Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Juli 2012
Der Gesetzlose Torrez Gordo Watch überfällt ein Gefängnis um anschließend die Insassen als neue Mitglieder seiner Bande zu rekrutieren. Zu diesem Zweck erhalten alle ein Brandzeichen. Unter den Inhaftierten befindet sich allerdings auch der Revolverheld Arizona Colt, der sich Gordo natürlich nicht unterwerfen will und sein eigenes Spiel spiet. Diese Vorgangsweise führt zu hochexplosiven Auseinandersetzungen.

Mit dem von Raoul gesungenen Titelsong 'The Man from Nowhere' starten wir in einen äußerst bleihaltigen und richtig genialen Western. Bereits in den ersten Momenten geben Fernando Sancho und Nello Pazzafini, in den Credits als Giovanni Pazzafini vorgestellt, eine wunderbare Vorstellung. Ein Überfall auf ein Gefängnis, der bereits erahnen lässt, dass dieser Film noch Einiges im Petto hat. Dabei sind nicht allein Actionmomente angesprochen, sondern auch die Dialoge und die Verhaltensweisen der Charaktere. Das erste Aufeinandertreffen zwischen Nello Pazzafini und Giuliano Gemma ist da schon aller Ehren Wert. Ein Humor wie man ihn liebt, schwarz und null Bezug zum Klamauk. Gesetz den Fall der Film droht in ein wenig Entspannung zu fallen, so ist entweder Nello, Roberto Camardiel oder eine anderer zur Stelle um dem Film wieder schlagartig den Wind in die Segel zu bugsieren.

Demnach sind bereits allerbeste Vorraussetzungen geschaffen um in den nächsten ca. 100 Minuten bestens unterhalten zu werden. Alles weitere kann die gute Kameraarbeit erzielen. Die Aufnahmen der kargen Landschaften und einige Naheinstellungen sind dabei sehr angenehm. Die Naheinstellungen werden zum rechten Zeitpunkt eingesetzt und lassen somit eine stärkere Brisanz der jeweiligen Situationen vermitteln.

Giuliano Gemma gibt als Arizona Colt einen reinen Antihelden. Jemanden der es mit der Moral nicht so genau nimmt, beim Pokern falsch spielt und recht gern provoziert. Eigenschaften mit denen er bei Fernando Sancho sprich Torrez Gordo Watch an der falschen Adresse ist. Dass es hier nicht allein zu Auseinandersetzungen kommt, sondern dass diese recht brutal umgesetzt wurden, gibt dem Film eigentlich noch wesentlich mehr, als er ohnehin schon zu bieten hat.

Fazit: Ein erstklassiger Italo-Western, der nicht viel von Moral hält und einen hervorragenden Showdown zu bieten hat.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2015
Im Film "Arizona Colt" werden keine Gefangenen gemacht - so viel ist sicher! Ab der ersten Minute folgt eine Schießerei der nächsten, die Leichenberge sind sehr beachtlich. An Gewalt wird hier aber sowas von nicht gespart, es wird ohne Ende brutal gemordet. Bei Western zwar nicht ganz untypisch, aber das hier ist nochmal eine Spur stärker. Die FSK 18 ist daher völlig gerechtfertigt.

Giuliano Gemma spielt natürlich den schießwütigen Einzelgänger und das wie immer gut. Fernando Sancho ist an Gemmas Seite ein weiteres Mal als das gnadenlos mordende Schwein zu sehen. Auch Gemmas jahrelanger bester Freund Nello Pazzafini darf natürlich nicht fehlen, auch er gibt eine tolle Leistung ab.

Ab und zu hat der Streifen mit kleinen Fehlern zu kämpfen. Zum Beispiel verschwinden Leichen vor einer Halle von einer Sekunde auf die nächste, was sehr auffällig ist, wenn an eben dieser Stelle kurz darauf andere Männer erschossen werden. Oder wenn Gemma Arme und Beine zerschossen bekommt und dabei nicht einmal einen einzigen richtigen Schmerzensschrei von sich gibt.
Die Lauflänge von 111 Minuen ist auch etwas heftig, an vielen Stellen hätte locker gekürzt werden können. Auf viel Gelaber hätte ich gerne verzichtet, ein 90-minütiges Dauer-Geballer wäre auch schön gewesen.

Während Sancho den Film über der Star ist, darf sich Gemma dann im Showdown endlich so richtig austoben und wie üblich, die Bande bis zum letzten Mann ausradieren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2014
Giuliano Gemma wie immer in Bestform, war nicht zu Unrecht neben Clint Eastwood der große Star des Italo-Western.
Schade ist, dass der Film nicht zur Gänze synchronisiert wurde.
Einer der brutalsten Filme dieses Genres.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2014
Zum Inhalt hat ja Frank F. schon genug geschreiben.

Mich hat er gut unterhalten.

Westernfans sollten den Film sich ansehen!

Leider kann man keine halben Stern vergeben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2016
man muss ja nicht jeden Italo-Western mögen - mich hat er nicht überzeugt -
und dieser Sancho ist schwer zu ertragen ! Egal in welchem Film -
die BQ meiner DVD war i. O.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2015
Zum Film ist schon alles gesagt worden, leider nicht zur DVD: NUR die im Originalton belassenen Szenen sind dt. untertitelt, ansonsten gibt es KEINE Untertitel, weder deutsche noch englische. Bei einem Film, dessen Sprache zw. Deutsch und Italienisch wechselt, ist das für mich ein K.O.-Kriterium. Hätte ich das geahnt, hätte ich das Geld nicht hinausgeworfen. Da ich kein Italienisch spreche, muß ich mich nun auf die Suche nach einer akzeptablen englischen DVD machen (schlechte gibt es viele).
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2012
mit Giuliano Gemma und endlich komplett ungekürzt. Somit lohnt sich der kauf dieser DVD. Habe den Film zwar schon, aber ich werde Ihn mir trotzdem nochmal kaufen, weil dies hier die beste Veröffentlichung von diesen Film sein soll. Ausserdem bei den Preis kann man nichts falsch machen.. Wer sich die Mühe macht die alten western Raitäten auf den Markt zu bringen und das ungekürzt und in best möglicher Qualität der hat ein dickes Lob verdient muss man auch ganz klar mal aussprechen..
TOP.. weiterso.. kann es kaum erwarten bis die nächste VÖ kommt..
da wären noch einige wünsche offen :
1. Alles fliegt dir um die Ohren
2. Blei ist sein Lohn
3. Den Geiern zum Frass
4. Die sich in fetzen schießen
5. Django und Sartana - Wie blutige Geier
6. Django spricht kein Vaterunser
7. Django und Sartana - Die tödlichen Zwei
8. Ein Dollar zwischen den Zähnen
9. Drei Kreuze, um nicht zu sterben
10.Drei Pistolen gegen Cesare
11.Einer nach dem anderen, ohne Erbarmen
12.Der Fremde von Paso Bravo
13.Für Dollars in Jenseits
14.Für ein paar Leichen mehr
15.Garringo - Der Henker
16.Die Höllenhunde
17.Ich bin ein entflohener Kättensträfling "wurde bereits angekündigt"
18.100000 Dollar für Ringo
19.Jetzt sprechen die Pistolen
20.Johnny Yuma
21.Kopfgeld für Chako
22.Mehr tod als lebendig
23.Requiem für Django
24.Die Rote Sonne der Rache
25.Sartana - Zwei ungleiche Brüder im erbitterten Zweikampf
26.Sartana - Bete um deinen Tod
27.Schweinehunde beten nicht *wurde bereits angekündigt von Koch*
28.Um Sie war der Hauch des Todes
29.Vier Teufelskerle
30.Von Django - Mit den besten Empfehlungen..
31.Zwei Aasgeier
so das wars für den Anfang..
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2012
Giuliano Gemma, Fernando Sancho - alte Verdächtige? Genau nach der Ringo-Reihe, gibt es ein Wiedersehen in Arizona Colt. Das Wiedersehen ist gelungen. "Arizona Colt" ist ein kurzweiliger Italowestern, der alle Zutaten des Genres aufweist. Gewalt, Habgier, Rache und eine Portion Humor. Fernando Sancho gibt wieder einmal den Bösewicht. Giuliano Gemma den charmanten Gegenpart, welcher mit humorigen Sprüchen die Bösewichter ins Jenseits befördert. Leichen gibt es reichlich. Kein großer Klassiker aber für einen unterhaltsamen Fernsehabend immer wieder geeignet ohne das Langeweile aufkommt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2012
Gegen den Silbersattel fällt Arizona Colt doch etwas ab. Außerdem scheint es mir, als ob man doch die eine oder andere Szene herausgeschnitten hat, um den Film für die Zensur zu entschärfen. Zumindest wirken einige Handlungsabfolgen etwas zerrissen.
Trotzdem ist er für eingefleischte Fans ganz unterhaltsam.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2013
guter Western habe den kauf nicht bereut da ich Western Fan bin und schon viele habe. Am besten sind Western aus den fünfziger Jahren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,78 €
10,49 €
8,29 €
8,29 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken