flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic Fußball wint17



am 13. März 2008
Da ich schon einige Vorschusslorbeeren gelesen und gehört habe zum neuen Donots Album, habe ich mir das Album vorab aus Japan importiert. Ich stand der Band bisher eher kritisch gegenüber, muss aber jetzt wirklich sagen, dass die nicht nur einen Schritt nach vorne gemacht haben, sondern gleich 10 auf einmal. "Stop The Clocks" und "The Right Kind Of Wrong" sind unfassbar gut. Die Produktion von "Coma Chamaleon" ist erstklassig. Da knackt gar nix! Wenn es ginge, würde ich 6 von 5 Sternen geben.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Februar 2008
Wir haben uns die Platte schon vorab in Japan besorgt (Geduld gehört eben nicht zu unseren Stärken :o)
Vom ersten bis zum letzten Ton einfach unglaublich gut.
Bis heute hat keiner von uns 5en einen Lieblingssong ausmachen können, da jeder Song auf der Platte dieses Prädikat verdient hat! Und wir haben die Platte seit 08.02.08 ununterbrochen im CD-Player. Sowas ist uns noch nie passiert.

Also Leute, wir empfehlen: KAUFEN KAUFEN KAUFEN...

Es lohnt sich übrigens auch ein Blick auf die Myspaceseite der Jungs. Dort kann man in die erste Singleauskopplung "BREAK MY STRIDE" nämlich schon mal reinhören!!!

VIEL SPASS
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2008
Es ist eindeutig ein Neustart, so könnte man es wohl sagen.

Das Album hört sich zwar noch nach Donots an, beinhaltet aber auch ansagbar viele neue Elemente.

Meiner Meinung nach ist es das beste Album, das von den Donots je ausfgenommen wurde. Es gibt keinen Song, bei dem man sagen würde, dass er einem nicht gefällt. Man mag die CD gar nicht mehr aus dem Player nehmen, so gut ist sie.

Waren es früher schon Songs, die einfach im Ohr hängen blieben, sind es jetzt Songs, die nicht nur hängen bleiben, sondern sich einbrennen. Lieblingssongs gibt es nicht, denn alle Songs werden zu Lieblingssongs.

Coma Chameleon ist ein Mix aus schnellen Nummern wie "Anything" und langsameren, vielleicht sogar für die Donots untypischen, langsamen Songs wie "Stop the clocks". Auch werden neue Dinge ausprobiert, so greift zum Beispiel erstmals Gitarrist Guido Knollmann zum Mikrophon und überzeugt.

Man merkt, dass die Donots sich in den letzten vier Jahren weiter entwickelt haben, das Album klingt anders als alles andere davor. Vergleiche ziehen kann man nicht, auch wenn es viele tun. Es ist neu und gut und überzeugt vorallem auf ganzer Linie.

Wer es nicht kauft verpasst was, also KAUFEN!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2008
das neue album der donots. das erste unter eigenem label. und es ist ihr mit abstand bestes geworden! der japan-import hat sich auf alle fälle gelohnt!
geahnt hatte man es schon oft, wieviel potenzial die jungs aus ibbenbüren haben, aber jetzt schöpfen sie es endlich auch richtig aus. der neue donots-sound ist einfach klasse. er erinnert an eine mischung aus den beatsteaks (z.B. die single "break my stride" oder "to hell with love"), etwas billy talent ("pick up the pieces" oder "anything") und einer prise fall out boy ("the right kind of wrong"). wer diese bands mag, dem sagt auch dieses meisterwerk zu. und obwohl man diverse einflüsse klar erkennt, klingt nichts kopiert oder wie schonmal gehört. alles neu und eigenständig.
ich weiß nicht, wie oft ich die cd schon durchgehört habe, aber sie wird einfach nicht langweilig! dass man einen track weiterskipt kommt praktisch nie vor! für mich bisher ganz klar das album des jahres!
eine uneingeschränkte kaufempfehlung ist daher selbstverständlich...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2008
Wir haben uns die Platte schon vorab in Japan besorgt (Geduld gehört eben nicht zu unseren Stärken :o)
Vom ersten bis zum letzten Ton einfach unglaublich gut.
Bis heute hat keiner von uns 5en einen Lieblingssong ausmachen können, da jeder Song auf der Platte dieses Prädikat verdient hat! Und wir haben die Platte seit 08.02.08 ununterbrochen im CD-Player. Sowas ist uns noch nie passiert.

Also Leute, wir empfehlen: KAUFEN KAUFEN KAUFEN...

Es lohnt sich übrigens auch ein Blick auf die Myspaceseite der Jungs. Dort kann man in die erste Singleauskopplung "BREAK MY STRIDE" nämlich schon mal reinhören!!!

VIEL SPASS
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2008
Also da kann ich überhaupt gar nich zustimmen, bei mir knackt es überhaupt nicht! die qualität is wie bei jedem anderen donots album. Wahrscheinlich hast eine kaputte CD erwischt, bei mir knackt es jedenfalls kein bisschen!
Die cd is einfach klasse, alle lieder sind, wie man es von donots kennt, ein traum ;) anfangs ist es vllt ein wenig gewöhungsbedürftig, da es sich von den alten donots liedern abhebt, aber nach dem 2. oder 3. mal anhören habe ich jedes einzelne lied geliebt und liebe sie immer noch ;) also meiner meinung nach ein must have! (zumindest für jeden donots fan)
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2008
Für mich ist dieses Album die absolute enttäuschung. Ich höre viel zu gerne die alten Scheiben der DONOTS mit ihrem positiven gute laune Pop-Punkrock als das mir dieser seltsame melodienarme Sound gefallen könnte. Ich hab das Album 3 Mal nach einander gehört und ausser Track 5. New Hope For The Dead der sowas von Geil ist , sind alle Songs belanglos.

Auch die treuesten Fans sollten mal das Album mit den restlichen vergleichen.
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2008
ich habe mich solange auf das neue album gefreut und dann kam sowas. ich glaube alle die die älteren alben kennen, wissen was die donots drauf haben. sry leute aber das habt ihr bei dem album nicht gezeigt. es fehlen einfach so krachen wie "whatever happened to the 80's". generell klingt alles .. "sehr neu" was die melos angeht. hab mir das album jetzt schon zum 3. mal angehört und muss sagen, das geld hätte ich mir auch für was anderes aufheben können.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Karacho
9,29 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken