find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

2,4 von 5 Sternen
30
2,4 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:5,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Februar 2015
"Camel Spiders" ist ein grottiger Film durch und durch. Die Spinnen sind so unglaublich mies getrickst das einem das Lachen vergeht. Gegen die trashige Standard Handlung, Spinnen greifen Menschen an, gibt es nichts einzuwenden- worum sollte es denn sonst in diesem Film gehen? Aber dann erwarte ich wenigstens das ein gewisser Unterhaltungswert vorhanden ist, sich der Film also nicht allzu ernst nimmt und ein paar lockere Sprüche sowie humorvolle Szenen bieten kann. Ein paar Versuche mögen dabei gewesen sein, aber selbst diese mißlangen.

Dieser Film ist nichts als Zeitverschwendung. Dann doch lieber fliegenende, doppelköpfige Dinosaurier Haie oder irgendwelche Vampir- Werwolf Anacondas, keine Ahnung. Jedenfalls schlimmer als "Camel Spiders" kann das alles kaum werden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2012
Zum wegschmeißen ist die Horror-Trash-Perle über den Angriff von superekligen Kamel-Monsterspinnen. Kamelspinnen gibt es ja wirklich, aber gott sei dank nicht in unseren Breitengraden - hoff ich. Aber diese fiesen Monster zerfleischen ihre Opfer regelrecht. Arme und Beine werden abgebissen. Auch kleinere Sachen die vom Körper abstehen... ;) - sehr lustig sind diese schreienden und fiependen Megaspinnen und doch auch total widerlich. Der Film macht einfach richtig Spaß. Vor allem die herrlich absurden Dialoge und die obercoole Militärtussi... traumhaft. Totale Empfehlung!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2016
Der Film heißt camel spiders aber es gab nur spiders keine camels. Das hat mich mega enttäuscht. Ich habe einen Film mit mutierten riesen spinnen bzw Kamelen erwartet leider gab es nur spinnen ohne Handlung und ohne Spaß und natürlich ohne Kamele
review image
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2015
Also mal unter uns. Wer so einen Schrott fabriziert gehört verklagt und wer sowas veröffentlicht gehört eingesperrt. Das ist wiedereinmal Schund made in USA. So ich geh mir jetzt die Augen mit Seife auswaschen... IGITT.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2015
Was soll man da noch schreiben...lausiger Film !

Dreck...billiger Mist !

Taugt nix...langweilig

jdjhfdfjjddjjrj
dfdsf
dsfd
sdfdf
ds
sdd
dsf
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2015
Für einen kostenlosen Film auf Amazon Prime ist das ganz ok, also drei Sterne.
Einen Abzug für das Drehbuch und einen für die fehlenden Spezial-Effekte. Wenn man mit einer M10 oder M16 schießt, dann erwartet man sich doch etwas Staub das vom Boden hochschießt, aber davon war keine Spur zu sehen. Daher sah das ganze wie ein 3D Spiel aus.

Aber hätte ich etwas für diesen Film zahlen müssen, dann hätte es 0 Sterne gegeben. ... Warum hat eigentlich Amazon noch dieses seltsame System von 5 Sternen wo man keine 0 vergeben kann, nur mindestens 1???
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2016
Leider hab ich zu spät bemerkt das ich den Film bereits von SchleFaz her kannte!Die Beschreibung des Films wurde doch sehr beschönigt,so das es mir echt nicht auffiel.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2012
Nach Superhaien, gigantischen Krokodilen oder auch Oktopushaien, trifft das Create-Feature-Trash Gerne nun endlich mal wieder auf Spinnen. Seit dem Megahit "Arac Attack" hatte sich kaum jemand mehr an diese Tiere gewagt' bis nun durch Roger Corman "Camel Spiders" erscheint.

Zur Story: Im Kampfgebiet von Afghanistan werden einige Soldaten von riesigen und auch kleinen Spinnen, den Camel Spiders getötet. In dem Sarg eines verstorbenen Soldaten, schaffen es die Viecher, sich auch weiter weg von ihrem gewohnten Lebensgebiet auszubreiten.

Und schon jetzt geht es richtig los. Egal ob die Soldaten, ein junges Forscherteam oder auch eine Clique zum Campen, keiner von ihnen wird lange verschont. Auch über ein Restaurant fallen die tödlichen Tiere her. Die meisten Darsteller werden nur kurz gezeigt, bevor sie von den Spinnen blutig getötet werden. Und so schaffen es die Spinnen dann auch, ohne wirkliche Feinde, sich in Amerika auszubreiten.

Der Film ist sehr sehr trashig produziert und das Drehbuch übertrieben geschrieben. Schon zu Beginn bei der Schießerei wird klar, dass man den Streifen nicht zu ernst nehmen darf. Dass mit wenig Budget gedreht wurde, wird hier ausgenutzt, um für noch mehr Trash und Spaß zu sorgen. Einzelne Darsteller wirken fehlplatziert, sorgen aber für grandiose Unterhaltung. Auch die teilweise dämlichen Dialoge und große Logiklöcher sorgen für einen Mordsspaß.

Diese Art von Filme sind einfach perfekt für lustige DVD-Abende mit Freunden. Und damit wirbt der Streifen ja auch. "Spaß-Trash vom Feinsten". Man darf ihn nicht zu ernst nehmen, dann wird man es lieben. Fans des Creature-Feature-Trashs werden begeistert sein!

Trotz den CGI-Effekten sehen die Spinnen teilweise sehr eklig aus und Leute mit Spinnen-Phobie werden hier definitiv Gänsehaut bekommen. Schade ist nur, dass eben auch die Angriff- bzw. Tötungs-Szenen mit CGI produziert wurden, ebenfalls wurde ausschließlich Computerblut eingesetzt. Das wirkt an einigen Stellen leider abschwächend und fehlplatziert. Dennoch schaffen es die teilweise überraschenden Angriffe, schon auch Spannung aufzubauen und für Ekel zu sorgen.

Als Fazit kann man sagen, dass "Camel Spiders", von der Produktionsart sehr an die aktuellen Creature-Feature Filme mit Meeresmonstern erinnert. "Camel Spiders" ist aber mindestens genauso unterhaltsam und spaßig. Blutig, spannend und richtig trashig! Für Fans ein Muss!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2013
Ich habe an einen Trash-film bei aller Trashigkeit (und auch die kennt Abstufungen) einen einzigen Anspruch: Ironie oder von mir aus auch eine Art subtilen Humor, die einem als Zuschauer das Gefühl gibt, dass die Fimemacher und Darsteller nicht nur doof und untalentiert sind, sondern eigentlich nur so tun. Langer Rede kurzer Sinn: das fehlt diesem Film. Deshalb: Fast durchgefallen. Für die passablen Tricks eine Bonusstern. Macht zusammen zwei.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2012
"Camel Spiders" ist ein typischer US-TV-Flick, wie es sie wie Sand am Meer gibt.
Nachdem der Zuschauer mit allen möglichen Haien zugeschüttet wurde sind jetzt also auch mal Spinnen an der Reihe. Jim Wynorski ist wirklich ein bekannter Trash-Regisseur, aber auch er scheint in die Jahre zu kommen. Obwohl ich grosser Fan von mülligen Filmen bin - dieser hat mich enttäuscht und gelangweilt.

Die Effekte sind durch die Bank grottenschlecht, das merkt man schon an der allerersten Szene, als furchtbar animierte Helikopter durch die Luft fliegen. Besser wird das im Verlauf auch nicht, die Spinnen sehen saumies aus, die Attacken auf ihre Opfer verlaufen immer gleich (ins Gesicht springen, Schauspieler zappelt wild rum, tot). Ein R-Rating in den Staaten halte ich für diesen harmlosen Quatsch völlig übertrieben, es gibt nur eine handvoll "leicht blutige" Szenen mit typischem CGI-Blut-Gespritz.

Trash sollte vor allem unterhaltsam sein und den nötigen Humor haben!!
Ob nun bewusster Humor, weil die Macher eh wissen, was sie fabrizieren oder unbewusster Humor, weil sich das Ganze bierernst nimmt. Aber hier ist IMO garnix vorhanden, bis auf 1-2 ganz coole Sprüche zwischendurch. Für Trash von Vorteil können oft auch leckere Mädels, bevorzugt im Bikini oder gleich ganz nackt, sein. Auch hier kann man von den Kamel-Spinnen nix erwarten, der weibliche Sidekick von Brian Krauses Charakter ist ganz sweet, aber zugeknöpft.. :))

Bleibt ein durchaus recht flotter, aber ansonsten langweiliger, abgenudelt wirkender Tierhorror-Trasher mit unterirdischen Effekten.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,79 €
6,79 €
6,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken