Hier klicken Amazon-Fashion Amazon-Fashion Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Badaccessoires Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WS HW16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
39
4,8 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:9,09 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. April 2012
27.4.2012 - Album-Release von Donots und Pennywise...
Ich wusste ja nicht so recht auf was von beiden ich mich mehr freue, aber man hat ja meistens schon so bisschen seine Erwartungen.

Jedenfalls war diese Frage schneller beantwortet als gedacht, um ehrlich zu sein kam ich noch gar nicht richtig dazu in die Donots reinzuhören.

Pennywise mit neuen Sänger! (Zoli Téglás von Ignite)
Bis jetzt gefielen mir auf ihren Alben meist nur 3-4 Lieder, aber mit dem hier haben sie mich!
Von Anfang bis Ende gutes Tempo, nicht zu eintönig (was für mich bisher immer ein kleines Manko war), aber man hört immer den typischen Pennywise-Stil.
Gute Lyrics und meiner Meinung nach alles äußerst livetauglich.

Anspieltipps: Revolution, Let us hear your voice

Kurz kann man sagen: meine Erwartungen wurden sehr sehr sehr weit übertroffen und wer je schonmal ein Lied von Pennywise gut fand, wird dieses Album lieben!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2012
Als ich hörte, dass Pennywise zukünftig ohne Jim am Mikrofon auskommen musste, war ich skeptisch, wie es mit der Band weitergehen sollte. Ich höre Pennywise seit Anfang der 90er Jahre. Der Weggang des Sängers ist häufig mit dem Ende der Band verbunden. Aber Pennywise hat's allen gezeigt. Es war eine super Entscheidung, sich Zoli von Ignite als Sänger zu holen. Die Songs sind frischer und etwas anders, ohne dass der Pennywise Klang verloren geht. Der Sommer kann kommen, den Soundtrack dazu habe ich schon. Fünf Sterne!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2015
Es hat zwar etwas gedauert-aber dann!!! Die Platte hat so viel Energie und Melodie und sie ist sehr, sehr gut aufgenommen. Schade, dass der Sänger die Band wieder verlassen hat. Ich habe vorher und auch nachher nicht viel mit Pennywise anfangen können! Aber das ist wahrlich ein Klassiker. Jeder Song hat Ohrwurmcharakter und ich muss immer wieder die Repeattaste drücken. 2012 war irgendwie bei vielen Bands (z.B. auch Anthrax, Prong) ein gutes, energiegeladenes Jahr.
PS: ich hab mir auch die Bonus-Tracks geholt. Jetzt schau ich was Ignite (die Band des Sängers ) so als nächstes macht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2012
All Or Nothing... Ein besonderes Album von Pennywise. Ihr erstes Album mit neuem Sänger. Vor dem Kauf war ich skeptisch, doch der Ignite-Sänger tut dem Sound von Pennywise richtig gut. Ein Album was vom ersten bis letzten Song das Niveau hält. So muss das
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2015
Einfach geil was Pennywise auf dem Album All Or Nothing abliefert!!!
Man kann gar nicht mehr ruhig sitzen bei der Musik, weil es einfach zu sehr abgeht . Perfekter Skatepunk,wirklich alle Songs sind geil.
Hammer Album ,man muss es sich einfach kaufen !!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2012
Pennywise machen hier definitiv alles richtig.
Das Album ist durchgehend gut, kein Song fällt negativ auf
und wie gut passt bitte Zoli's Stimme dazu?
Definitiv den Kauf wert und "Let Us Hear Your Voice" ist
ein Knaller!
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2014
Dieses Album ist der Hammer! Es ist soo schade das dies das einzige Album von PW ist bei dem ein anderer Sänger dabei ist. Den er macht die Band 1000x besser.

All Or Nothing 5/5
Waste Another Day 3/5
Revolution 5/5
Stand Strong 5/5
Let Us Hear Your Voice 4/5
Seeing Red 4/5
Songs Of Sorrow 4/5
X Generation 5/5
We Have It All 3/5
Tomorrow 4/5
All Along 3/5
United 5/5

Super! kaufen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2014
Wenn man Pennywise kauft, weiß man was einen erwartet. Hier war ich sehr gespannt wie sich Zoltan „Zoli“ Téglás von Ignite als Nachfolger am Mic machen würde.
Auch wenn der Gesang nun anders klingt, es ist und bleibt Pennywise, der Sound treibt einen nach vorne und man wünscht sich jedesmal vorne im Pit zu sein. Natürlich werde ich Jim Lindberg vermisse, schon alleine wegen der alten Hymnen wie Bro-Hym, die Zoli sicher einfach nicht so gut rüber bringen wird. Aber manchmal ist Veränderung auch gut um sich weiter zu entwickeln. Ich freue mich jedenfalls auf viele weiter Alben von Pennywise!
Gute Platte!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2013
Habe die CD schon vor einem Jahr erworben, aber die Rezession hat sie einfach verdient!

Ich kannte Pennywise vorher nicht wirklich, nur "Bro Hymn". Habe dann in youtube in verschiedene Songs reingehört, die Band hat mir gefallen und auf Anhieb wurden 4 CD's bestellt. Darunter All Or Nothing. War auch die erste CD, die ich so von den Jungs gehört habe. Und ich war restlos begeistert. Bin mitlerweile richtiger Fan der Band. Das besondere an diesem Album:

Es ist im Gegensatz zu den älteren Alben echt frisch, im Sinne von einem lebendingen, ordentlichen Klang. Es ist diese Art von Punk, die richtige, eingesottene Punker, aber auch eher Zwischendurchhörer auf dem Gebiet, wie ich ein bier, hören. Absolut zu empfehlen für alle, die mal etwas altes Neues wagen wollen; lasst euch überraschen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2012
Ich war Pennywise-Fan der ersten Stunde und hab mir bis ''Straight Ahead' jedes Album gekauft. Aber ab 'Land of the Free' wurden sie mir doch zu eintönig und zu hart!
Als ich hörte, dass Jim ausgestiegen ist und Zoli von Ignite bei Pennywise die Vocals übernimmt, war ich erst skeptisch!
2010 hab ich sie dann mit Zoli in Belgien auf'm Groezrock gesehen und meine Zweifel waren verschwunden. Das war genial! Jetzt musste nur noch ein neues Album her! Und hier ist es!!

Das mit Abstand beste Pennywise-Album in der Geschichte der Band! Ohrwürmer und Mitgröhl-Hymnen am laufenden Band! Es gibt keinen Ausfall, nur Hammersongs!

Ich glaube, sie erleben jetzt wohl ihren zweiten Frühling!

Freu mich schon auf Juni, wo ich sie 2x live sehen werden. Und im Juli zum Vergleich auch nochmal Ignite mit Zoli!

Ich schweife ab...

KAUFEN, KAUFEN, KAUFEN!!!!!!!!!!!!!!!!

6 von 5 Sternen!!!!!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,39 €
9,29 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken