Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT BundesligaLive Fire Tablet Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
12
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:12,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. April 2017
Ich habe das Album schon lange, hab es aber bisher leider verpasst, eine Rezension zu verfassen, was ich hiermit nachhole.
Meiner Meinung nach ist Serpent Sermon eines der stärksten Marduk-Alben überhaupt!
Hier entfaltet sich, ähnlich wie auf Rom 5:12 oder auch Wormwood die gesamte spielerische Bandbreite der Band mit unsäglichem Gebolze, langsamen Parts, Melodien und Bösartigkeit, die vor allem durch Mortuus' Gegröhle deutlich wird. Marduk hätte kein besserer Sänger zuteil werden können, durch ihn ist diese Band aus sämtlichen Schatten anderer Einflüsse getreten und wirkt soundtechnisch gesehen extrem eigenständig.
Ich finde, die Band wächst ständig, und es ist jedes Mal ein Gnuss, wenn ein neues Album rauskommt, wenn man den ersten Durchgang noch mit einem riesigen Fragezeichen überm Kopf anhört und sich bei jedem weiteren Hören die Melodien, die Ideen und der ganze Irrsinn entblättert.
Das ist auch der Grund, warum ich bei Marduk mit einer Rezension gerne recht lange warte, und das hat nichts damit zu tun, dass man sich das Album schönhören muss. Mir hat es von Anfang an gefallen. Aber die ganze Genialität kommt erst nach und nach.
Ein großartiges Album von einer hart arbeitenden Band, die steht wie ein Fels bzw. rollt wie ein Panzer.
Anspieltipps: Souls for Belial, Into second death, Damnation's Gold..... ach was, das ganze Album ist verdammtes Gold!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2015
Muss zugeben, dass ich erst Ende September auf Marduk aufmerksam geworden bin. Aber seitdem bin ich richtig süchtig danach. Nachdem ich mir FRONTSCHWEIN zugelegt habe, musste natürlich auch Serpent Sermon in meine Sammlung. Eine brutal geniale Scheibe meiner neuen Black Metal Götter!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2012
Wenn 2012 wirklich die Welt untergeht dann haben Marduk mit diesem Album den Soundtrack für dieses Ereignis veröffentlicht. Kompromisslos, knallhart aber mit schönen Melodielinien. Hier wird nicht sinnlos geknüppelt, Marduk feuern mit brutalen Riffs und einem dermaßen bösen Sound ein Gewitter ab und stellen zugleich jederzeit herrlich apokalyptische Melodien in den Vordergrund. Der Gesang ist dazu unverkennbar Marduk und passt wie ein Schlag mitten ins Gesicht. Die Produktion hätte zwar noch einen Tick besser sein können, denn da kommt Serpent Sermon ganz klar nicht an aktuelle Standards ran (Vergleich mit z.B. dem neuen Naglfar Album). Trotzdem macht diese Platte Spass und ist für jeden der Black Metal mag zu empfehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2014
Sie sind nicht nur melodischer geworden, sondern auch reifer.
Es ist natürlich keine zweite Panzerdivision, aber das hat auch Niemand erwartet.
Sie kommen durch die Drosselung des Tempos endlich etwas bösartiger daher,
wobei das Tempo immer noch extrem hoch ist.
Fans der Band und des Black Metals im Allgemeinen machen hier nichts Falsch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2012
...dieses eine Wort beschreibt für mich den Charakter dieses Albums.

Böse und finster kracht es aus den Boxen und das ganze wird einem in perfektem Sound geboten.

Nicht zu poliert, nicht zu kratzend sondern einfach in Sich stimmig
Marduk liefern ein recht abwechslungsreiches Album ab.
Ultraschnelles, hasserfülltes Gebolze wechselt sich mit schleppenden und doomigen Passagen ab.
Wem Marduk zu monoton war kann hier ruhig mal wieder ein Ohr riskieren.

Die Gitarrren bieten mit Black Metal Riffs/Melodien und rockigen Riffs einfach ein gutes Spektrum für ihre Art des Black Metal.
Was die Drums angeht wird wirklich Abwechslung geboten,von extrem schnelle Blast Beat Attacken bis hin zu schleppendem groovendem Drumming ist alles dabei.
Das Album vermittelt puren Hass und den Untergang.
Freunde des Black Metal werden Marduk ohnehin schon kennen und Fans von Dark Funeral, 1349, Endstille u.ä. sollten hier mal ein aufmerksames Ohr haben.

Definitiv eines der besten Marduk Alben.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2013
Marduk hat sich wieder einmal übertroffen. Ein schnelles, gut abgemischtes Album. Letztendlich hat mich Mortuus endgültig davon überzeugt, dass er der bessere Marduk Sänger ist.

Anspieltipps? Ich kann und will mich nicht festlegen, auf jeden Fall Coram Satanae und den Rest der CD :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2014
Nachdem ich dieses Jahr Marduk endlich mal Live erleben konnte auf dem party.san, kann ich nur sagen, was für eine geile Band........asoluter Anspieltip ist INTO SECOND DEATH. Viel Spaß
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2013
Hallo zusammen !

Ich kann das Album sehr empfehlen !
Komme zwar mehr aus der Florian Silbereisen-Ecke, aber dennoch -ne, Spass !

Knallhart und trocken: Tracks 3-4-5- und natürlich World of Blades !

In Summe fühle ich mich trotzdem bei Dimmu-Borgir wie zuhause ;-)

Einfach trotzdem kaufen...

Grüsse
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2012
Endlich mal wieder ein richtiges Werk von Marduk ohne die nicht enden wollenden Gitarrenriffs der letzten Alben! Endlich mal wieder eins voll auf die 12!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2013
man muss schon sagen das Marduk eine Band ist die besser und besser werden. Ja manch einer mag das jetzt auch schon als Pop sehen aber wem sein Kopf nicht das Bangen anfängt beim 1 Lied dem ist nicht mehr zu helfen.
Tolles Album
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken