Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Juni 2015
Der Klang ist nicht schlecht, das Gerät selber ist aber unbrauchbar.
Nach ca 11 Monaten war der Akku schon defekt und das bei mässiger korrekter Nutzung (immer voll entladen und aufgeladen).
WLAN ist ein reines Lotto Spiel. Der Empfang ist so schlecht das man sich maximal 5 Meter vom Router entfernt kann.
Selbst wenn das Cocoon direkt neben dem Router steht, hat mann keinen vollen Empfang (ich habe übrigens 3 verschieden Router getestet).
Die Sensortasten auf dem Gerät reagieren so gut wie nie oder nur schlecht.
Nach 1. Jahr und 4 Monaten hat sich jetzt auch das Display verabschiedet.
Die App findet das Cocoon nur wenn es Lust hat.
In ganzen ist die Software übel und ein Update gab es seit ca. 15 Monaten nicht mehr.
Ich kann nur von ein Kauf abraten
22 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2013
Die ersten Sonnenstrahlen erreichten Deutschland nach langem Warten dann doch und da dachte ich mir: draußen im Garten sitzen und Musik hören: das wär’s. Also im Internet rumgesucht und letzten Endes für die tragbare Cocoon von Denon entschieden.
Gerät ausgepackt und gleich mal via iPod-Dock ausgetestet. Erster Eindruck: Die Kleine ist aber ganz schön laut ;-)
Anschließend mal ins Netzwerk integriert und per Airplay gestreamt. Auch auf diesem Wege ging die Bedienung einfach von der Hand. Und alle Nicht-„Appleianer“ müssen nicht traurig sein: DLNA-Streaming kann die Portable auch.
Habe das Gerät dann mal aufgeladen und mit in den Garten genommen. Nach 3 Stunden Dauerhören war die „Kleine“ immer noch nicht müde ;-)
Auch Klanglich ist die Cocoon echt klasse. Natürlich darf man bei den kompakten Abmessungen keine Wunder erwarten, aber ein leises "Woow... klingt schon richtig gut" kam dann doch über die Lippen meines Mannes.
Sommerurlaub an die Nordsee kann kommen, Cocoon Portable darf auch mit :)
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2015
Meine Anforderung an mein neues Internetradio:
- ethernet und WLAN fähig
- AirPlay
- guter Sound
- optional iPhone-Dock

Ich bin ein bisschen enttäuscht!
Das IPhoneDock ist noch 30-polig. Kein Lighning-Anschluss! (Lighting war vor 3 Jahren neu und sollte doch inzwischen bei hochpreisigeren Anlagen Standart sein)
Ich hatte zum Glück noch einen Adapter. Aber wenn man Wert auf ein schönes Gerät mit tollem Design legt, ist doch das Auge beleidigt, wenn sich wie ein Kukuksküken ein hässlicher Adapter dazwischendrängt.
Wir befinden uns fast am Ende des Jahres 2015. Die Firmware war aus 2012.
Trotz physikalicher Anbindung an's Internet gab es vorerst schwierigkeiten eine aktuelle Firmware herunterzuladen.
Nachdem ich die Cocoon-App auf mein Handy geladen, und die Aktualisierung hierüber aktiviert habe ging es. Fraglich ist, ob es da einen Zusammenhang gibt...
Wenn man das Gerät ohne die App nutzen will, liegt eine kleine Fernbedienung dabei. Über diese kann man allerdings keine Einstellungen im Menü vornehmen. Hier ist man auf die weniger gut funktionierenden Sensortasten angewiesen.
Für einen Laien bin ich, glaube ich relativ versiert, was WLAN-Netzwerke betrifft. Es hat jedoch ziemlich lange (ca. 1 Std.) gedauert, bis das Gerät sich in mein Netzwerk eingeklinkt hat.
Schwach finde ich auch, dass ein Radio, welches in erster Linie für den Empfang von Musik über Drahlos-Netzwerk ausgerichtet ist, im heutigen Zeitalter noch ausschließlich im 2,4 GHz funkt.
Da es kaum adäquate Alternativen mit meinen oben genannten Anforderungen gibt und jetzt alles soweit funktioniert, habe ich mich entschieden den Cocoon Portable zu behalten. Ich finde allerdigs, dass ein WLAN-Soundsystem für knapp 400,00 € auf dem aktuellen stand der Technik sein sollte.

Pro und Kontra in Kürze:
+ Sound
+ Design
+ Airplay
+ Handy-App

- veraltete Wifi-Technik
- Auslieferung mit 3 Jahre alter Firmware
- nur gelegentlich funktionierende Sensortasten
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2013
Ich war auf der Suche nach einem guten Ersatz / Upgrade für unser Küchenradio mit folgenden Anforderungen:
- Radiofunktion, am besten mit Uhrzeitanzeige
- Abspielen von Musik vom Smartphone / Pad (Apple und Android)
- Ordentlicher Sound, der nicht nur die Küche, sondern auch das größere Esszimmer beschallen kann.
- Portabel; mit verbautem Akku (extern zu ladende Akkus sind nie aufgeladen, wenn man sie braucht)
- Gutes Design (Anforderung meiner Frau ;-)
- Beim Stöbern bin ich bei den WLAN-Docking-Stationen hängengeblieben, da sich hier noch weitere Möglichkeiten eröffnen: Internetradio, Abspielen von Musik vom NAS und Steuerung über App.
Im Cocoon dachte ich, genau das gefunden zu haben, was ich möchte. Zwar mit 400 für ein Küchenradio schon teuer, aber es sollte ja auch recht viel mehr können. Aber ich nehme es vorweg: ich hab ihn jetzt zurückgeschickt.

Hier sind meine Erfahrungen:
- Einrichtung (WLAN,...): Leicht und unkompliziert. WPS und fertig wars. Update gestartet und nach ein paar Minuten war auch die neueste SW drauf. Die Cocoon-App hatte ich mir schon vorher mal auf mein Android runtergeladen.
- Anschalten: dauert jedes mal 25-30 Sekunden bis die Musik loslegt. Schon recht lange.
- Erste Test: Radio. Drei Sender sind als Preset fest einstellbar aus der Vielzahl an Internet-Stationen. Drei Presets über die spartanische Fernbedienung fand ich ok. Aber wenn man dann das Gerät über App steuert, hätte ich schon erwartet, dass man sich ein paar mehr Favoriten anlegen kann. Wenn man nicht über die drei Presets von BBC zu Radio NRJ wechseln will, klickt man schon mal einige Zeit. Die Listen der Radiostationen sind recht lange und allein das runterscrollen zum 'R' dauert ne Weile.
- Test der Verbindung über NAS: Ich hab meine Musik in Ordner abgelegt und will auch so danach suchen, nicht nach der iTunes-Sortierung (Artist / Album,...) Kann die App. Sehr gut. Aber: bis man mal bei einem Folder ist, hat man schon ein bisschen geklicke hinter sich, weil sich die App nicht merkt, wo man war. Man fängt immer von ganz oben an und wählt zunächst die Sortierungsart und muss sich dann durch die Struktur zur gewünschten Musik durchklicken. Umständlich. Warum ist das nicht konfigurierbar (Sortierung, Start-Ordner)?
- Beim Ausprobieren hatte ich weiter keine Probleme. Als ich den Cocoon danach einfach in Ruhe gelassen hab und das Smartphone auf 'Bildschirm aus' gestellt hab, wurde das angespielte Lied zu Ende gespielt und dann war Schluss. Das nächste Lied wurde erst gestartet, als ich das Phone wieder angemacht hab. Geht gar nicht. Kann sein, dass das an Android liegt, aber das darf nicht sein.
- So wie die Android-App aussah, ist es eine Eins-zu-eins-Kopie vom iPhone. Evtl. ist da bei der Portierung was auf der Strecke geblieben.
- Ich wollte mein altes iPhone permanent draufstecken, damit man immer was zum Bedienen hat. iPhone rausgesucht und aufs Dock gesteckt. Es fängt an zu laden (super) und sagt: Installieren Sie bitte die App. Hab ich probiert: nicht kompatibel mit iPhone 3G. Keine Chance. Pech.
Ich dachte dann: das Gerät steht auf ,iDevice`, vielleicht spielt es ja einfach, was das iPhone gerade per Musik-App abspielt. Fehlanzeige. Also iPhone wieder weggeräumt. Anschluss per Kopfhörerausgang wäre natürlich möglich, aber dafür brauch ich kein Cocoon.
- Das neue iPhone von meiner Frau hab ich dann nicht mehr probiert. Keine Lust mehr gehabt.

Noch ein paar Dinge zur Bedienung:
- Die Tasten auf der Oberseite funktionieren nicht besonders gut. ,Berührungsempfindliche Sensortasten`: von wegen. Ich hab immer ein paar Mal fest draufdrücken müssen, bis was passiert ist. Hatte zwischenzeitlich gedacht, die sind kaputt, aber so schlecht gehen die wohl.
- Die App kann das Gerät per Sleeptimer ausschalten, es gibt aber keinen richtigen Ausschaltknopf in der App: Nur per Sleeptimer. Wenn das Coccoon mal aus ist, kann man es per App nicht wieder einschalten, nur per Fernbedienung.
- Das Cocoon fragt bei der Installation ob es die Zeit immer anzeigen soll. Ich: Ja! Wenns aus ist, wird aber nix mehr angezeigt. Schade.
- Die App ist die einzige auf meinem Android, die ich nur über den Taskmanager beenden / abschießen kann. Außerdem gehen die normalen Android-Tasten zur Bedienung (z.B. Back-Taste) nicht. Mag wieder eine Spezialität der vom iPhone portierten Android-App sein. Trotzdem inakzeptabel.
- Ich hätte mir ein paar Einstellungs-Optionen zur App gewünscht (z.B. Sortierungsoption). Man kann eigentlich nur zwischen schwarzem und weißem Skin wählen. Brauch ich nicht. Ich brauche mehr Funktionalität anstatt App-Design.
- NetLink: Gute Idee, ein WLAN aufzubauen, wenn man unterwegs ist, um die Steuerung auch unterwegs zu gewährleisten. Funktioniert.
- Die App hat keinen Equalizer. Die Loudness-Taste hinten am Gerät hat kaum Einfluss auf den Sound.

Sound: Sehr gut, egal ob der Cocoon leise oder laut spielt. Für meinen Geschmack aber ein bisschen zu wenig Bass.

Design: Super, gefällt mir ausgesprochen gut. Tragegriff: unauffällig und funktionell. Sieht insgesamt auch sehr stabil aus.

Wenn man sich die Möglichkeiten von WLAN und Apps in ein Gerät integriert, dann erwarte ich, dass man die Möglichkeiten, die sich ergeben auch entsprechend ausnützen kann. Dies ist hier meiner Meinung nach nicht geschehen. Denon ist halt ein HW-Entwickler. Das sind wohl die ersten kläglichen Versuche mit Apps. Ich hatte vor, meinen Verstärker im Wohnzimmer upzugraden und mir den Denon 3313 zu kaufen, der auch per App steuerbar sein soll. Ich werde mir das mit den Erfahrungen mit dieser Denon-App auch mal genau anschauen, nach der Enttäuschung mit dem Cocoon.

Fazit:
Der Cocoon wäre genau mein Gerät gewesen, außerdem war ich immer Denon-Fan. Wenn die Schwächen überall in der Bedienung nicht wären... Aber so musste ich ihn zurückschicken. Für nicht funktionierende Features so viel Geld auszugeben, sehe ich nicht ein. Jetzt werde ich es wohl erst mal mit einer Logitech Boombox UE versuchen. Die kann zwar auf dem Papier nicht so viel, aber per Bluetooth kann man, über (gute) Apps, ziemlich viel anstellen. Und ich spar mir 150.
Ich hab überlegt, ob drei oder vier Sterne... Ich hab mich für drei entschieden, weil ich ein Gerät mit vier Sternen nicht zurückgeschickt hätte. Die Alleinstellungsmerkmale des Gerätes, die auf dem Papier existieren, erfüllt es für mich nicht.
22 Kommentare| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2016
Moin, ich habe gestern meinen kleinen Denon Cocoon bekommen. Habe diesen weil noch günstiger wie hier bei Amazon mal eben nicht hier bestellt.
Ich muss dazu sagen das ich auch den großen Bruder von Denon habe, mit dem ich auch sehr zufrieden bin.

Ich habe den Cocoon Protable im Esszimmer welches durch einige Wände und ca. 10 Meter vom Router entfernt steht in Betrieb
genommen. Alles ging ohne Probleme selbst das Netz (W-Lan) erkennt das Gerät sofort und bindet sich sauber darin ein.
Gerade was den W-Lan Empfang angeht war ich doch ehr etwas skeptisch, daher habe ich mir hier bei Amazon einen Repeater bestellt,
der heute kommen soll. Das hätte ich mir sparen können alles funktioniert bestens!
Auch wenn ich den Cocoon mit ins Badezimmer nehme (hat ja eingebauten Akku) alles bestens und ohne Störungen.......wirklich TOP!!!!
Über den Klang, Verarbeitung brauch ich wohl nichts schreiben da das bei Denon selbstredent ist.......

Wer sich solch ein Gerät zulegen möchte sollte zuschlagen, der Preis ist für dieses Gerät absoluter HAMMER!!! Weil wenn man mal
guckt was ein W-Lan fähiges Radio von anderen Herstellern kostete erübrigt sich das schnell von alleine. Ich würde den Cocoon wieder
kaufen, in meinem Fall beide!!

Von mir eine 100% tige KAUFEMPFEHLUNG..........
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2016
Habe das Gerät wo anders gekauft, da günstiger.
Leider dennoch ein totaler Fehlgriff und hätte besser auf die negativen Rezensenten hören sollen.

Hier meine Eindrücke nach gut 2 Wochen Nutzung

1) Firmware update
Nach gut 3 Stunden hat es endlich geklappt und der Fortschrittverlauf ist nicht mehr bei 3% stehen geblieben wie die vorigen gefühlten 50 Mal.
Habe alles versucht, LAN-Kabel, WLAN, verschiedene Anleitungen/Tipps im Internet.
Als ich es schon fast aufgegeben habe, hat es aber dann doch funktioniert. Fragt mich aber nicht wie und warum...

2) Bootvorgang
Es hat geheißen, dass dieser nach dem Update schneller geht.
Mit 54 Sekunden ist das aber alles andere als schnell

3) WLAN Verbindung
Mit WPS auf Anhieb geklappt, das erste Positive immerhin
Aber gleich drauf wieder die Ernüchterung, bei gut 7 Meter Entfernung zum Router inkl. 1 Wand, nur 1 Signalbalken und immer wieder Aussetzer.
Also Musikhören auf der Terrasse ist eine Fehlanzeige. Das iPhone liegt daneben mit vollem Signal...
Von einer kompletten Deaktivierung des Wifi bin ich ausgegangen, habe aber dann erfahren müssen, dass dies nicht möglich ist.

4) Sound
Ganz gut, aber nicht das was ich von Denon erwartet habe/gewohnt bin.
Der Bass ist viel zu schwach, vor allem bei geringer Lautstärke und auch mit der "Loudness-Taste" lässt sich das nicht zur Zufriedenheit verbessern.
Mein Makita 102 Radio über Aux zB klingt da viel satter.

5) Standby
Nur über Fernbedienung möglich.
Am Gerät selber gibt es nur den Hauptschalter auf der Rückseite, der dann komplett ausschaltet

6) Tasten
Auf der Oberseite rechts gibt es "Source", Play/Pause, Volume up/down mit TOUCHBEDIENUNG
Das war mir bekannt, aber die Reaktion ist wirklich mies. "Richtige" Schalter haben wohl nicht ins Design gepasst.
Bin persönlich nach wie vor ein Fan von Drehreglern, speziell bei der Lautstärke. Leider findet man heutzutage solche kaum mehr.

7) Appsteuerung
Ganz OK, man kann auf viele Internetradios zugreifen und 3 fix davon auf den Cocoon speichern und diese ohne App starten.
Wenn man das WLAN einstellt, dass dieses auch im Standby läuft, kann man jederzeit mit dem Handy den Cocoon starten

8) Dock
Verwende ich mit einem iPhone 6 und Adapter.
Durch den Adapter sehr hoch und wackelig das Ganze, war mir aber bewusst
Handy wird während dem Dock-Betrieb geladen, auch im Standby.

9) DER Reinfall!
Nach 2 Wochen ist jetzt plötzlich der Akkubetrieb nicht mehr möglich, ebensowenig wie die Standby Funktion !!!
Wenn ich den Netzstecker ziehe schaltet es nicht auf den Akku, sondert es schaltet sich komplett aus!!! Akkustandanzeige ist aber auf 100%.
Auch Standby per Fernbedienung schaltet das Gerät jetzt immer komplett aus, was heißt, wieder neu booten und 1 Minute warten

Habe das Gerät als Portable mit Akkubetrieb gekauft was jetzt nicht mehr funktioniert, also nur 1 Stern bzw. "Gefällt mir gar nicht"
Sorry Denon, war lange ein Fan von euren Produkten aber das war's.. Vom Mitbewerb hört man Besseres und werde wohl auch umsteigen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2016
Das Gerät war in Sachen Design und Funktion eigentlich optimal geplant. Allerdings ist die technische Umsetzung nicht in der erwarteten Qualität gelungen.
Nach gut zwei Jahren in Gebrauch bin ich nun durch alle Höhen und Tiefen durch, die ich in meiner '1. Rezesion ever' wiedergeben möchte.

Wie schon gesagt: Design und Haptik eigentlich TOP, wenn auch das Gerät für ein 'Portable' meiner Meinung nach zu schwer ausgefallen ist.
Zudem hält der Akku im Betrieb nicht allzu lange. Im Dauernetzbetrieb wird die Gehäuseunterseite unangenehm warm bis heiß, was immer ein ungutes Gefühl im Hinblick auf Stromverbrauch verursacht hat.

Der 'Kaltstart' dauert ziemlich lang. Aus dem Stand-By ist die Startdauer erträglich lang.
WLAN einzurichten war am Anfang ein Chaos und hat mich viele Stunden gekostet. In den letzten Monaten lief es einigermaßen stabil, so dass keine Neueinrichtung erforderlich wurde.
Streaming von Dateien klappt im Vergleich mit anderen Geräten mäßig bis fast gar nicht.
Die App ist OK.

Aber nun: Nach zwei Jahren Totalausfall. Wie ich zwischenzeitlich schon in anderen Rezessionen gelesen habe erging es nicht nur mir so - wenn auch verhältnismäßig spät: Beim Hochfahren bleibt das Gerät bei 99 % stehen. Dann tut sich nichts mehr. Scheinbar ein Fehler, der schon einigen anderen - denen zumindest in der Gewährleistungszeit - den Spaß verdorben hat.
Hier muss der Hersteller sicherlich noch nacharbeiten. Schade.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2014
Was ist gut:
- Klang, Lautstärke, design - es ist aber auch ziemlich alles!
Was ist schlecht:
Ausführungs-Qualität
- Druckknöpfe muß man x-mal betätigen, bis endlich reagieren! (Rückseite: Loudness, Netlink und WPS Knopf)
- Sensortasten: reine Willkür! - wie oft man antippen muss, das es endlich funkionieren und dann plötzlich etliche menüpunkte überspringen...
- APP funktioniert natürlich nur nach der Paarung...
- Koppelung: nehmen Sie frei, Sie werden es brauchen... zuerst das sie es überhaupt schaffen und nachher, das sie ihr Nervenzusammenbruch auskurieren können!
- Bedienungsanleitung: Quick Setup guide oder CD - Wenn es alles so kommen würde, wie beschrieben...es tut aber nicht, und dann sind Sie plötzlich allein mit einen Marken-Gerät mit vielen features (WLAN, Internetradio, Weck-Funktion, Drahtloses Musikstreaming, WPS, Netlink, usw), aber Sie können nur den Docking-Station nützen (damit ist Ihr Flexibilität in A....)
Hilfe vom Fachhändler oder DENON selber? - vergessen Sie es! Niemand hat so viel Zeit, das die ganze Prozedere mit Ihnen durchmacht! (Sie sind ja selber Schuld das Gerät gekauft zu haben) - außerdem haben Sie spätestens beim nächsten Gebrauch die gleiche Probleme...und das jedesmal bei einschalten...
Lösung???: Kaufen Sie das Gerät, nur wenn Sie viel Zeit, viel Geduld, gute Nerven, sehr gute Computer-Kenntnisse haben und nicht Selbstmordgefärdet sind!!!
Meine Lösung: ich habe mir ein mobiles BLUETOOTH Kopellung bestellt - damit wird natürlich kein Internetradio, kei Streaming und kein Display-Info funktionieren, aber was soll!? - ein letztes Versuch, bevor ich das gute Stück auf den boden werfe uch zerträte!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2013
Hallo
Hatte mir den Cocoon auf Grund der guten Rezessionen bestellt. Der Klang ist auch soweit ok (4 Sterne) Allerdings ist das teil ohne direkten Netzwerkanschluss unbrauchbar. Die Wlan Verbindung trennt sich alle paar Minuten schon bei wenigen Metern Entfernung. Die App stürzt ständig ab und findet meine NAS nur sporadisch. Die Lautstärke lässt sich bei der Android APP nur bis 50 regeln, was ein quatsch. Support wurde mittlerweile eingestellt. Wer also vor hat das Teil im Wlan und über die APP zu betreiben, sollte die Finger davon lassen. Ich habe sie wieder zurück gesendet den für Kabelbetrieb gibt es besseres für weniger Geld. Zum Akku kann ich nichts sagen hab ich nicht getestet da das Teil nicht mal seine Grundfunktionen beherrscht. Updates wurden gemacht, half aber auch nichts. Einen Samstag Arbeit und Tests für die Katz ujnd das von einem Hersteller wie Denon. Die 2 Punkte gibt es für den ordentlichen Klang.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2014
Die Lieferung klappte wie bisher immer sehr gut.
Aber dann ...
Das Gerät war keinesfalls ein Neues!!! Die Verpackungen wiesen unverkennbar Spuren auf, dass das Gerät bereits irgendjemandem geliefert worden war.
Ich habe es trotz allem ausgepackt und versucht es in Gang zu bringen. Das stellt techn. für mich keinerlei Problem dar.
Aber ich musste feststellen, dass das Gerät nicht nur nicht mehr "neu" war sondern auch defekt.
Die Enttäuschung war groß, denn ich habe bisher von AMAZON stets funktionierende Neuware erhalten.
So geht es einfach nicht. Dadurch geht Vertrauen verloren.
Peter Becker, 11.10.2014
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)