Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel



am 23. November 2017
Unser Sohn (bei Kauf des Buches 5 Jahre alt) ist sehr an dem Weltraum interessiert und Fan vom Drachen Kokosnuss. Er hat mich gebeten ihm dieses Buch zu kaufen. Beim ersten vorlesen hielt sich seine Begeisterung in Grenzen, aber ich habe ihm das Buch komplett vorgelesen. Jetzt ist unser Sohn 6 Jahre alt und er ist deutlich interessierter und wird von der Geschichte schön mitgenommen.

Zu der Geschichte:
Kokosnuss und seine Freunde Matilda und Oskar helfen dem Pappelaner Bobbi wieder zurück nach Zitterpappel – sein Heimat Planet- zu kommen. Zuvor ist Bobbi auf der Dracheninsel notgelandet und kann sein Raumschiff nicht mehr alleine steuern. Bei der nun anstehenden Reise wird alles geboten was der Science-Fiction zu bieten hat:
+ Pappelaner Bobb & "Universalübersetzer"
+ Roboter
+ Raumgleiter
+ Raumschiff mit Überlichtantrieb
+ Tarnkappe
+ eine fremde Galaxie
+ Zeitreise

Dabei werden fremde Begriffe wie Sternschnuppe, Lichtjahr, Lichtgeschwindigkeit nochmal kindgerecht in der Fußnote erklärt

Lustig:
Natürlich wird auch wieder an Witzen und witzigen Elementen nicht gespart:
+ der Pflaumen Antrieb
+ die Pampelonen mit Ihrer Pampelmuse (Staubsauger)
+ die lustige außerirdische Sprache, sorgen beim Vorlesen für viel Gelächter

Kritik:
Ich kann die kritischen Kommentare nachvollziehen. Ich sehe auch die Problematik, dass Science-Fiction Elemente ziemlich aneinandergereiht sind. Jedes Element (siehe Liste oben) hätte für eine Folge Enterprise gereicht und wenn man so etwas wie Zeitreise mit einem 6-8-Jährigen Kind besprechen möchte wird es schwierig. Ebenfalls habe ich auch gemerkt, dass der Humor, die lustige außerirdische Sprache manchmal nicht recht überspringt. Ich persönlich empfinde den Humor in den Kokosnuss Büchern sowieso meist als eine Gratwanderung. In diesem Fall musste Oskar nachdem er sehr viele Pflaumen gegessen hatte erstmal…. [ finde ich jetzt nicht so witzig]. Für unsere Töchter ist die Geschichte zwar okay, sie finden andere Abenteuer von Kokosnuss spannender.

Fazit: Ich vergebe 5 Sterne, weil unser Sohn das Buch gut findet und wir insgesamt sehr viel gelacht haben. Allerdings kann ich dieses Buch nur für Kinder weiterempfehlen, die an Science-Fiction und Weltraum ein Interesse haben und Kokosnuss Fans sind. Sollte das Kind nur Kokosnuss Fan sein würde ich zu einem anderen Buch in dieser Reihe greifen.

Falls meine Bewertung hilfreich war, würde ich mich über einen positiven Klick freuen. Ebenso würde ich über Kommentare freuen die mir helfen meine Kritiken zu verbessern. Vielen Dank im Voraus.
review image review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Januar 2016
tolle ware sehr schnell geliefert alles wunderbar
tolle ware sehr schnell geliefert alles wunderbar danke immer wieder man kann es nur empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Februar 2017
Schön sind die Zeichnungen. Die Idee ist wenig spannend und sehr lustig finden wir das Buch auch nicht. Ob ein fliegender staubsauger mit dem Namen pampelmuse jetzt lustig ist, lässt sich bestreiten. Die modernen, an Raumschiff enterprise erinnernden Worte sind eher für 8jährige, als für Erstklässler geeignet. Wer die Wahl treffen will, sollte sich für eine andere Kokosnuss Geschichte entscheiden, z.b Vulkan Alarm, die ist wirklich lustig.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Dezember 2012
Der kleine Drache Kokosnuss sitzt zusammen mit seinen Freunden, dem Fressdrachen Oskar und dem Stachelschwein Mathilda am Strand und schaut zu den Sternen, als plötzlich eine Sternschnuppe vom Himmel direkt auf die Lieblingspalme stürzt. Aus der vermeintlichen Sternschnuppe, die sich als Raumgleiter entpuppt, klettert ein grüner Außerirdischer, der eine merkwürdige Sprache spricht. Nachdem die Sprachschwierigkeiten gelöst sind, wollen die drei Freunde den Pappelaner Bobbipuzzipappele (Bobbi) zurück auf seinen Planeten Zitterpappel begleiten. Bevor sie dort ankommen, müssen sie aber noch einige Abenteuer überstehen.

Meine Meinung:
Auch dieses Kokonuss-Abenteuer ist wieder wunderschön und liebevoll bebildert. Die Kinder haben besonders über die netten Außerirdischen gelacht. Allerdings ist der Text ein wenig anspruchsvoller als die Vorgänger-Bücher. Fremde Begriffe werden in Fußzeilen kindgerecht erklärt, wie z.B. Lichtgeschwindigkeit.
Beim Vorlesen gab es besonders mit der pappelanischen Sprache - Jöppi jöppi viel Spaß.
Die Geschichte erinnert ein wenig an Starwars/Spaceballs für Kinder. Und nicht zuletzt nimmt die Geschichte ein gutes Ende, weil der Computer der grünen Pampelmuse einfach nur neu gestartet werden musste. schmunzel

Fazit:
Ein gelungenes Weltraumabenteuer für Groß und Klein. Ein kleiner Stern Abzug, weil die Kinder einige Worte dann doch nachfragen mussten, z.B. "konfigurieren". Insgesamt 4,5 Sterne von mir und eine Leseempfehlung für alle Weltraum-Fans.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Dezember 2012
Mit kindlichen Worten und vielen interessanten Erklärungen gelingt dem Autor eine leichte Erzählung, die viel Spannung, Humor und Freude bereitet. Mit Hilfe von kleinen und großen Bildern können sich die Kinder die Geschichte sehr real vorstellen und schnell einen guten Bezug zu den Charakteren aufbauen.

Dabei ist anzumerken, dass die Ideenvielfalt des Autors kaum Grenzen kennt. Mit Pflaumen als Treibstoff, einem überdimensionalem Sauger als Müllabfuhr der Galaxie und einer wunderbaren Sprache, die nicht nur lustig ist sondern auch zum korrekten lesen animiert, werden wundervolle Elemente in die Geschichte mit eingefügt.

Die Handlung und der Verlauf der Erzählung sind logisch und chronologisch aufgebaut. Kinder können sich leicht in die Ereignisse hinein versetzen und sich mit Kokosnuss und Bobbi auf die Reise durch die Galaxien einlassen.

Fazit: Lustig, spannend und voller gelungener Ideen, die nicht nur Kinder verzaubern können.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. April 2012
"Pimpelpupp!"
Und wie sagte der Ausserirdische weiter zu Kokusnuss:
" Klapimpel knöx iwoppel knickeliki Bobbipuzzipappele!".....

Auf diese Sätze folgte lautes Gelächter in unserem Kinderzimmer. Herrlich. Wir lieben die Kokusnussbücher einfach. Mein Sohn (6) ist zudem noch ein grosser Weltall-Fan und begeistert sich natürlich für alles, was damit zusammenhängt.
Und jetzt gibt es den kleinen Drachen Kokusnuss im Weltraum- ein Volltreffer!
Neben der Geschichte, gibt es an den Fussnoten manchmal tatsächlich auch wissenswertes erklärt. Wie schnell ist ein Lichtstrahl oder was sind Asteroiden usw..

Mir als Mutter, wurde beim Vorlesen wieder allerlei abverlangt ;) neben den Zungenbrechern für die Sprache der Ausserdischen (die wir Eltern ja eigentlich perfekt beherrschen...), war ich froh, irgendwann in meinem Leben mal ein paar Star Treck Folgen mit der Enterprise gesehen zu haben. Somit konnte ich die Unterhaltungen & Anweisungen an Bord des kleinen Raumschiffes, mittels näselnder Betonung, meinem anspruchsvollem Zuhörer zufriedenstellend vorlesen.

"Startsequenz ist eingeleitet. Alle auf Position und anschnallen! Kurs 1.2, Geschwindigkeit 0,2 Mikroknopsel"...

Fazit: " Uneingeschränkt empfehlenswert!"
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. März 2013
Meine Kinder, zwei Jungen, einer 5, einer 7, lieben einfach alle Bücher vom Kokosnuss und dieses ist keine Ausnahme. Irgendwie sind es die kleinen Dingen, manchmal erscheint mir vielleicht etwas albern, aber die Kinder lieben es und sind immer gefesselt, es ist für sie ein wirkliches Abenteuer.

Mein Sohn in der zweiten Klasse lässt mich die Bücher schon seit 2 Jahren vorlesen, jetzt liest er sie selbst, weil er einfach nicht warten will, bis ich weiterlese, das finde ich natürlich super. Also, unbedingt probieren, bin gespannt, ob meine Tochter die Geschichten auch mag.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Mai 2012
Wir haben für unsere 4-jährige Enkeltochter bereits ein Buch vom "kleinen Drachen Kokusnuss" und waren
ganz begeistert. Das neue Buch wurde also mit Freude erwartet. da es aber viele spezielle Begriffe enthält, die nur mit kurzen, unzureichenden und für kleine Kinder immer noch unverständlichen Begriffen gespickt ist, ist dieses Buch unserer meinung nach wenig oder kaum geeignet.
Wir haben es jedenfalls gleich zur Seite gelegt.

Birdie
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Juli 2014
Mein Sohn liebt die Geschichten vom Drachen Kokosnuss. Wir suchen immer wieder nach Titeln, die wir noch nicht kennen. Gut auch zum Selberlesen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 31. Juli 2012
Mir gefällt das Buch sehr gut. Und ich finde manche Wörter witzig, wie z. B. 'Pflaume Zwo'. Natürlich ist es auch sehr spannend. Als Kokosnuss z. B. den Computer umprogrammieren möchte, damit die Roboter wieder friedlich sind, wird es ziemlich eng. Fast wird er von einem Pampeloner erwischt. Die sind gefährlich und schießen mit Pampelklöpsen.

Matilda und Oskar müssen sich um den Raumgleiter kümmern, damit der wieder einsatzbereit ist. Dann kann Bobbi wieder mit ihm starten.
Bobbi ist ein sehr netter Außerirdischer und freundet sich schnell mit den drei Dracheninsel-Bewohnern an.

Fazit der Eltern:
Unsere 9-jährige Tochter liebt den Drachen Kokosnuss immer noch!
Kokosnuss und seine Freunde gehören in jedes Kinderzimmer - Einfach toll geschrieben.

Kinderrezension © 2012 by Sara Spangenmacher
für BookOla.de
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)