Hier klicken Amazon-Fashion Amazon-Fashion Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Badaccessoires Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WS HW16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
122
4,3 von 5 Sternen
Preis:124,35 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Juli 2013
Diese Box wurde primär als Kühlbox gekauft. Besonders wichtig war ein großer und variabler Stauraum (ist mit den zwei mitgelieferten, verstellbaren Trennwänden absolut gegeben) sowie eine leichte Transportmöglichkeit (ist mit den zwei Seitengriffen - wodurch das Teil wahlweise auch von zwei Personen getragen werden kann - sowie der Trolley-Rollmöglichkeit ebenfalls gegeben). Die Stromversorgbarkeit sowohl aus dem 12[V] Autobordnetz wie auch aus der heimischen 230[V] Steckdose ist ein erhebliches zusätzliches Plus - hierdurch kann man Getränke zu Hause in aller Ruhe vorkühlen und dann im Auto oder sonstwo, wo 12[V] Gleichspannung zur Verfügung stehen, weiter kühl halten.

Nachdem es keine umfangreichen Spezifikationen gibt und auch die Bedienungsanleitung (eigentlich nur ein Blättchen) diesbezüglich keine näheren Angaben macht, hab' ich selbst mal gemessen (sämtliche Meßwerte wurden mit professioneller Meßtechnik für den gewerblichen Einsatz ermittelt):

- Bei einer Umgebungstemperatur von +25,8[°C] und ungefähr halber Beladung mit 12 Stück 0,5[L] Getränke-Glasflaschen (die vorher alle auf Raumtemperatur waren) kühlte die Box diese Getränke bei 230[V] Netzbetrieb innerhalb von ca. 12 Stunden auf eine Temperatur (Flüssigkeitstemperatur der Getränke, direkt in der Flasche mit Eintauchfühler gemessen) von +10,1[°C] (eine höchst angenehme, kühle Trinktemperatur) runter - das ist ein Temperatur-Delta von 15,7[°C] (ein durchaus respektabler Wert). Wichtig: Die Box läuft, wenn Strom drauf ist, dauernd rund um die Uhr - eine Thermostatsteuerung gibt es also allem Anschein nach nicht (was für den vorgesehenen Verwendungszweck allerdings keinesfalls stört).

- Die Wirkleistungsaufnahme bei 230[V] Netzbetrieb beträgt 53[W] (das ist das, was man auf der Stromrechnung sieht), bei einem Strompreis von EUR 0,24 pro [kWh] kosten also 24 Stunden Betrieb der Kühlbox am 230[V]-Stromnetz etwa EUR 0,31.

- Die Scheinleistungsaufnahme beträgt 102[VA], die Blindleistung beträgt 86[VAR], der Leistungsfaktor beträgt 0,52 (kapazitiv). Diese Meßwerte lassen ein Schaltnetzteil (ohne PFC) in der Kühlbox vermuten; bei 12[V]-Bordnetzbetrieb dürfte die Leistungsaufnahme also etwas geringer ausfallen - in jedem Fall dürfte man für die Kalkulation bei 12[V]-Betrieb bei einer Bordnetzspannungsobergenze von 14,4[V] mit einer maximalen Stromaufnahme von ca. 5,3[A] auf der konservativst-sicheren Seite liegen. Hierzu paßt auch der Sicherungswert (8[A], US-Feinsicherungsgröße 6,3[mm] * 32[mm]) der mitgelieferten Ersatzsicherung für den 12[V] Kreis.

- Eine Maximalstromaufnahme von 5,3[A] bei 12[V]-Batteriebetrieb heißt: Eine vollgeladene 45[Ah]-Batterie (z.B. kleiner VW-Polo Benziner) ist (ohne laufenden Motor usw.) spätestens nach ca. 8 Stunden Kühltaschenbetrieb leer - mit einer vollgeladenen 75[Ah]-Batterie (z.B. VW-Passat TDI) ist dieser Zeitpunkt nach spätestens ca. 14 Stunden Kühltaschendauerbetrieb erreicht.

- Der A-bewertete Schalldruckpegel der eingeschalteten Kühlbox mit laufendem Lüfter beträgt - senkrecht 1[m] über der (auf einem Fliesenfußboden stehenden) Kühlbox gemessen - ca. 52[dBA] (das ist nicht sehr laut). Die Meßumgebung zum Zeitpunkt der Messung war ein ruhiger, ländlicher Erdgeschoßwohnraum ohne sonstige Personen bzw. Schallquellen mit geschlossenen Fenstern wochentags um etwa 19 Uhr.

- Höhere Flaschen (wie z.B. 0,75[L] Sekt- oder Weinflaschen oder auch 1,5[L] Weinflaschen) passen maximal drei Stück senkrecht stehend in die Kühlbox (liegend und ohne die - entfernbaren - Trennwände natürlich mehr). Beim 1,5[L] Flaschenformat werden die Flaschenhälse außerdem noch durch entsprechende Löcher im Deckel arretiert (sehr praktisch, wie ich finde - da können diese Flaschen nicht umfallen und gegeneinander kegeln).

Wenn man - wie im Bedienungsanleitungsblättchen empfohlen - die Kühlbox mit bereits in einem "richtigen" Kühlschrank vorgekühlten Kühlgut belädt, dann dürfte die Kühlbox diese kühlere Temperatur recht lange halten. Und - weil in einer anderen Rezension darauf Bezug genommen wurde: Natürlich gibt es in der Box in geringen Mengen Kondenswasserbildung - das liegt in der unabänderlichen Physik des Kühlprozesses begründet und ist nicht als Mangel anzusehen. Und - auch noch bezugnehmend auf andere Rezensionen: Dies ist eine Kühlbox und kein Kühlschrank - wenn man also das Teil mit 40[L] warmen Lebensmitteln auffüllt, dann werden diese Lebensmittel am nächsten Tag aller Voraussicht nach nicht erheblich kälter sein - dasselbe gilt für gefrorenes Kühlgut, welches in dieser Kühlbox natürlich früher oder später garantiert auftauen wird. Und auch den in einer anderen Rezension beanstandeten, unangenehmen Plastikgeruch konnte ich nicht feststellen (ich hab' allerdings auch keine exorbitant feine Nase, das muß ich zugestehen).

Den 12[V] Betrieb sowie den Heizbetrieb habe ich derzeit (31.07.2013) noch nicht ausführlich getestet - ich gehe aber bei dem soliden Gesamteindruck, den die Kühlbox macht, davon aus, daß hier keine Probleme zu erwarten sind.

