find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. März 2017
sehr gutes buch dachte aber es kommt als hardcopy hahaha, ist aber online gestellt, habe mich da vertan etwas, denke dafür ist der preis doch etwas zuviel ! aber okay, trotzdem gut
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2013
Das Buch ist einfach nur genial.

Am Anfang gibt es einige Seiten mit Wissenswertem zum Kochen mit dem Slow Cooker, u.a. auch wie man die Zutaten am besten vorbereitet und eine Tabelle mit Garzeiten für Hülsenfrüchte bzw. um konventionelle Rezepte umzurechnen.

Die Rezeptteil ist untergliedert in folgende Kategorien:
- Suppen und Eintöpfe (andere Rezepte als im Suppenkochbuch)
- Hauptgerichte
- Vegetarisch und Fisch
- Schnelles Langsamkochen mit Fertigprodukten
- Gemüse und Beilagen
- Soßen und Fonds
- Desserts
- Crocky spezial: Marmelade, Breie, Müsli, Kuchen

In jedem Kapitel gibt es leckere Rezepte, sowohl "Gutbürgerliches" wie Biergulasch, Hühnerfrikassee oder Rouladen, aber auch Exotisches wie Afrikahuhn oder Orangenhuhn Asia. Die meisten Rezepte sind mit einem appettitanregenden Bild versehen.
Bei diesem breitgefächerten Angebot findet sicherlich jeder sein/ihr Lieblingsgericht.

Ich habe mittlerweile schon 8 Rezepte ausprobiert, auch Gerichte, an die ich mich beim konventionellen Kochen nicht herangewagt habe, wie z.B. Rouladen oder Wild. Die Angaben zu den Rezepten stimmen mit meiner Erfahrung mit dem SC überein und sie sind alle hervorragend geworden.

TOP-KAUFEMPFEHLUNG!!!

P.S. für Vegetarier und Veganer ist das Buch eher nicht geeignet, da das Hauptaugenmerk auf Gerichten mit Fleisch oder Fisch liegt.
22 Kommentare| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2015
Ein gut durchdachtes Kochbuch - ja ich würde sagen, ein "must have" für jeden Slowcooker-Anfänger. Durch die Spiralbindung ist es auch wirklich gut zu benutzen, da die gerade benötigte Seite auch aufgeschlagen bleibt und die dicke Papierqualität verzeiht auch kleine Küchenunfälle. Die Rezepte sind für einen " Karnivoren Allesfresser" wie mich ideal und der vegetarische Anteil an Rezepten ist so appetitlich, das selbst ich schon einige Ausprobieren mußte! (Mein Highlight ist der Kartoffeltopf Mediterran)
Was mich außerdem begeistert sind diese ganz bodenständigen Rezepte, ohne viel Schnickschnack (wie mit einer Essenz von hier und einem Hauch von dort).
Ich finde, die Autorin hat die Meisterleistung vollbracht, gute "neudeutsche" Küche zu präsentieren ohne dabei altbacken zu wirken.
Mein Lieblings-beispiel ist auch das Hühnerfrikassee: Noch nie war es so einfach für mich und seit dem es das zum ersten Mal bei uns gab, heißt es nur noch, wir wollen das Frikassee aus dem Zaubertopf von Tante Gabi.
Ich glaube, das ist das größte Lob, was man einer Autorin machen kann.
Ja, ich bin wirklich ein Fan geworden!
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2017
Ich koche oft und gerne. Auf SlowCooker bin ich nach einem Frankreich-Urlaub gestoßen, als ich ein Rezept für Apfelbutter gesucht habe. Und wenn man sich dann einen SlowCooker zulegt, will man den ja nicht nur für dieses eine Gericht verwenden. ;-) Aber die langen Garzeiten sind doch etwas gewöhnungsbedürftig. Für die ersten Gehversuche habe ich daher, ungewohnter Weise, nach Rezept gekocht. Hierfür gibt es in dem Buch eine reichhaltige Auswahlt, so daß eigentlich jeder fündig wird. Und die Rezepte sind so gehalten, daß auch weniger geübte Kochbegeisterte zu einem schmackhaften Ergebnis kommen. :-)
Mittlerweile nutze ich das Buch nur noch zur Inspiraton oder um Garzeiten für ein ähnliches Gericht abschätzen zu können.
Den "Technikteil" habe ich persönlich nicht benötigt, da ich das Buch erst nach dem SlowCooker gekauft hatte und mich vorab über die Geräte informiert hatte. Für ein Grundkochbuch aber wohl nichtsdestotrotz hilfreich.
Ich selbst habe die Kindle-Version des Buches gekauft und habe die ersten Kochversuche mit Tablet-Untersützung gemacht. :-)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 23. November 2013
Nach längerer Überlegung legte ich mir vor einigen Monaten einen Slowcooker zu. Die Vorteile und der recht geringe Preis überzeugten mich zu diesem Experiment.
Zum Kochen fehlte mir allerdings noch das richtige Kochbuch, denn das Arbeiten mit dem Crocky unterscheidet sich doch von dem im Kochtopf.

