Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
100
3,8 von 5 Sternen
Preis:16,95 €+ Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 22. November 2012
Da der Klingenkopf ca. 50% des Rasierers ausmacht und letztlich auch über die Qualität der Rasur entscheidet, bewerte ich diesen auch primär!

Die Rasur erfolgt zügig und gründlich. Jedoch nicht so sauber, wie mit dem Rasiermesser bzw. einer Shavette.
Konturen lassen sich inzwischen dank der einfachen Klinge auf der Rückseite etwas besser schneiden, jedoch mehr schlecht als Recht. Es ist halt etwas leichter, als mit der Vorderseite des Klingenkopfes. Aber auch hier ist eine klassische Rasierklinge deutlich überlegen.
Die große Stärke liegt lediglich im Komfort. Man schneidet sich nicht so leicht und es geht etwas schneller.

Dafür ist der Preis für weitere Klingen eine Unverschämtheit und reinste Abzocke.
Aus Insiderkreisen (und wohl auch inzwischen offiziell) ist es bekannt, dass die Klingen eigentlich ohne großen Aufwand noch mit einem speziellen Verfahren nachgehärtet werden könnten und die Lebensdauer somit um ca. 40% verbessert werden würde. Alle nahmhaften Hersteller verzichten jedoch bewusst darauf, um dem Kunden noch schneller das Geld aus der Tasche ziehen zu können. Bei diesen Preisen hätte man zumindest dieses kleine Qualitätsmerkmal erwarten können. Aber Fehlanzeige.

Deshalb rate ich von diesem Rasierer ab. Lieber die Vorgängermodelle nehmen, deren Ersatzklingen inzwischen deutlich günstiger geworden sind. Wer nach einer dauerhaft sinnvollen Lösung sucht, die immer preisgünstig bleiben wird, sollte zur klassischen Rasur zurückkehren. Rasierklingen sind einfach tausend mal günstiger und effektiver! Gute Shavettes gibt es bereits für 20-30 Euro - und das hält Jahre!

Für die GUTE (aber nicht perfekte) Rasurqualität und den ordentlichen Komfort gibt es deshalb großzügige zwei Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2013
Ich durfte das gute Stück im Rahmen eines Projektes bei for me testen.

Der Gilette Fusion ProGlide Silvertouch ist ein echtes Mannsgerät! Stabil und schwer zugleich durch ein hochwertiges Material, liegt der Griff super in der Hand. An den wichtigen Stellen zum festhalten befindet sich weiches Gummi, damit einem der Rasierer nicht aus der Hand rutscht. Für mich der erste Rasierer den ich bislang hatte, der aus Metall ist.

Das wichtigste für mich war das Gefühl beim Rasieren. Nach dem Duschen hatte ich seltenst Probleme mit der Rasur, da durch ausgiebiges Duschen, die Barthaare eh schon weich waren und ich somit kaum ziepen oder Hautirritationen hatte. Für mich war die Rasur am morgen vor der Arbeit wichtiger. Morgens dusche ich selten sondern wasche mich nur. Da sind die Barthaare eben nicht so weich. Da macht sich aber der Unterscheid zu meinem bisherigen Rasierer bemerkbar. Es ist wesentlich angenehmer den Rasierer über die Haut zu führen und das ziepen bleibt weitestgehend auch aus. Auch die Irritationen halten sich in Grenzen.

Für mich ein absolut guter Aufbau bieten die Klingen 5 an der Zahl. Diese sind nach hinten hin offen, sodass man das „verstopfen“ der Klingen durch die Barthaare super umgehen kann, da man mit dem Wasserstrahl viel besser von hinten dran kommt, um somit die Haare nach vorne wegzuspülen. Bei Klingen anderer Hersteller ist meistens hinten was davor, sodass man die Haare nur sehr schlecht wieder rausbekommt. So hat man dann nach öfterem Nutzen das Problem, dass das Rasieren noch unangenehmer wurde durch die Häärchen die noch zwischen den Klingen waren.

Fazit:

Super Rasierer für mich. Angenehm auf der Haut und auch am frühen morgen auf keinen Fall schmerzhaft. Zwar sind die Klingen etwas teurer als bei meinem alten 4 Klingen Rasierer, dafür hat man ja auch ne Klinge mehr. Außerdem echt top für mich das Ausspülen von hinten, auch wenn es banal klingt, aber so Kleinigkeiten machen für mich persönlich das I-Tüpfelchen aus.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2013
Am 17.01.2013 erhielten wir ein Testpaket für zwei neue Nassrasierer: für die Damen den neuen Gillette Venus & Olaz (ab Februar 2013 im Handel erhältlich) und den Gillette Fusion ProGlide (seit Januar 2013 im Handel erhältlich). Wir bekamen die Gelegenheit beide Produkte 3 Wochen zu testen und uns von den Neuerungen zu überzeugen. Beide Rasierer begeistern mit ganz unterschiedlichen Neuerungen, die auf das jeweilige Geschlecht abgestimmt und zugeschnitten sind.
Der Nassrasierer für die Herren: der Gillette Fusion ProGlide
Lieferumfang: Beim Erwerb des Produktes erhält man einen gut in der Hand liegenden, rutschfesten Griff, einen Klingenkopf mit 5 neu entwickelten Klingen und ein Ständer für die Aufbewahrung des Rasierers. Der Rasierer kann somit zwischen den Rasuren mit den Klingen nach unten aufbewahrt werden.
Aufbau Rasierer: Der Rasierer hat 5 feinere Klingen mit schmaleren, dünneren Schnittkanten und eine Gleitbeschichtung. Dadurch wird eine leichtere Rasur auch bei starkem Bartwuchs gewährleistet.
Zu der Handhabung und Haltbarkeit von Klingen: Der Rasierer liegt mit seinem rutschfesten Griff sehr gut in der Hand und erzielt ohne großen Kraftaufwand ein sehr gutes Rasurergebnis. Hautirritationen bleiben auch bei sensibler zu Rötungen neigender Haut aus. Eine geringe Menge Rasiergel reicht aus um ein super Ergebnis mit der Rasur zu erzielen. Da mein Partner sehr starken Bartwuchs hat und schon nach einem Tag aussieht, wie andere Männer mit einem 3-Tage-Bart, waren wir vor allem gespannt, wie lange die Klingen gute Ergebnisse erzielen ohne leichte Spuren zu hinterlassen.
Nach 2 œ Wochen war der Tag gekommen und die Klingen wurden langsam stumpf. Das Ergebnis nach der Rasur war das erste Mal nicht mehr einwandfrei und teilweise musste nachrasiert werden. Trotzdem im Vergleich zu anderen Rasierern ein super Ergebnis, da ein Klingenwechsel nach spätestens 3 Wochen bei uns normal ist.
Preis:
Die unverbindliche Preisempfehlung für den Rasierer mit einem Rasierkopf beträgt 9,99 , der gleiche Rasierer mit Batteriebetrieb soll 15,99 kosten.
Fazit:
Die feineren Rasierklingen mit den schmaleren Schnittkanten liefern tolle Ergebnisse bei der Rasur. Der Preis scheint angemessen zu sein, wobei abzuwarten ist, wie teuer die Ersatzklingen sein werden.
Ein gutes, empfehlenswertes Produkt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 15. August 2012
Mein Mann hat eine sehr sensible Haut und leidet entsprechend unter Rasierbrand. Im Rahmen der Alt-gegen-Neu-Aktion von Gillette hat er seinen bisherigen Fusion gegen den Fusion ProGlide ausgetauscht und ist begeistert. Die fünf Klingen sind tatsächlich feiner und dünner und dadurch gründlicher und der Rasierbrand ist so gut wie nicht vorhanden. Keine Rötungen, super glatte Haut und ein zufriedener, glücklicher Mann - toll!

Dass die Klingen gegenüber dem alten Nassrasierer teurer sind, stört uns weniger, da eine Rasur ohne anschließenes Brennen im Gesicht sehr viel wert ist, wenn man damit Probleme hat. Der Rasierer selbst liegt gut in der Hand - und alle noch vorhandenen Klingen vom alten Modell passen drauf, sodass zur Not auch die wieder gekauft werden können. Da mein Mann sich aber sehr wohl fühlt ohne den Rasierbrand, bezweifle ich, dass er an den Klingen sparen wird.

Mir geht noch immer der Gillette-Werbesong aus meiner Kindheit durch den Kopf: "Gillette II Tandem, so gründlich, so glatt, weil der G II zwei Schneiden hat!". Jetzt sind es fünf Klingen und ich bin gespannt, wieviele es noch werden!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2014
Die Klinge hält ewig, somit lohnt sich ein solcher Rasiere eventuell mehr, als die Einwegrasierer. Die Klinge schmiegt sich der Haut ganz toll an, so dass man sich schneller, leichter und angenehmer rasieren kann wie mit einem Plastikrasierer.

Kann jeder für sich ausprobieren, ich verzichte in Zukunft auf Damenrasierer!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2012
Ich bin auf diesen Artikel beim DM Markt gestoßen, dort gab es in für 2,95 Euro.
Da dachte ich mir, den probiere ich einmal aus ...

+ sehr sanfte Rasur, auch für den 3-Tage-Bart
+ lässt sich sehr gut unter warmen Wasserstrahl reinigen
+ kein Verstopfen der Lamellen
+ sehr nützlicher Präzisionstrimmer (z.B. Koteletten, Nasenbereich)

- Klingen-Preis viel zu hoch (2,50 - 4,00 Euro)
- im Bereich des Kinn etwas ungründlich
(- relativ großer Klingenblock, aber trotzdem noch handlich)

Wenn ich mit einer Klinge einen Monat auskomme,
ist der Preis gerechtfertigt, der Test läuft noch ... :-)

Die Klingen sind viel besser als bei Wilkinson (Protector 3, Hydro 3),
wer auch das Problem mit verklebten/verstopften Klingen hat,
sollte unbedingt einmal die Gillette Fusion Serie ausprobieren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2013
Der neue GILLETTE-FUSION kommt optisch ansprechend und sehr futuristisch daher. Der Bart, diesmal ein paar Tage alt, kommt zur Rasur: Der handliche und massiv wirkende, da mit Metallgriff versehene, Rasierer, hat ein Fünf-Klingensystem. Dadurch gerät der Scherkopf allerdings derart breit, dass er, zumindest bei mir, nicht mehr zwischen Nase und Oberlippe passt, ohne Gefahr zu laufen, sich in die Lippe zu schneiden! Unter dem Kinn, am Hals, ist die Rasur jedoch in einem stärker bewachsenen Bereich, tadellos. Allerdings macht sich hier wie dort, der natürlich jetzt noch neue, integrierte Gleitfilm übermäßig stark bemerkbar. Beim Ab- und wieder neu Ansetzten, zieht der Apparat Fäden wie eine Tube Pattex. Alles in Allem leider nix für mich - mit meinem alten SENSOR-EXCELL (3 Klingen) komme ich besser zurecht: Hier sind neue Klingen nicht minder scharf, als wie beim FUSION.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2013
Ich hatte das Produkt bei einer Aktion erstanden, bei der ich letztendlich lediglich 0,01 Euro bezahlen musste. An sich ist das ein sehr guter Rasierer von einer bekannten Marke. Allerdings sehe ich es nicht ein so viel Geld für Ersatzklingen zu zahlen und damit bleibt es dabei, dass ich einen solchen Rasierer bzw die zugehörigen Klingen nur bei guten Aktionen zu einem angemessenen Preis kaufen werde.
Es gibt auch andere Rasierer, die nunmal ein besseres PLV bieten und bei denen man nicht hauptsächlich den Namen zahlt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2013
Die Gillette Rasierer haben bekanntlich eine super Qualität - und das ist auch bei diesem Rasierer nicht anders. Saubere Rasur, liegt gut in der Hand - kann eigentlich nichts schlechtes über den Rasierer selbst berichten.

Aber wie immer sollte man nicht vergessen, dass die Klingen unheimlich teuer sind. Auch wenn der Rasierer selbst vielleicht recht günstig ist, bezahlt man schlussendlich doppelt und dreifach (oder noch mehr) durch die teuren Klingen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2013
Die Geschichte : seit einiger Zeit plagte ich mich mit meinem alte Rasier des Konkurrenten herum und suchte ein neues Modell, durch einen Bekannten bin ich dann auf den GFPG aufmerksam geworden.

Handhabung : der Rasierer hat einen schönen und passigen Griff. Er liegt gut in der Hand. Der Kopf passt sich den Konturen perfekt an und ermöglicht somit ein sehr gutes Ergebnis.

Die Klingen: hier gibt es nur eines zu sagen. Perfekt ! kein Ziehen kein Rupfen ! Die Klingen sind Super scharf und bieten direkt beim ersten Drüberstreifen ein sehr gutes Ergebnis.

Fazit: ein Kauf der sich echt lohnte! Ich hatte nich nie einen so guten Rasierer. Jetzt macht das Rasieren richtig Spaß
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)