Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. September 2012
Dieses Buch sollte jedem iPad beigelegt werden: Knackig und überaus hilfreich sind alle Anleitungen. Die reiche Bebilderung und die verständliche Sprache sind eine große Hilfe, um schnell alle Funktionen erlernen und ausprobieren zu können.
Das Buch ist sehr gut strukturiert und bietet dem Einsteiger und fortgeschrittenen Anwender jede Menge an Informationen.
Sehr zu empfehlen ist das Kapitel zu iCloud. Dort werden lückenlos alle Einstellungen und Funktionen beschrieben. Der Datenabgleich mit meinem iPhone und dem Computer klappte damit auf Anhieb.
So sollten alle Computerbücher sein.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2012
Kompliment an das Autornduo Ochsenkühn und Krimmer: Sie haben ein wunderbares Buch zu Apples iPad verfasst. Endlich mal ein Werk, das verständlich, kompetent und nie langweilig ist. Bei Fragen ist kann man sich auf das Inhalts- und Indexverzeichnis stets verlassen und findet in kürzester alle notwendigen Informationen.
Das Buch liest sich sehr gut, ist ja auch kein Wunder, denn beide Autoren verstehen ihr Handwerk. Mit ihrer Konzentration auf das Wesentliche, ohne jemals das Ganze aus den Augen zu verlieren, sind sie mir als iPad-Neuling eine unentbehrliche Hilfe.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2012
In Sachen ipad 2 bin ich Neuling und da dachte mir, ein Buch für Einsteiger könnte nicht schaden, auch wenn man offiziell auch ohne Hilfe klarkommen sollte. Zunächst habe ich in einige andere Einsteiger-Bücher fürs ipad reingeschnuppert, aber keines war so gut und verständlich und einfach erklärt wie dieses. Es sind meiner Meinung nach alle Infos drin, die man braucht. Es wird nicht unnötig herumgewitzelt, es ist "sympathisch und freundlich" geschrieben, ich kann es nicht anders ausdrücken, man hat Spaß am Lesen und Ausprobieren. Auch der Preis ist ok für dieses 500 Seiten-Buch! Ich kann es zu 100 % weiterempfehlen!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2012
"Das neue iPad" heißt dieses Buch. Aber so neu ist es nicht: Als Leser habe ich aber das Gefühl, dass nur der Umschlag und das Vorwort bei dem Buch ausgetauscht wurden, der Rest ist der gleiche Inhalt wie beim Buch-Vorgänger.
Das finde ich nicht kundenfreundlich.

Um es mal an einigen Details zu belegen: Das wichtigste Stichwort vom neuen iPad ist das neu aufgelöste RETINA-Display. Nichts darüber ausser im Vorwort findet sich im Buch. Dann ist das Buch von "Supi, bussi, Hansi-Phoni"-Ausdrücken durchzogen. Ginge das nicht etwas neutraler?

Gleichzeitig steht im Buch, dass die Batterie zehn Stunden hält - angeblich nach eigenen Praxistests ' Das stimmt nicht, zumindest wenn man das iPhoto auf dem neuen iPad nutzt: Bilder anschauen und bearbeiten, eine Standardanwendung. Aber Apple hat es behauptet und das Buch plappert es kritiklos nach. Insgesamt ein lauwarmer inhaltlicher Aufguss, gespickt mit applefreundlicher Werbung. Ich habe mir mehr Hilfe erhofft.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2012
Das neue iPad

Mit dem neue iPad ist Apple den Tablettcomputer wieder einen großen Schritt weiter entwickelt. Damit ich das volle Leistungsvermögen des iPad möglichst schnell einsetzen kann, habe ich mir das Buch vom amac-Verlag bestellt.
Das Buch startet mit der Aktivierung und Registrierung des iPads, was ja seid geraumer Zeit auch ohne Mac/PC geht. Hier werden die ersten Schritte mit iTunes und der Vorteil der iCloud kurz erklärt. auf den folgenden Seiten wird sehr ausfühlich und leicht verständlich die Bedienung des iPads erklärt, wobei das ja die Bedienung des IO S 5 welches auf dem iPad und dem iPhone arbeitet. Sehr gut ist auch das Kapitel, wie man Daten und Dateien auf das iPad bekommt. Hier hört man ja immer wieder die Kritik, dass iPad hätte kein USB-Anschluss um Stick oder DVD-Laufwerk anzuschliessen. Das braucht man auch nicht, und in dem Buch werden die wesentlich komfortableren Möglichkeiten genau aufgezeigt.

Danach werden die Standard-Apps des iPad/IO S 5 sehr anschaulich erklärt: Kalender, Kontakte, Mail, Notizen, Aufgaben und Erinnerungen. Darüber hinaus wird auch erklärt, wie man jetzt mit dem iPad via iMessage auch sms an IO S 5-Geräte und Mac verschicken und empfangen kann.

Fotos, Videos, Filme und iBooks machen auf dem iPad richtig Spass und das Buch zeigt auch hier ganz genau wie man alles simpel und einfach bedient. Auf den nächsten 50 Seiten werden dann alle Einstellungen des iPad erklärt, wobei man auch immer wieder Tipps erhält welche Einstellungen am sinnvollsten sind.

Nach allen Einstellungen begleitet das Buch einen auf die erste Shoppingtour. Dabei wird nicht nur erklärt wie man fürs iPad einkaufen geht, sondern auch wie man iTunes-Gutscheine einlösen kann. Dabei muss man nur aufpassen, dass man bei dem über großen Angebot an Apps und iBooks nicht zu sehr vom Kaufrausch gepackt wird, weil es ja so einfach ist.

Besonders gut gefallen hat mir das Kapitel über die Nutzung der iCloud, wie man einen VPN-Zugang einrichtet und wie man seine Daten mit den Googlediensten synchronisiert. Diese Bereiche machen den Praxiseinsatz des iPads zum Kinderspiel.
Zum Schluss des Buches werden dann noch verschiedene iPad-Tools und Zubehörteile vorgestellt.
Auf 490 Seiten wird das iPad und das IO S 5-System so genau und verständlich dargestellt und erklärt, dass wirklich keinen Fragen mehr offen bleiben und man mit dem iPad sofort loslegen kann und alle Möglichkeiten voll ausschöpfen kann. Wieder einmal ein sehr gelungenes und sehr empfehlenswertes Buch aus den amac-Verlag. Daher volle 5 Sterne!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Seit nunmehr 2 Jahren ist das iPad der Innbegriff eines Tablets und verkauft sich wie geschnitten Brot. Die immer wiederkehrenden Verkaufsstatistiken dieses Apple Produktes zeigen das anschaulich. Auch die dritte Auflage des Werkes geht wieder auf alle Feinheiten rund um das iPad ein.

Ich kenne "dieses" Buch seit der ersten Auflage von 2010 zum ersten iPad. Die geäußerte Kritik, dass dieses Werk "nur" ein Aufguss des letzten ist, kann ich nicht teilen. Alleine, wenn ich mir die Seitenzahlen des 2. Werkes (448 Seiten) mit denen des aktuellen (496 Seiten) ansehe, wird schnell klar, dass der Umfang zugenommen hat. Auch inhaltlich sind die Neuerungen (etwa Einrichten ohne iTunes, iCloud) entsprechend gewürdigt. Klar ist natürlich, dass das Autorengespann nicht auf der "grünen Wiese" begonnen hat, sondern auf alt bewährten aufgebaut hat (in der Softwareentwicklung wird im übrigen genauso verfahren). Den Schreibstil empfinde ich als locker und angenehm. Er geht in die Richtung amerikanischer Autoren. Dass dann manches (unter deutschen akademischen Gesichtspunkten) nicht bis ins letzte Detail erläutert/erhärtet ist, sei verziehen (es geht hier nicht um Algorithmik, sondern um ein cooles Consumer-Gerät).

Doch zurück zum Werk: Neben iTunes (Mac/Win) wird die Bedienung erläutert, die Standard-Apps (etwa FaceTime, iMessage, Game Center). Dabei sind die farbigen, recht viel im Buch vorkommenden Screenshots, sehr hilfreich und illustrativ. Das Thema iOS 5 wird natürlich auch entsprechend gewürdigt. Themen wie das Einrichten eines VPNs, Datenabgleich mit Google oder Tipps zum Energiesparen und last but not least Troubelshooting reichern das Buch an (und sind für iPad-Bücher nicht umbedingt Standard).

An dieser Stelle etwas zur Kritik bezüglich Akkulaufzeit und iPhoto: Man beachte, dass das Werk ab dem 22.03.12 verkauft wurde (also in gedruckter Form beim Buchhändler war) korreliere das mit dem Auslieferungsdatum des neuen iPads und überlege sich, wie viel Zeit die beiden Autoren hatte, Apps auf ihren Stromhunger zu testen. Zu dem ist iPhoto, wohl von Apple, beileibe keine Standard-App (man muss sie nämlich brav im App Store erwerben). Nichtsdestotrotz ist sie natürlich für das neue iPad mit dem Retina-Display eine echte Killer-App!

Zusammengefasst ein schönes Werk aus einem Guss zu Apples aktuell besten iPad (aber durchaus auch für die beiden älteren Modelle gebrauchbar).
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2013
Das vorliegende Buch erfüllt alle Erwartungen um mit dem neuen iPad zurecht zu kommen.Hier ist alles lückenlos aufgeführt mit einer Super Übersicht.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2012
Das iPad-Buch aus dem Hause amac-buch ist einfach nur gut. Alle Funktionen werden prima und nachvollziehbar erklärt. Es ist flüssig zu lesen, alle Erläuterungen sind schlüssig und dank der numerierten Bildschirmfotos jederzeit vollständig nachvollziehbar.
Die Autoren zeigen ihre Kompetenz als Apple- und iPad-Experten. Besonders die Informationen aus der Praxis fand ich ungemein nützlich und wertvoll. Derlei Informationen bekommt man wohl kaum woanders her.
Und nicht unerwähnt bleiben darf das ebenfalls sehr interessante Kapitel zur iCloud. Mit den fundierten Erklärungen konnte ich alles im Nu einrichten und es für meine Bedürfnisse anpassen.
Das Buch ist ein echter Mehrwert und jeder der ein iPad hat, sollte sich dessen Lektüre annehmen.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2012
Ich hab das Buch schon zum Vorgängermodell gekauft. Je mehr ich jetzt aber in diesem lese, desto mehr bin ich sicher, dass Herr Ochsenkühn das neue i-Pad noch nicht einmal in den Händen gehalten hat, als er das Buch geschrieben hat. Es fehlen die Infos zu neuen Apps auf dem Gerät und auch alles das, was erst bei Erscheinen des i-Pad rausgekommen ist. Deswegen noch drei Sterne für alles, was im alten Modell bekannt war. Zwei Sterne ziehe ich ab, da das Buch nix neues bringt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2012
Das iPad-Buch von Amac ist unvollständig. Die iPhoto-App zum Beipsiel ist im ganzen Buch nicht ein einziges Mal erwähnt. Dabei gehört das Bilderschauen eigentlich zu den normalen Anwendungen bzw. wird von Apple deutlich hervorgehoben. Insofern ist das Buch nur eine halbe Sache. Man muss zugeben, dass ganz vieles einfach nur thematisch angerissen wird, denn irgendwie muss das Buch ja "voll" werden. Aber wie es funktioniert, steht nicht drin. Auch die iMovie-App wird auf Seite 274 auf großzügigen zehn Textzeilen abgehandelt. Mehr nicht. Dabei kann man damit wirklich viel Schönes machen. Meine Einschätzung: Auf der Website von Apple steht mehr drin als im Buch. Da spare ich mir das Geld für gedruckte Werbung, das Buch war es mir nicht wert.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)