Für den Preis von ca. EUR 120,--, den ich bezahlt habe, ist diese Kühlbox - auch vor dem Hintergrund einer soliden Verarbeitungsanmutung - eine absolute Kaufempfehlung.
44 Kommentare| 108 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2012
Die Kühlbox ist der perfekte Begleiter überall da wo man Strom hat und gekühlte Getränke benötigt. Der Trolley ist einfach zu transportieren und hält die Getränke so kalt, das jeder Schluck erfrischt und nicht an den Zähnen schmerzt. Kleiner Nachteil ist, das man die großen Flaschen genau platzieren muss um den Deckel schliessen zu können. Ich kann damit leben, wer nur die großen Flaschen um 1,5l nutzt, muss diese halt hinlegen. Für mich stimmt das Preis-leistungsverhältnis voll und ganz.
Der Kühlventilator läuft ruhig und nicht zu laut.
0Kommentar| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2012
Wir haben uns diese Kühlbox vor kurzem bestellt und auch gleich ausprobiert. Bei der Bestellung waren wir erst etwas skeptisch ob diese Box auch was vernünftiges ist, da es ja noch keine Bewertungen gab. Als sie dann aber kurz nach der Bestellung schon kam, waren wir sofort von der Qualität überzeugt! Sie sieht optisch gut aus und wirkt auch nicht billig. Von der Verarbeitung her ist sie sehr robust und stabil. Der Innenraum ist wirklich sehr geräumig und man hat ordentlich Platz für Getränke und Speisen. Beim kühlen hat man Kühlschrankqualität das heisst so 4-5Grad, jedoch muss ich dazu sagen dass wir die Box bei 22Grad getestet haben und nicht bei 40Grad Außentemperatur. Die Griffe und die Rollen wirken auch sehr stabil und die Laufleistung von der Box ist schön leise. Die Warmhaltefunktion haben wir noch nicht ausprobiert, jedoch hab ich wenig zweifel dass diese schlecht sein soll, bei der Qualität. Alles in allem ein super Produkt, das ich nur weiter empfehlen kann, wenn sie jetzt auch noch lange lebt, dann hat sich der Preis gelohnt!!!
11 Kommentar| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2014
Die Lebensmittel waren kühl und frisch und das bei knapp 50 Grad im Zelt. Das bisschen Kondenswasser war zu verschmerzen bei den ungewöhnlichen Außentemperaturen über Pfingsten.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2016
Mein Mann nimmt grundsätzlich immer eine Kühltasche mit auf Arbeit. Dabei soll die Kühltasche auch nicht zu groß sein. Wenn dann müssten die Männer eine Kühltasche zusammen benutzen zum Beispiel für den Sommer. Jeder packt seine eigenen Getränke in die Kühlbox und die Getränke bleiben kalt. Mein Mann hat eine kleine Kühltasche und diese wurde auch von den anderen Arbeitskollegen diesen Sommer genutzt. Eine größere Kühltasche hat natürlich mehr Vorteile. Man braucht sich nicht einzuschränken. Allerdings ist die Kühltasche, die ich dir vorstelle um längen größer als die Kühltasche von meinem Mann. Die Xcase Thermoelektrische Kühlbox und Wärmebox von Pearl wurde uns für einen bestimmten Zeitraum unentgeltlich zur Verfügung gestellt, und musste nach dem Test wieder zurückgeschickt werden.

Für den Campingurlaub oder für das Baden am See ist die große Kühltasche natürlich sehr gut. Allerdings ist das für einen 3-Personen-Haushalt etwas gewöhnungsbedürftig, und eigentlich schon viel zu groß.

Hat man keinen großen Kühlschrank und eine Party steht an, kann man natürlich auch eine Kühltasche verwenden von dieser Größe. Allerdings ist es trotzdem besser, wenn zudem auch Kühlakkus mit eingelegt werden. Obwohl ein eigenes Thermo-Modul integriert ist und Kühlakkus gar nicht eingelegt werden müssen. Was ich auch sehr gut finde, dass warme Speisen in der Box warm halten. Wenn man zum Beispiel ein Dinner plant, irgendwo weit weg auf einer Wiese, und warme Speisen transportiert werden, hat das auch einen schönen Effekt, wenn man warm speisen kann.

Die Stromversorgung passiert mit dem Zigarettenanzünder (12 V)via Auto oder Sonstiges Modell oder eben über die Steckdose (230 V).

Dann kommt es auch auf die Größe der Flaschen an. Meine 1,5 l Selter-Flasche ist zu groß, um sie stehend in der Kühltasche unterzubringen. Leicht schräg klappt dagegen wunderbar, oder eben auch liegend. In der Produktbeschreibung allerdings steht, dass die Höhe der Flaschen 2 l beträgt. Es kommt auf die Form der Flasche an. Mein Mann trinkt immer denselben Eistee Zitrone. Dieser wird nun in zwei unterschiedlichen Kaufhallen verkauft. Die Form ist nicht gleich. Die eine Flasche ist höher und hat einen schmalen Flaschenhals (1,5 l), währenddessen die andere Flasche breiter ist und zudem einen breiten Flaschenhals hat (1,5 l). Mein Mann mag die Flaschen mit breiten Flaschenhälsen. Diese Flaschen passen stehend wunderbar in die Thermobox. Währenddessen die Flaschen mit schmalem Flaschenhals dagegen größer sind und trotzdem beide 1,5 l Volumen tragen, nicht hineinpassen. Das Fassungsvermögen dieser Thermobox liegt übrigens bei 40l und die Größe ist 56 x 38 x 42,5 cm.

Auf dem einen Bild könnt ihr sehen, dass alle Flaschen stehend lagern. Allerdings geht der Deckel der Thermobox nicht zu. Das liegt nur an der Selterflasche mit schmalem Flaschenhals (1,5 l)

Die Thermobox ist ziemlich groß und auch schon ein bisschen schwer. Allerdings kann man die Thermobox wie einen Trolley ziehen. Ein Tragegriff ist vorhanden, den man jederzeit rausklappen kann, wenn man startet. Hochheben musst du die Box trotzdem, spätestens, wenn du die Box im Auto reinheben möchtest oder wo auch immer sonst.

Zudem sind natürlich auch die Rollen vorhanden, sonst hat der Tragegriff keine Funktion.

Die Thermobox hat Trennwände. Somit wird die Box unterteilt und man kann die Trennwände verschieben.

Vorteile im Überblick

+ Thermoaktive Kühltruhe mit Aktivkühlung
+ Ideal für Ausflüge, Sportplatz, Baustelle, Wohnmobil oder Partys
+ Da passt jede Menge rein: Höhe für Flaschen bis 2 l | Es kommt auf die Flaschenform an
+ Hält den Inhalt dauerhaft und gleichmäßig kühl (kühlt herunter bis 15 °C unter Umgebungstemperatur) oder warm (bis 45 °C)
+ Hat ein eigenes Thermo-Modul integriert: Keine Kühl-Packs nötig!
+ Robuste Hartschalenbox, ideal als Camping-Kühlschrank oder Wärmetransportbox
+ Kein Tragen der gefüllten Box: Trolley-Funktion zum gemütlichen Transport
+ Stromversorgung: Am Zigarettenanzünder (12 V) oder an der Steckdose (230 V)
+ Inklusive deutscher Anleitung

Unser persönliches Fazit des Kühlbox-Tests

Ich bin ehrlich gesagt sehr froh, dass die Kühlbox eine Trolley-Funktion hat. Schließlich will man nicht die schwere Kühltasche tragen, wenn sie dann vollgepackt ist. 40 Liter sind für uns definitiv zu viel. Das habe ich gleich festgestellt, als die Kühlbox bei uns angekommen ist. Im Laden sieht man die Geräte und Produkte. Und wenn man die Produkte vorher betrachten kann ist das natürlich gut. Ich bestelle allerdings auch sehr gerne in Online-Shops. Hier muss man also die Maße betrachten und sich einen Zollstock nehmen, um selbst ein Gefühl zu bekommen, wie groß das Produkt ist. Für Familienausflüge mit mindestens vier oder fünf Personen finde ich die Kühlbox sehr gut. Vor allem bei Campingausflügen oder für das Freibad oder an den See ist die Kühlbox eine gute Alternative. Das Produkt hat sehr viel Platz, außer, dass sehr viele Flaschen mit großer Füllmenge nicht senkrecht hineinpassen, dann kann man den Deckel nicht zuschließen. Man muss variieren und eben am besten vorsorgen mit kleineren Flaschen, um die Kühlbox optimal zu nutzen. 99,90 kostet die Kühl- und Wärmebox bei pearl.

Wenn Dir die Rezension mit Bildern gefallen hat, freue ich mich sehr, wenn du unter meiner Bewertung "War diese Rezension für Sie hilfreich?" mit "Ja" klickst.
review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2013
wenn man - so wie ich - noch mit Zelt in Urlaub geht, ist diese Box eine willkommene Gelegenheit, Getränke und Produkte wie Milch und Käse kühl zu halten. Man bekommt sogar Wein und Bier heruntergekühlt, wenn man sich etwas geduldet. Eine ziemlich große Box, aber wenn man Platz im Auto hat - durchaus zu empfehlen!
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2013
Der erste Eindruck war gut. Gute Verarbeitung, schöne Form, zwar etwas groß - man muss schon Platz haben im Pkw. Wir haben einen Mazda 5 - da passt das.
Super ist, dass es 2 Anschlüsse gibt (Steckdose, Zigarettenanzünder). Die Kühlfunktion haben wir gleich getestet. Die funktioniert recht gut. Der unangenehme Geruch viel uns gleich beim auspacken auf. Ob das jetzt so gesund ist? Das nervt, warum nur werden da immer solche Sachen drin verarbeitet? Naja, wir haben sie jetzt mal einige Tage bei geöffnetem Deckel draussen stehen. Hoffen mal, dass der Geruch dann weggeht. Gut durchdacht ist die Rollfunktion. Wir haben sie gekauft, um im Sommer die gekauften Kühlsachen nach Hause zu bekommen, oder hinterm Haus zur Gartenparty. Ein Griff und man hat ein schönes kühles Getränk. Den Lüfter finden wir jetzt gar nicht laut, das ist okay. Gute Abdichtung des Deckels. Auch die Innenaufteilung ist super und stabil. Alles in allem ist die schon toll - nur halt der Geruch. Wollen mal hoffen, dass der nicht Gesundheitsschädlich ist.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2016
Besitze das Produkt jetzt bereits seit ungefähr 3 Jahren und bin immer wieder aufs neue begeistert ! Man hat ausreichend Platz um allerhand an Lebensmitteln , Getränken etc. unterzubringen und für lange Zeit wirklich kalt zu halten. Privates Beispiel : Ich habe einmal ein gefrorenes Huhn aus Ungarn nach Deutschland mitgenommen im Auto und es war nach 10 Stunden Fahrt (wohlgemerkt im Sommer und ohne Klimaanlage im Auto) immernoch gefroren ! Man kann sie bequem am Vorabend vor einer Reise an das Stromnetz anschließen und vorkühlen lassen und im Auto dann bequem an den Zigarettenanzünder anschließen. Ich hab diese Kühlbox auch schon für 6 Stunden mit an den Strand genommen, selbst da hat sie die Getränke wirklich noch den ganzen Tag kühl gehalten.

Einziges Manko vielleicht der etwas zu kurz geratene Griff falls man die Kühlbox ziehen will. Ich trage sie dann immer lieber , da man das ziehen in einer unbequemen Haltung vollziehen muss. Allerdings ist der Rest absolut klasse, deswegen sehe ich gerne darüber hinweg.
Kleiner Tipp von mir : Vor jeder langen Reise im Auto oder wenn man die Kühlbox mal zum Picknicken etc. mitnehmen will eine Plastikflasche mit Leitungswasser befüllen und diese über Nacht komplett frieren lassen und mit in die Kühlbox legen, dies verstärkt die Kühlwirkung noch!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2015
Gigantisch viel Platz, super Kühlleistung und absolut dicht zu einem überzeugenden Preis. Stromaufnahme hält sich im normalen Rahmen.
Super Griff und Rollen Kombination wodurch die Kiste hinterher gezogen werden kann. Beim Zelten am Gardasee hat uns diese Kühltruhe ohne Probleme eine Woche den Kühlschrank ersetzt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2013
Ich kann diese Box nur empfehlen denn erstens auf Steckdose zuhause Box voll machen und nach etwa 12-18 Stunden je nach Temperatur ist der Inhalt kalt !! Dann ab ins Auto und an den Zigarettenanzünder und er kühlt weiter...
Man kann da echt ne Menge da rein packen und die kühlung entspricht genau den Angaben, man muß halt nur bedenken daß alles erstmal auf Temperatur gebracht werden muß und das dauert halt je nach dem 12 - 24 Stunden.
Ich bin sehr zufrieden damit !!!!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 24 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)