flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 3. Mai 2015
Alt-J habe ich durch Zufall entdeckt und spiele sie aktuell rauf und runter. Langweilig wird es dabei nicht, da die Musik an sich auch innerhalb der Songs sehr variiert. Meine Lieblingssongs sind Taro, Matlida und Fitzpleasure.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. November 2016
Eins der besten Alben in den letzten Jahren.

Von Anfang bis Ende ein Gedicht.
Nicht so aggressiv fordernd wie vielleicht The Mars Volta aber musikalisch auf Augenhöhe.
Ein absolut neuer Musikstil.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. September 2015
Alt-J ist für mich eine der Bands 2015. Ich bin absolut begeistert von dem Sound und der einzigartigen Stimme. Das Album läuft bei uns rauf und runter und nachdem Live-Auftritt auf dem Hurricane sind wir noch begeisterte Fans als vorher.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. November 2012
Eine absolut tolle, sehr individuelle Band mit ebenso großartiger und sehr intensiver Musik. Wenn einem kein Grund einfallen sollte, warum man auf dieser Welt sein darf, solche Musik ist es, die einem die Antwort gibt. Ich drücke der Band alle Daumen dieser Welt, daß sie ihren Spirit noch lange behält, sich nicht kommerzialisieren lässt und uns noch lange mit toller Musik beglückt!!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Oktober 2014
Habe diese und die aktuelle Scheibe mir angehört und muss sagen, die song-Zusammenstellung ist hervorragend und für den Einstieg in alt-J ist das die ultimative CD. Mal abgesehen von der bzw. den Stimme(n) sind die Titel abwechslungsreich und nicht mit Akustik-Effekten überfrachtet. Etwas zum genau hinhören, auch bei den Texten. Man kann sicher nicht davon ausgehen, dass die Band diese musikalische Vielfalt noch lange halten kann. Klare Kaufempfehlung!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 31. Dezember 2012
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen; nachdem ich eine Rezension dieses Albums im Radio gehört habe, war ich infiziert.
Dieses Werk Werk bricht immer wieder mit den Erwartungen, mit dem üblichen Aufbau von Titeln, sodass sich der ganze Charme auch erst nach mehrmaligem Hören erschließt.
Die Falsetto Stimme des Leadsängers mag auch nicht jedermanns Sache sein, aber wer sich daran nicht stört, der findet hier ein Album, das ein wenig anders ist, ohne diese Andersartigkeit zum alleinigen Prinzip zu erheben. Trotz dieser Andersartigkeit sind einige sehr eingängige Songs dabei heraus gekommen.
Für mich ist dieses das Album des Jahres, daher, klare Kaufempfehlung.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. August 2013
Super vielfältiges und experimentelles Album. Für ein Debüt-Album meiner Ansicht nach sensationell gut.
Vor allem gefällt mir auch das wirkliche "Album"-Format mit Intro und verschiedenen Interludes.
alt-J zeigt, dass man auch mit Neuem sehr erfolgreich sein kann, da ich zumindest keine Band kenne, die ähnlich klingt.
Die meiner Meinung nach besten Tracks sind: Breezeblocks, Taro, Tesselate, Something good und Fitzpleasure; allesamt sehr unterschiedlich, aber dennoch spitze!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. August 2013
Alt J ist mit kaum einer anderen Band zu vergleichen, die ich kenne. Der Mix aus Acapella Gesangseinlagen (die manchmal auf den ersten Hörer etwas komisch wirken mögen) und dem sehr schön abgestimmten Einsatz diverse Instrumente lässt einen wirklich aufhören. Auch wenn ich noch nicht sagen kann, dass die Band (ich kenne sie erst seit diesem Album) mit mindestens genau so gut gefällt wie bspw. Muse, Imagine Dragons oder Tool, so bin ich begeistert von der Individualität. Und oft braucht es bei Alben bekanntlich ja eine ganze Menge Zeit bevor sie zu persönlichen Stars aufsteigen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Dezember 2012
Ich musste mich irgendwie erstmal eine zeitlang "reinhören", warum kann ich schlecht beschreiben. Ich finde den Stil der Band ziemlich unkonventionell aber trotzdem auf seine eigene Art spannend.
Das Album gefällt mir durchweg gut, aber mich reißt es nicht extrem vom Hocker.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. Februar 2013
Das Album hat mich sofort überzeugt. Es ist schon lange her, dass mir ein wirklich neuer, eigenständiger Sound unter die Ohren gekommen ist. Kein Mainstream (zum Glück!), aber doch eingängig. Viele der Songs habe ich nacheinander tagelang im Ohr gehabt, freilich ohne davon genervt zu sein, was ja bei Ohrwürmern sonst oft der Fall ist. Tolle Gesangsleistung, präzises, schön reduziertes Schlagzeug mit tollen Beats... Ansonsten kann ich mich nur noch meinen Vorrednern anschließen, deren Aussagen ich nicht wiederholen will.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Taro
1,29 €
Emotion
5,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken