Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. September 2014
Folgendes Problem-Szenario:
Datenbankserver für Patientenverwaltung im Labor
Patientenrechner der Arzthelferinnen im Empfang
Datenverbindung über die Steckdose

Dazu hatten wir in der Vergangenheit bereits folgende Produkte eingsetzt:
- AVM
- Zyxel
- Devolo

Allesamt haben versagt. Das Zyxel hielt etwa 7 Monate, wurde aber sehr warm und dann war eine Dose tot.

Die Linksys Lösung, die jetzt installiert ist, muss im Gegensatz zu den anderen Produkten nicht täglich resettet werden und wird nicht warm. Die Signalübertragung ist ebenfalls gut.

Also: Linksy tut, was es soll!
Volle Punktzahl!
Ist leider nicht die preis-günstigste, aber die preis-werteste Lösung!!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2013
Ich habe mir dieses Produkt gekauft, da ich mir von Linksys/Cisco technisch ausgereifte und solide Produkte ohne Schnickschnack erwarte, und wurde nicht enttäuscht! Ziel war es, eine Verbindung von meiner Eigentumswohnung (BJ 1978) im 4.Stock eine stabile Verbindung mit AP Funktion in meiner Kellerwerkstatt sicherzustellen, um Webradio, Youtube- Reparaturbeschreibungen etc. nutzen zu können. Obwohl ich den ersten Adapter (ohne AP) über ein Verlängerungskabel ca 5m probeweise angeschlossen habe klappte (fast) alles wie am Schnürchen. Die Installationssoftware ist eher spartanisch, aber sehr übersichtlich und sollte jede/r der/die lesen kann mit etwas gutem Willen eine erfolgreiche Konfiguration ermöglichen. (!!!! Unbedingt das Passwort vom 2. Adapter notieren !!!!). Einzig der Umstand, dass ich das Webinterface des 2. Adapters zwecks Kanalwahl/Kanalbreite aufsuchen wollte kostete fast einen Stern, da das dazu nötige Passwort nirgends zu fingen war. Dr. Google konnte mir aber sagen, dass das Feld Benutzer LEER bleibt, und das PW *admin* ist. Alles in allem klare Kaufempfehlung! Ps.: Tx: 128Mbit, Rx: 62Mbit
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2012
Ich hatte schon andere Powerlineadapter - aber die hielten leider nicht was sie versprachen, und nachdem von den 30 mbit/s meines Providers nur mehr maximal 5 mbit/s meinem Rechner ankamen war es eindeutig Zeit zu handeln. Also hab' ich diese hier gekauft, und nun kommen tatsächlich volle 30 mbit/s beim Rechner an - und zwar immer. Super!
33 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2012
Ich habe jetzt schon sämtlichen Powerline Adapter in den Fingern gehabt (Berufsbedingt), und habe mich dann für @ Home entscheiden die von Linksys zu kaufen.
Die Adapter sind sauber verarbeitet und werden im Dauerbetrieb noch nicht mal Handwarm.
Verglichen mit Modellen von Netgear oder Devolo sind die Linksys Modelle etwas leichter vom Gewicht.
Man sollte sich vor dem Kauf bewusst sein das die Adapter relativ klobig sind, und u.u 1-2 Steckdosen verdecken.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2013
My W-Lan modem- router is located in the hall and it receives its power not via a wall outlet but via a power strip device. My new Panasonic 3D TV, Sony Playstation, and Denon 2113 AV Receiver are located in the Living room and they receive their power also via a power strip. Playing music files from an iPhone 4 via Airplay/the AV receiver was not working well due to I think the poor Wifi signal in the living room.

I bought the Linksys Powerline 4-port kit; I connected the 1-Port Fast Ethernet part to the W-Lan modem-router and the power strip device in the hall, and I connected the 4-Port Fast Ethernet part to the TV, AV Receiver, Playstation, and the power strip device in the Living room. Everything is working well, I can go on internet via the Playstation, AV Receiver and TV, receive and install Updates, plus I can play the music files of the iPhone 4 via Airplay/the home cinema.

It took me more time as described but this was because my home cinema equipment was completely new to me ; I did not now all the features/functions, and I had problems with changing the internet settings of my TV from Wifi to Cable.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2013
Vollkommen unkompliziert und innerhalb von 20 Minuten installiert. Der PLWK400 lässt sich wirklich leicht installieren, wenn man sich an die Anleitung hält. Ich müsste nur noch schnell das WLAN verschlüsseln, weil es standardmäßig offen ist, dann könnte es losgehen. Super Produkt!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2015
Diese Adapter waren bei mir die "2. Wahl" nach einem Adapterset mit 900 MBit/s.
Da ich Probleme mit den 900 MBit-Adaptern hatte (Pfeifen, Kompatibilität, Geschwindigkeit,
Software), bin ich auf diese Adapter umgestiegen und habe es nicht bereut.
Laut Utility erreiche ich Übertragungsraten von bis zu 400 MBit/s, und es lässt sich sehr
flüssig und stabil im Netzwerk arbeiten. Habe noch 2 TeckNet AV500-Adapter im Netzwerk,
mit welchen die Kommunikation hervorragend funktioniert.
Abgesehen von der Gehäusegröße, welche die benachbarten Steckdosen teilweise verdeckt,
ist es für mich die ideale Lösung - hochwertige Adapter zu einem wirklich super Preis.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2016
Ich habe mir sehr sehr viele Powerline-Systeme angesehen und Rezensionen gelesen und mich letztlich für dieses Produkt entschieden. Zur Zeit habe ich den Magenta M Tarif mit der 50MBbit Anbindung. Per Lan-Kabel-Messung kommen auch 49 MBit/s an. Mit diesem Powerline-System kommen doch tatsächlich rund 48MBbit/s an und zwar sehr konstant. Bislang (ca. 1 Monat) konnte ich noch jede Anwendung (Spiele, Streams, Downloads etc.) ohne Probleme nutzen. Ich betreibe das System in einem Stromkeis und ohne Mehrfachsteckdosen. Anfangs versuchte ich es über Mehrfachsteckdosen, welches dann doch zu deutlich geringeren Datentransporten (ca.30MBit/s) führte.

Klare Kaufempfehlung!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2012
Auf der Suche nach einer guten Lösung für meinen Telekom Receiver bin ich auf das Power-Lan-Kit von Linksys gestoßen. Da ich bereits einen Cisco Router (Linksys EA4500 N900) in Betrieb habe, wollte ich nicht noch einen Hersteller einbinden. Der Telekom Receiver hat kein WLAN, muss deshalb mit dem Kabel angeschlossen werden und meine Frau fand die Idee, ein Kabel quer durch die Wohnung zu legen nicht so schön… Es wäre auch irgendwie über WLAN Adapter gegangen, aber das war mir zu heikel was die Geschwindigkeit des WLAN's angeht (ruckelndes TV Programm etc.).

Das Kit ist wie immer schnellstens geliefert worden und ich konnte es direkt aufbauen. Auspacken, einstecken und die beiden Adapter verbinden sich sobald man den Knopf dafür gedrückt hat. Wirklich sehr einfach, selbst wenn man nicht extrem viel Ahnung von der Materie hat. Nun tauchte ein zweites WLAN in meiner Liste am Laptop auf, also habe ich mich mit dem Adapter via Netzwerkkabel verbunden und die Grundkonfiguration durchgeführt.

Gut gefallen hat mir die Möglichkeit, dass man ein weiteres WLAN aufbauen kann. Für den Fall dass ich WLAN im Keller brauche oder an einer weiter entfernten Stelle.

Schlussendlich habe ich alles mit dem Telekom Receiver verbunden und es läuft bisher störungsfrei. Kein Ruckeln oder irgendwelche Aussetzer. Die Einrichtung war angenehm einfach. Praktisch finde ich auch, dass man die Adapter per Schalter komplett ausschalten kann! Das spart Strom.

Fazit: Gutes Gerät bisher ohne Makel. Einfach eingerichtet, ausschaltbar, konstante Geschwindigkeit.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2013
Netzwerkverbindungen herstellen über die Stromleitungen, sodass man das Verlegen von Kabel quer durch die Wohnung verzichten kann.
Wir nutzen Linksys um Computer mit dem Router zu verbinden. Das eine Linksys in der Nähe des Routers in einer Steckdose stecken das Andere kommt in die Steckdose in der Nähe des Computers.
Die Verbindung herzustellen war einfach. Man muss nur darauf achten, dass beide Steckdosen zum selben Stromstrang gehören. Die Datenleitung funktioniert hervorragend, stabil, mit volle Bandbreite ist da.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)