Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More OLED TVs HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,1 von 5 Sternen
30
3,1 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:4,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. August 2013
Der Film Dunkle Lust ist eigentlich ein stinknormaler Telenovela-Thriller, wie man ihn vor Jahrzehnten z.B. immer auf RTL am Sonntagnachmittag gesehen hat, aber das Lustige ist, dass der Film tatsächlich funktioniert und Spaß macht. Die Hauptdarstellerin Elizabeth Cervantes ist wirklich eine Augenweide und bietet einige heiße Schauwerte, da schaut man(n) gerne hin!!! Die Story an sich ist wie gesagt ein stinknormaler Thriller, dabei aber ganz gut gemacht und spannend. Für die Überraschung gebe ich dann sogar die Höchstpunktzahl!!!
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2013
Der Film kam vor kurzem im TV und hat mir sehr gut gefallen, da er einfach wunderbar leichte und spannende Unterhaltung bietet, ohne dabei mehr zu wollen und/oder zu versprechen, d.h. man hat hier eine sehr sexy Latino-Hauptdarstellerin, die sich sehr oft leichtbekleidet und beim Liebesspiel zeigen darf und ein echt hübscher Anblick ist, aber daneben auch eine spannende Thriller-Story, die einen an den Bildschirm kettet und mitfiebern lässt, also eine gelungene Mischung aus Thriller und Erotik. War genau das, was ich in dem Moment wollte, und ich habe den Film echt genossen, deshalb gebe ich hier auch die volle Punktzahl.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 11. Juli 2012
Der Film wird als Erotik-Thriller angekündigt, doch davon ist nicht viel zu spüren, weder von dem einen, noch dem anderen.

Thriller:
Laura, gerade 40 geworden ist eine äußerst erfolgreiche Ärztin. Gustavo ein junger, gutaussehender Medizinstudent, Anfang bis Mitte 20, er macht ein Praktikum als Assistent in Lauras Klinik.
Laura ist ganz heiß auf den Jungen und der Junge seinerseits versucht bei ihr zu landen.
Eduard, Lauras bester Freund, der gerne ein Verhältnis mit ihr hätte wird von ihr als Liebhaber nicht akzeptiert, bleibt aber bester Freund und Berater.

Es dauert nicht lange und Laura und Gustavo landen im Bett und durch einen Vorwand, den Gustavo vorbringt gelingt ihm auch, dass er in Lauras Wohnung mit einziehen darf. Ständig erzählt er von seiner Großmutter, die ihn wohl sehr prägte.
Bald muss Laura aber die Eigenartigkeit und letztendlich die Brutalität Gustavos erkennen, als er sie vergewaltigen will, wirft sie ihn raus.

Laura erfährt bei Nachforschungen, dass Gustavo in seiner Jugend eine Adoptivmutter(die er stets als Großmutter titulierte) hatte, die ihn mißbrauchte, nun wird sein krankhaftes Verhalten für Laura auch etwas verständlicher. Da er droht Laura umzubringen, kümmert sich Eduardo verstärkt um sie, doch er wird von Gustavo krankenhausreif geschlagen und während er danieder liegt, schleicht sich Gustavo zu Laura und bedroht diese. Auf wundersame Weise flieht Eduard, das Schicksal vorausahnend und befreit Laura in letzter Minute.

Erotik:
Im Krankenhaus wird eine junge Dame bei einer Untersuchung nackt präsentiert. Gutavo und Laura vergnügen sich ein paar mal im Bett, wobei ein schöner Busen zu sehen ist, Gustavo hingegen bleibt stets züchtig bedeckt. Ich würde sagen diesbezüglich normaler Standart fast eines jeden Filmes und absolut nichts Besonderes oder Aufregendes.

Für mich hat der Film keines der Attribute erfüllt mit dem er beworben wurde, weder war es ein Thriller, noch ein Erotik-Film. Zudem war der Verlauf von Anfang an recht klar und der Spannungsbogen fehlte fast gänzlich.
Ich hatte den Eindruck einen "Fiesband-Film" ohne großes Engagement zu sehen.
11 Kommentar| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2013
Ich habe diesen Film gekauft und geschaut und wiederholt und wiederholt...
Es geht um mehr als SEX. Andere Kritiker hatten angemerkt es wäre ein wenig Sex zu sehen, stimmt es ist kein reiner Porno, es ist viel besser. Es zeigt was Lust ohne moralische Werte aus einem Menschen machen kann. Am Schluss gibt es ein gewisses Happy End. Aber auch die Richtigkeit, Motivation, Verantwortung bei der plastischen Chirugie wird thematisiert. Ein Film den man also ruhig mal anschauen sollte. Fast sollte er für über 16 Jährige zur Allgemeinbildung gehören.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2014
Die Drehorte sind sehr überschaubar gewählt, in der Zahl etwa 3-4, was die Drehkosten deutlich positiv beeinträchtigt haben dürfte. Trotzdem ein wirklich gut gelungener Psycho-Thriller, wenn man von der Kameraführung in den ersten ~5min absieht, denn da wackelt der Kameramann ein wenig. Die Bluray-Qualität ist auch in Ordnung!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2014
Ist irgendwie so trashig, daß es schon wieder lustig ist. Handlung vorhersehbar und klischeehaft, die gewissen Szenen einfach, insgesamt gesehen: man versäumt nichts, wenn man den Film nicht kennt.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2015
Kurzgefasst:

Die Beschreibung des Film im Internet lässt mehr Erotik erwarten. Davon war ich enttäuscht! Es sind nur wenige Sex-Szenen zu sehen und diese sind sehr kurz und ohne genaueren Einblicke. Für alle, für die Pornos zu viel sind, ist er gängig. Die Story geht nicht über die Inhaltsangabe auf der DVD-Hülle hinaus, da sie durchschaubar und nicht sehr interessant ist. Die Schauspielkünste sind auch nicht überragend.
Will man einen Film, der einen anmacht, sollte man sich einen anderen suchen. Interessiert einen die Story, sollte man sich einen guten Thriller suchen!
(Kleine Randbemerkung: Ich weiß, dass auf der Hülle FSK 16 steht, doch da es Filmchen mit vielen sehr pikanten Szenen gibt, die auch FSK 16 sind - bsw. 9 Songs - habe ich durch die Inhaltsangabe mehr erwartet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2015
Bis auf die an sich schöne Hauptdarstellerin ist dieser Film weder ein guter Erotikfilm, noch ein Thriller.
Die Story ist in keinen Fall spannend. Man verschwendet Zeit, den Film bis zum Ende zu schauen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2013
Wir fanden den Film ganz unterhaltsam, habe aber ein bisschen mehr Erotik vermisst.
Er war recht vorausschaubar. Auch die Spannung hat sich nicht ganz so aufgebaut. Alles in allem kann man ihn schauen aber er ist nicht der Reißer.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2012
Ich habe mir den Film, nachdem ich zuletzt öfters von den Bewertungen hier bei Amazon enttäuscht wurde, ohne große Erwartungen angeschaut. Ich wurde durchaus positiv überrascht.
Die Geschichte ist, wie andere Rezensenten schon ausgeführt haben, weder neu noch spektakulär umgesetzt. Das es kein gutes Ende nehmen kann, wird früh offensichtlich, der Spannungsbogen bleibt aber bis zum - meiner Meinung - etwas verstörendem Finale erhalten. Die Erotik wird bei diesem Film keinesfalls plump in den Vordergrund geschoben, sondern ordnet sich dezent, aber mit ansehnlichen Bildern, der Geschichte unter. Wer mehr "Action" wünscht, wird wahrscheinlich in der Softcore-Abteilung glücklicher. Ich denke daher prinzipiell, das sich "Dunkle Lust" gut dazu eignet, ihn auch zu zweit anzuschauen.
Die Bild- sowie die Tonqualität sind, soweit ich diese mit meiner HiFi-Ausstattung bewerten kann, sehr gut. Leider gibt es aber keinerlei Extras oder Bonus-Material. Gerade bei diesem Streifen hätte ich mir weitere Informationen und z.B. Interviews gewünscht.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden