais pas pourquoi" und "Wouldn't change a thing".

Das zeitliche Zusammenspiel der brandneuen Single "Timebomb" und diesem "Best of" Murks hier ohne etwas miteinander zu tun zu haben, lässt nur die Vermutung zu, dass Kylie selbst mit dieser "Best of" nichts zu tun haben kann. Das selten dämliche Coverfoto, dass das Gesicht einer so hübschen Frau wie Kylie nur unterhalb zeigt, ist ein weiteres Beleg dafür. Es ist als würden hier zwei Kylies völlig planlos aneinander vorbei agieren. Für alle die noch keine Kylie Best of haben, greift lieber zu der tollen Doppel-CD Ultimate Kylie-German Version wo man zumindest bis zum Jahr 2005 die 33 (!!) größten Hits von Kylie Minogue vorfindet.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. August 2012
Diese Best of ist einer der wohl überflüssigsten Best ofs die ich je in den Händen hielt,

zugegebenermassen hatte sie nach 2004, noch 2 andere Studioalben und den einen oder anderen kleineren Hit, aber das wars auch schon.

Andere Künstler wie PET SHOP BOYS zum Beispiel haben sich 12 Jahre Zeit gelassen mit der 2.Best of und hatten noch ein paar grosse Hits

aber dieses Album ist eine grosse Enttäuschung und dann ist noch der neue Song nicht drauf, den müssen sich die armen Fans(wozu ich nicht gehöre) noch extra kaufen

Das Cover ist an Dreistigkeit auch nicht zu übertreffen, darauf ist eine Kylie Minogue drauf, die auch von einem x beliebigen Model gedoubelt werden könnte. Gesichtslos versteht sich

zudem ist die Best of unvollständig, da einige grosse Hits fehlen während andere Songs, die gefloppt sind, drauf sind,,
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Juli 2012
Back in 2002, I was stationed in Japan and heard "Can't Get You Out of My Head" multiple times and recall also hearing her on the radio while visiting family in the states. My husband also introduced me to her by sharing "Body Language" and "Fever" cds with me during the week of our 2004 wedding. Needless to say, her music grew on me and I have positive memories of her music. Over the years, I purchased her "Ultimate Kylie" collection in 2005, "X" during the winter of 2007, and "Aphrodite" during July 2010. Fortunately, I got the chance to see her at a 2011 concert and to me she makes the songs sound even better live. With that said, I rated it four stars only because this cd has some of the following hits that are on the cds that I just mentioned: "In Your Eyes", "Better the Devil You Know","All the Lovers", "Red-blooded Woman" and "Confide In Me". This makes it a collection that is best for those who are completely new to her music and those who only own her "X" or "Aphrodite" cds.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken