Hier klicken Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More WAR Die neuen Geschirrspüler von Bosch und Siemens im Angebot Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedDTH Autorip WS HW16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
20
3,7 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:7,83 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Dezember 2007
...mir würden noch einige Attribute mehr einfallen, aber leider passen die nicht alle in die Titelzeile. -Love is in the air- ist ein absoluter Volltreffer für alle französischen Filmfans und solche, die es werden wollen. Mit leichter Hand gefilmt, wunderbar gespielt und mit Dialogen gespickt, die witzig, unterhaltsam und clever sind. Da kann man Regisseur Remi Bezancon nur gratulieren.

Yann(Vincent Elbaz) wurde während eines Continentalfluges geboren. Seine Mutter starb bei der Geburt und Yann hat seitdem notorische Flugangst. Da nutzen ihm auch seine lebenslangen Freiflüge, die seine Geburt nach sich zieht, nichts. Sein Vater stirbt ebenfalls früh und Yann landet beruflich kurioserweise als Pilotenausbilder im Flugsimulator.
Er lernt die hübsche Charlotte kennen und verliebt sich in sie. Leider begibt sich Charlotte für ein Jahr nach Australien. Yanns Liebe ist zwar groß, aber leider doch noch ein Stück kleiner als seine Angst vor dem Fliegen. So verläuft die Beziehung zu Charlotte im Nichts.

In den nächsten zehn Jahren probiert Yann alles aus, was die Beziehungskiste hergibt, ergebnislos. Sein Kumpel Ludo(gnadenlos gut gespielt von Gilles Lellouche) zieht für ein paar Tage bei ihm ein und bleibt für Jahre. Dann zieht Alice(Marion Cottilard) in das Mietshaus ein und Yann verliebt sich erneut. Allerdings will Alice die Freundschaft zu Yann nicht zu Gunsten einer kurzen Liebelei riskieren. Aber Yann kann seiner Liebe zu Alice nicht entkommen, bis...ja bis plötzlich Charlotte wieder auftaucht. Von da an überschlagen sich die Ereignisse und Yann findet sich urplötzlich vor dem Traualtar wieder. Und um da wegzukommen, bleibt nur die Flucht in einem Flugzeug...

-Love is in the air- ist wunderbar gelungen. Die Beziehung zwischen Ludo und Yann steckt so voller Witz und Ironie, dass man sich manchmal vor Lachen kaum auf dem Sofa halten kann. Marion Cottilard ist wie immer ein Hochgenuß auf der Leinwand und die Story ist nicht nur überraschend und lustig, sondern zudem in manchen Bereichen auch noch herrlich schräg und unkonventionell. Bezancon hat in seinem Streifen ein paar Rückblenden eingebaut, die derart genial gelungen sind, dass man die entsprechenden Stellen voller Genuss gleich drei oder viermal abspielt. Absolut perfekt!

Am Ende stelle ich mal wieder fest: So lange das französische Kino noch lebt, ist man vor dieser Art positiver Filmüberraschung nicht sicher. Das lässt für die Zukunft hoffen.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2007
Zugegeben Cover und Titel sind nicht gerade vielversprechend und stechen auch in der Videothek kaum in's Auge. Und hätte ich ihn nicht ausdrücklich empfohlen bekommen, ich hätte ihn vermutlich nie ausgeliehen. Doch tatsächlich ist "Love is in the Air" (der Titel ist ironisch zu verstehen!) eine erfrischend heitere, charmante, leichte aber auch intelligente Beziehungskomödie, die mich über die Maßen begeistert hat.

"Love is in the Air" erzählt die Geschichte eines jungen Mannes namens Yann, der in einem Flugzeug zur Welt kam und daraufhin lebenslange Freiflüge bekommt. Zu dumm jedoch, dass er unter panischer Flugangst leidet. Das hat böse Folgen, vorallem für die Liebe. Yann trifft eines Tages Charlotte und sie sind schnell ein Paar, doch Charlotte geht für ein Jahr nach Australien.
Als Yann sie über Weihnachten besuchen will schafft er es nicht weiter als zum Check-in und so ist mit der großen Liebe Schluß bevor sie richtig begonnen hat.
Zehn Jahre später arbeitet Yann ausgerechnet für die Flugsicherung und trainiert Piloten für Krisensituationen im Flugsymulator. Der treue aber chaotische Kumpel Ludo ist mittlerweile Dauergast auf Yann's Couch und im Haus zieht die attraktive neue Nachbarin, Alice, ein. Doch Yann und Ludo haben ein Abkommen geschlossen, "fang niemals etwas mit einer Nachbarin an" und so werden Yann und Alice wieder besseren Wissens nur gute Freunde. Und dann ist Charlotte wieder plötzlich in Paris, die in all den Jahren nie aus Yann's Gedanken verschwunden war.
Als es dann wieder um eine große Entscheidung geht und Yann wieder einmal ein Flugzeug besteigen soll ist zu allem Übel auch noch der Flugkapitän sein hoffnungsloser Pilot, der in jedem Simulator-Test versagt hat...

Die einzelnen Charachtere sind überaus liebevoll gezeichnet und gespielt. Ob Hauptfigur Yann - leicht neurotisch mit Beziehungsproblemen und Flugangst -, Kumpel Ludo - arbeitslos, chaotisch aber liebenswürdig -, Charlotte oder Alice. Die Dialoge sind fantastisch, der Plott sprüht nur so vor Einfallsreichtum und damit hebt sich "Love is in the Air" ganz klar auf ein höheres Niveau und beweist wieder einmal - die besseren Filme kommen aus Europa.

Wer Filme wie "Little Miss Sunshine", "Muriel's Hochzeit" oder "L'Auberge Espanole" mag wird "Love is in the Air" lieben.

Mein absoluter Geheimtip!!! Volle 5*****
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Seit er das Licht der Welt auf einem Transkontinentalflug erblickte, darf Yann umsonst fliegen. Doch weil er unter extremer Flugangst leidet, macht er davon nie Gebrauch. Schon manche Liebesaffäre ging dem jungen Herren wegen seiner Flugangst flöten, was ihn nicht daran hindert, in einem Flugsimulator als Ausbilder zu arbeiten. Jetzt ist seine Jugendfreundin Charlotte aus dem unerreichbaren Australien zurück gekehrt, und Yann muß sich wieder einmal entscheiden. Ob der langjährige Kumpel Ludo den rechten Rat weiß?

Flugangst, Freundschaft und Beziehungsunfähigkeit sind die zentralen Themen einer leichten französischen Beziehungskomödie um einen liebenswerten Neurotiker und seine von allerlei Rückschlägen begleitete Suche nach dem romantischen Glück zu Zweit. Vor Letzteres hat das Schicksal allerhand komische Prüfungen gestellt, und auch die unverbrüchliche Freundschaft zu einem ständig bedröhnten Taugenichts-Buddy erleichtert nicht eben die Partnersuche. Ein wirklich heiteres Treiben mit engagierten Darstellern, geschliffenen Dialogen und vielen witzigen Einfällen.

Als Bonusmaterial liegen der DVD u. a. ein umfangreiches Making of, Bio- und Filmografien der Darsteller sowie der deutsche und französische Originaltrailer bei.

Fazit:

Eine leichte, lustige französische Komödie für einen schönen Familienabend. Zu empfehlen!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2015
Humorvoll, ein wenig absurd, keine Hollywoodkitschorgien oder total geglättete Charaktere - ein netter Film. Außerdem ist der Wahrheitsgehalt in Bezug auf manche zwischenmenschliche Beziehung groß - allzuviel Tiefgang darf man sich aber nicht erwarten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2013
Ich mag Liebeskomödien, ich liebe (immer mehr) die französische Note in Filmen, weil ich der Meinung bin,
das französische Filme zumeist mehr Charme haben als eine US-Version, aber
diesen Film muss man wirklich NICHT gesehen haben.
Alles irgendwie so halbmotiviert dargeboten.

Zum Glück habe ich nur von einer Bekannten ausgeliehen, denn hätte ich den gekauft, wäre mir auch um 9 Euro leid gewesen.

Fazit: es gibt viel zu viele gute Filme um sich diesen anzusehen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2012
Marion Cotillard spielt in gewohnt guter Manier in dieser französischen Komödie die Hauptrolle. A
llerdings ist die Gute hier komplett erblondet, kennt man sie doch mit ihren schönen dunklen Haaren.
Das tut dem Spaß-Faktor des Films aber nicht weh, denn auch so ist man wunderbar unterhalten.

Für alle Fans von leichtfüßigen romantischen Komödien! Wer die Cotillard - so wie ich - in jeder Rolle gerne sieht, kann sowieso bedenkenlos zuschlagen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2014
Nach "C'est la vie" und "Ein freudiges Ereignis" ist das der dritte Film, den ich von Rémi Bezancon gesehen habe - und auch diesmal war ich begeistert. Nicht nur, weil die zauberhafte Marion Cotillard mit an Bord ist. Rémi macht einfach sehr einfühlsame, lustige Filme, die einen, wenn sie zu Ende sind, einfach glücklich machen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2014
Ich gebe 4 Sterne, weil der Film zeigt, das Piloten auch "nur" Menschen sind und ein überraschendes schönes Ende begleitet.
Dieser Film ist gut um seine Gedanken schweifen zu lassen.
Ich empfehle Ihn ohne Einschränkung für eine gute Unterhaltung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2014
Wolkig, Schauer,....und Sonnig.
Schöne leicht Kost aus France.
Wunderbar zum Abheben in angenehme insoucience.
Laissez-vous transporter par ce film sympathique .
Bon temps !
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2015
Ich muss sagen ich bin massiv enttäuscht.
Die Story liest sich spannend und interessant aber der Film selbst ist einschläfernd.
Nach 30 Minuten geplänkel war es einfach nicht mehr aus zu halten ein typisch Französischer Langeweilefilm.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,74 €
5,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken