sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16 Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Learn More

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen
14
3,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Juli 2002
"Die geheimnisvolle Insel" gehört zu jenen Filmen die die meisten wohl ( zumindest war dies bei mir so )im Alter von 6 - 10 Jahren das erste mal sehen - und seither nicht wieder von der Faszination von damals losgelassen werden. Man kann den Film getrost als echten Klassiker unter den Jules Verne - Verfilmungen bezeichnen. Einen Großteil dazu tragen die mit unglaublicher Liebe zum Detail umgesetzten Stop - Motion - Effekte von Ray Harryhausen bei, sowie die phantasievolle Geschichte und die Panoramabilder der Insel.
Ein Muss für alle Fans die viktorianische Science - Fiction im Stil von H.G. Wells und eben Jules Verne mögen.
0Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2002
Als ich 7 Jahtre alt war, brachte mein Vater ein paar VHS-Kassetten mit und ein paar Wochen später auch den ersten Videorekorder. Der erste Film, der unabhängig vom TV-Programm über den Bildschirm flimmerte, war "Die geheimnisvolle Insel". 21 Jahre später halte ich nun die langersehnte DVD in Händen. Ein Film, der in über 40 Jahren nichts an Faszination und Meisterhaftigkeit verloren hat. Die phantastischen und liebevoll animierten Kreaturen aus Ray Harryhausens Werkstatt setzten Massstäbe für die heute Filmindustrie. Noch heute ist dieser Film ein Klassiker der familiengerechten Unterhaltung im Bereich "Abenteuer". Nun endlich in restaurierter Qualität und zum ersten mal im Breitbildformat zu sehen, was bei den bisher veröffentlichten VHS-Bändern nicht der Fall war. Ein Muss an Spannung und Faszination, für mich Ray's beste Arbeit aller Zeiten.
22 Kommentare| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2003
Auf dem Höhepunkt des amerikanischen Bürgerkrieges bricht eine Gruppe von Unionssoldaten aus der Kriegsgefangenschaft aus. Die Flucht gelingt und die fünf Männer können mit einem Ballon aus dem von den Südstaatlern kontrollierten Gebiet entkommen. Doch sie geraten vom Regen in die Traufe, als sie ein starker Sturm auf das offene Meer hinaustreibt. Hinzu kommt, dass der Ballon immer mehr Gas verliert und ein Absturz ins Meer droht. Nachdem man alles über Bord geschmissen und sogar den Korb vom Ballon abgetrennt hat können sich vier der Männer an den Strand einer kleinen Insel retten. Die scheinbar unbewohnte Insel bietet alles Lebensnotwendige für die Gestrandeten, doch schon bald erleben sie die erste Überraschung. Eine riesige Krabbe greift die vier Männer an, kann aber überwältigt, getötet und lecker zubereitet werden. Einige Zeit später stranden noch zwei englische Ladies, deren Schiff unweit der Insel untergegangen ist. Die Sechs ziehen vom Strand in eine Höhle, die sie sich mit den angeschwemmten Wrackteilen gemütlich einrichten. Schon bald machen sie erneut Bekanntschaft mit riesigen Tieren. Sie entdecken einen Stock mit Riesenbienen und ein Riesenhuhn verbreitet Aufregung am Strand. Doch bei aller Gefahr scheint eine Art Schutzengel über die Gruppe zu wachen. Dieser Schutzengel gibt sich nach einiger Zeit auch in Person des berühmten Captain Nemo zu erkennen. Dieser lebt schon lange verborgen auf der Insel und betreibt seine Forschungen, die auch für das riesenhafte Erscheinungsbild vieler Tiere und Pflanzen verantwortlich sind. Doch Nemo will schnellstens mit seinem U-Boot Nautilus die Insel verlassen, der durch einen Vulkanausbruch die vollständige Zerstörung droht. Werden Nemo und seine Gäste noch rechtzeitig die Insel verlassen können?
DIE GEHEIMNISVOLLE INSEL ist eine recht freie Umsetzung des gleichnamigen Jules Verne Romans, die aber noch weit aus phantastischer ausfällt, als die bekannte Vorlage. Zu einem großen Teil ist dieses der Verdienst der von Ray Harryhausen entworfenen und animierten Kreaturen. So tauchen auf der Insel gewaltige Exemplare unterschiedlichster Tiere, wie Krabben, Bienen und Hühner auf, mit denen sich die Gestrandeten auseinandersetzen müssen. Die Modelle sind von Ray Harryhausen gewohnt meisterlich animiert und glänzen durch ein sehr natürliches und detailgetreues Äußeres. Für das Modell der Riesenkrabbe hat Harryhausen beispielsweise die kompletten Schalen einer echten Krabbe verwendet - realistischer geht es kaum. Sehr gelungen sind auch wieder die Bewegungsabläufe der animierten Figuren. Interessant ist auch die Entstehung einer Szene in der Michael Callan and Beth Rogan in einer Bienenwabe eingeschlossen werden: Harryhausen hat diese Szene in umgekehrter Reihenfolge abfotografiert, so das die verschlossene Wabe Stück für Stück geöffnet wurde. Im Anschluss wurde die Szene rückwärts abgespielt und mit den Schauspielern zusammen abgedreht. Für die Bienen wurde nur ein einziges Modell verwendet, das aber so perfekt animiert wurde, dass man kaum glauben mag, dass keine echten Bienen verwendet wurden. Um die Story noch aufzupeppen hat man noch die zwei englischen Damen auf der Insel stranden lassen. Also kommt auch der romantische Aspekt bei dieser Umsetzung nicht zu kurz. DIE GEHEIMNISVOLLE INSEL ist in Europa und den USA in der Ray Harryhausen Collection von Tristar auf DVD erschienen und stellt im Home-Entertainment Bereich, trotz einiger Format-Diskussionen z.Zt. die beste Alternative dar.
11 Kommentar| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ich bin ein Liebhaber solcher Filme (übrigens: mein derzeitiger Lieblingsfilm ist Die Reise zum Mittelpunkt der Erde und die Zeitmaschine Die Zeitmaschine).
Kurz zum Inhalt: drei gefangene Soldaten der Nordstaaten und ein Kriegsberichtserstatter fliehen mit einem Ballon. Nehmen den Ballonführer der Südstaaten als Gefangenen auf ihre Reise mit. Der Orkan treibt den Ballon aufs offene Meer. Die fünf haben Glück, denn als der Ballon den Geist aufgibt, sehen sie Land. Bis dahin wissen diese Soldaten aber noch nicht, dass es sich um eine Insel handelt. Natürlich darf bei so einem Film der weibliche Part nicht fehlen, und so verschlägt es zwei Frauen, dessen Schiff gestrandet ist, auch auf die Insel. Irgendeiner hilft den Überlebenden und bald schon stellt sich heraus, dass Kapitän Nemo nicht nur Kriegsschiffe vernichtet hat... mehr werde ich hier jetzt aber nicht verraten.
Auf alle Fälle fand ich den Film echt klasse, die Aufmachung hat mir sehr gut gefallen (DigiPack) und die Extras fand ich sehr interessant. Der Film hat schöne Farben, herrlich/kitschige Tricks (genauso wie es in solchen Filmen auch sein muss: der Kampf mit dem Riesenhühnchen fand ich voll witzig).
Deshalb: 100%ige Kaufempfehlung!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2016
Ein Film der einfach Spaß macht. Sowohl die Kids (die es teilweise ein bisschen sehr spannend fanden) und Erwachsenen hatten Spaß beim gucken. Ich persönlich finde die schärfe Unterschiede zwischen den einzelnen Szenen etwas störend. Teilweise wirkt es wie mit der GoPro ohne Filter gefilmt. Trotzdem ist der Film klasse und eine gute Unterhaltung
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2015
Hallo ich habe mir diese DVD hier bestellt und habe sie zum glück in der 1.Deutschen Cover Auflage bekommen in einen neuwertigen 1a Top Zustand.
Das Label ist von Columbia Tristar Home Video. Mir gefällt dieser Film echt sehr gut.Es ist zum glück keine DVD R es ist die 1.original Deutsche DVD von Columbia Tristar Home Video !!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2015
Der Lieferant hat pünktlich und mit erklärendem Beiwerk dieses schöne alte Werk
zugesandt.
Im Hinbllick auf die liebevolle Darstellung der einzelnen Elemente, ist es ein reines
Vergnügen, die DVD anzuschauen. Verpackung und Inhalt super.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2013
Schöner Film,gut gemacht.
für 1961 sind die Effekte gut,
kann man sich wirklich öfter ansehen.
schöner alter Klassiker
echt zu emfehlen
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2013
Ich könnte richtig sauer sein, weil dieser Rohling nicht abgespielt werden kann vom Player. Gottseidank hat man einen PC und diverse Laufwerke die das rippen können. Danach wieder auf auf einen Rohling gepresst - fertig; und jetzt funktioniert auch der Film. Sollte sich die Filmindustrie für Rohlinge entscheiden, kaufe ich keine Filme mehr !!!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2013
Zweimal habe ich diesen auf DVD-R hergestellten Film umgetauscht, weil er weder auf meinem DVD-Rekorder noch im Laufwerk meines Laptops lief.

Erst dachte ich an einen Defekt, aber das ist leider so beabsichtigt, um Kopien zu verhindern.

Nur auf einem reinen Abspielgerät lief der Film - solch eine Bevormundung brauche ich nicht.

Schon gar nicht für den Preis. Glücklicherweise lief der Film kurz darauf im Fernsehen, so dass ich ihn endlich in meiner Sammlung habe.
22 Kommentare| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden