flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17



am 16. September 2017
Super Verstärker für einen fairen Preis! Qualitativ gibts es nichts auszusetzen. Er erfüllt seinen Job hervorrangend. Der Verstärker wird bei mir mit einem Audiotechnica LP120 Schallplattenspieler und nem CD-Player als Abspielgerät befeuert. Lautsprecher benutze die Mohr SL10 Standlautsprecher. Diese Kombo harmonisiert sehr gut ! 5 Sterne!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2014
Vorweg gesagt, ich bin ein Mensch, der einfach nur Musik hören möchte. Nicht mehr und nicht weniger. Zum anderen schätze ich mich als s.g. Smart-Buyer ein. Will sagen, dass ich bereit bin, einen der Produktqualität angemessenen Preis zu zahlen. Ich verlange also keinen Mercedes zum Trabbi-Preis.
Der PMA-520AE ist seinen Preis voll und ganz wert. Er ist einfach anzuschließen, gibt die Musik vom Denon-DCD-520AE und Denon DNP-720AE für meine Ohren vernünftig /gut wieder. Die Bedienungsanleitung habe ich nur kurz überflogen, denn die ist eigentlich überflüssig. Die Funktionen sind überschaubar und damit von alleine klar. Die, öfters, bemängelte Fernbedienung benutze ich eh nicht da ich noch 2 gesunde Beine habe und Bewegung bekanntlich gut tut. Ich plane, mir demnächst noch den Denon DP200 oder DP300F für meine antiken schwarzen Scheiben zu zulegen. Dann hätte ich die Anlage komplett.

Ich kann den PMA-520AE nur zum Kauf empfehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2016
nachden ich mir den 720 gegönnt habe waren alle davon so begeistert das gleich ein zweiter her musste.

der 520 hat den gleich guten klang wie sein etwas größerer bruder. auf die 10 watt weniger leistung kann man gut verzichten. wer nicht gerade eine halle beschallen will oder zwei paar boxen betreiben will, bzw be-wiring machen möchte ist mit dem kleinen gut bedient.

der klang ist klar und sauber, das eingangssignal wird linear und ohne effekthascherei verstärkt.

gebt euer geld lieber für gute lautsprecher und eine ordentliche verkabelung aus.......der verstärker kann viel und ist gut!!!
( wer zeit und lust hat, handwerklich nicht unbegabt ist dem empfehle ich eine zweiwege-box selbst zu bauen......die gehäuse sind dann massiv, nichts schwingt und dröhnt, die verkabelung in der box und frequenzweiche sind hochwertig.....dazu gibt es fertige bausätze mit pauplan für das gehäuse.......)

ich habe den 520 ae an meinen tdl-monitor-boxen getestet und betreibe ihn jetzt mit mivoc 220 se boxen ( guter alter eigenbau- 25 jahre alt -aber noch immer ein erlebnis -da merkt man die quälität der selbstgebauten gehäuse und die feinabstimmung beim dämmen und dämpfen)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2017
Die Kiste macht richtig was her. An Anschlüssen bleiben keine
Wünsche offen, auch nicht an der Leistung. Sehr leichte Bedienbarkeit.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2017
Der macht ein Riesen Sound. Klarer, kräftiger Bass, kein Brummen oder sonstige Störgeräusche. Einfache Wahl des Musik-Einganges. Einen Standby-Modus (kann auch abgeschaltet werden) der den Verstärker nach einer halben Stunde ohne Musiksignal in Bereitschaft schaltet. Einen Stern Abzug, weil er sich nicht wieder von selbst einschaltet, wenn wieder ein Musiksignal ansteht. Hier muss dann unnötigerweise die FB benutzt werden.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2017
Ich habe den Denon PMA 520 in der silbernen Version. Mit seiner Frontplatte aus gebürstetem Alu sieht der Verstärker sehr edel aus. Das gilt auch für die Bedienungselemente. Die Drehregler entpuppen sich bei Nutzung allerdings als Kunststoff. Probleme mit der Beschriftung habe ich nicht. Ich kann sie gut erkennen. Zudem hat der Verstärker so wenig Bedienelemente, dass man die Beschriftung nach kurzer Zeit nicht mehr braucht.

Das Anschlussterminal ist aufgeräumt und bietet Anschlüsse für bis zu sechs Geräte. Positiv hervorzuheben ist der Phono-Anschluss. Nicht gut gelungen sind dagegen die flatterigen Lautsprecheranschlüsse, die den Anschluss eines einzigen Lautsprecherpaares erlauben. Hier hätte Denon gerne ein paar Euro mehr für ein ordentliches Lautsprecherterminal aufrufen können.

Die Fernbedienung bietet die Möglichkeit weitere Geräte anzusteuern. Damit ist sie für die wenigen Bedienelemente des Verstärkers vollkommen überdimensioniert. Sie funktioniert bei mir gut. Ich sitze aber auch in direkter Linie vor dem Verstärker.

Ich betreibe den Verstärker an zwei großen Teufel Ultima 60-Boxen. Der Klang des Verstärkers ist klar, differenziert und detailreich. Klang- und Balanceregler wirken sich deutlich hörbar auf den Sound aus. Der Loudness-Knopf erhöht die Präsenz deutlich. Mit den großen Boxen hat der Verstärker auch bei etwas höheren Lautstärken keine Probleme. Ich höre allerdings keine Musik in Partylautstärke.

Für ein Gerät dieser Preisklasse klingt der Denon sehr gut. Dazu kommt das edle Design. Einziger Kritikpunkt sind die billigen Lautsprecheranschlüsse. Von mir eine klare Kaufempfehlung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2015
Als langjähriger Dolby Surround Nutzer in Verbindung mit Dolby Surround AV Receivern
der Marke Denon sollte nun ein Stereo Receiver - für den reinen Musikgenuß - in die Anlage
intregiert werden.
Ich entschied mich für den Denon 520 AE Stereo-Vollverstärker. Zunächst war ich von dem
Receiver begeistert. Allerdings ließ sich das Gerät auf dem linken Kananl nicht ganz leise
einstellen. Das Gerät wurde innerhalb von drei Tagen durch Amazon gegen ein neues
Gerät getauscht. Dieser Verstärker spielte die ersten Stunden erstklssik und problemlos und
fiel dann komplett aus. Zunächst war ich nun als Donon FAN erst einmal enttäuscht und
suchte entsprechend nach einem vergleichbaren Verstärker bei Onkyo, Sony und Yamaha.
Letztlich entschied ich mich für den zweiten Tausch des Denon. Nach nun ausgiebigen Tests
in Verbindung mit verschiedenen Lautsprechern bin ich mit dem Denon sehr zufrieden.
Vielleicht ein kleines Aber:
Der Verstärker verfügt über kein Anzeigedisplay. Die entsprechende Signal-Anzeige (Phono, Aux,
Tape....etc) wird nur durch eine kleine Leuchte angezeigt. Der laufende Betrieb durch grüne kleine
Anzeige. Trotzdem - Fazit: Einmal Denon, immer Denonn. Hoffentlich bleibt es so.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2017
Der Verstärker tut was er soll und das sehr gut.

Der Verstärker steht in meinem Büro.
Für mich gibt es zum Musik hören nichts besseres als Stereo.

Keine connectivity Features.
Nichts was veralten kann.
Klar kann man für wenig Geld mehr einen AV Receiver mit wlan, 7.2, Bluetooth usw. bekommen.

Den hier schalte ich ein und dann höhre ich Musik.

Zuerst verwendete ich meine KEF Q300. Aber da diese nun einen anderen Spielraum haben gab es auch dort ein Upgrade.

Auch mit den Monitor Audio Bronze 5 kommt der Verstärker super zurecht.

Die Haptik und Verarbeitung ist toll.

Zum Vergleich, ich besitze noch den x1300 von Denon, dort ist deutlich zu spüren, wo gespart wurde.

Der einzige Kritikpunkt, die Lautsprecherterminals sind zwar schon sehr gut, jedoch hätten sie noch eine Spur besser sein können.

Wer Stereo sucht wird hier fündig.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2015
Ich habe das Gerät als Ersatz für meinen fast 20 Jahre alten Sony Verstärker gekauft und habe daher gezielt nach einem Stereo-Verstärker ohne viel Schnickschnack gesucht.
Ich habe vorher aufmerksam die Bewertungen gelesen und mich schließlich für dieses Gerät entschieden.
Der Aufbau ist selbsterklärend und bereits nach wenigen Minuten konnte ich die Neuerwerbung testen... und ich bin begeistert.
Zum Funktionsumfang eines Stereo-Verstärkers gibt es nicht viel zu sagen. Alles vorhanden, was da sein muss. Angeschlossen werden können ein paar Lautsprecher (wer mehr braucht muss zum etwas größeren Modell greifen) und auch ein Plattenspieler.
Der Verstärker wirkt von der Verarbeitung her hochwertig und entgegen anderslautender Bewertungen brummt nichts, es stinkt nicht und das Gerät wird auch nicht heiss.
Der Klang ist natürlich Geschmackssache. Ich finde, der Verstärker klingt sehr natürlich und leicht mittenbetont. Trotzdem klingen auch Bässe und Höhen gut definiert und nicht "matschig".
Die Loudness Schaltung kann man benutzen... muss man aber nicht und wenn dann wirklich nur bei sehr geringen Lautstärken. Ansonsten kriegt der Denon das auch so hin.
Die Energiesparschaltung funktioniert tatsächlich gut.
Der erste Eindruck ist absolut positiv und ich bin begeistert für diesen Preis ein so gutes Gerät bekommen zu haben.
Was die Haltbarkeit und Langlebigkeit angeht, dazu kann ich jetzt noch keine Angaben machen. So lange wie mein Sony wird der sicher nicht halten. Aber warten wir`s ab.
Ich kann das Gerät nach meinen bisherigen Erfahrungen nur empfehlen. Wer einen soliden Stereo Verstärker ohne viel Schnickschnack zu einem fairen Preis sucht sollte den PMA 520 durchaus in die nähere Wahl nehmen.
11 Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2017
Der Verstärker läuft bei mir jetzt seit mehreren Monaten und tut seinen Dienst wunderbar.
Verwende ihn in Verbindung mit 2 HECO-Regallautsprechern, welche sich mit dem Verstärker sehr angenehm anhören. Ich höre Vinyls damit und schaue Filme. (hierbei musste ich allerdings auf ein Adapterkabel per AUX-Verbindung zurückgreifen, weil die Anschlüsse an meinem TV nicht passten)
Was mich tatsächlich stört ist die Antenne des Verstärkers. Ich muss quasi gerade vor dem Verstärker stehen um die Fernbedienung verwenden zu können. Die Antenne werde ich also noch anpassen müssen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 60 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)