Hier klicken May Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited SUMMER SS17

  • Pure
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Juni 2012
Solarstone - Pure - Audio CD

Meine Rezension platziere ich bewußt hier, weil die Seite zum mp3-Download des Albums auch den sofortigen Zugriff auf Hörproben gestattet. Da ich das Album als CD habe, ist der Kauf hier bei dem mp3 nicht vermerkt.

Das Album selbst ist überwiegend peppig und melodiös, mit dezenten spacigen Klangeinflüssen. Den Begriff Pop vermeide ich bewußt, denn was "pop"ulär ist, ist im Laufe der Zeit sehr wandelbar. Das Album ist nicht chillig im Sinne der Jugendsprache, eignet sich aber gut dazu mal die Seele baumeln zu lassen. Dies wird auch unterstützt durch die direkte Abfolge der Titel ohne Pausen.

Die Hörproben geben in der Summe einen realistischen Eindruck des Albums, können aber nicht jeden Titel repräsentativ wiedergeben.

ergänzende Kommentare:
Titel 01 instrumental
Titel 02 gefühlvoll gesungen von Clare Stagg
Titel 03 Polarisierender Titel, häufigere Textstellen durch Bill McGruddy
Titel 04 instrumental, Gedankenreise ins All im Zeitraffer-Tempo, assoziert auch durch die Raumsonden, mit Textsamples Marke Infotainment
Titel 05 Duett Solarstone (Richard Mowatt) & Betsy Larkin, gibt den Punkt einer frühen Beziehung wieder, wo beide nicht mehr ohne einander sein wollen aber noch nicht wissen, wie es weiter geht
Titel 06 instrumental, Co-Produktion mit Aly & Fila
Titel 07 moderat gesungen von Clare Stagg, erinnert ansatzweise an Dolores O'Riordan von den Cranberries
Titel 08 instrumental, Co-Produktion mit Giuseppe Ottavani
Titel 09 instrumental mit wenigen Wiederholungen eines sehr kurzen Textsamples
Titel 10 engagiert gesungen von Clare Stagg
Titel 11 gesungen von Richard Mowatt (Solarstone), weckt Assoziationen an das Duett "Breathe you in" mit Betsy Larkin auf deren Album "All we have is now"
Titel 12 instrumental, Titelname durch Computerstimme dezent eingeflossen
Titel 13 instrumental mit Intonierung des Vokals a (a? ahhh) durch Hannah Magenta, weckt Assoziationen mit Enya
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2012
Das vierte Album von Solarstone ist wirklich "Trance pur". Chillige, eher ruhigere Nummern, mal mit Gesang und mal instrumental, wechseln sich ab mit tanzbaren Songs.
Besonders aufgefallen ist mir "Presence Of The Past" als unglaublich schöne Nummer, die jegliche Drogen überflüssig macht und einen zum Träumen in andere Sphären entführt...naja...ein wenig Phantasie gehört auch noch dazu. ;-) Dazu sei noch "The Spell" als eher in Richtung Dance gehendes Stück erwähnt. Aber grundsätzlich kann man das ganze Album einfach so durchhören und genießen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2012
Super Album, mit viel Power - spez. die Songs mit Clare Stagg finde ich am Besten - die Stimme ist der Hammer..
Höre ich auch gerne beim trainieren, wenn ich mal etwas Antrieb brauche... ;)

Empfehlung:

The Spell
Jewel
Requiem
Fireisland
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,45 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken