Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longSSs17



am 17. März 2013
Wenige Tage nach Erhalt des Kopfhörers habe ich eine Reise mit dem Flugzeug unternommen. Der Kopfhörer hat mich stark beeindruckt. Dieser Kopfhörer wird mein ständiger Reisebegleiter für die Zukunft sein. Im Flugzeug mit diesem Bose..... einfach KLASSE. Es stimmt einfach alles.Und dabei sitzt er einwandfrei, ohne zu drücken oder überhaupt zu stören. Den Klang empfinde ich als super. Alles in Allem....ich bin sehr zufrieden
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2014
diese Kopfhörer gehören wohl zu folgendem Phänomen: besitzt man sie nicht, kommt man auch nicht auf den Gedanken, sie besitzen zu müssen. Hat man sie einmal ausprobiert, will man ohne die Kopfhörer nicht mehr sein
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2012
Ich fasse mich kurz.
Ich habe diesen Kopfhöhrer seit dem Erscheinen auf dem US Markt. Ich kann zumindest für meine Verhältnisse sagen, das es in Sachen Kopfhöhrer das Beste ich, was ich in 40 Jahren je benutzt habe.
Der Klang ist,mir man es bei BOSE gewohnt ist, Super. Auch der Tragekomfort ist sehr angenehm und auch nach längerer Zeit (8Stunden) drückt oder stört er nicht.
Das Beste an dem Gerät ist das Noise cancelling, dass, wenn er eingeschaltet wird, durch das Bilden von Gegenfrequenzen störende Geräusche unterdrückt, insbesondere Dauergeräusche, wie Rollgeräusche in der Bahn, Windgeräusche im Auto oder Bus oder Turbinengeräusche im Flugzeug.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2012
Ich blicke jetzt auf eine Nutzungsperiode von etwa einem Jahr zurück und kann dadurch eine erste Bilanz ziehen. In dieser Zeit habe ich etwa drei Wochen (in Summe) überwiegend in Fliegern, aber auch etwas in Zügen verbracht. Und genau aus diesem Grund habe ich mir das Teil gekauft. Um es vorweg zu sagen, Hörwahrnehmungen sind eine sehr persönliche Sache und mir sind die meisten "aktuellen" Kopfhöhrer zu basslastig. Das gilt grundsätzlich auch für den QC3. Ich habe mir allerdings mit dem Fiio E17 Alpen eine Option besorgt, den Frequenzgang etwas zu verbiegen.
Dadurch erhält man ein Klangbild, das für mich brauchbar ist. Es gibt sicherlich bessere (näher am Original) Kopfhörer als von Bose, doch hat dieses Gerät meines Erachtens einfach eine andere Anwendungsebene. Und die liegt 11000m über Grund, bei Flugzeiten von 10 und mehr Stunden, in einer weitestgehend konstanten Geräuschkulisse. Und das macht das Teil hervorragend. Das Gedröhne im Flieger wird signifikant gedimmt und der Tragekomfort ermöglicht das auch über einen längeren Zeitraum. Das war auch der Grund, warum ich mir nicht den damals auch schon verfügbaren QC15 geholt habe. Die aufliegenden Ohrpolster sind sehr angenehm und man schwitzt nicht so sehr, wie in den umschließenden Ohrpolstern. Die Geräuschdämmung erfolgt ja elektronisch, so dass das Isolationsargument nicht greift. Im Zug funktioniert das Ganze auch, doch sind hier umgebungsbedingt die Kulissen sehr viel variabler, was die Effizienz hinsichtlich des "Noise Cancelling" etwas beeinträchtigt.
Die Akkulaufzeit ist gut, die Reisetasche nimmt alles an Zubehör auf, was man braucht. Für mich ein guter Reisekopfhörer, den ich mir zuhause nicht aufsetzen wollte, da gibt es sicher Besseres für das Geld...
22 Kommentare| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2013
Die Teile selbst sind Tip-Top.
Allerdings löst sich nach einiger Zeit das Kopfhörerkissen auf und flusselt Ohren, Kopfkissen, Kleidung, Sofa - einfach alles mit kleinen, schwarzen Schaumpartikeln voll.
Der Kundenservice war überfordert, unfreundlich und nicht entgegenkommend - statt neuem Polsterersatz wurde mir empfohlen, neue zu kaufen - für 40 Euro ???
Daher empfehle ich Hersteller mit besser durchdachten Produkten und Servicekonzepten aufzusuchen (Sennheiser, BW, B&O, etc).
Audiophile Grüße
55 Kommentare| 58 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2013
Ich habe den Bose Kopfhörer seit ca. 3 Jahren. Klanglich ist der Kopfhörer gut kann aber mit anderen Kopfhörern in dieser Preisregion nicht mithalten, es sei denn man hört viel baßlastige Musik, hier besticht der Bose QC 3 durch eine beeindruckende Performance. Die Technofreaks werden hier auf ihre Kosten kommen.
Die Noise canceling Funktion funktioniert hervorragend und war auch der Grund warum ich mir dieses Gerät zugelegt habe.
Allerdings fällt jetzt das Gerät förmlich auseinander, obwohl ich den Kopfhörer nur selten benutze. Schon beim Kauf habe ich mich gefragt, ob dieses Modell eine lange Lebensdauer hat. Leider ist das nicht der Fall. Das ganze Gerät ist einfach sehr billig verarbeitet. Die Plastikhalterungen sind an beiden Seiten gebrochen und Bose ist nicht in der Lage mir diese Ersatzteile zu liefern. Eine teure Reparatur kommt für mich nicht in Frage, da es nur eine Frage der zeit ist, bis diese Teile wieder zerbröseln. Das gleiche gilt für die Plastikhalterungen mit deren Hilfe sich der Kopfbügel in der Größe verstellen läßt. Auch hier ist ein Halterung einfach außeinander gebrochen.

Bei einem solchen Modell sollte man eine bessere Verarbeitung erwarten. Warum müssen die tragenden Teil aus dünnem Plastik hergestellt werden. Kann man hier nicht Aluminium einsetzten? Es handelt sich ja schließlich nicht um einen 5 Euro Kopfhörer.
Ich kann von dem Kauf nur abraten.

Hier die Fakten;

+ Baßstarker Kopfhörer
+ Noice canceling funktioniert sehr gut
+ guter Tragekomfort

-- absolut induskutable Verarbeitung, Gerät hat deshalb nur eine kurze Halbwertzeit
- kann im Mittel- und Hochtonbereich mit Modellen der selben Preiskategorie nicht mithalten
- Ohrmuscheln lösen sich ebenfalls schnell auf
33 Kommentare| 52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2014
Hallo,

ich habe mich für das 15er Modell entschieden und zwar aus folgendem Grund. Der QC15 wir mit einer handelsüblichen Batterie betrieben, reicht für 30 Stunden Musik. Der QC3 setzt auf einen properitären Akku.

Ich hab mit gedacht, ich nutzt das Ding ja nicht jeden Tag. Manchmal für Wochen gar nicht. Da war mit die Lösung via Batterie deutlich angenehmer. Batterien bekommt man überall und eine auf Vorrat schadet auch nicht, ind erTasche ist dafür genug Platz.

Des weiteren ist der QC3 nur OnEar der QC15 ist ArroundEar - das gefällt mit persönlich deutlich besser.

Zwei weitere Punkte die mir gefallen.Beim QC15 liegen 2 Kabel bei, eines für Normalgebrauch das andere für Apple Geräte, letzteres hat eine Fernbedienung im Kabel integriert. Letzlich kann man auch das Apple-Kabel an jeden Androiden anschliessen. Der Knackpunkt ist aber, das Kabel ist deswegen einfach zu ersetzten. Es lässt sich einfach aus dem Kopfhöhrer heraus ziehen.Der Stecker am Kopfhöhrer ist teilweise in das Gehäuse integriert, es wird auch wenn man am Kabel zieht also keine Bewegung auf den inneren Steckkontakt gegeben. Da hat mal jemand wirlich mitgedacht.

Radio-Betrieb via Telefon ist damit natuerlich auch möglich.

Zweites Gimmick ist Schiebeschalter am Kabel - um den zu betätigen muss man das Kabel allerdings aus dem Kopfhöhrer heraus ziehen. Es gibt 2 Positionen HI & LO. Normalstellung ist HI. Wozu das ganze? Im Flieger benutzt also an der Armlehne eingesteckt hat man manchmal Störgeräusche auf der Leitung, brummen/pfeiffen etas. Da hat bei mir bisher immer die Einstellung LO geholfen. Der Geräuschpegel wird etwas abgesenkt, die Störungen sind fast oder gar nicht mehr nicht mehr zu höhren.

Wieviel das Ding schluckt merkt man allerdings erst wenn man in einer wirklich lauten Umgebung ist. Gerade im Flugzeug ist die Geräuschausblendung der Hammer. Dabei muss man lediglich beachten dass man mit dem Kopfhöhrergehäus nicht an die Innenvergleidung des Flugzeuges kommt, auch nicht in Kontakt mit der Sitztlehne. Die Geräusche die druch mechanischen Kontakt übertragen werden werden natuerlich nicht reduziert.

Und auch ohne Tonquelle lassen sich die Kopfhöhrer benutzen. Kabel raus und einfach einschalten. Schon wird es leise - drum herum;=)

Wenn man die Dinger 2-3 Stunde im Flieger auf den Ohren hat und sie dann mal abnimmt, dann merkt man erst in was für einem Maschinenraum man da eigentlich sitzt.

Zum Lieferumfang gehört eine flache Tasche mit Reisverschluss. Der Höhrer passt da optimal rein. Die Ohrmuscheln lassen sich dafür um 90 Grad drehen. Die Tasche ist ausreichend stabil - hat wohl eine Einlage. Platz für etwas Zubehör ist ist ebenfalls. Des weiteren war ein Adapter für die 2 poligen Anschlüsse im Flieger mit dabei. Wobei, den hat wohl jeder noch irgend wo herum liegen und meist haben die Sitze ja auch einen normalen Klinkenanschluss.

Bose-Bass - wer es nicht mag muss es ja nicht nehmen. Ich persönlich höhre mit dem QC15 immer noch mehr Nuancen als mit vielen anderen Kopfhöhrern. Für mich der QC15 daher nicht nur eine Noisecancelling Spezialist sonder auch ein guter Allrounder der Unterwegs nicht übertrieben gross ist.

Fazit - ich würde den Höhrer auch wenn er nicht ganz günstig ist immer wieder kaufen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2012
Seit geraumer Zeit suche ich schon den Klang der Basslastig ist, Höhen aber unverändert klar, deutlich und nicht diesen allgemeinen dumpfen Ton abgibt.
Vorab erstmal meine Kopfhörer Laufbahn:

-Panasonic RP DJ 300
-Panasonic RP DJ 600
-Teufel Aureol
-Sennheiser HD 555
-BOSE AE2
-BOSE OE2i
-Monster Beats Pro

und endlich: BOSE QC3!!

Warum gerade Bose quiet comfort 3 und nicht die anderen Kopfhörer aus der Liste ?

Da ich leidenschaftlich gerne POP&Rock Musik höre wo man auch ins Feeling kommen muss habe ich schon viele (auch auserhalb dieser Liste) Kopfhörer getestet. Natürlich jedem sein eigener Geschmack für mich hat der Kopfhörer von allen Musikrichtungen was hergegeben.
Panasonic DJ 300/600 hatten wirklich einen guten Klang aber es kam mir alles sehr künstlich, abgewabdelt dumpf vor. Den Bass gab es doch die höhen blieben im Hintergrund was sehr komisch Klang. Außerdem störte mich unheimlich der Druck auf der Kiefermuskulatur.

Teufel Aureol war nicht schlecht aber für die Leistung die die Kopfhörer bringen einfach zu klobig.

BOSE AE2 hatte zwar guten Sitz und gute Klangqualität aber sah auch dumm aus das selbe auch dür den anderen BOSE.
Schlichtweg wiedermal zu klobig.

Monster Beats keine gute Qualität von der Verarbeitung bis zum Klang... Nur Geschäftemacherei

Pro und Contra vom Quiet Comfort3

- sehr teuer
- funktioniert nur wenn der Akku (noise cancelling) in Betrieb ist sobald kein Strom mehr da ist läuft
auch Musik mehr

+ Herausragend guter Klang
+ Gute Passform
+ Sehr schönes Design (schlichtweg einfach und elegant)
+ Verstaubar
+ Viele Steckdosenadapter für verne Länder
+ Tragetasche
+ kein Marketing
+ Noise Cancelling funktioniert einwandfrei
+ gute Verarbeitung

Acoustic Noise Cancelling wirklich nötig?

Wie viele vorherige Rezensionen schon behaupten einmal mit Bose geflogen, immer mit Bose fliegen.
Da ich sehr schnell vom Alltagsstress überollt werde mit Lärm von der Hauptstadt, Zug, Flugzeug binn ich sehr hektisch und nervös geworden seit dem ich aber zum Arbeiten die Bose QC3 aufziehe kann man dem Lärm entfliehen oder einfach mal entspannen.
Wie ich schon im vorherigen Contra geschildert hab, ohne Batterie auch keine Musik stört eigentlich bei 30h Laufzeit nicht kann aber nerventötend sein wenn man das Aufladen vergessen hat.
Außerdem haben Leute die in einem Doppelhaus (wie ich) oder Appartements wohnen wohl machmal das Pech den ein oder anderen Partiegangster Nachbarn zu haben ... Da sind diese Kopfhörer wirklich ein Traum!!

Warum nicht Bose Quiet Comfort 15 ?

Am Anfang habe ich mich eigentlich für den 15 entschieden aber das klobige und sperrliche des Kopfhörers hat mich dann doch abgeschreckt. Er mag vielleicht einen kleinen Tick besser sein als der BOSE qc3 aber das sind keine Welten. Bei einem Test des Klanges im Markt zwischen meinem und dem qc15 lagen sie fast auf gleicher Ebene. Die Noise Cancelling Funktion ist gleichermasen hervoragend der einzige Unterschied hierbei ist die Akkulaufzeit. Mal ehrlich man kauft doch lieber ein fast so gutes Gerät als sich nachher mit dem sperrischen Tragekomfort herumzuärgern.

Tragekomfort des BOSE Kopfhörers

Sehr angenehme Ohrpolster die einen schon ohne das Einschalten der Geräuschunterdrückung gut von der hektischen Ausenwelt bewahren. Der Kopfhörer liegt gut am Kopf und macht keinen großen sperrigen Bogen darum wie der Vorgänger. hier wirklich 5 Sterne.

Lebenslänge der BOSE QC3 Kopfhörer

Hut ab!
3Jahre in gebrauch sehen aber aus wie neu keine Mängel GAR NICHTS außer ein paar Kratzer aber nichts weiter Schlimmes.
Bin wirklich sehr überrascht. Weiteres glaube ich muss ich nicht hierüber erwähnen.

Kaufempfehlung für wen und für wen lieber nicht?

Kaufempfehlung:

Leute die in Städten wohnen,
oft fliegen,
Probleme mit der Konzentration haben
oder einfach in Ruhe in bester Klangqualität Musik genießen wollen.

Lieber nicht:

Menschen die die Noise Cancelling Funktion praktisch nicht gebrauchen, und keinen großen Interesse an guter Klangqualität haben.
Für die ist der Preis dieser Kopfhörer völlig überteuert und nicht der Gerbrauchsweise angemessen.

_____________________________________________________________________________________________________________________

Vielen Dank für ihre Zeit diese Kundenbewertung ganz durchzulesen ( das zeigt schon ihr Interresse an der Ware :)
[...]
99 Kommentare| 157 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2013
Ich hatte mir 2008 die QuiteComfort3 gegönnt, da ich beruflich viel fliege. Was Technik, Klang und Design angeht war ich absolut begeistert, bis sich nach ca. 2 Jahren Nutzung die Ohrpolster angefangen haben aufzulösen.
Ich möchte nicht wissen, wieviele Kunden ich mit kleinen schwarzen Krümeln im Gesicht besucht habe, bis mir die Kopfhörer und deren Polsterung aufgefallen sind.
Im Fachhandel kann man gerne komplette Kopfhörer erwerben, jedoch keine separaten Ohrpolster. Nach etwas Recherche im Netz habe ich eine Mail an Bose geschrieben. In Erwartung einer kulanten Lösung wurden mir jedoch neue Polster für schlappe 39€ plus 6,5€ Versand plus 2€ Nachnahmegebühr angeboten. Da ich nun schon mehrfach gelesen habe das es anderen genau so ergangen ist, finde ich es eine absolute Unverschämtheit von Bose sich diese absolut indiskutable Qualität auch noch durch teure Ersatzteile vergolden zu lassen.
Seit diesem Zeitpunkt konnte ich meinen Kollegen diese Kopfhörer nicht mehr empfehlen.
Im Mai sind besagte Kopfhörer dann auf einer Japanreise verloren gegangen.
Bis zu meiner Erfahrung mit dem Bose-Kundendienst hätte ich mir die gleichen Kopfhörer sicher nochmal gekauft, jetzt bin ich mit den Produkten von Bose jedoch durch.
77 Kommentare| 99 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2013
seit 2 Jahren in Verwendung

Klang - sehr gut (Bässe kräftig) und klares Klangbild !

PREIS - sauuu teuer ..... gehts noch ?! ... (aber RICHTIG GUT !)

Verarbeitung - 1A - Ohrpolster wurden nach 2 Jahren 1x getauscht.
ich hatte noch nie weicherer und angenehmer Ohrpolster und überhaupt Kopfhörer dieser Art.
auch nach einem 19h Flug tragen sich die Kopfhörer noch immer sehr angenehm.
Trage sie täglich auf dem Weg ins Büro und das "noise cancelling" gibt alles .... die Lippen der Fahrgäste in der UbAHN bewegen sich zwar jedoch hört man sich nicht (oder kaum)!

Vielleicht werden diese irgendwann günstiger.....
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 6 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)