Ich entschied mich für Gabriele Frankemölles "Langsam kocht besser", da ich ihre Webseite fantastisch finde und ihre Rezepte in gebündelter Form auf Papier haben möchte.

Das spiralgebundene Buch hat einen bunten Hardcover Einband und auch innen bunte Fotos zu allen Rezepten.
Die ersten 33 Seiten beinhalten jedoch keine Rezepte sondern eine Einführung in das Kochen mit dem Slowcooker. Für mich als Neuling eine wahre Goldgrube an Wissen! Sehr schön aufbereitet und in übersichtliche, kleine Kapitel eingeteilt ist das Ganze auch noch. Gefällt mir sehr gut!

Die Rezepte teilen sich in Suppe, Vorspeise, Hauptgerichte und Desserts auf, jede Art von Gericht lässt sich also im Slowcooker zubereiten. Zu Beginn war mir gar nicht bewusst, welche Vielfalt an leckeren Mahlzeiten aus dem Gerät kommen würde, aber jetzt bin ich definitiv überzeugt.
Große Bilder und eine einheitliche Gliederung der Seiten machen Freude beim Durchblättern des Buches.

Besonders empfehlen kann ich das Irish Stew sowie den Zwiebelbraten.
Einfach köstlich!

FAZIT
Ich kannn Gabriele Frankemölles "Langsam kocht besser" nur empfehlen. Als Corkcpot Neuling habe ich wertvolles Wissen über die Zubereitung von Gerichten in meinem neuen Gerät gelernt und mit den vielen interessanten Gerichten die neuerworbenen Fähigkeiten direkt erprobt. Die Familie freut sich über die wabernden Gerüche im Haus und abends steht ein leckeres warmes Essen auf dem Tisch. Ich vergebe 5 von 5 Sternen!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2013
Das Kochbuch ist in einem sehr praktischen Format gehalten.Es ist auf der Arbeitsfläche nicht im Weg.Die Spiralbindung ist ebenfalls sehr praktisch,da man das Buch so auf der gewünschten Seite aufgeschlagen lassen kann,wenn man es kurz zurück ins Bücherregal stellt.Auch die Fleckunempfindlichkeit der Seiten fällt angenehm auf.
Zum Inhalt:
Das Buch ist sehr informativ.
Am Anfang steht eine kleine Einführung über Slowcooker,die ja hier doch weitgehend unbekannt sind.Das erspart sicher teure Fehlkäufe,da genau darauf eingegangen wird,für welche Bedürfnisse welcher Topf am geeignetsten ist.
Dann werden viele leckere Gerichte vorgestellt,von alltagstauglich bis Festessen.Beim Lesen merkt man,dass die Autorin darauf geachtet hat,dass alles wirklich mehrmals in der Versuchsküche ausprobiert wurde.
Die Gerichte,die ich bisher nachgekocht habe,sind ausnahmslos lecker gewesen.Die Beschreibung der Rezepte ist gut verständlich.
Vor allem sind sie so ausgewählt,dass man schnell einen guten Einblick in die Funktionsweise des Slowcookers erwirbt.
Sehr zu empfehlen!
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2012
Für mich war der Slowcooker ein Novum, die Zeitnot führte mich zu ihm. Also habe ich gegoogelt und habe selbstverständlich auch hilfreiche Foren im WWW gefunden. Natürlich habe ich auch dort nach brauchbaren Rezepten gesucht. Zufällig bin ich auf das Grundkochbuch "Langsam kocht besser" gestoßen und habe es bestellt.
Die erste positive Erfahrung war der superschnelle Versand durch die Autorin, aber das Beste: Das Buch selbst!
Für mich ist dieses Buch ein 5-Sterne-Kochbuch.

+ das Buch besticht durch ein sehr schönes Design
+ benutzerfreundliche Spiralbindung
+ wertvolle Informationen für Neulinge der Slowcooker-Küche
+ ausführlicher Infoteil über die Eigenheiten des Slowcooker
+ eine riesige Rezepteauswahl... von Suppen, Hauptgerichte übers Dessert bis zur Marmelade...
+ alle Rezepte beinhalten Vorbereitungszeit plus Garzeit im Slowcooker (sehr wichtig und hilfreich)

Besonders toll finde ich, dass sich die Autorin für die Deutsche Küche stark macht. Viele Gerichte in diesem Buch setzen sich aus Zutaten zusammen, wie sie die traditionelle deutsche Küche kennt (es gibt aber auch genügend kulinarische Ausflüge in die internationale Küche). Goulasch, Rouladen, Schmorbraten, Eintöpfe...sogar Süßspeisen und Marmeladen, hier bleiben keine Wünsche offen.
Z.B. Hühnerfrikaassee - wie lange habe ich früher dafür gebraucht. Das Rezept ist so einfach, schnell, aber dennoch so raffiniert, dass es mich als gestandene Hausfrau verblüfft hat. Natürlich habe ich auch schon viele andere Gerichte aus diesem Buch nachgekocht. Wer Schmorbraten und Eintöpfe mag, ist hier im 7. Kochhimmel.
Die Autorin hat wirklich größte Sorgfalt für die Rezepterstellung verwendet. Ein ganzes Team hat sie für die Rezeptküche "eingespannt" und das hat sich ausgezahlt, die Gerichte sind sehr lecker und einfach nachzukochen. Ich würde sagen hier kocht man mit Gelinggarantie!
Ich bin total happy mit diesem Buch und würde dieses Buch Jedem empfehlen, der mit dem Slowcooker kochen möchte.
0Kommentar| 93 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2012
Nachdem ich jetzt einige Wochen Zeit hatte mich ausführlich mit diesem Buch zu befassen fällt mein Urteil auch jetzt noch sehr gut aus.

Das Buch lässt wirklich nicht eine Frage offen.
Die Technik des Slowcookens wird genau so gut erklärt wie die Eigenarten der Geräte.
Ebenso ehrlich werden die Schwachpunkte der Geräte angesprochen. Das finde ich persönlich sehr wichtig und sympathisch, denn hochgelobt wird schnell - nicht aber in diesem Buch.
Gabriele Frankemölle ist es gelungen objektiv zu beschreiben und anzuleiten. Selbst Leute, die zu einem Crockpot kommen ohne vorher jemals etwas darüber gehört haben, gehen mit diesem Buch motiviert und erfolgreich ans Werk. Das alleine ist schon ein Quailtätsmerkmal.

Die Rezepte sind gut verständlich und dürften wohl auch die meisten Geschmacksrichtungen treffen, zumindest solide Anreize und Ideen bieten.

Für einen Slowcooker-Anfänger ist das Gesamtpaket absolut empfehlenswert.
Persönlich bevorzuge ich die Kindle-Edition, weil ich in der Küche immer gerne mal etwas nachlese und die meisten Rezepte in digitalisierter Form habe. Gutdeutsch ... ich hab mein iPad in der Küche mit dabei.
0Kommentar| 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2013
Die Rezepte sind gut gegliedert nach Zutaten, Anleitung und Zusatzinformationen. Gelegentliche Tipps mit Hinweisen zu Variationen. Auf einen Blick ist alles zu sehen und meistens ist auch ein Foto dabei, wie das Ergebnis aussehen soll. Für mich perfekt.
Die Rezepte sind lecker, hin und wieder ist eine Zutat dabei, wo ich kurz zucke, probiere es aber aus und bin begeistert.
Das Ringbuch ist gut zu handhaben, da nicht ein großes Kochbuch auf der Arbeitsplatte herumliegt.
Alles in allem = jederzeit wieder und ich bin gespannt auf das nächste Kochbuch.
Weiter so. Danke.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2013
Vor kurzem habe ich den Slowcooker erstanden und war mir sicher , dass ich durch das Internet genug Informationen bekomme , um auf das Buch zu verzichten.
Nach einiger Zeit war ich aber von der Fülle der Rezepte erschlagen , weil ich als Einsteiger einfach Grundinformationen brauche , um das " Ding " zu verstehen. Ausserdem gab es zu vielen Rezepten immer Gegenstimmen , dass es nicht klappte.
Darum entschloss ich mich nun doch das Buch zu kaufen und siehe da , der Nebel lichtete sich.
Gute Grundinformationen mit Vor-und Nachteile des Slowcookers, Erklärungen warum er wie funktioniert und gute Rezepte , die auch einem Österreicher schmecken :-)
Auch die Kinder sind von dem saftigen Essen begeistert .( Das sind manchmal ganz schön strenge Kritiker )
Hier kann man ein bißchen nachlesen , was wir schon slow gecookt haben

[...]
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)