Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited BundesligaLive longss17



am 30. August 2017
schlechteste Drucker den ich jemals hatte. Langsam beim starten, extrem verschwenderisch, laut und zu guter Letzt nach nicht einmal 200 Seiten Druckkopf defekt. Schrottreif. :-(
33 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2014
Der Anschluss des Drucker lief problemlos. Doch schon nach wenigen Monaten ließ sich der Drucker nach dem Einsetzen neuer Patronen nicht zu weiteren Drucken bewegen. Nach einem Anruf beim Verkäufer wurde ich zum HP Kundenservice weitergeleitet. Dort wurde mein Drucker nach einigen vergeblichen Bemühungen am Telefon, den Drucker wieder zu reparieren, schnell gegen ein neues Gerät ausgetauscht. Dieses lief bis gestern problemlos, bis zum Austausch der Patronen. Jetzt druckt er wieder nicht mehr. Mal wird eine leere Patrone gemeldet, dann ist eine Patrone defekt. Ich kaufe jetzt doch nicht auf gut Glück immer neue Patronen bis mal eine dem Drucker genehm ist. Ich schmeiss den Drucker weg und kaufe wieder einen Canon.
11 Kommentar| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2014
... sonst aber auch nichts!

Aber der Reihe nach:

Der Drucker sieht vernünftig aus und liefert bei erfolgreicher Installation auch zunächst einmal eine zufriedenstellende Druckqualität ab. Dann kommt aber das dicke ABER:

Zunächst einmal richten sich bei jedem Neuanschluss des Geräts die Druckköpfe neu aus. Man kann den Drucker also niemals ausstecken und/oder vom PC entfernen, ohne eine Prozedur von ca. 15 min in Kauf zu nehmen. Diese ist unglaublich laut und rüttelt den Drucker durch, dass man meint, er sei defekt oder von allen guten Geistern verlassen!

Dann leeren sich die Patronen in einer Geschwindigkeit, die mit den publizierten Messwerten (wer lässt sich dafür eigentlich schmieren?!) NICHTS gemein hat. Zumindest kam bei mir die Fehlermeldung, die gelbe Tinte sei leer, nach 3 - in Worten DREI! - Fotoausdrucken.

Und schließlich wird einem durch jede angeblich leere Tintenpatrone der Drucker komplett unbrauchbar gemacht! Denn selbst Druckaufträge in schwarzem Text (bei der Einstellung "Graustufen: Nur schwarze Tinte"!!!!) verweigert der Drucker fortan mit dem Verweis auf die fehlende gelbe Tinte! Natürlich poppt umgehend ein Link zum Online-Shop auf.... Ein Schelm, der Böses denkt....

Kurz gesagt: Dieses Produkt ist eine einzige Frechheit!
88 Kommentare| 73 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2013
Spart Tinte und druckt sehr schnell...sieht auch wirklich sehr gut aus....Ein integrierter Scanner hätte aber trotzdem noch drin sein können
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2016
Gekauft wurde der Drucker neu bei Amazon Mitte Oktober 2014. Nach dem letzten Ersetzen der schwarzen Tintenpatrone geht der Drucker jetzt nicht mehr. Obwohl er immer am Netz war, reinigte er lautstark jedesmal vor Betrieb minutenlang mit einer hohen Lautstärke. Obwohl kaum benutzt, war die Tinte innerhalb kürzester Zeit leer. Der Papiereinzug funktionierte mal, mal wieder nicht. Extrem verwirrend fand ich die Lichtshow der Tasten am Drucker. Abwechselnd leuchteten alle, obwohl ich zb den Wlan Druck nie anhatte. Auch die Papiertaste blinkte ständig, obwohl genug Papier da war. Solange der Drucker überhaupt druckte ertrug ich das alles, nun geht er gar nicht mehr. Leider finde ich keinen Kundendienstdialog, der micht weiterbringt, Fazit : viel zu kurze Lebensdauer, laut, Tintenfressend und unzuverlässig. Null Sterne kann man leider nicht vergeben.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2014
Druckerfunktionsdauer:
September 2013 - Anfang Dezember 2013. Erster Tausch. Letzte Woche (Anfang März 2014) zweiter Tausch.
Beide Male aus unerfindlichen Gründen "Patrone nicht erkannt".
Es handelt sich also bei diesem Produkt um einen sogenannten 2-Monats-Drucker.

Innerhalb der 2 - Monatsfrist, druckt er aber sehr schön und die Farben stimmen alle, was man von Canon Pixma - vorher drei unterschiedliche Modelle versucht, einschließlich dem A3-Drucker - so nicht einmal annähernd behaupten kann.
Ich benutze den Drucker für meine Diss, arbeite aber seit meinem Studium auch mit Photoshop, CAD und GIS-Anwendungen, dh. im bin durchaus im Stande einen Computer und einen Drucker zu benutzen ! Außerdem bin ich auf Grund meiner Ausbildung nicht ganz so unbeleckt in der kallibrierung von irgendwelchen Farben.

Wenigstens beim Papiereinzug treten keine Probleme in den ersten zwei Monaten auf:
Fotopapier, 260 g - 80 g Normalpapier, Etiketten und Briefcouverts werden gerade eingezogen und ohne ungewollte Flecken ausgegeben, was ja in der heutigen Zeit in besonderem Maß hervorgehoben werden muss, weil es ja keine Selbstverständlichkeit mehr darstellt.

Im Bezug auf den Tintenverbrauch, scheint es auch nicht schlimmer als bei Canon, Epson, Brother oder den anderen Halsabschneidern von Druckerherstellern zu sein.

Ebenso steht es mit der Geräuschkulisse beim Einschalten, Ausschalten, beim Blatteinzug, der 75sten Zwischenreinigung oder beim tatsächlichen Druck. Das Gerät dröhnt, schebbert, pumpt lauter als ein Kraftwerk und hat dabei einen solchen Spurversatz auf dem Regal, dass man Angst haben muss, dass er ebenso wie früher die Waschmaschinen und die alten Nokia-Telefone mit Vibration während dem Druckvorgang, selbst zu einem herkommt...

Mal sehen wie lange das dritte Exemplar hält.

Sollte irgendjemand einen Drucker finden, der es nicht nur schafft Blätter ordentlich einzuziehen und die Farben anständig zu drucken, sondern auch tatsächlich länger als - sagen wir mal vorsichtig - 6 Monate hält, bitte ich höflichst um eine kurze Mitteilung. Preis, Geräuschkulisse und Tintenverbrauch sind mir egal, wenn er denn nur 6 Monate durchhält...

Nachtrag: Nr. 3 des gleichen Druckers hat nach ganzen 3 Monaten die Patronen nicht erkannt und war somit auch nicht mehr zum Drucken zu bewegen - Übrigens handelte es sich ausnahmslos um HP - Originalpatronen !
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2017
Ich benötige nur ab und zu, also gefühlt alle paar Wochen, einen Drucker. Daher sah ich keinen Sinn darin mehrere hundert Euro in so ein Gerät zu stecken.
Die Druckqualität dieses "Einsteiger-HPs" ist für meine Ansprüche mehr als ausreichend.
Leider bringt mir das nichts wenn ich nach 20 oder 30 Drucken neue Druckerpatronen kaufen muss. Wenn man nicht stündlich druckt, muss sich das Teil jedes mal erstmal reinigen, was scheinbar unheimlich Tinte frisst. Außerdem scheint die Tinte zu verdunsten. Wenn beim letzten Mal noch alle Patronen voll waren, können beim nächsten Mal schon zwei leer sein. Ich hätte wegen diesem Fehlkauf gar nichts geschrieben, aber gerade habe ich mich auf den Drucker verlassen wollen um ein Ticket für eine Veranstaltung auszudrucken. Leider ist Rot und Blau leer, weswegen man natürlich auch nicht in schwarz-weiß drucken kann. Dadurch kann ich die Veranstaltung nun knicken. Danke HP!

Für einen neuen Satz Patronen bekommt man übrigens schon fast einen neuen Drucker. Frechheit!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2016
Habe den Drucker damals nach gründlicher Vorrecherche gekauft. U.a. fand ich heraus, dass das Gerät von der Stiftung Warentest mit "gut" bewertet wurde. In dem Test wurde u.a. der angeblich niedrige Tintenverbrauch und die dadurch geringen Druckkosten hervorgehoben. Leider hat dies sehr wenig mit der Realität zu tun:

Das Gerät muss dauerhaft auf Standby gehalten werden, das Netzteil darf also nicht entfernt werden, weil der Drucker sonst jedes mal einen angeblichen "Selbstreinigungsvorgang" durchführt - selbst dann, wenn das Gerät nur 1 Minute ausgeschaltet / ohne Strom war. Dabei gehen immer sinnloserweise Unmengen an Tinte verloren. Mit Ökonomie und Umweltschutz hat dies recht wenig zu tun. Zwar können die einzelnen Grundfarben einzeln nachgekauft werden, jedoch hält eine "Patrone" jeweils nur für ca. 15 bis 30 normale Textdrucke (ich rede nicht von farbintensiven Fotos oder Ähnlichem, sondern normaler Text, vereinzelt kleine einfach Abbildungen...). Man benötigt auch immer alle Farben, kann also nicht einfach in blau drucken, wenn die rote Patrone leer ist.

Fazit: 1. Stiftung Warentest ist auch nicht mehr, was es mal wahr. Ich würde deren Tests heute nicht mehr allzu viel Bedeutung zumessen. 2. Finger weg von dem Teil. Die Abzocke ist quasi mit eingebaut in das Gerät. Vermutlich würde ich kein Gerät dieses Herstellers mehr kaufen.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2017
Die Patronen sind zu teuer, außerdem verkleben sie viel zu schnell. Ich bin eigentlich nur noch mit dem Patronenmanagement beschäftigt. Der Einzug streikt auch immer wieder mal. Aber am schlimmsten ist die Angewohnheit, manchmal das Blatt einzuziehen und dann nchts mehr zu machen. Nur so. Ohne Kommentar. Nie wieder HP!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2016
Druckt zwar ordentlich, bei mäßigem Druckaufkommen saugt der automatische Reinigungsvorgang aber 95% der Tintenpatronen leer.Das erzeugt immense Druckkosten.So etwas ist eine Unverschämtheit, ich werde jetzt nochmal billige Zubehörpatronen ausprobieren dann aber bei Problemen diesen Drucker abstoßen und dann nie wieder HP Tintenstrahler.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)